Was ist neu?

Cookies / ID Übergabe

Lea29

Neues Mitglied
Zu diesem Thema wird in einem anderen Thread schon diskutiert drüber der nicht zum eigentlichen Inhalts des Threads passt.

Daher habe ich mir nun gedacht selber einen zu eröffnen.

Es geht um die SUB ID Übergabe bei den Cookies.


Bei den Cookies ist es ja bekanntlich so das die SUB ID nicht bei jedem Klick auf der beworbenen Seite mit übergeben wird.


Folge ist oder kann sein das wenn der User eine Cookie Seite in seine Bookmark Liste setzt wo die SUB ID nicht mehr in der Browserzeile ist und genau diese gespeicherte Seite ohne diese ID dann Tage später aus seiner Bookmark Liste wieder aufruft um eine Buchung zu machen Gefahr läuft den Umsatz zu verlieren.

Ich hab die Cookies hier aktiviert und bei mir ist das Ergebnis wenn ich eine Cookie Seite bookmarke und am nächsten Tag aufrufe ist die Webmaster ID weg. Ich hab sogar einige Testbuchungen gemacht um sicher zu gehen. Leider ohne Erfolg.

Kann mir bitte jemand sagen welche Einstellungen notwendig sind das dieser Cookie "am PC" bleibt ? Danke jetzt schon.



weiter gehts ...
Bleibt hingegen meine Webmaster-id auf der Tourseite überall erhalten, auch beim Aufruf einer weiteren Tourseite/Domain des PPs, dann hab ich zumindest die Vorteile des Bookmarks und keine Nachteile durch Ablehnung der Cookies.
Daher finde ich das man eigentlich nur sicher ist Domains zu bewerben wo die ID bei jedem Klick auf der Seite mit übergeben wird. Speichert nämlich ein User diese Domain und bucht erst eine Zeit später ist mir der Umsatz sicher da er ja die Domain samt ID wieder aufruft.
Bei den Cookies ist das nicht der Fall da die ID nicht bei jedem Klick mit übergeben wird ?

Oder sehe ich da was falsch?


Finde schon das dies die sicherste Alternative ist den Kunden samt Provision nicht zu verlieren (wenn er die Seite speichert) wenn die ID bei jedem Klick übergeben wird bzw. in der Browserzeile bleibt was bei den Cookies nicht der Fall ist.

Wie sind Eure Erfahrungen und was habt Ihr für eine Meinung zu den Cookies mit der fehleden Übernahme der SUB ID ??
 

Marcus

- Premium Member -
Wie sind Eure Erfahrungen und was habt Ihr für eine Meinung zu den Cookies mit der fehleden Übernahme der SUB ID ??[/FONT]
Wenn man das mit den Cookies richtig macht (z.B. P3P, Nutzerprofile, Non-Cookie-Tracking usw.), dann ist ein Parameter-Tracking mit ID und Subid eigentlich unnötig, kann aber natürlich zusätzlich nicht schaden.
 

mesh

- Premium Member -
Meine Browsereinstellungen sind so, daß Cookies mit dem Schliessen im Nirwana verschwinden.
Weil ich das bei vielen meiner Bekannten als Standard festgestellt habe gehe ich dazu über, Cookie-basierte PPs auslaufen zu lassen.
 

Marcus

- Premium Member -
Weil ich das bei vielen meiner Bekannten als Standard festgestellt habe
Hmmm, dann gehörst Du und Deine Bekannten zur Zielgruppe Webmaster und technik-lastige Surfer (Progger usw.), die machen das wirklich als Standard.

Da aber die Hauptzielgruppe und Haupteinnahmequelle eigentlich immer die "Normal-Surfer" sind, die soetwas weniger machen, kann der eigene Bekanntenkreis immer etwas täuschen :D

Da wir z.B. neben dem P3P-Cookie-Tracking auch per Non-Cookie-Tracking arbeiten, und ein paar Millionen Besucher jeden Tag vermitteln, gehen wir anhand unserer Logs und Datenbanken derzeit von 95% in DE aus, die Cookies annehmen und nicht gleich löschen, die weiteren 3-5% erreichen wir durch das Non-Cookie-Tracking (auch Fingerprint-Tracking genannt), also fast eine 100%-Quote, mehr geht nicht. In den USA und anderen Ländern ist die Quote aber niedriger, vor allen Dingen dann, wenn Bots und Roboter nicht richtig getrackt werden.

gehe ich dazu über, Cookie-basierte PPs auslaufen zu lassen.
Zum reinen Cookie-Tracking gibt es auch keine Alternative mit mehr als 95% Erreichbarkeit, da beim Parameter-Tracking auch von unbedarften Normalos Parameter per Hand gelöscht werden oder diese sogar die URLs ohne Parameter aufschreiben, um die Seiten später zu besuchen.
 

