Was ist neu?

Domain abhanden gekommen

six

- Premium Member -
Hallo Gemeinde,

heute kann man seine Domains komplett online verwalten (bestellen, kündigen, …).

Wem ist schon einmal eine Domain abhanden gekommen – feindliche Übernahme?

Wie kann man sich davor schützen?

Gruß,
Six
 

mesh

- Premium Member -
Wie kann man sich davor schützen?
Wenn Dein Registrar 'n alter Schlamperich oder käuflich ist: gar nicht.
Mir mit 'ner .de-Domain passiert.
Bei der Wahl zwischen jahrelangem Prozessieren und der Aussicht, auf den Kosten sitzen zu bleiben weil der Clown wahrscheinlich sowieso pleite geht oder die Domain sausen zu lassen habe ich mich für Punkt 2 entschieden.
Allerdings ist der Schelm, der sich die Domain unter den Nagel gerissen hat, nicht wirklich glücklich damit geworden...:cool:
 

swiat

- Royal Clan Member -
Wem ist schon einmal eine Domain abhanden gekommen – feindliche Übernahme?
Mir noch nie, meine Hoster verlangen auch heute noch eine Unterschrift bei einer Kündigung oder wen eine Domain verkauft wird, alles per Fax.

Eigentlich dürfte solch ein Hoster wie deiner gar nicht am Markt sein, wen er so schlampig ist, welcher war das den?

Gruss
 

six

- Premium Member -
Mir ist bis jetzt auch noch keine Domain abhanden gekommen.

Ich kündige derzeit bei einigen Providern Domains.

Da ist mir zum Beispiel ein Provider aufgefallen, der will nur eine Adresse und eine Unterschrift.

Die Adresse steht im Whois, die Unterschrift wird im Zweifel nicht geprüft.
Da könnte nahezu jeder Domains eines anderen Kündigen.

Bei einem Provider musste ich meine Kundennummer und die Domainnummer wissen, ohne diese "geheimen" Daten ging nichts. So etwas halte ich für sehr sicher.

Bei einen Provider musste ich im Kundenmenü nur zwei mal klicken, das war es.
So etwas ist auch nicht ohne.

Gruß,
Six
 

Nicole

- Premium Member -
Also bei einer Löschung kommt bei mir noch extra ne Mail als Bestätigung. Ich hab jedoch einen Reseller Account, da geht alles nur über mich, nicht mal über meinen Provider.
Und wenn ich da ne Mail ändere, bekomm ich erst mal eine Mail an die alte Adresse, um dies dann zu bestätigen. Find ich schon sehr sicher das Teil

Nicole
 

BananaPeach

- Premium Member -
Eine Domain zu übernehmen ist in der Regel keine große Kunst. Einfach bei der jeweiligen Registry anrufen oder mailen, dass man Probleme mit seinem Domainprovider hat - dann klappt das oft problemlos.

Bestes Beispiel ist nic.at - die machen es einem verdammt einfach, eine Domain zu übernehmen.


Mr. Banana
 
Oben