Cashdorado - schweben - fliegen - fallen

Dieses Thema im Forum 'Partnerprogramm Diskussionen' wurde von parzival gestartet, 20 April 2018.

  1. parzival - Premium Member -

    Mitglied seit:
    11 März 2014
    Erstellte Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    16
    Sorry ich muss mich hier mal (wieder) über Cashdorado auskotzen. Nachdem sie mir (und anderen) die Bonuszahlungen gekürzt haben, haben sie jetzt einen neuen "Modus" für die Provisionen erfunden der sich "Schwebend" nennt.
    Dazu wurde mir von Cashdorado geschrieben: "Hier landen die Beträge, wenn wir das Geld nicht einziehen konnten beim Kunden. Dies kann z.B. an einer fehlerhaften Bankverbindung liegen oder dass das Konto zum Zeitpunkt der Belastung nicht gedeckt war. Das klärt jetzt der Service und später ggf. unser Inkassodienst mit dem Kunden. Sobald der Kunde bezahlt, werden dir dann die Verdienste gutgeschrieben. Du musst auch unsere Seite verstehen, wir können die Webmaster auch nur auszahlen, wenn wir Geld vom Kunden erhalten. Ansonsten würde der Kreislauf nicht lange funktionieren."
    Alles schön und gut. Nur hatte ich letzen Monat eigentlich eine Prov von über 1200euro bei Cashdorado und ausgezahlt wurden mir 400euro. Der Rest liegt jetzt auf "Schwebend" ...

    Ich habe nur ein Drittel(!) von meinen Sharings ausbezahlt bekommen. Ich bin jetzt lange genug dabei und bin natürlich mit Stornos vertraut. Aber das mir 2 Drittel meiner Prov weg gekürzt wird, ist mir dann doch neu. Diesen Monat sieht es auch nicht besser aus, wieder 2 Drittel werden auf "Schwebend" gebucht.
    Ich habe dann mal in der Statistik unter dem Punkt "Inkasso Erfolgreich" geschaut. Wenn die Stats an dieser Stelle stimmen habe ich in den letzten 2 Jahren nicht ein erfolgreiches Inkasso gehabt bei Cashdorado.
    Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen mit der aktuellen Cashdorado Auszahlung gemacht? Ich bin wirklich wütend. Ich habe schon einiges mitgemacht in dieser Branche, aber das setzt dem ganzen echt die Krone auf.
  2. schleifer - Premium Member -

    Mitglied seit:
    14 Dezember 2011
    Erstellte Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    277
    Man kann eine Kuh nur solange melken wie sie Milch gibt! :) Heute bekommt man Stornos von 2,48€ reingedrückt was ich nie verstehen werde. Dann gehen die Stornos auch in die hunderte und mehr und wenn man das nicht mehr auffangen kann, werden sie halt "Schwebend". Sorry, aber ich kann nicht dem PP die ganzen Kosten aufbürden, allerdings hätten sie auch nicht mit dem "Stornofrei" werben sollen.

    Das Inkasso ist bei den meisten PP`s sehr bescheiden und manchmal verstehe ich es auch nicht warum jemand an einem Abend für mehr als 1000€ Coins kaufen kann, da würden bei mir die Alarmglocken leuten!
  3. parzival - Premium Member -

    Mitglied seit:
    11 März 2014
    Erstellte Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    16


    Sorry wenn es eventuell falsch verstanden wurde. Mir geht es nicht generell darum, dass es Stornos gibt. Das ist normal. Mir geht um die Menge (2/3) und das fehlende Inkasso. Das alle PP sich nicht um Stornos kümmern kann ich nicht so bestätigen. Gerade Dateyard ist hier sehr stark.
  4. MisterAustria - Premium Member -

    Mitglied seit:
    29 Oktober 2009
    Erstellte Beiträge:
    2.928
    Zustimmungen:
    337
    naja komische abrechnungen bzw. deren gestaltungkreativität is man gewohnt von den pp.
    gibt auch welche die behalten jedes monat 30% ein und zahln diese "sicherheit" erst im folgemonat aus. dieser vorgang is ja noch logisch ABER diesen betrag in folge dann wieder in die berechnung der 30% die einbehalten werden einzubeziehn wiederspricht etwas meiner logik..
    Captain und TheMoD gefällt dies.
  5. MrAffiliate - Premium Member -

    Mitglied seit:
    4 April 2013
    Erstellte Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    243
    Ich verstehe den Modus auch nicht und ich verstehe diesen Move von Cashdorado auch nicht. Zumal die meisten meiner "schwebenen" Beträge von Leuten kommen, die seit mehreren Monaten immer schön brav bezahlt und an mich ausgezahlt wurden. Und trotz dass sie als "schwebend" gelten, sogar noch Coins kaufen können.

