Neues Urheberrecht ... is coming

Dieses Thema im Forum 'Allgemeiner Webroyals Talk' wurde von john-smith gestartet, 26 März 2019.

  1. john-smith - Premium Member -

    Mitglied seit:
    21 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    198
  2. MAGAN - Premium Member -

    Mitglied seit:
    12 Juni 2014
    Erstellte Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    6
    Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen.
  3. weedy - Premium Member -

    Mitglied seit:
    19 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    74
    Neue Firmen werden den Markt fluten - wohl dem der nun Firmengründungen anbietet ;)
    six gefällt dies.
  4. thommy - Premium Member -

    Mitglied seit:
    9 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    3.909
    Zustimmungen:
    1.145
    die versuchen es immer wieder auf die falsche art und weise.
    das selbe gespacke wie beim thema jugendschutz dessen einzig sichtbares resultat war dass steureinnahmen flöten gingen und geld in juschu.net gesteckt wird für nichts und wieder nichts.

    so lange nicht die ganze welt da am selben strang zieht läuft alles nur wieder ins ausland - dorthin wo diese gesetze einfach keine geltung haben und sich keiner nen scheiss drum schert.

    die haben bis heute nicht kapiert dass man im internet landesflucht auch ohne umzuziehen betreiben kann.
  5. Amateur1987 - Premium Member -

    Mitglied seit:
    13 August 2013
    Erstellte Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Hallo, werden eig so portale usw so auch betroffen sein? Wie Mdh und pm und wie sie nicht alle heißen? Ist es nicht eig so,wenn die server in de rnicht eu stehen,das man diesen uploadfilter eig nicht braucht?
  6. rudi - Premium Member -

    Mitglied seit:
    12 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    45
    Ich denke mal es betrifft nicht den Serverstandort sonder den Standort des ->Betreibers , Eigentümers bzw den standort der Firma
    Amateur1987 gefällt dies.
  7. Jarez - Premium Member -

    Mitglied seit:
    26 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    49
    Welche Anbieter sind betroffen? Vor allem Internetriesen wie Google mit seiner Video-Plattform YouTube oder Netzwerke wie Facebook. Startups unterliegen gelockerten Auflagen, wenn sie weniger als drei Jahre alt sind und / oder einen Jahresumsatz von unter zehn Millionen Euro und / oder weniger als fünf Millionen Besucher pro Monat haben.

    Nicht kommerzielle Plattformen wie die Online-Enzyklopädie Wikipedia sind ausgenommen.

    Spätestens nach drei Jahren ist also jede Seite betroffen, wo Nutzer Content (Bilder / Videos / Texte etc.) generieren.

    Ohne Upload Filter geht es nicht, mal abgesehen dass es den nicht gibt. Laut Experten technisch so im Moment nicht machbar. Jeder der ein Foto macht, einen Text schreibt oder ein Video aufnimmt ist ein Urheber. Wie willst du mit jedem auf der Welt Verträge abschließen um das auf die Reihe zu bekommen? Alleine mit prof. Fotografen wird es nicht klappen. Die Agenturen werden vor allem auch nicht mit jedem Webseiten Betreiber einen Vertrag schließen. So ein Irrsinn.


    Aber wir machen das erst mal und schauen dann.

    Das tolle ist, man möchte laut Aussage von Politikern den Großen an die Wäsche. Das sind aber auch die, die überhaupt schon Filter entwickelt haben. Also wo kaufen die anderen Seiten Betreiber dann die Technik ein, wenn sie ihre Seite nicht schließen wollen? ;o) Dann verdienen die großen noch mal extra und man räumt auf diesem Weg eine Menge Seiten aus dem Weg.
    john-smith gefällt dies.
  8. rudi - Premium Member -

    Mitglied seit:
    12 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    45
    genau so wird das wohl werden
  9. Jarez - Premium Member -

    Mitglied seit:
    26 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    49
    Google, YouTube und Co werden noch mehr verdienen. Man zementiert hiermit ihre Macht.
  10. john-smith - Premium Member -

    Mitglied seit:
    21 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    198
    ... aufjedenfall freuen sich die non-eu mitbewerber wieder über einen weiteren wettbewerbsvorteil und auf steigenden traffic da viele aufhören werden.

    die restlichen ins eu-ausland verlagerten internetfirmen ziehen halt mal wieder um ...
    Captain gefällt dies.
  11. Der_Paul - Premium Member -

    Mitglied seit:
    3 Mai 2012
    Erstellte Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    134
    Kein Uploadfilter der Welt bekommt sowas hin. Das ist so gewollt, daher werden die kleinen Youtuber zB dann wohl gesperrt werden und müssen sich dann den "Großen" in sogenannten Netzwerken anschließen. Für viel Geld natürlich. Youtube macht dann Lizenzverträge mit den Netzwerken und die Kleinen sind die gelackmeierten, denn sie müssen einen Haufen Geld abdrücken und haften trotzdem, weil in so ein Netzwerk kommst du nicht anonym und nur mit Vertrag rein.
    Da hat die Lobbyarbeit ganze Arbeit geleistet. Die alten Verlage und Medienunternehmen, wie zB. RTL-Gruppe usw., denen gerade die Felle wegschmimmen, verdienen nun kräftig mit und sind fein raus.
    john-smith gefällt dies.

Dieses Thema weiterempfehlen: