Was ist neu?

Suche VoD für .de

WhiteLight

- Premium Member -
Moin Leute,

ich suche ein VoD-Angebot welches zu 100% für .de geeignet ist.
Provisionen und Auswahl ist eher unwichtig.

Ich denke dass ich alle Angebote kenne aber habe noch etwas Hoffnung auf Alternativen.

Dank und Gruß
 

swiat

- Royal Clan Member -
Er schrieb was von deutschen Bestimmungen, ich gehe mal davon aus, das es für eine .de ist, oder für eine andere Endung mit realem Impressum.

Möchte hier nichts schlecht machen, aber dvdloadz würde ich nicht auf einer .de oder Seite mit realem Impressum bewerben wollen.

Überhaupt, da muss man schon ganz genau hinsehen, was man einbaut und was nicht, mit ner .de Domain, auf eine Aussagen von Pp´s würde ich mich da auch nicht unbedingt verlassen. Ging schon oft genug schief, Namen von Personen und/oder PP´s nenne ich an dieser Stelle jetzt mal nicht.

Vermeintliche ab 16 Layouts, mit F2F, bzw AVS Systemen die bei Js.net und Co kein Problem sind, scheitern eben an zu schwach verpixelten Bildern, Trailern, Wörtern und Co. Wen trotz Verpixelung Hc Szenen bei Trailern, Bildern, oder auch Werbetexten, vermeintlicher Hc zu erkennen ist, ist es nicht mehr ab 16, das ist nun mal so.

Vielleicht ist das was für dich, das scheint mir für .de am ehesten für .de Domains geeignet zu sein:

Sex Filme und Erotik Videos zum Download oder Stream bei praline-videos.de

Sicher gibts noch Projekte andere Anbieter, aber wen, sollten die so gestaltet sein, wie zb diese praline-videos.de

Gruss
 

erotexter.com

- Premium Member -
Also, wenn wir ganz genau sind, dann eignet sich im Grunde GAR KEINE Erotik für eine .de-Domain. Die Auslegung, was entwicklungsbeeinträchtigend ist, ist nämlich reine Willkürsache von js.net und der KJM. Wenn die wollen, kriegen die einen auch wegen dem Wort "ficken" im falschen Kontext dran. Gibt in diesem Land schließlich pornographische Schriften!
 

swiat

- Royal Clan Member -
Also, wenn wir ganz genau sind, dann eignet sich im Grunde GAR KEINE Erotik für eine .de-Domain. Schriften!
Ich würde mir das nicht mehr antun wollen, nicht mal mit dem PP das ich vorgeschlagen habe, .de ist zum Teil bei Nonero schon fraglich ....
 

sophie

- Premium Member -
dbdthek.tv könnte für Dich passen, konvertiert auch gar nicht schlecht, trotz AVS usw. ;)
...
is ja heftig was Du potentiell neuen Affiliates empfiehlst... man kann fast sagen Du lässt sie ins offene Messer laufen. Hast Du Dir mal mehr als die Startseite angeschaut?
 

thommy

- Premium Member -
Also, wenn wir ganz genau sind, dann eignet sich im Grunde GAR KEINE Erotik für eine .de-Domain. Die Auslegung, was entwicklungsbeeinträchtigend ist, ist nämlich reine Willkürsache von js.net und der KJM. Wenn die wollen, kriegen die einen auch wegen dem Wort "ficken" im falschen Kontext dran. Gibt in diesem Land schließlich pornographische Schriften!
eben!

und warum muss man sich sowas antun?


es ist mir in deutschland verboten mein geschäft so zu betreiben wie es der rest der welt tut.

fazit:

a. ich betreibe es nicht
b. ich kack drauf und machs in den 90% der bereits beinträchtigten und geschädigten welt, die damit kein problem hat (weil das sind eh die untermenschen, die gar nicht mehr wissen was sie tun)

fazit 2: such nach f*****, b*****, l***** (so wie es all die user da draussen tun) und du findest die grandiosen geldbringer, für das was du suchst,
die werden dich mit schmatzhand aufnehmen in der rige derer, die nie verstehen werden, wie man im netz mit porno geld verdient,

viel spass im netz

thommy
 

Marcus

- Premium Member -
is ja heftig was Du potentiell neuen Affiliates empfiehlst... man kann fast sagen Du lässt sie ins offene Messer laufen. Hast Du Dir mal mehr als die Startseite angeschaut?
Ja, habe ich, zudem ist es ein Betreiber DE.

