Kommentare und SEO

Dieses Thema im Forum 'Suchmaschinenoptimierung SEO' wurde von Schmutziger alter Mann gestartet, 9 Dezember 2017.

  1. Schmutziger alter Mann - Premium Member -

    Mitglied seit:
    24 April 2011
    Erstellte Beiträge:
    2.060
    Zustimmungen:
    980
    Wie behandelt Google wohl Kommentare auf einer Seite? Im Prinzip versauen die einem ja die Keyword-Dichte.
    john-smith gefällt dies.
  2. six - Premium Member -

    Mitglied seit:
    22 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    34
    Hallo SaM,

    welche Keyword-Dichte verwendest du denn?

    Hier und da kann man von 2 bis 8 Prozent lesen. Ich schau da nicht so drauf - das Keyword sollte nicht in jeden dritten Satz vorkommen. In der Regel bearbeite ich die Texte zu einem späteren Zeitpunkt etwas ...

    Meine Theorie: Google wird die Inhalte der Kommentare nicht zum Haupttext werten. Die Kommentare werden aber bei der Suche berücksichtigt.

    Gruß,
    Six
  3. weedy - Premium Member -

    Mitglied seit:
    19 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    68
    Google bewertet Kommentare, sofern sie zum Thema passen, als User-Generated-Content in Interaktion, also wie six schon vermutet hat getrennt vom redaktionellen Content. Jedoch sollte man Kommentare immer selbst freigeben und ggf. editieren. So kann man notfalls noch Keywords einbauen.

    Die Keyworddichte spielt nur noch eine untergeordnete Rolle. Breit gefächerte semantische Begriffe sind viel wichtiger.
  4. Schmutziger alter Mann - Premium Member -

    Mitglied seit:
    24 April 2011
    Erstellte Beiträge:
    2.060
    Zustimmungen:
    980
    Ich versuche bei den Keys nicht unter 2% und nicht über 2,5% zu kommen. Das wird natürlich durch Kommentare schnell verwässert, zumal meine User gern ganze Romane schreiben.

    Semantik ist ja schön und gut, ist bestimmt auch wichtig, wenn ich nach "Bank" suche. Ist es nun die Parkbank, oder die Volksbank die ich suche. Bei Analsex und Natursekt dürfte klar sein, was ich anbiete. Natürlich biete ich Google auch Semantik an, ich kann jedoch nicht erkennen, das Google das mag.
  5. six - Premium Member -

    Mitglied seit:
    22 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    34
    Macht Google die Semantik nicht selbst!?

    Gruß,
    Six
  6. weedy - Premium Member -

    Mitglied seit:
    19 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    68
    Ich erkläre es euch mal:
    Nehmen wir an wir haben das Haupt-Keyword: "China-Restaurant". Damit wollen wir ranken!
    Jetzt Suche ich mir erstmal viele semantische Begriffe:
    • Reis
    • Süß-Sauer
    • Ess-Stäbchen
    • Peking-Ente
    • Land des Lächelns
    • Bambussprossen
    • etc
    Überprüfen kann man das sehr gut mit einem WDF/IDF Tool, das schaut dann auch gleich zur Konkurrenz.

    Daraus bilde ich dann zusammen mit meinem Hauptkey einen sinnvollen Text.

    Google liebt tiefgehende Texte mit viel Semantik, auch bei Porn!
  7. six - Premium Member -

    Mitglied seit:
    22 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    34
    @ weedy
    Danke für deinen Beitrag.

    So machen wir das schon seit Jahren.

    Mein Blickwinkel: Jemand sucht nach "pekingente mit reis". Die Suchmaschine ... der hat hunger ... mein "China-Restaurant" wird auf Platz 1 präsentiert, obwohl ich nichts von Pekingente auf meiner Seite geschrieben habe, aber ich habe andere Enten erwähnt.

    Gruß,
    Six
    Schmutziger alter Mann gefällt dies.
  8. stevenx - Premium Member -

    Mitglied seit:
    19 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Welches Tool empfiehlst du da?

    Ich hatte früher mal einen iPhone Reparatur Blog Post. Den habe ich immer wieder mit Kommentaren gefüttert, die Fragen stellen. Die Fragen habe ich dann wieder beantwortet usw.

    Sowas wie: Peter von der langen Nase: Reparieren Sie auch die Glasscheibe?
    Ja wir reparieren auch das Glas des Touchscreens ihres iPhone. Rufen Sie uns gerne an für einen Tagespreis und vereinbaren Sie einen Termin für die Reparatur.

    Google liebt ja das beantworten von Fragen. Kann man wunderbar über Kommentare lösen.
  9. Schmutziger alter Mann - Premium Member -

    Mitglied seit:
    24 April 2011
    Erstellte Beiträge:
    2.060
    Zustimmungen:
    980
    Meine "Einsame Hausfrau" wird auf Platz 1 präsentiert, obwohl ich nichts von einsame Hausfrau auf meiner Seite geschrieben habe? Muss ich also nur über Küchenmixer und Kittelschürze schreiben?
  10. six - Premium Member -

    Mitglied seit:
    22 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    34
    Du bist doof. :p

    Gruß,
    Six
  11. weedy - Premium Member -

    Mitglied seit:
    19 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    68
    Xovi find ich gut, es analysiert nicht nur, sondern macht auch Vorschläge. Bei ordnungsgemäßer Verwendung lassen sich gute Ergebnisse damit erzielen.
    Aber selbst die kostenlosen Tools sind immer noch besser als gar kein Tool zu verwenden.

Dieses Thema weiterempfehlen: