HTML5 im kommen?

Dieses Thema im Forum 'HTML' wurde von Raptor gestartet, 26 Juni 2010.

  1. Raptor - Royal Clan Member -

    Mitglied seit:
    27 Mai 2009
    Erstellte Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    29
    Was meint ihr dazu? Ich lese seit neulich ständig etwas von HTML5 und dass das wohl DAS Ding der Zukunft sein soll und immer mehr Browser auch die Unterstützung anbieten. YouTube hat auch schon eine HTML5 Version für Videos usw draussen. Apple will komplett darauf in Zukunft bauen wobei andere wieder sagen das steckt nach wie vor in mega Kinderschuhen und wird sich sowieso nicht durchsetzen....aber bei der Häufung von Artikeln darüber und vor allem wie oft das Zeug jetzt auch von grossen angesprochen wird, bin ich mir da nicht mehr so sicher.

    Was denkt ihr?
  2. harald - Premium Member -

    Mitglied seit:
    31 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    6
  3. erotexter.com - Premium Member -

    Mitglied seit:
    6 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    4.119
    Zustimmungen:
    10
    Tja, so ist das im Leben. Man lernt nie aus.
  4. Deey - Premium Member -

    Mitglied seit:
    7 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    15
    Hab ich das richtig verstanden daß sich mit HTML5 ganze Anwendungen programmieren lassen?
  5. thommy - Premium Member -

    Mitglied seit:
    9 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    1.210

    HTML5 ist DEFINITIV die zukunft des webs, weil es endlich wieder pluginfrei funktioniert.

    keine 3rd-party software mehr - keine unnütze rechenleistung durch emulatoren - wesentlich weniger gefahr durch viren und spyware, die man sich durch fremdproggies einfängt.

    eigentlöich ist das wieder so, wie damals mit HTML 1.0, wo man noch alles was gebraucht wurde im editor machen konnte. nur dass mit HTML5 eben dann auch all die medienformate angeprochen werden, die das ursprungs HTML nicht konnte.

    man spart sich enorme arbeit und webproggen wird wieder leichter.

    die exoten können es schon, IE kanns mit zusatzpaket und ab der nächsten version ist es standard in jedem browser.

    viel spass im netz

    thommy
  6. mannymanny - Premium Member -

    Mitglied seit:
    4 Januar 2010
    Erstellte Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    6
    nein! html ist eine auszeichnungssprache und keine programmiersprache.

    was denn?
  7. Raptor - Royal Clan Member -

    Mitglied seit:
    27 Mai 2009
    Erstellte Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    29
    Auch interessant

    "HTML5 ist die Zukunft", sagt ein Porno-Boss - entscheidet die Pornoindustrie mal wieder einen Formatkrieg? Außerdem im Überblick: Sammelklage wegen iPhone-4-Verbindungsproblemen, US Supreme Court sagt Jein zu Software-Patenten, und Paramount zielt auf Plattformen wie Rapidshare.

    Vielleicht entscheidet die Pornoindustrie wieder einmal über den Ausgang eines Formatkrieges. Mit Digital Playground (DP) hat sich eines der größten Pornostudios auf Seite des neuen Web-Standards HTML5 geschlagen - und Adobes Web-Format Flash damit eine Abfuhr erteilt. " HTML5 ist die Zukunft," sagte Ali Joon dem IT-Blog ConceivablyTech. "Handy-Browser verstehen alle sehr gut HTML5. Flash verlangsamt alles und hat einen schlechten Einfluss auf die Batterieleistung." Mit HTML5, so der Porno-Unternehmer weiter, gebe es keinen Grund mehr, Sexvideos mit Flash abzuspielen. Was nicht heißt, dass DP ganz auf Flash verzichten kann: Ältere Browser, etwa der Internet Explorer 8, verstehen noch kein HTML5: "Wir warten darauf, dass die Browser aufschließen. Sobald die soweit sind, werden wir alles in HTML5 umsetzen."

    ANZEIGE
    Viele Websites brauchen für Multimedia noch ein kleines Plugin, den Flash-Player von Software-Entwickler Adobe. Große Internet-Player, darunter Apple und Google, wollen sich von dem Programm frei machen, Multimedia mit dem neuen Web-Standard HTML5 direkt im Browser abspielen. Apple verbietet deswegen auf seinen neuen Mobilgeräten Flash gleich ganz, versucht Web-Entwicklern HTML5 aufzuzwingen und iPad/iPod/iPhone-Besitzern Flash abzugewöhnen.

    Doch glaubt man einem langen Bericht bei Cnet News, dann gibt es Reibungen bei der Standardisierung von HTML5. Zwischen dem jüngst in Sachen HTML5 untätigen, jetzt aber wieder zuständigen World Wide Web Consortium (W3C) und der eher informellen Hypertext Application Working Group (WHATWG), die in jüngster Zeit die Standardisierung voranbrachte, scheint es zu krachen. Zumindest in der "HTML Working Group"-Mailingliste der W3C herrscht ab und an ein rauer Ton, Vorschläge und Diskussionsbeiträge seien "kindisch", "unerträglich", "lächerlich", "blödsinnig". Resultat der Unstimmigkeiten: zwei voneinander abweichende HTML5-Spezifikationen.

    Netzwelt-Ticker: Pornoriese entscheidet sich gegen Flash - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Netzwelt
  8. Marcus - Premium Member -

    Mitglied seit:
    7 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    8
  9. Raptor - Royal Clan Member -

    Mitglied seit:
    27 Mai 2009
    Erstellte Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    29
    Ich erlaube mir das Thema nochmal aufzugreifen... ist jemand bei Euch aktiv dabei HTML5 zu nutzen bzw was man bislang nutzen kann? Ich habe mich mal ein wenig in die Materie eingelesen und finde es ja recht interessant, vor allem sollen in Zukunft Apps etc. auch über HTML und Java laufen wenn ich das richtig verstanden habe. Als ich gelesen habe wann es womöglich zum Standard erklärt wird, dachte ich erst ich hätte mich verlesen... irgendwas mit 2020 oder so? kann das sein?

    Listet doch mal die Euch bekannt coolsten Sachen auf die HTML 5 bringt damit wir da so einen kleinen Überblick haben, wäre cool.
  10. NasT - Premium Member -

    Mitglied seit:
    30 März 2010
    Erstellte Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    1
    Apple - HTML5

    Hier findet man ganz interessante Demospielereien zu dem Thema :)
  11. AWMnewbie Neues Mitglied

    Mitglied seit:
    29 März 2012
    Erstellte Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Das ist leider eine falsche Annahme denn: Es gibt kein festes Datum, ab wann die neuen Technologien wie HTML5 und CSS3 problemlos eingesetzt werden können. Teile / Module können unter bestimmten Bedingungen eingesetzt werden, aber genau da ist der Mehraufwand bereits vor der Türe ;)

    Denn, die alten Browser verstehen die neuen CSS3-Eigenschaften nicht und stellen die Webseiten ohne dar, die Inhalte sollten aber trotzdem zugänglich sein.

    Folgender Link stellt eine aktuelle Übersicht dar: Aktueller Stand der Dinge in Sachen HTML5 & CSS3

    Kurzum, das Gefrickel geht weiter und der Mehraufwand ist nicht zu unterschätzen. Setze den neuen Standard auch nur bedingt ein...

Dieses Thema weiterempfehlen: