Was ist neu?

Stornos bei Partnercash

TheMoD

- Premium Member -
Hi!

Ich habe mich gerade mal wieder ernsthaft mit meinen Statistiken bei Partnercash auseinandergesetzt. Von gestern auf heute hat ein Subwebmaster auf einmal 70 Euro weniger "verdient" was ja in etwa 700€ an Stornos ausmacht.

Ferner liege ich bei mehr als 50% Stornoquote im 90-Tages Zeitraum; das ist ehrlich gesagt ein wenig zu viel :(

Die Stornoquote bei gleichem Traffic ist bei anderen PPs bei weit unter 5%!
(Klar, ich könnte einfach nichts sagen und das PP wechseln - darum geht es gerade nicht)

Habt Ihr (oder ggf. ein Subwebmaster) ein ähnliches Problem?

Liegt es ggf. daran, dass die Zielseiten dauernd geändert werden oder man auf Landing-Pages statt sonst wo landet?

Fragen über Fragen ;-)
 

MisterAustria

- Premium Member -
Aus meiner sicht machn viele pp grad den fehler zu glauben man könne europäischen usern den ami stil aufzwingen. das ist zu aufdringlich, zu viel "lametta", zu viele versprechungen und zu wenig dahinter wenn man erst mal "drin" ist.
und wenn sich die "animation" des users hauptsächlich darauf beschränkt ihn mit newslettern zu bombadiern im "ugga ugga bumsi bumsi" format dann erntet man damit vielleicht nen lacher aber kaum ein sale :D
man könnte auch sagen die pp bauen derzeit zu sehr auf tuben mit dem landing angebot und vernachlässigen die WM die etwas gezielter vorgehen weil diese ganzen neuen seiten im grunde billige schnellschüsse sind ohne echten background so das man garnicht die möglichkeit hat den user auf konkretere ziele zu senden sondern ihn sofort zur anmeldung "zwingen" muss.
wenn man mit der masse mitmacht und auf die sprüche der pp mit den grandiosen conversions der neuen landings reinfällt reitet man als kleiner WM mittelfristig ins verderben wenn man nen "klassischen" kurs fährt abseits von tuben usw. weil man jedes halbe jahr seinen traffic verdoppeln müsste um nur seinen level halten zu können. da sind andere ansätze nötig.


MA
 

MrPorn

- Premium Member -
Also ich hab einige Webmaster die nach dem Umbau auf diese neuen Ami Seiten mit mehr Stornos zu kämpfen haben. Ich hatte zum Glück nur den Nachteil das die User einfach nicht mehr gebucht haben weil Screens nicht mehr mit den Seiten übereinstimmten .... aber besser nicht gebucht und in meinem Forum geschrieben als storniert ...

Wo anders haben sie dafuer nun dankend mehr gebucht passt schon ....
 

mesh

- Premium Member -
Stornos können aber auch daran liegen, daß die einen ihren Urlaub bezahlen und die anderen entdeckt haben, daß es noch viel mehr als früher umsonst gibt und sich fragen, warum man noch bezahlen soll, wenn die Für-Umme-Dienste einem fast schon aus dem Monitor raus die Möhre schrubben.
Momentan ist es, was Nichtzahler angeht, übrigens ausgesprochen pestig, auch ausserhalb von Ero.
 

Ron

- Premium Member -
..... Ich hatte zum Glück nur den Nachteil das die User einfach nicht mehr gebucht haben weil Screens nicht mehr mit den Seiten übereinstimmten ....
Das ist das Hauptargument, denn die Kunden kommen auf verschlungenen Wegen in ihren Memberbereich und wenn dieser Weg nun nicht mehr den gewohnten Weg geht, sind sie weg! Das ist jedoch nicht nur bei PC sondern auch bei anderen, z.B. hat mir da auch C4M übelst mitgespielt.

Never change a running system!
 

Luigi

- Premium Member -
Ich persönlich finde auch, das die User bei den Vorgeschalteten Seiten schneller abspringen. Für mich persönlich ist es auch schrott so. Ich will doch sehen wo ich mich anmelde oder nicht. ein Paar Titten und ne E-Mail Anmeldung zeigt mir nicht, wie das Portal ist. (nur ein Beispiel) Bei MDH, können die User sich umgucken und sich jederzeit anmelden.
Bei Amateurseite, sieht kein mensch, wie das Portal aussieht und wer oder was da so geboten wird.
Ich bin auch dafür diese Vorseiten ab zu schalten. Finde auch, das die User so mehr abgeschreckt werden als sie ihre Kohle ausgeben.
 

TheMoD

- Premium Member -
Danke schon einmal für die Rückmeldungen!

Ich finde diese Vorschaltseiten auch fürchterlich; wer sie unbedingt nutzen will kann es ja machen.

Aber das es dem Webmaster so "aufgezwungen" wird, entfernt mich immer weiter von PC
 

thommy

- Premium Member -
aber was bitte haben denn alle diese argumente mit stornos zu tun?

die mär vom "unzufriedenen user" stimmt nun mal in der praxis einfach nicht. dass user aus unzufriedenheit kündigt mag wohl wahr sein, aber stornieren tun sie deshalb in den allerwenigsten fällen.

ich weiss nicht vor wievielen jahren ich diese debattes schon geführt habe und im zusammenhang mit "wir brauchen noch mehr datenschutz" drauf hingewiesen habe, dass so etwas eben dann dazu führt, dass die stornoquoten durch BETRUG ständig steigen.

leider habe ich auch hier wieder recht behalten, denn die praxis zeigt, dass die betrugsbuchungen (und versuche) sowie die buchungen und buchungsversuche von bekannten nichtzahlern heute einen anteil von 80-90% ausmachen.

das hat natürlich dazu geführt, dass die rasterfahndung beim fraudmanagement so engmaschig geworden ist, dass da hin und wieder auch mal einer vom buchen abgehalten wird, der eigentlich "sauber" ist.

PC vertritt hier die philosopie, lieber mal einen mehr durchzulassen als einen potentiellen kunden zu blocken, was wiederum sehr viel höhere stornos nach sich zieht. allerdings trägt PC ja seit geraumer zeit die stornokosten selbst und somit ist das eher unschädlich für den webmaster (wenn auch unschön in bezug auf die stornoquoten).

man kann so eine entscheidung natürlich aus vielerlei sicht diskutieren und ich hab mich selbst schon oft mit chris darüber unterhalten, der mit dieser strategie einfach das meiste für den webmaster rausholen will. eine entscheidung die man aus diesem grund auch nicht so einfach vom tisch fegen kann.

meine persönlich meinung dazu ist eine atwas andere, denn ich befürchte, dass die zahl der betrüger nicht kleiner wird, wenn denen der betrug so einfach gemacht wird.

wie gesagt - das kann man aus unterschiedlicher sicht diskutieren und jedes argument hat hier wohl seine berechtigung. das ändert aber leider alles nichts an der tatsache, dass das stornoproblem noch sehr lange unseren alltag bestimmt.

viel spass im netz

thommy
 

MisterAustria

- Premium Member -
PC vertritt hier die philosopie, lieber mal einen mehr durchzulassen als einen potentiellen kunden zu blocken, was wiederum sehr viel höhere stornos nach sich zieht.
das wäre zu verstehen wenn sich das in der freeuser/sale conversion (gesamt ohne storno auszuklammern) wiederspiegeln würde duch deutlich bessere werte im vergleich zu anderen pp.
aber das kann man hier nicht sehen.

ma
 

thommy

- Premium Member -
das wäre zu verstehen wenn sich das in der freeuser/sale conversion (gesamt ohne storno auszuklammern) wiederspiegeln würde duch deutlich bessere werte im vergleich zu anderen pp.
aber das kann man hier nicht sehen.

ma
nun das steht auf einem anderen blatt papier gehört aber nicht in die stornodiskussion.

aber auch hier wird es so sein, dass man sich an weniger conversion gewöhnen muss, weil der user mit derlei angeboten heute an jeder ecke bombardiert wird.

ALLES kaufen kann er nun mal nicht - daher wird die zahl der angebote die er nicht wahrnimmt automatisch steigen und damit eben auch die conversion fee2sale abnehmen.

viel spass im netz

thommy
 

MrPorn

- Premium Member -
nun das steht auf einem anderen blatt papier gehört aber nicht in die stornodiskussion.
aber auch hier wird es so sein, dass man sich an weniger conversion gewöhnen muss, weil der user mit derlei angeboten heute an jeder ecke bombardiert wird.
auch wenn es nicht in die Stornodisku passt , ich frag mich dann aber ernsthaft warum so viel Webmaster mit den neuen Layouts bei PC haben und über die Conv. seid dem maulen und jammern. Sag mir nicht es wird immer schlechter ich sehe an Partnern wie Cashdorado und Co das es ganz gut aufwärts gehen kann.

Ich bin der Meinung, und das hab ich ja auch aus meinem Forum einiger "User", das diese 0 8 15 hingeklatschten Seiten keine Sau interessiert, dann buchen se fix aus Neugierde, ist aber nicht das was sie haben wollten (weil mit den Kack der da momentan angezeigt wird kann man sich ja kein Bild von dem Inhalt machen) und stornieren.

Und es geht ja zahlreichen Webmastern gerade dort im Moment so, man schnackelt ja nun mal über Skype , in Foren per PMs oder halt sonst wo mit den angeworbenen Webbys...

Aber ok dann haben die Layouts die aktuell nun die Nummer 1 bei PC sind nichts damit zu tun das den Usern die Haare zu Berge stehen ;)
 

thommy

- Premium Member -
auch wenn es nicht in die Stornodisku passt , ich frag mich dann aber ernsthaft warum so viel Webmaster mit den neuen Layouts bei PC haben und über die Conv. seid dem maulen und jammern. Sag mir nicht es wird immer schlechter ich sehe an Partnern wie Cashdorado und Co das es ganz gut aufwärts gehen kann.

Ich bin der Meinung, und das hab ich ja auch aus meinem Forum einiger "User", das diese 0 8 15 hingeklatschten Seiten keine Sau interessiert, dann buchen se fix aus Neugierde, ist aber nicht das was sie haben wollten (weil mit den Kack der da momentan angezeigt wird kann man sich ja kein Bild von dem Inhalt machen) und stornieren.

Und es geht ja zahlreichen Webmastern gerade dort im Moment so, man schnackelt ja nun mal über Skype , in Foren per PMs oder halt sonst wo mit den angeworbenen Webbys...

Aber ok dann haben die Layouts die aktuell nun die Nummer 1 bei PC sind nichts damit zu tun das den Usern die Haare zu Berge stehen ;)
ich denke dass die da schon genau beobachten was gut und was schlecht ist. und ich bin mir ziemlich sicher, dass die dann auch auf solche sachen reagieren.

vor den kulissen sieht sowas immer ganz einfach aus - hinter den kulissen muss man sich leider mit einer unmenge von dingen rumschlagen - auch wenn es nur um eine kleine änderung geht.

ich bin da aber leider gar nicht im thema und kanns daher auch nicht aus eigener sicht beurteilen. ich weiss nur dass PC die letzten sind, die einen vorschlag zur verbesserung aus dem wind schlagen, denn wenn ihr geld verdient tun sie es ja auch und daher sitzen alle im selben boot.