mesh

- Premium Member -
Zum reinen Cookie-Tracking gibt es auch keine Alternative mit mehr als 95% Erreichbarkeit, da beim Parameter-Tracking auch von unbedarften Normalos Parameter per Hand gelöscht werden oder diese sogar die URLs ohne Parameter aufschreiben, um die Seiten später zu besuchen.
Das sehe ich etwas anders.
Es gibt mittlerweile Techniken, die, sinnvoll eingesetzt, durchaus eine Alternative zu Cookies darstellen können.
Dadurch, daß Cookies natürlich immer noch laufen, kann man diese Techniken sogar recht zuverlässig verfizieren.
Inwieweit überhaupt mit einem Verfahren mehr als 95% erreicht werden können ist natürlich diskussionsfähig.
 

Marcus

- Premium Member -
Bist'n Spaßvogel.:rolleyes:
Was ist denn ? Ich bin durchaus gespannt auf "Techniken, die, sinnvoll eingesetzt, durchaus eine Alternative zu Cookies" darstellen können.

Oder war das nur ein Posting, um Post-Wert zu steigern ohne Hintergrund ? Ich denke, bei Dir ist schon mehr dahinter, oder ?
 

mesh

- Premium Member -
Was ist denn ? Ich bin durchaus gespannt auf "Techniken, die, sinnvoll eingesetzt, durchaus eine Alternative zu Cookies" darstellen können.

Oder war das nur ein Posting, um Post-Wert zu steigern ohne Hintergrund ? Ich denke, bei Dir ist schon mehr dahinter, oder ?
Was macht man denn mit einem gesteigerten Post-Wert?:confused:

Und: ja, steckt mehr dahinter, aber solche Sachen posaune ich natürlich nicht in die Weltgeschichte hinaus...:cool:
 

Lea29

Neues Mitglied
Also erstmal Danke für Eure Meinungen zu meinem Thread.


Zum reinen Cookie-Tracking gibt es auch keine Alternative
Alternative: Der ID bleibt im Browser stehen bei jedem Klick durch die Seite, (siehe die bekanntestem PP u.a. von C4M, WPC oder 777livecams die dieses Verfahren einsetzen). Wenn man bzw. der womögliche Kunde dann einen Bookmarks setzt und die Seite einige Tage später wieder aus der Bookmark Liste holt ist einem der möglich Umsatz des Users sicher.



da beim Parameter-Tracking auch von unbedarften Normalos Parameter per Hand gelöscht werden oder diese sogar die URLs ohne Parameter aufschreiben, um die Seiten später zu besuchen.
...sorry ist nicht böse gemeint...aber so einen Schwachsinn habe ich noch nie gehört....




...mit mehr als 95% Erreichbarkeit...
Da dies sowieso nie der Fall sein kann mit den 95 % würde ich trotzdem gern wissen was mit den anderen 5% ist ?
Ausserdem: soll man PP bewerben um zu hoffen nicht in die 5 % zu fallen ?


Bist'n Spaßvogel.:rolleyes:
:)



Meine Browsereinstellungen sind so, daß Cookies mit dem Schliessen im Nirwana verschwinden.
Weil ich das bei vielen meiner Bekannten als Standard festgestellt habe gehe ich dazu über, Cookie-basierte PPs auslaufen zu lassen.
Ich glaube mal das ist bei 90% der Fall. Ich mache es wie Du mesh bzw. habe es schon wie Du gemacht - ich hab die Cookie PP alle schon aus den Seiten genommen und setz auf PP wit ID Übergabe.
 

Marcus

- Premium Member -
Alternative: Der ID bleibt im Browser stehen bei jedem Klick durch die Seite, (siehe die bekanntestem PP u.a. von C4M, WPC oder 777livecams die dieses Verfahren einsetzen). Wenn man bzw. der womögliche Kunde dann einen Bookmarks setzt und die Seite einige Tage später wieder aus der Bookmark Liste holt ist einem der möglich Umsatz des Users sicher. ...sorry ist nicht böse gemeint...aber so einen Schwachsinn habe ich noch nie gehört....
Nein, ist (leider) kein Schwachsinn, ist leider Tatsache, das erleben wir hier jeden Tag in der Praxis - kannst ja gerne zu uns kommen, dann zeige ich Dir ganz persönlich, was dabei alles schiefgehen kann, und in welchen Situationen der Parameter nicht mitübergeben wird - das was Du meinst, ist reines "Parameter-Tracking" (auch "Weiche" genannt), die Fehlerquellen sind wirklich enorm und Kundenverhalten sollte man nicht unterschätzen...
sieht man ja schon an obigem Subid-Problem...;)