    Da kann man nur hoffen dass deren Inkasso ordentlich funktioniert und die Beträge wieder freigeschaltet werden...
    parzival gefällt dies.
  6. parzival - Premium Member -

    Mitglied seit:
    11 März 2014
    Erstellte Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    16

    Das ist einfach von vorne bis hinten verarsche. Seitdem der Laden "Jestoro GmbH" heisst wird er immer schlechter. Dann haben sie noch die nerven mich auf ein "Dinner" in Hamburg einzuladen. Ja wunderbar ...

    Es ist wieder mal die Masche "die guten Kunden der Affiliates nehmen wir gerne" und sobald sie es nicht schaffen die Signups zu Sales zu konvertieren werden die schlechten Kunden den Affiliates abgezogen. Was ist es denn MEIN Problem wenn das PP nicht in der Lage ist einen Kunden zu halten?

    Die Videos von Katja K. und Micaela Schaefer sind doch pure Verarschung. Brauchen sie sich doch nicht wundern wenn die Kunden da nicht bleiben. Ist es MEINE Aufgabe als Affiliate dafür zu Sorgen das die PP Content für den User bereit stellen das die Kunden gerne bleiben?

    PP wie Cashdorado geben dir einen Regenschirm wenn die Sonne scheint und nehmen ihn dir weg wenn es regnet. Traffic wollen sie alle, alle sind sie die BESTEN AFFILIATE-Programme. Aber wehe es läuft mal einen Monat nicht so gut ... was nicht meine schuld ist.

    Wo sind die PP wie früher PX24? Da konnte man jeden Schrott-Traffic hin schicken und er hat konvertiert. Lange ist es her ...
    Captain gefällt dies.
  7. schleifer - Premium Member -

    Mitglied seit:
    14 Dezember 2011
    Erstellte Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    277
    Das machen Banken auch gerne! :D

    Den PP´s wie den Webmastern auch schwimmen die Felle davon und da wird sich auch wohl nur ein kleiner Teil halten

    Über PX24 und früher wollen wir nicht reden, da war eh alles besser! :D
  8. MrAffiliate - Premium Member -

    Mitglied seit:
    4 April 2013
    Erstellte Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    243
    Affiliates haben in der heutigen Zeit aber nicht mehr nur für Traffic zu sorgen, sondern auch zu schauen wo der Traffic am besten Konvertiert. Und auch sich mit den Merchants zu unterhalten und Pläne auszuarbeiten, wie man Traffic zum konvertieren bringt. Denn: Das Wording in deinen Anzeigen oder auf deinen Seiten ist entscheidend.

    Klar: Das PP sollte dafür sorgen dass der Nutzer entsprechenden Content geliefert bekommt und der Traffic konvertiert. Aber letzteres geht nur in Zusammenarbeit mit den Affiliates/Webmastern.

    Erst letztens wieder die Diskussion gehabt: Einen Lead-Deal angeboten bekommen, monatelang Traffic hingeschickt, der ordentlich Leads gemacht hat - aber Sales kamen dabei nicht rum. Das PP hat daraufhin den Lead-Deal gestoppt mit der Aussage, dass mein Traffic totaler Mist ist. Dass die Landingpage von denen aber gut Konvertiert, aber deren Funktion der Landingpage nicht im Produkt angeboten wird, davon ist keine Rede...
    HornyGuy gefällt dies.
  9. parzival - Premium Member -

    Mitglied seit:
    11 März 2014
    Erstellte Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    16


    Ja man fragt sich, was man eigentlich noch alles übernehmen muss/soll. Ich muss schon Skills vorweisen im Thema Server-Management, HTML/CSS/PHP/MySQL, Wordpress, SEO, Photoshop und als Texter.

    Geht es nach den PP soll dann bitte auch noch schön alles für IHRE Seite optimiert sein. Aber wehe man braucht dann mal was. Content, Whitelabel, etc. Das Affiliates auch kosten haben interessiert niemand. Es wird immer so getan als wäre jeder Euro vom PP "geschenkt". Da werden AGBs still und heimlich geändert, Provisionsmodelle von heute auf morgen eingestampft. Infos? Gibt es natürlich keine.

