Was ist neu?

Matt Cutts: Site Speed neuer Ranking-Faktor

swiat

- Royal Clan Member -
Bei Google werde derzeit intensiv diskutiert, auch die Ladezeit einer Website direkt als Faktor fürs Ranking aufzunehmen. Das sagte Matt Cutts von Google im Rahmen der Search Marketing Konferenz PubCon. Matt Cutts ist Chef des Webspam-Teams und vor allem unter Suchmaschinen-Optimierern bestens bekannt.
weiter

Ob das so ein wichtiger Faktor wird, da bin ich mir im Zweifel.

Gruss
 

Jarez

- Premium Member -
Die Ladezeit?

Das wäre ja eigentlich mal totaler Schwachsinn.

Die Ladezeit sagt doch mal gar nichts über den Inhalt einer Seite aus.
 

webranger

- Premium Member -
Macht in meinen Augen auch keinen Sinn.

Aber wenn Google meint es wäre wichtig dann werden die das auch machen.

Sind wir mal alle gespannt was da noch passiert in der nächsten Zeit.
 

Pornofritz

- Premium Member -
Wenn zwei Seiten (oder auch mehr) den gleichen Content haben (die Antwort auf meine Frage/Suche), dann wäre es für mich schön wenn die "schnellste" Seite (Ladezeit, z.B. Host in NL statt USA) am höchsten gerankt wird.

:eek:
 

papa-baer

- Premium Member -
Ob das für die Relevanz einer Seite wirklich eine Rolle spielt, scheint mir auch sehr fragwürdig. Aber wnn Tante G...gle das will, wird man darauf reagieren müssen und sicher auch das eine oder andere Script oder Werbemittel austauschen, dass sich im Hintergrund ellenlangsam aufbaut.

Als nächstes wird die Anzahl der Rechtsschreibfehler und die korrekte Grammatik ermittelt,
 

t-rex

- Premium Member -
Hi,

Aber wnn Tante G...gle das will, wird man darauf reagieren müssen und sicher auch das eine oder andere Script oder Werbemittel austauschen, dass sich im Hintergrund ellenlangsam aufbaut.
Ich denke nicht, dass Google Deine Seite herabsetzt, weil ein Banner oder JavaScript von einem Partnerprogramm Schwierigkeiten beim Laden hat. Denn aus Sicht des Spiders ist das irrelevant. Beim spidern wird NUR DIE eine Seite von Deinem Server gezogen und in diesem Moment weiss der Spider von den ganzen Bildern und dem eingebundenen JavaScript nichts. Später werden dann auch die Bilder, die in Deiner Seite referenziert sind abgearbeitet. Und für die Bewertung Deines Servers kann Google auch nur die Bilder heranziehen, die auch von Deinem Server stammen. Kurzum, wie auch beim Linkbuilding und allen anderen SEO Massnahmen wird Google wohl nur das Bewerten, für was der Webmaster auch selbst verantwortlich sein kann. Ansonsten müsste Google ja auch hin und wieder alle Seiten die Adsense oder Analytics eingebunden haben abstufen. Das hängt ja auch hin und wieder ;-)

Ansonsten. Google will ein schnelleres Netz - und natürlich auch im Gespräch bleiben. Aber besonders aus dem ersteren Grund ist es natürlich konsequent auch die Seiten, die den User mit langen Wartezeiten langweilen nach hinten zu schieben.

Bleibt abzuwarten, wie fein gegliedert die Messlatte sein wird.

Sonnige Grüsse
HaPe
 

Neue Themen

Oben