Was ist neu?

Elektronischer Reisepass: Fingerabdrücke bei Behörden unsicher

elena

- Premium Member -
Hallo,

persönliche Daten sind nirgendwo sicher.
Beispiele: Letztes Jahr hat das BKA (Bundeskriminalamt) 2 x vertrauliche Daten im Internet veröffentlicht - in England hat ein Mitarbeiter des Geheimdiensts einen Koffer auf einer Parkbank stehen gelassen.
Ein verschwundes Paket mit Kreditkartendaten in Frankfurt, jährlich min. 40 "verschwundene" PC`s im deutschen Bundestag .usw .....

Alles relativ "seriöse" Behörden/Unternehmen.

Um so weniger kann ich nachvollziehen das Webmaster persönliche Daten an "Unternehmen" wie Betacash, Sexmoney, Frivol oder Virage Media Limited (cash4members.com - mydirtyhobby.com) senden.
 

Neue Themen

Oben