    Und wenn sie dann auf die Idee kommen mal ein neues Produkt auf den Markt zu werfen, sollen die Affiliates natürlich auch noch die Test-Objekte spielen, statt das man das Produkt vorher, intern mit eigenem Traffic mal auf Conversion testet.

    Eh so ein geiles Thema. Schaue ich mir die deutschen Adult-Affiliate Programme mal so an bekomme ich echt das lachen. Welches PP in Deutschland hat denn ein vernünftiges E-Mail Marketing hinter seinen Produkten? Oder im Produkt selbst? Wie viele PP machen kein oder kaum ein vernünftiges Cross-Marketing von dem die Affiliates profitieren? Ich rede jetzt nicht davon die Leads zu klauen und die eingesammelten E-Mail Adressen zu verkaufen. Da sind ja auch einige PP ganz groß drin.
  10. HornyGuy - Premium Member -

    Mitglied seit:
    1 November 2011
    Erstellte Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    276
    Joa ähnliches hab ich auch schon erlebt. Viele Leads generiert aber wenig bis sogar keine Sales. Bei mir lags letztlich tatsächlich am Traffic, aber nicht das der "Mist" war, sondern für die über Lead geworbenen User gabs letztlich keinen oder uninteressanten Content.

    Deshalb bin ich schon einige Jahre nicht mehr empfänglich für solche Angebote bzw. guck mir die Seite des Programmbetreibers erst gründlich an bevor ich dort Traffic hinschicke.

    Ich hatte die Diskussion mit Supportern auch schon häufiger die mir dann sagten: Schick doch mal mehr Traffic. Ich sag dann immer: Es bringt mir nix dir Traffic zu schicken, ich versuche dir User zu schicken die auch kaufen, alles andere bringt mir auf Dauer nix.
  11. HornyGuy - Premium Member -

    Mitglied seit:
    1 November 2011
    Erstellte Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    276
    Es sind doch zum Glück schon weniger geworden :D
  12. MrAffiliate - Premium Member -

    Mitglied seit:
    4 April 2013
    Erstellte Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    243

    Ich glaube aber, dass ein User, der sich registriert, schon Interesse hat und auch zum Zahlen gebracht werden kann. Das Interesse scheint ja da zu sein. Ein gutes Beispiel ist VX-Cash und Lustagenten: Es gibt dort eine Landingpage mit einem "Dating Radar", die dem Nutzer simuliert, dass in der Nähe einige Kontakte sind, die sich treffen wollen. Aber wo bitteschön ist die Funktion sobald der Nutzer registriert ist? Weg! Denn sowas gibt es dort überhaupt nicht. Und schon habe ich den Nutzer "verarscht" und brauche kein Stück mit seiner Zahlung rechnen...
  13. MisterAustria - Premium Member -

    Mitglied seit:
    29 Oktober 2009
    Erstellte Beiträge:
    2.928
    Zustimmungen:
    337
    najo glaub die machn auch oft einfach das was WM sich wünschen auch wenns blödsinn is. da muss man ne landing haben die mehr oder weniger genau so aussieht wie die eines mitbewerbers oder man braucht ne bdsm, ns, transen, latina landing obwohl am ende alles zum mainstream dating pp führt..
    aber das haben die ganzen pp ja auch selber verschlafen! was bringts, sich als wm auf ne nische einzuschiessn wenn am ende kein pp da ist wo man das hinsenden kann. man hatte früher mit den paysites mehr möglichkeiten als das zeug noch funktionierte weil da auch das dahinter war was man in der vorschau sah.
    glaub da wär heutzutage cam noch am ehesten brauchbar wenn man sich nischen rausziehn kann, die girls tatsächlich dazu passn und nicht nur da drin sind weils in jeder kategorie erscheinen wolln.
    Dating kann man DE vergessn wenns was spezielles sein soll. oder man darf nicht auf seiner bevorzugten nische beharren und versuchen sich dazu ein pp zurechtzubiegen. aber sehr viel mehr als milf, junge hühner, hässliche weiber und ev. fussfetisch würd mir da jetzt nicht einfalln wo man noch was machn könnte und brauchbare ziele finden könnte. sogar bdsm allgemein is scho schwierig was zu finden wo mehr dahinter is als ein geänderter titel..
  14. Schmutziger alter Mann - Premium Member -

