Forensoftware - kostenlos vs kostenpflichtig

Dieses Thema im Forum 'Web Script Diskussionen' wurde von Nicole gestartet, 25 Juni 2013.

  1. Nicole - Premium Member -

    Mitglied seit:
    11 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    214
    Ich möchte ein Forum aufsetzen. Was ich gerne wissen möchte, es gibt ja unglaublich viele kostenlose Angebote. Welche Vorteile habe ich durch kaufen von Lizenzen.
    Ich möchte einfach wissen, warum sich einige Forenbetreiber für Kostenlose und andere für Kostenpflichtige entschieden haben.
    Ich tendiere derzeit zu Xenforo Software, weil mir die Funktionen hier sehr gut gefallen. Ich scheue mich nicht, dafür zu bezahlen, sondern ich würde einfach gerne verschiedene Meinung der Forenbetreiber lesen.
    ideenreich gefällt dies.
  2. Globi - Premium Member -

    Mitglied seit:
    13 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    3.640
    Zustimmungen:
    708
    man kann das nicht pauschalisieren, sicher giebt es gratisforen die vorteile gegenueber gekauften haben, kommt halt draufan was man fuer absichten hat, welche funktionen man haben will.
    aber grundsaetzlich haben gekaufte einfach mehr und bessere funktionen.
    nicht nur was hacks, addons, plugins angeht, sondern am ende auch leistung, wie einfach man template aendern kann, die ganze architektur des aufbaus usw.

    fuer ein kleines forum mit taeglich 50-100 aktiven usern reicht bestimmt ein gratisforum aus, wenn du aber 1000+ aktive angemeldete user pro tag hast, wirst du sicher froh um eine profesionele software sein.
    das andere ist support und sicherheit, fuer etwas das gratis ist, bekommst du auch keine garantie.

    ich zb finde vbulletin ganz gut, in allen oben angegebenen punkten.
    hier hat sich wohl irgendwer mal tierisch geaergert darueber und nach xenforo gewechselt, keine ahnung warum.
    vb 5 ist schrott, aber mit der 4er version bin ich voll zufrieden.

    dann auch die userfreundlichkeit, einige foren sind voll kompliziert fuer den user, mit anderen bekannten foren wie zb phpbb, oder eben vb sind viele user schon vertraut.

    auch die admin, das sind welten.
    um nur mal ein beispiel zu geben, mit dem einen kannst du einfach nur steif foren erstellen, mit dem anderen viel mehr wie zb. foren, unterforen unterunter.... diese als linklisten anzeigen, als kataloge, als kategorien als icon usw.
    und das zieht sich irgendwie durch alles durch.
    schau dir mal die demo an von zb burningboard, und dann von vb, das sind welten.
    beim einen kannst du 100 sachen einstellen, beim anderen nahezu 1000, womit du natuerlich bei der gestaltung viel mehr freiheit hast.

    schlussendlich kannst du es auch fuer user atraktiver machen, wenn diese zb renome, punkte, raenge, titel, avatare, alter, beitragszahl usw. usw in jedem beitrag haben, als nur gerade nickname und ein avatar.
    das eine hat dann alles als grundfunktion dabei, beim anderen giebts das garnicht, oder du musst alles extra als addon einbauen, und beim naechsten sicherheitsupdate funktioniert die haelfte dann nichtmehr, weil 20 programmierer ihre finger im spiel hatten.

    noch ein punkt ist natuerlich seo, ist das forum optimiert, giebt es addons fuer seo, was fuer einstellungsmoeglichkeiten hatt man. sitemap, sprechende urls usw.

    man koennte noch 100 sachen aufzaehlen, und was dir fehlen wird, merkst du erst im betrieb, darum besser gleich was richtiges zulegen, das resourcensparend und belastbahr ist, und eben moeglichst alles mit dabei hat.
    Nicole gefällt dies.
  3. Steve - Premium Member -

    Mitglied seit:
    29 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    41
    Hui globi, das Thema hatten wir schonmal (hier oder im PH ... weis nicht mehr) --- die von dir angebrachten Punkte pro Lizens sind sicherlich nicht falsch, lassen sich aber auch auf diverse (allen voran phpBB) andere freie Systeme anwenden.