Da dies sowieso nie der Fall sein kann mit den 95 % würde ich trotzdem gern wissen was mit den anderen 5% ist ?
Ausserdem: soll man PP bewerben um zu hoffen nicht in die 5 % zu fallen ?
95% wäre ja nur das reine Cookie-Tracking, es gibt dann zusätzlich noch das Fingerprint bzw. Non-Cookie-Tracking, damit erreichst Du nahezu 100%. Ganze 100% wirst Du nie erreichen, spätestens dann, wenn der Enduser auf 2 verschiedenen Rechnern surft (z.B. daheim und Büro) oder auch in ganz anderen besonderen Fällen. Am schlimmsten sind die Wiederkehrer ohne Eure Parameter, davon profitiert nur der Anbieter.

Ich glaube mal das ist bei 90% der Fall.
Nö, sorry - glauben heißt nicht wissen. Nicht einmal in den USA löschen 90% ihre Cookies. Wie bereits geschrieben, in DE sind es gerade mal 5% derzeit, kann sich aber natürlich in Zukunft steigern. Dazu gibt es auch genügend neutrale und externe Untersuchungen, nicht nur von uns, google mal danach.

@mesh: Ich sags mal deutlicher: Große Klappe und nix dahinter, schade, daß Du Dich nicht sachlich beteiligen willst bzw. kannst.

Natürlich könnt Ihr weiterhin auf Euer hochgeliebtes Parameter-Tracking setzen, ich verteufele es ja nicht, zudem seit Ihr ja sowieso von dem Anbieter abhängig und könnt daran sowieso nichts ändern, besser als gar kein Tracking.

Trotzdem weise ich (als ernannter Spaßvogel :D) nur darauf hin, daß Ihr mit einem richtig gemachten Cookie-Tracking evtl. deutlich mehr verdienen könntet, auch wenn Ihr den Parameter nicht immer vor Euch in der URL-Leiste seht, aber um das zu verstehen, muß man sich deutlich technisch mehr mit der Materie und mit dem normalem Endkunden beschäftigen.

Was gar nicht geht und was mir persönlich stinkt, ist zu schreiben, daß Cookie-Tracking "schlechter" wäre als Parameter-Tracking, DAS ist (in der Praxis) einfach Quatsch.

Ok, und jetzt muß der Spaßvogel wieder Tracking testen - cu ;)
 

mesh

- Premium Member -
@mesh: Ich sags mal deutlicher: Große Klappe und nix dahinter, schade, daß Du Dich nicht sachlich beteiligen willst bzw. kannst.
Du redest Stuss, Junge.
So was läuft unter Neuentwicklung aka. Betriebsgeheimnis.
Glaubst Du wirklich, ich posaune hier bestimmte Techniken aus nur weil Du keinen Plan hast?
Träum' weiter...
 

thommy

- Premium Member -
Alternative: Der ID bleibt im Browser stehen bei jedem Klick durch die Seite, (siehe die bekanntestem PP u.a. von C4M, WPC oder 777livecams die dieses Verfahren einsetzen). Wenn man bzw. der womögliche Kunde dann einen Bookmarks setzt und die Seite einige Tage später wieder aus der Bookmark Liste holt ist einem der möglich Umsatz des Users sicher.


naja ganz sooo sicher ist das in der tat auch nicht.

da hat marcus schon nicht ganz unrecht, denn es gibt in der tat viele spinner, die händisch in der url rummurksen.

daher ist ein gutes tracking eines, dass ALLE möglichkeiten berücksichtigt.

diese fingerprint geschichten sind sicherlich im moment auch noch ne ganz spannende alternative - aber wahrscheinlich eben wieder nur so lange, bis die datenschützer mal wieder auf die barrikaden gehen und lausige geschäftemacher wieder mal ein kostenpflichtiges tool an den markt bringen, dass verhindert dass man die user "ausspioniert und in die unterhose schaut" und dafür kräftig die panikwerbetrommel rühren.

was echt 100%-iges gibt es einfach nicht und das ist so doch aber sowieso schon in den webmasterprovisionen eingepreist.

wenn ich da nur mal dran denke, wie viele PPs zum beispiel ihre voll eurl in den bannern drin stehen haben, die von webmastern zum bewerben der selben eingesetzt werden, kann ich mir gut vorstellen, dass alleine damit mehr verloren geht als über das tracking.

viel spass im netz

thommy
 

gaschmidt

- Premium Member -
und wie viele User surfen durch Internet kommen auf eine Pornoseite die ihnen gefaellt, merken sich den Seitennamen und die Url um dann spater zurueckzu kehren und einen account anzulegen....

bei shops kann ich mir das schon eher vorstellen weil user Preise vergleichen, mache ich da auch
 

Neue Themen

Oben