    Mitglied seit:
    24 April 2011
    Erstellte Beiträge:
    2.111
    Zustimmungen:
    1.062
    Das kann ich so nicht unterschreiben. Denk dir nur, der User steht auf Frauen mit nem Loch im Bein. Als Kind hat er vielleicht unterm Rock der Oma gespielt und sich die von der Diabetes hinein gefressenen Löcher angeguckt. An Oma kommt er nicht heran, da hat Opa was gegen, also sucht er eine Frau mit Löcher in den Beinen. Er sucht und sucht, aber er findet keine und jetzt kommst du. Du hältst ihm ein Weibchen vor die Nase, von dem er schon sein ganzes Leben träumt. Er hatte Weiber mit großen Brüsten, er hatte Rothaarige, er hatte Sex mit Knaben, aber du hast das, was er wirklich will. Wird er jetzt zugreifen, bei der wohl einzigen Chance, die sich in seinem Leben bietet?

    Du kannst natürlich Camsex mit einer Frau mit einem Loch im Bein anbieten, aber da wird er schnell sehen, das dieses Loch nur zwischen den Beinen ist, wie bei allen anderen auch. Du kannst ihm beim Dating auch Frauen vorsetzen, bei denen Topmodels neidisch werden. Aber solche Weiber sieht er jeden Tag in den Pornos, die er streamt bis die Leitung glüht. Gib ihm lieber etwas, das er wirklich begehrt, wahrscheinlich nur bei dir bekommt und werde die Chance seines Lebens. Vielleicht kauft er nicht sofort, aber es muss ihn innerlich zerfressen, das er so dicht am Ziel ist und nur noch er und sein lausiges Geld zwischen ihm und seiner Begierde steht.

    Im Prinzip ist es einfach. Mach ihn so geil, das er keinen Steifen mehr bekommt. Du musst ihm nicht nur Lust machen, sonst wichst er ab und hat dich vergessen. Mach ihn so scharf, das er schon drüber ist und nicht mehr richtig denken kann.

    Biete dem User Pornos und er schaut sie sich an und spritzt dabei ab. Auch Camgirls wird er besuchen und wichsend vor der Mattscheibe sitzen. Beim Dating aber, da wollen sie am Ende gar kein Date, da geht es um das Gefühl, ein Date haben zu können, wenn man denn nur wollte. Es ist die einzige Sache, die wirklich nur im Kopf stattfindet.

    Zurück zu unserem Freund, der auf löchrige Beine steht. Du kannst ihm anbieten, das er sich sofort mit einer Frau treffen kann, der schon Eiter aus den Löchern tropft. Er wird es nicht machen. Er wird mit der Frau flirten, sie umgarnen und ihr auch schmutzige Sachen schreiben, aber er will sie gar nicht sehen. All die langen Jahre mit den geilen Fantasien. Wenn nichts mehr geht und kein Porno mehr geil macht, die Fantasien im Kopf lassen den Lümmel immer steif werden. Was ist nun, wenn er es endlich macht, seine Zunge in das Loch im bein steckt und es ihm nicht gefällt? Das Risiko gehen nur die Wenigsten ein.
    Umbalabob gefällt dies.
  15. MisterAustria - Premium Member -

    Mitglied seit:
    29 Oktober 2009
    Erstellte Beiträge:
    2.928
    Zustimmungen:
    337
    klar wollen viele einfach kino.. aber.. ein nicht blöder user holt sich das z.b bei knuddels und co gratis wo genau diese dinge heute mit avataren ausgelebt werden bis hin zu langzeit rsp und keiner mit treffen rechnet bzw. garnicht kann aber alle über treffn und was man alles macht schreiben....
    das "versprechen" der datings war ja immer das es hier was echtes zum treffen gibt um eine zahlung dafür zu rechtfertigen. wo isn dann noch der anreiz dieser bezahlten alternative zu freechats wenns am ende eigentlich aufs selbe rauskommt. ausserdem sind diese datings auch steril, professionell auch im entertaining.. und in freechats gibts den realen wahnsinn...
    mich persönlich würd das z.b nicht überzeugen.. aber naja das is eben wieder meine sicht.. womöglich sind user anders.
  16. MrAffiliate - Premium Member -

    Mitglied seit:
    4 April 2013
    Erstellte Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    243

    Ja, der "nicht blöde User". Nur gibt es auch die "blöden User" ;-)

    Aber: Auf Seiten wie Knuddels und den anderen Free-Chats geht es ums chatten. Von der Funktion des Portals bis hin zum Wording auf der Seite. Beim Dating allerdings wird dem Nutzer von Anfang an impliziert, dass er sich mit jemanden treffen kann. Das macht den Otto-Normal-User viel geiler. Denn: Die Fantasie wird realer und greifbarer - zumindest im Kopf.

    Wenn du dir vor dem Rechner eine Alte anschaust und auf sie wichst, bist du nur "halbgeil". Wenn du sie dann auf der Venus trifft, sie mit dir Zeit verbringt, nett unterhält, dich vielleicht auch verführerisch anschaust und du dir später auf deine Fantasie mit ihr, wie du sie verführst und fickst, deine Palme wedelst, macht dich das auch geiler. Denn es ist "realer" im Kopf. Deine Fantasie wird lebendiger.
  17. Labla - Premium Member -

    Mitglied seit:
    15 Juli 2011
    Erstellte Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    197
    Hallo Sam,

    Ich stimme dir zu, dass man die Fantasie der User anregen muss um sie zum Zahlen zu bewegen (=Kopfkino). Ein einfaches plumpes "Willst du ficken, musst du klicken" reicht kaum noch. Auch stimme ich Dir zu, dass viele User die Frau gar nicht treffen wollen, sondern lieber sich vor dem Computer / Handy einen runter holen. So verhalten sich sicherlich einige, aber nicht alle, geschweige denn viele ...

    Meine Erfahrungen mit unserer eigenen Flirt/Chat App babilado zeigen mir aber, dass die Masse der User doch etwas anders tickt:

    Dem User ein reales Date zu versprechen, ist meiner Meinung nach nicht die Lösung. Ja, es gibt auf jeden Fall ein paar Sales. Diese werden aber selten verlängert, da

    a.) entweder der User das Gefühl bekommt dass die Mädels nicht real sind oder
    b.) es ihm zu lange dauert, bis er endlich zum Schuss kommt.

    Man muss dem User "Hoffnung" auf etwas verkaufen und nichts versprechen. Die Kunst ist es, dass diese Hoffnung über einen längeren Zeitraum aufrecht erhalten wird. Kombiniert man das mit ein paar "privaten Details" der Angebeteten, kann man den User sehr lange bei der Stange halten und zu vielen Rebills bewegen.

    Labla
  18. Schmutziger alter Mann - Premium Member -

    Mitglied seit:
    24 April 2011
    Erstellte Beiträge:
    2.111
    Zustimmungen:
    1.062
    Die Hoffnung muss aber vom PP aufrecht erhalten werden und da kenne ich nur eins, das dies wirklich schafft.
    nicnac gefällt dies.
  19. Labla - Premium Member -

    Mitglied seit:
    15 Juli 2011
    Erstellte Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    197
    Richtig, das kann und darf nicht die Aufgabe des Webmasters sein.

    Es darf aber nicht vergessen werden: wird der User mit der falschen Erwartungshaltung ins Portal gelockt und zum zahlen überredet, wirds mit der nachträglichen Motivation durch das PP echt schwer. Denn es besteht die Gefahr, dass sich das Portal dem neuen User-Strom anpasst und die eigenen Prinzipien "vergisst".

    Auch hierzu ein Beispiel:

    Uns hat ein Webmaster sehr viel Dating-Traffic geschickt, welcher "bei anderen PP" konvertierte. Die Installationsquote war extrem gut, nur kamen im Vergleich zu früher deutlich weniger Sales rein.

    Was passierte nun? Da es sehr viel Traffic war, passten wir uns dem Traffic an. Einige Profile wurden umgeschrieben, der Inhalt der Chats veränderte sich ... und tatsächlich: die Sale-Quote stieg.

    Alles gut? Nein. Denn die Rebill-Quote ging zurück, ebenso wie die Haltezeit in der App.

    Der Fehler lag eindeutig bei uns. Wir hatten unsere Identität verleugnet und uns als das ausgegeben, was wir nicht waren: ein Dating Portal, bei dem die User eine schnelle Nummer finden.

    Ich befürchte, dass es einige PP gibt, die sich bei der ewigen Jagd nach neuen Userm auch ihrem Traffic anpassen und damit das eigene Konzept zu mindestens teilweise über Bord werfen. Das scheint auch viel leichter umzusetzen zu sein, als die Webmaster zu überzeugen den Traffic "anders" zu schicken.

    Labla
    HornyGuy und nicnac gefällt dies.
  20. parzival - Premium Member -

    Mitglied seit:
    11 März 2014
    Erstellte Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    16

    Und welches ist das? Gerne auch PM.

Dieses Thema weiterempfehlen: