Was ist neu?

Macbook Pro wird heiss - Apple macOS Catalina - Wtf?!?!

Raptor

- Royal Clan Member -
Vorab, ich liebe mein Apple Macbook Pro Laptop. Ich nutze noch 2 andere aber ich merke ich arbeite damit einfach am liebsten und von Beginn an nie irgendwelche Probleme. Was aber jetzt kam, kann ich nicht nachvollziehen.... Upgrade auf OS Catalina

Ich habe zu diesem Thema bereits einige Beiträge im Netz gelesen aber keiner hat geholfen. Der apple Support ignoriert meine Anfrage (die nicht die einzige ist) anscheinend ganz bewusst und obwohl es zu diesem Thema X Beiträge gibt, scheint da kein Update parat zu sein.... das kanns doch nicht sein bei deren Apothekenpreisen!!!

Was ist passiert:

1. Nach dem Upgrade sind all meine Emailkonten verschwunden, alle weg... sprich ich muss den Scheiss neu aufsetzen. Nicht dass das ein mega Problem wäre aber es nervt massiv wenn man 12 Accounts pflegt. Hilfe im Apple Forum oder vom Support dazu? Nix, Null......

2. Noch schlimmer!!!!!! Das Macbook wird seit Catalina plötzlich feuerheiss... Ein Blick in die Prozessliste zeigt auch ganz schnell wieso und was dafür verantwortlich ist:
Screenshot 2020-05-21 at 15.13.34.png

nsurlsessiond und trustd laufen hoch bis der Prozessor voll beansprucht wird und wenn man diese zum beenden zwingt, dann starten sie wenige Stunden wieder erneut. Im Apple Forum gab es Hinweise wie man diesen Prozessen via Terminal beikommt aber siehe da... 1 Tag später geht die Kacke von vorne los.

Ich habe echt keine Lust den ganzen Laptop neu aufzusetzen und die BackUp Kacke durchzuspielen. Hat von Euch jemand eine Ahnung was man hier tun kann?

PS: Der Apple Support kann mich ebenfalls mal inzwischen und umso mehr für mich die Bestätigung dass ich Desktop mässig weiter auf Hackintosh weitergemacht wird, weil die Kohle und der Support passen nicht mehr zusammen.
 

MAGAN

- Premium Member -
Solltest Dich langsam mit Linux befassen.
Ich empfehle Manjaro - eine Distribution die auf ArchLinux aufsetzt - ist eine Rolling Release und wird ständig aktualisiert, d. h. einmal installiert und eingerichtet und es läuft bis Ultimo...
 

Raptor

- Royal Clan Member -
Weiss was Du meinst Magan aber ich bin zu sehr abhängig von den Adobe Sachen. Linux habe ich auf einer Partition eines anderen Laptops laufen bin mir drum garnicht mal wirklich bewusst wie Adobe drauf läuft, denn soweit ich weiss läuft es entweder sehr schlecht mit irgendwelchen Hürden bis garnicht. Vielleicht liege ich auch falsch oder bin nicht auf dem neuesten Stand.
 

Sylar

- Premium Member -
Bin auch auf Linux (Manjaro) umgestiegen. Das mit den Adobe Produkte ist auch ärgerlich. PS6 läuft ganz passabel mit WINE, aber leider nicht sehr stabil. Wenn ich es wirklich brauche, nehme es in der VirtualBox.
Langsam freunde ich mich auch mit Gimp an. Für Webdesign reicht es in der Regel aus.
 

Globi

- Premium Member -
mein alter pro wurde auch immer zu heiss, und dann wurds langsam. ka, war irgend 2015 model oder so, noch mit den normalen usb anschluessen und hatte luefter drin die man deutlich hoerte.

wurde mir dann auch irgendwann zu bloede und hab mir 2018 ein neuen gekauft, den mit den mini usb anschluessen.
der hat keine luefter, aber seit da hab ich kein hitze problem mehr.

ist mein 4ter mac seit meiner mac kariere angefangen so 2010
die dinger sind teuer, aber eben auch nicht endlos, die software updatet dauernd, da muss man auch mal ne maschine neu nachkaufen, selbst wenns ein mac ist. oder dann halt irgendwan bei einem leopard oder so stehen bleiben, und nicht weiter updaten.

auch wenn sie sack teuer sind, sie haben durchaus ihre qualitaeten, moechte nix mehr anderes, mit den windows dingern die staendigen abstuerze und blauen bildchirme...wuerg.

mach dir ne freude und goenn dir einfach ein neuen, als corona entschaedigung :)
 

TheMoD

- Premium Member -
LOL, in welchem Jahrzehnt lebst du denn? So was kenne ich zumindest seit win xp nicht mehr. Derzeit fahre ich noch mit Win 7. Werde jedoch nächsten Monat auf Win10 wechseln.
Also seit Win 7 habe ich auch keine Abstürze mehr; Win10 läuft auch prima - kann nicht meckern.

Linux mag ich auch; aber selbst mit WINE gibt es Probleme mit einigen Programmen :-(
 

Raptor

- Royal Clan Member -
Ne also ich muss sagen dass ich mit Windows10 recht zufrieden bin aber Photoshop da ist für mich einfach nix. Abstürze habe ich seit dem Windows10 auch garkeine erlebt bislang. Finde es in Sachen Photoshop aber langsamer und hat ein ganz komisches Feeling, weiss nicht wieso. Neues Macbook... ja vielleicht wirds langsam mal Zeit, das Teil hat schon einige Jahre auf dem Buckel obwohl es wie gesagt erst wegen diesen komischen 2 Prozessen nach dem Catalina Upgrade, Zicken macht.

Ich schaue mich mal um aber es scheint als ob es eine Lösung via Terminal sein wird und ja, so langsam muss man auch mal über ein neues Gerät nachdenken.
 

Globi

- Premium Member -
LOL, in welchem Jahrzehnt lebst du denn? So was kenne ich zumindest seit win xp nicht mehr. Derzeit fahre ich noch mit Win 7. Werde jedoch nächsten Monat auf Win10 wechseln.
2020 soweit ich weis, aber das siehst mal was mir von windoof noch in erinnerung geblieben ist.algemeine schutzverlegung und blauer bildschirm, gott war das nervig damals, und staendig war was eingefroren oder ruckelte, an enem tag mehrmals neu starten das man normal arbeiten konnte.
kaum hatte ich ein mac, lief der 3 wochen ohne neustart, dann kam irgendwan mal ein update, und der mac rebootete selber.
und selbst heute hab ich ja noch windows rechner, zb fuer laser steurung und so par programme fuer elektronik die ich sonst noch nutze, aber die dinger machen auch heute noch probleme mit win 10.
 

Nicole

- Premium Member -
Ja, Globi, Win10 lebt.. lol... das sieht genau, du ne andere Nr.1 hast.. :D und zickt dann rum. Das muss halt gehegt und gepflegt und viel benutzt werden. :D:D:D

Also mein Win7 läuft mega stabil, nie Probleme mit gehabt. Mir wurde auch von dem Upgrate auf Win10 abgeraten, ich sollte lieber neu installieren. Daher hab ich noch kein Win10. Weil... läuft doch... und läuft gut... lol. Und alles neu installieren kostet wieder so was von viel Zeit und hoffentlich hab ich noch alle Programme und alle Passwörter und Aktivierungscodes und so weiter.... Das ist mittlerweile das Einzige, was man am Mac wirklich schätzten kann. Neuer Rechner, alles kein Problem, geht wie von alleine und alles ist wieder da. Aber da ich auch Adobe nutze, es beim Mac auch noch nur eher abgespeckte Versionen gibt, viele kleine Zusatztools für Mac gar nicht gibt, die ich nutze und jetzt damit anzufangen eh irgendwie keinen Sinn machen würde, da es dann auch ein IPhone und ein IPad sein muss. Ne... ich bleib bei Windoof. Auch wenn das installieren immer wieder eine kleine Herausforderung ist, also eher den kompletten Rechner neu aufsetzen.
 

HornyGuy

- Premium Member -
Ab 14. Januar gibt es keine Sicherheitsupdates für Windows 7 mehr - im übrigen Windows 10 läuft bei mir schon seit Jahren auch sehr stabil :)
 

hannes69

- Premium Member -
Ab 14. Januar gibt es keine Sicherheitsupdates für Windows 7 mehr - im übrigen Windows 10 läuft bei mir schon seit Jahren auch sehr stabil :)
Jo, hab ich auch drauf, musste ja sein wegen der Updates, hätte aber Win7 lieber behalten, lief sehr stabil, und bei Win10 geht ja jede Suchanfrage direkt zu Trump.
 

Nicole

- Premium Member -
Ich weiß, dass es dafür keine Updates mehr gibt, aber ich hab das gleiche beim Wechsel von XP auf Win7 gehabt, so lange laufen lassen, bis es nicht mehr ging. Jetzt läuft mein System sauber, auch ohne Updates, aber wird Zeit.
 

Neue Themen

Oben