Falls ich was übersehen habe, bitte PM, dann schaue ich mal, was Du genau meinst...;)
 

sophie

- Premium Member -
... was Du genau meinst...;)
Da ist eine Menge... z.B.: wenn ich auf´s Impressum klicke geht ein popup auf wo Frauen Sperma im Gesicht haben, es gehen ehh viele popup´s auf mit .de-gefährlichen Inhalt.
Thema Sendezeit, sollte Dir ja was sagen in DE... schau mal bei z.B. Fundorado vor 22 Uhr auf die Webseite und dann auf Deine angepriesene VOD-Seite. Der Unterschied sollte klar sein. praline-video bekommt das nicht so gut hin und milcht alle Bilder
Das "wording" ist nicht .de tauglich...

Alles weitere gegen Beratungshonorar :)
 

Marcus

- Premium Member -
Ok, die von Dir bemängelten Popups erscheinen nicht bei jedem Browser, gerade mit einem anderen Browser getestet, jetzt sehe ich die auch, ist eine Rotation. Grundsätzlich gefallen mir Popups aber auch nicht, da hast Du sicher Recht.

Zu den Popups selbst habe ich nur "bedenklichen" Inhalt gesehen, aber keinen "verbotenen" Inhalt, aber das ist sicher Geschmackssache und soll jeder selbst beurteilen. Wenn Du selbst keine "bedenklichen" Inhalte einsetzen willst, ist das OK für Dich.

Vergleiche mit anderen Anbietern, die angeblich 100% DE-konform sind, würde ich als AWM selbst nie machen, da wir alle wissen (sollten), daß der beste Schutz auch unterlaufen werden kann. ;) Es gibt keine 100%-Sicherheit in DE für kein Angebot, wie andere aber hier und an vielen anderen Stellen auch schon angesprochen haben.

Grundsätzlich haben wir hier aber einen Anbieter aus DE, der haftbar wäre, wenn wirklich "verbotene" Inhalte genutzt werden würden. Da dem aber nicht so ist, gab es bisher keine Bemängelungen und keine Probleme, und nur das zählt.

Das Wichtigste ist aber: Sollten aber wieder Erwarten doch noch Probleme auftauchen, helfen wir gerne aktiv mit, warnen andere Webmaster und entfernen das Partnerprogramm natürlich von unseren Empfehlungen.

Im übrigen eine Bitte: Wenn Du irgendwo etwas (Deiner Meinung nach) "Verbotenes" findest (bei uns oder bei anderen) ist sicherlich ein Hinweis per PM oder email besser, als öffentliche Postings in Foren. :)
 

erotexter.com

- Premium Member -
Ok, die von Dir bemängelten Popups erscheinen nicht bei jedem Browser, gerade mit einem anderen Browser getestet, jetzt sehe ich die auch, ist eine Rotation. Grundsätzlich gefallen mir Popups aber auch nicht, da hast Du sicher Recht.

Zu den Popups selbst habe ich nur "bedenklichen" Inhalt gesehen, aber keinen "verbotenen" Inhalt, aber das ist sicher Geschmackssache und soll jeder selbst beurteilen. Wenn Du selbst keine "bedenklichen" Inhalte einsetzen willst, ist das OK für Dich.

Vergleiche mit anderen Anbietern, die angeblich 100% DE-konform sind, würde ich als AWM selbst nie machen, da wir alle wissen (sollten), daß der beste Schutz auch unterlaufen werden kann. ;) Es gibt keine 100%-Sicherheit in DE für kein Angebot, wie andere aber hier und an vielen anderen Stellen auch schon angesprochen haben.

Grundsätzlich haben wir hier aber einen Anbieter aus DE, der haftbar wäre, wenn wirklich "verbotene" Inhalte genutzt werden würden. Da dem aber nicht so ist, gab es bisher keine Bemängelungen und keine Probleme, und nur das zählt.

Das Wichtigste ist aber: Sollten aber wieder Erwarten doch noch Probleme auftauchen, helfen wir gerne aktiv mit, warnen andere Webmaster und entfernen das Partnerprogramm natürlich von unseren Empfehlungen.

Im übrigen eine Bitte: Wenn Du irgendwo etwas (Deiner Meinung nach) "Verbotenes" findest (bei uns oder bei anderen) ist sicherlich ein Hinweis per PM oder email besser, als öffentliche Postings in Foren. :)
Na ja, verboten sind die meisten Sachen bestimmt nicht, aber sie stellen eine Ordnungswidrigkeit dar, die im Rahmen des JMStV mit bis zu 500.000 Euro Bußgeld geahndet werden können. Wenn man der KJM quer kommt, schieben sie einem vielleicht sogar das Strafgesetzbuch in den Popo, dann wird's noch etwas unangenehmer, denn was Pornographie ist und was nicht, das entscheidet in letzter Instanz in Deutschland immer noch ein Gericht - und vor Gericht wie auf hoher See ist man bekanntlich in Gottes Hand.