viel spass im netz

thommy
 

MisterAustria

- Premium Member -
ich denke diese landings mit "anmeldezwang" sind einfach schon verheizt.
man muss sich nur ansehn wie die tuben damit umgehn bzw. wie man den user zu einer landing führt. das beginnt mit abfragen auf die art.. magst du mit oder ohne gummi.. klick auf weiter.. usw.. und am ende gehts zur landing wo sich der user anmelden soll weil dahinter angeblich genau die girls sind die aufgrund seiner angaben für ihn ausgewählt wurden. das zeigt doch das alle gezwungen sind mit "händen, füssen und allen schmähs" zu arbeiten weil den user ohne umwege auf die landing zu senden nach dem motto hast du arsch traffic dann sende ihn zur arschseite nichts bringt.
komischerweise springen jetzt aber immer noch manche pp auf diesen "landingzug" auf als wäre das was neues was man haben muss.
ich finde das sogar die uralten Sexmoney datings oft noch besser gehn als der grossteil anderer neuer seiten/landings anderer pp. schon alleine aus dem grund das der user auch genau bei den girls landet die er im werbemittel anklickt und ihm nicht bei weiteren klicks wenn er sich umsehn will ne regi vorn latz geknallt wird.
das sowas teilweise noch besser läuft obwohls wirklich schon fast jeder kennt und mega verheizt sein müsste sagt ja schon alles.
also hätte sich manches pp auf "gute alte" angebote konzentriert und die nur vorsichtig verbessert würde bei manchen vieles sicher noch besser laufen... und nebenbei hätten sie sich auch noch 50 mitarbeiter sparn können die den moloch vielleicht vergrössern aber nicht verbessern.. das is wie ne sahnesauce. die wird auch wieder zu wasser wenn man ewig dran rumrührt..

MA
 

thommy

- Premium Member -
ich denke diese landings mit "anmeldezwang" sind einfach schon verheizt.
man muss sich nur ansehn wie die tuben damit umgehn bzw. wie man den user zu einer landing führt. das beginnt mit abfragen auf die art.. magst du mit oder ohne gummi.. klick auf weiter.. usw.. und am ende gehts zur landing wo sich der user anmelden soll weil dahinter angeblich genau die girls sind die aufgrund seiner angaben für ihn ausgewählt wurden. das zeigt doch das alle gezwungen sind mit "händen, füssen und allen schmähs" zu arbeiten weil den user ohne umwege auf die landing zu senden nach dem motto hast du arsch traffic dann sende ihn zur arschseite nichts bringt.
komischerweise springen jetzt aber immer noch manche pp auf diesen "landingzug" auf als wäre das was neues was man haben muss.
ich finde das sogar die uralten Sexmoney datings oft noch besser gehn als der grossteil anderer neuer seiten/landings anderer pp. schon alleine aus dem grund das der user auch genau bei den girls landet die er im werbemittel anklickt und ihm nicht bei weiteren klicks wenn er sich umsehn will ne regi vorn latz geknallt wird.
das sowas teilweise noch besser läuft obwohls wirklich schon fast jeder kennt und mega verheizt sein müsste sagt ja schon alles.
also hätte sich manches pp auf "gute alte" angebote konzentriert und die nur vorsichtig verbessert würde bei manchen vieles sicher noch besser laufen... und nebenbei hätten sie sich auch noch 50 mitarbeiter sparn können die den moloch vielleicht vergrössern aber nicht verbessern.. das is wie ne sahnesauce. die wird auch wieder zu wasser wenn man ewig dran rumrührt..

MA
aber guck mal, genau das was du da sagst hat ja seinen ursprung im affiliate geschäft.

das alter sprichwort "der webmaster ist der natürlich feind des PPs" hat schon in so weit seine berechtigung, weil diese ganze rumprobiererei ja nur deshalb gemacht wird weil webmaster A was anderes haben will als webmaster B.

dann schreit plötzlich einer "das funzt nicht" und schon wird die landingpage umgebaut und sobald das geschehen ist schreiben 5 andere "aber jetzt funzt es bei uns nicht mehr".

die ursprüngliche idee, dass sich webmaster das für sie passende aussuchen und selbst austesten sollten ist doch längst von der obligation eingeholt worde, dass das die PPs am besten auch noch tun sollten - was auch gar nicht so weit her geholt ist, weil ein durchschnittlicher webmaster sich in aller regel auf einen 100-fronten krieg eingelassen hat und damit gar nicht mehr die zeit hat, sich in jedes PP einzuarbeiten. nur stellt sich halt dann die frage: wozu braucht man noch webmaster wenn man die ganze arbeit sowieso selbst machen muss?

am ende kommt dann halt das dabei raus, dass das PP eine overall best conversion landingpage für alle macht, weil man halt in der summe rechnet (und das auch zum wohle aller tun muss) und nicht beim einzelnen webmaster.

ich hab das in meiner laufbahn so oft gesehen dass webmaster was "eigenes" für unsere produkte gemacht haben und NIE war auch nur ein einziger dabei der auch nur annähernd and die ergebnissse ran kam, die wir mit unseren standardseiten hatten.

die besten konvertierer waren diejenigen, die unsere hauptseite auf ne eigene domain geframed haben und da einfach traffic hinleiteten.

das ei des columbus gibt es halt einfach nicht, weil jeder traffic sich völlig anders verhält. das auf einen nenner zu bringen ist schier unmöglich.

die PPs haben immer versucht sich den ansprüchen des webmasters anzupassen und das war schlichtweg falsch. richtiger weise müsste sich der webmaster an das produkt anpassen, denn das ist es nun mal um das es geht. in dem moment wo jeder seine eigenen versprechungen machen kann,. muss er sich nicht wundern, wenn diese versprechen nicht gehalten und damit die kundenzufriedenheit nicht gegeben ist.

wir drehen und wenden uns hier immer wieder um den selben punkt, dass ein webmaster halt nun mal kein multitalent sein kann.

die erfolgreichsten "webmaster" die ich prsönlich kenne haben gar keine eigenen seiten. die kaufen nur traffic wo sie ihn kriegen können und befassen sich damit, diesen traffic so lange irgendwo hin zu schicken, bis das richtige ziel gefunden ist. das ist mehr als ein fulltime job und deshalb kann ihn der webmaster gar nicht ausüben.

was sollen also die PPs machen, wenn sie mit überforderten affiliate partnern arbeiten?

a. einfach zusehen und vor die hunde gehen?

oder

b. dafür sorgen dass das produkt am leben bleibt auch wenn einige dabei verlieren?

wie gesagt - ich denke schon dass man sich bei PC was dabei denkt, wenn was geändert wird. und ich bin FELSENFEST davon überzeugt, dass keine änderung die sich als schuss in den ofen herausstellt, von bestand sein wird.

aber wie anders sollte ein PP denn überhaupt herausfinden was geht und was nicht, wenn man das ganze in millionen von unterschiedlichen konstellationen beobachten und auswerten muss, wenn nicht durch rigorose erreichung eines status quo, der sich dann auch statistisch erfassen und auswerten lässt?

ich würde es jedenfalls nicht anders machen, wenn ich überleben will. und jeder webmaster der nicht versteht, dass ich durch sicherung meines überlebens auch seines sichere, der hat affiliate marketing sowieso nicht verstanden.

viel spass im netz

thommy
 

Enter-Sol.com

- Premium Member -
Sehr gut geschrieben, sehr interessant für jeden Webmaster und jeder sollte sich darüber genau Gedanken machen was Tommy da geschrieben hat.
die PPs haben immer versucht sich den ansprüchen des webmasters anzupassen und das war schlichtweg falsch. richtiger weise müsste sich der webmaster an das produkt anpassen, denn das ist es nun mal um das es geht. in dem moment wo jeder seine eigenen versprechungen machen kann,. muss er sich nicht wundern, wenn diese versprechen nicht gehalten und damit die kundenzufriedenheit nicht gegeben ist.
Genau das ist die Problematik, die Webmaster erwarten die eierlegendewollmilchsau.

Webmaster die sich mit unseren Produkten näher befassen und sich etwas aufbauen, sind auch die Webmaster, die gutes Geld verdienen. Diese Webmaster gibt es aber schon seit vielen Jahren und wird es noch viele Jahre geben.

Da gibt es auch die Webmaster, die es unter hunderten anderen Angeboten einbinden, und sich dann wundern das nicht nur sie selbst, sondern auch der Kunde total überfordert ist.
 

MisterAustria

- Premium Member -
ist auch richtig aber WM vergleichen nicht alt mit neu sondern pp A mit pp B aus der selben sparte.
damit müssen die auch leben können so wie opel oder sonst was.
und wenn bei einem vergleich opel gegen mercedes nu opel verliert hilft es auch wenig wenn opel dann sagt der fahrer hätte sich exklusiv mitn wagen beschäftigen müssen oder besser fahren sollen.
sich dann mitn verlierer beschäftigen wäre sowas wie ne "liebhaberei" weil man davon ausgehn kann das man damit immer hinterherhinkt egal wie sehr man sich damit beschäftigt und wo anders ein einfacheres leben hätte..

MA
 
  • Like
Reactions: Ron

MrPorn

- Premium Member -
Genau das ist die Problematik, die Webmaster erwarten die eierlegendewollmilchsau.

Da gibt es auch die Webmaster, die es unter hunderten anderen Angeboten einbinden, und sich dann wundern das nicht nur sie selbst, sondern auch der Kunde total überfordert ist.
Ist nicht ganz richtig Olaf,
in meinem Fall zB habe ich auf Basis wie Chris mir vorgeschlagen hat ein Projekt aufwendig und lange aufgebaut was auch super läuft, nur nach der Umstellung im meinen Fall auf die neuen Landingpages nur mecker der User und Ausbauarbeit von diesen neuen PC Seiten. Man hätte auch einfach wie immer diese Landings als Option anbieten können da Projekte wie meine nun mal sonst unglaubwürdig erscheinen.

Da Google bei mir nun mal nur eine Nebenrolle ist, und auch Leute wie Chris wissen das ich auch mit 100 Besuchern am Tag gute Abschlüsse je PP erziele (wie man mir ja sagte weit über dem was üblich ist was ich konvertiere die ganzen Jahre), ist es natürlich sehr ärgerlich wenn nun 1000 Klicks auf was gehen was nicht mehr existiert. Tolle Bewertung des Inhalts Support und Co und der User sieht aber nur Moment das ist ja was ganz anderes und das wars.
Und da muss mir auch kein Gott wie Tommy kommen und sagen man muss sich anpassen, ich pass mich immer an sonst wäre ich nicht seit 97 dabei und winde mich sogar aus einem Totalabturz wieder nach oben.

Wenn ich die Werbemittel auf einfachen 0 8 15 Seiten einbinde (was ja auch der Fall ist Sub hingeklatscht rais fertig, ist das ganze garkein Thema, dann laufen auch diese Seiten (User klickt ja eh nur nen Link oder Banner). Wenn das ganze aber von Voteseiten aus passiert erwartet der User nun mal die Seiten aus dem Screen und nicht nun 200 gleich aussehende nichts aussagende Webseiten. Er meldet sich an, bucht und storniert weil das alles nicht mehr zusammen passt.

Daher ich passe mich immer an , ich nehme sogar in Absprache mit PPs Ideen an und setze diese dann um. Sogar eigenständig was man von anderen ja schon nicht mehr erwartet wie man immer liest und und und ... Aber wenn ich schon ein Userforum habe und die Meiningen der User lese und die von zahlreichen geworbenen Webmastern über die Jahre, können nicht alle so falsch liegen das mir wer erzählt das Problem habe NUR ich !!!

So aber Latte euch ein schönes Wochenende ich fahr zu Cashdorado damit ich auch Morgen noch Geld verdiene ;)
 

Ron

- Premium Member -
..
Genau das ist die Problematik, die Webmaster erwarten die eierlegendewollmilchsau.
.
Ich erwarte gar nicht soviel, sondern nur, dass meine Links, die ich gesetzt habe auch in einem Jahr (im besten Fall auch in 5 oder 10 Jahren) noch genau so funktionieren, wie ich sie eingebaut habe. Die Programme können ja gerne noch weitere Landings und so weiter entwickeln und zusätzlich anbieten.

Zum Verständnis: Wir arbeiten hier mit Minisites und wenn die Weiterleitung nach einiger Zeit nicht mehr zum Thema passt, kann man sich die Arbeit sparen.
 

HornyGuy

- Premium Member -
Ich erwarte gar nicht soviel, sondern nur, dass meine Links, die ich gesetzt habe auch in einem Jahr (im besten Fall auch in 5 oder 10 Jahren) noch genau so funktionieren, wie ich sie eingebaut habe. Die Programme können ja gerne noch weitere Landings und so weiter entwickeln und zusätzlich anbieten.
Zum Verständnis: Wir arbeiten hier mit Minisites und wenn die Weiterleitung nach einiger Zeit nicht mehr zum Thema passt, kann man sich die Arbeit sparen.
Ach ja - immer diese Erwartungshaltungen. Ich erwarte dies, ich erwarte das...
Ich z. B. arbeite seit Jahren überwiegend mit eigenem Content und selbst erstellten Werbemitteln. Das hat den Vorteil das es sich vom Einheitsbrei abhebt UND ich jederzeit die PPs nach belieben switchen KÖNNTE (ich mache selten davon Gebrauch)
 

ideenreich

- Premium Member -
Hi Robbin,

leider habe ich diesen Beitrag erst jetzt gesehen und da Regina bis vor kurzem die Boards betreut hat und Sie nun in Ihrer verdienten Babypause ist coache ich unsere Youngsters erst und nehme ich dazu hier gleich direkt Stellung.

Hi!

Ich habe mich gerade mal wieder ernsthaft mit meinen Statistiken bei Partnercash auseinandergesetzt. Von gestern auf heute hat ein Subwebmaster auf einmal 70 Euro weniger "verdient" was ja in etwa 700€ an Stornos ausmacht.

Ferner liege ich bei mehr als 50% Stornoquote im 90-Tages Zeitraum; das ist ehrlich gesagt ein wenig zu viel :(
Dein Stornofall:
- soweit ich weiß hat dir Regina noch eine Stellungnahme geschickt. In diesem Fall hat es sich um einen kleveren Betrüger gehandelt der gekonnt einen unserer Kundenreaktivierungsprozesse ausgenützt hat und sich so immer wieder Zugang verschaffen konnte und damit weitere Buchungen auslösen konnte.

Wir haben diesen Fehler nun behoben, sodass dies Usern nicht mehr möglich ist. Es tut mir leid für die Unannehmlichkeiten. Da wir nur Geld verdienen wenn auch du das tust und auch wir Stornos haben wenn du diese hast, kannst du dir vorstellen dass wir uns alles andere als freuen wenn solche Dinge passieren.


Liegt es ggf. daran, dass die Zielseiten dauernd geändert werden oder man auf Landing-Pages statt sonst wo landet?

Fragen über Fragen ;-)
Hinter dem automatischen Änderungen und Optimierungen von Landingpages steht ein toller Gedanke unseres Media Teams der wie es scheint nicht bei jedem gleich gut angekommen ist und bzw. auch nicht bei jedem Webmaster gleich gut funktioniert hat.

Die Grund Idee führt darauf zurück Seiten mit hohem Traffic (tubesites, popundertraffic, layer traffic, forced click traffic, speedclicks von adnetzwerken, etc) so schnell wie möglich mit der best konvertierendsten landingpage auszustatten.

Bei manchen Webmastern hat dieses Feature wie es scheint nicht so toll funktioniert wie es von uns erdacht war.
Genau aus diesem Grund haben wir gestern ein neues Update vorgenommen und ich freu mich dieses einfach hier kurz zu erklären.

Solltest du oder auch andere keine automatische Landingpage Optimierung wünschen für eure Links müsst ihr dazu an euren Community Link einfach nur folgenden Parameter anhängen:

&optimize=false

Ab diesem Zeitpunkt erscheint nur noch die ursprünglich gewählte Landingpage und es findet eben keine automatische Optimierung mehr statt. In den kommenden Wochen wird auch der dazugehörige Landingpage Konfigurator in PartnerCash adaptiert sodass dies ganz einfach ohne manuell einen Parameter anzuhängen im Interface auswählbar ist.


Ich stehe dir jederzeit gerne für ein weiteres Gespräch zur Verfügung (skype: bluemondaze) oder [email protected] wenn du nochmal mit mir darüber sprechen möchtest.

Ich wünsche noch eine erholsame Nacht

liebe Grüße

Chris
 

Neue Themen

Oben