Das mit dem "Verboten" ist eben deshalb schon kein gutes Argument, schließlich gibt es keinen festen Katalog, was noch entwicklungsbeeinträchtigend und was schon pornographisch ist. Vielleicht darf ja der eine oder andere Affiliate dieses Angebots das mal juristisch durchfechten. Dann hätten wir für dieses Angebot wenigstens Klarheit.

Ob der Anbieter in DE sitzt oder nicht, ist js.net und der KJM grundsätzlich auch mal wurscht. Die wenden sich zuerst an den, auf dessen Website sie den Schmuddelkram entdeckt haben. Hier kommen wir nun zu dem Punkt "Bisher gab es keine Probleme". Darin steckt nämlich schon der Teufel, bekanntlich im Detail. BISHER gab es keine. Vielleicht, weil js.net und/oder KJM noch nicht auf das Angebot aufmerksam geworden sind. Schließlich kriegen die es hin, in einem ganzen Jahr sage und schreibe 2.000 Websites zu prüfen, wenn ich das richtig im Kopf hab. Da kann das eine oder andere Angebot schon untergehen.

Wenn Du Deine Empfehlung ruhigen Gewissens aufrecht erhalten möchtest, würde ich vorschlagen, daß Du Dich bei der KJM meldest und sie bittest, das Angebot jugendschutzrechtlich zu beurteilen. Wenn die dann sagt, es ist okay so, dann kannst Du es jedem deutschen Webmaster für alle .de-Domains reinen Herzens empfehlen. Wenn die KJM das allerdings nicht so sieht, dann gibt's das Angebot nicht mehr lange.
 

swiat

- Royal Clan Member -
Überhaupt, da muss man schon ganz genau hinsehen, was man einbaut und was nicht, mit ner .de Domain, auf eine Aussage von Pp´s würde ich mich da auch nicht unbedingt verlassen. Ging schon oft genug schief, Namen von Personen und/oder PP´s nenne ich an dieser Stelle jetzt mal nicht.
Wenn Du Deine Empfehlung ruhigen Gewissens aufrecht erhalten möchtest, würde ich vorschlagen, daß Du Dich bei der KJM meldest und sie bittest, das Angebot jugendschutzrechtlich zu beurteilen. Wenn die dann sagt, es ist okay so, dann kannst Du es jedem deutschen Webmaster für alle .de-Domains reinen Herzens empfehlen. Wenn die KJM das allerdings nicht so sieht, dann gibt's das Angebot nicht mehr lange.
Würde ich auch vorschlagen, wen die grünes Licht geben, dann ist es ok, aber so, naja, meiner Ansicht nach ist das für ne .de Domain, bzw einer Seite mit echtem Impressum nicht zu empfehlen.

Das schreib ich nicht weil ich jemanden schlecht machen möchte.

Die Wahrheit ist nun nicht mal schön.

Na ja, verboten sind die meisten Sachen bestimmt nicht, aber sie stellen eine Ordnungswidrigkeit dar, die im Rahmen des JMStV mit bis zu 500.000 Euro Bußgeld geahndet werden können. Wenn man der KJM quer kommt, schieben sie einem vielleicht sogar das Strafgesetzbuch in den Popo, dann wird's noch etwas unangenehmer, denn was Pornographie ist und was nicht, das entscheidet in letzter Instanz in Deutschland immer noch ein Gericht - und vor Gericht wie auf hoher See ist man bekanntlich in Gottes Hand.
Die KJM stellt IMMER eine Anzeige wegen Verbreitung pornographischer Schriften, die suchen sich keine Seiten von selber im Netz, das glauben viele Webmaster, ist aber ganz falsch.

Die KJM wird IMMER von JS.net benachrichtigt, die JS.net , die suchen auch selber im Internet und das sind nicht nur 2000 Domains die im Jahr angesehen werden, das sind ne ganze Ecke mehr.

Js.net unterrichtet die KJM, aber auch nur dann, wen der Webmaster nicht auf Empfehlungen/Hinweise, reagiert. Wen die Js.net wollte, dann könnte die sofort Geldbusen verteilen oder Strafanzeige erstellen, tun die aber bis jetzt nie, zumindest nicht beim Erstkontakt einer Seite/Webmaster.

Neben Js.net, einigen Kollegen, der KJM sucht auch die Polizei nach verbotenen Seiten, aber die gehen mehr auf illegale Seiten, wie Pillenseiten, Kipo und anderen Müll im Netz.

Gruss

Gruss
 

Neue Themen

Oben