    Wenn man eine Klickibunti-Fertig-Lösung haben will, ist man mit einer Kaufversion sicherlich nicht schlecht beraten. Hat man aber das nötige Handwerkszeug, um auch mal selbst Hand am Code oder den Templates anzulegen, fährt man mit einer freien Version mitunter sogar deutlich besser - der Support durch die Com ist bei solchen Systemen nämlich in der Regel deutlich stärker und umfangreicher. Was nicht zuletzt daran liegt, dass sie weiter verbreitet sind.

    In Punkto Sicherheit, Patches, usw. steht beispielsweise ein phpBB einer Kaufversion (egal welchen Anbieters) in nichts nach - absolut nicht! Was die Performance angeht, nehmen sich auch solche Systeme nichts - wie auch, sie basieren alle auf den selben Programmiertechniken und nutzen alle dieselbe Platform (PHP, MySQL, usw.). Hier Unterschiede zu erkennen, dürfte an der Hardware liegen - nicht jedoch an der Software.

    Ein wichtiger Punkt, der uns alle ja immer wieder betrifft: SEO

    Man schaue sich mal die premodded Version von phpBB SEO an - wenn man das System mal begriffen hat (was zugegeben nicht wirklich schwer ist), hat man das meiner Meinung nach ausgereifteste SEO-System an der Hand, das man für ein Forum haben kann. Sowohl, was die Techniken anbetrifft, als auch, was man über die allgemeine Performance sagen kann.

    Ich betreibe seit knapp 10 Jahren ein phpBB-basiertes Forum, das evolutionär mitgewachsen ist. Sicherlich habe ich in der Zeit kräftig selbst Hand angelegt und so einige Funktionalität hinzugefügt, die nicht zur Serie gehört aber deine Kritik in Punkto Updatefähigkeit der freien Systeme kann ich selbst bei meinem zum Teil heftig modifizierten Code nun absolut gar nicht teilen.

    Und was die Sicherheit angeht: Das Forum hat bisher jedem Angriff Stand gehalten - und davon gabs so einige!

    @Nicole

    Du musst dir im Vorfeld darüber klar sein, was du haben willst und ob du selbst "fummeln" willst und/oder kannst. Willst du exotische Erweiterungen haben (die gibt es in der Regel eher nur bei den freien Systemen - hier kommt die Com mitunter auf die dämlichsten Ideen^^) oder soll es das 08/15-Standardmodell sein, ... ?

    Grundsätzliche Unterschiede - zumindes die, die globi angemerkt hat, gibt es bei genauer Betrachtung nicht wirklich viele - gravierende schon gar nicht. Zumindest dann nicht, wenn man als Referenz für die freien das phpBB hernimmt - das kann in allen Belangen mit den Kaufversionen mithalten. Jedenfalls ist das meine Erfahrung nach nunmehr über 100 Foren, die ich bisher für Kunden, Freunde und dergleichen aufgesetzt habe :)
    Nicole gefällt dies.
  4. Nicole - Premium Member -

    Mitglied seit:
    11 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    214
    Erst mal lieben Dank euch beiden. Vielleicht kann ich schon mal ein wenig genauer werden. Wenn es nach mir geht, sollte es schon was großes werden.. smile.
    Es sollten sich verschiedene Rechte vergeben lassen. Ähnlich, wie hier, Offener Bereich, lesbar für jeden, geschlossener Bereich, lesbar für alle registrierten Mitglieder, postingsabhängiger Bereich, geschlossene Benutzergruppe, die ich nur per Hand freischalten möchte.
    Die Handhabung sollte für die User einfach sein. Beitragslikes finde ich prima. Anzahl der Beiträge, Avatar, Name, usw sollten in Beiträgen sichtbar sein... eben so, wie hier.. smile.
    Es sollte bestimmte Worte oder Zeichen erkennen können, diese dann umschreiben, ohne dass ich manuell Hand anlegen muss.
    Cronjob und automatisches Backup sollte ebenfalls drin sein und ja.. Sicherheit, natürlich dolle wichtig.

    Nicole
  5. Luigi - Premium Member -

    Mitglied seit:
    21 Dezember 2009
    Erstellte Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    6
    Guten Morgen,
    schau dir doch mal WBB an.
    Es bietet dir beide Möglichkeiten und auch sonst alles was du haben möchtest.
    Meiner Erfahrung her ist es das Größte und aktuell auch das Beste, was du haben kannst.
    Ich selber nutze beides, Kostenlos & Bezahl version. Beide sind für mich unschlagbar.
  6. Steve - Premium Member -

    Mitglied seit:
    29 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    41
    Wie gesagt: bei mir läuft ein phpBB ...

    User meldet sich an - Freischaltung durch Admin oder Moderator (mit entsprechenden Rechten versehen - also nicht jeder Mod kann alles machen ... das Rechtesystem lässt keine Wünsche offen)

    Registrierung ist selbstverständlich spamsicher (soweit automatisierte Dienste eben spamsicher sind - Captchas, etc. ... du weist, was ich meine) und durch eine händische Eingabe (frei definierbare Antwort) auch gegen lernende Bots relativ gut abgesichert (bisher jedenfalls alle Versuche blockiert)

    User hat als Neuankömmling nur ein einziges Forum, in dem er schreiben kann (Uservorstellung) - nach einer frei einstellbaren Postingzahl (bei mir eben 1) bekommt er automatisch Zugriff auf alle Rechte, die zu der Gruppe gehören, in die er dann jeweils vom System eingeordnet wird (ähnlich hier den Premiumusern nach 100 Beiträgen). Die Einstellungen diesbezüglich sind alle variabel und bis ins Tausendstel kaskadierbar

    Forenzugriffe (lesen, schreiben, etc.) sind rechteabhängig - sowohl beim einzelnen User, als auch bei einer Usergruppe (wie gesagt: das Rechtesystem ist nahezu perfekt) - das gleiche gilt übrigens für Bots, Spider, Crawler und dergleichen (die können bei mir im Forum auch nicht alles sehen und werden via Template sogar mit modifiziertem Content versorgt - die Templateengine sieht ganz ausdrücklich einen Unterscheidung ziwischen Bot und Mensch vor ... kann man herrliche Schweinereien mit anstellen *lol*)

    Beitragslikes ... in der Standardversion glaube ich nicht mit drin (bin mir aber nicht sicher) --- als Mod aber 100%ig in den unterschiedlichsten Ausprägungen zu haben (ich habe Fratzenbuch-Like drin)

    Wortfilter ist Serie und funktioniert ganz prima - etwas Handarbeit von Nöten (der Filter bzw. die Filterliste muss ja gefüttert werden) aber überschaubarer Aufwand

    Cronjob insofern interessant, als dass automatische Löschungen oder Schließungen von Beiträgen definiert werden können

    Automatisierte Sicherung? Das sollte man einem dafür geeigneten externen Programm überlassen (meine DB wird alle 24 Stunden per Cron exportiert, gezipped und im Deltasafing abgelegt - das selbe alle 7 Tage mit den php-Files)

    Rechtesystem: das erstreckt sich im Standard auf Benutzergruppen, kann aber auf einen einzelnen Benutzer runtergebrochen werden (priorisiertes OR - System) - das gilt sowohl forenweit, als auch für Unterforen usw. - du kannst also aus verschiedenen Richtungen kommen, wenn es notwendig ist

    Avatare, auomatisierte oder eben individuelle Benutzertitel usw. sind ja ohnehin Standard heutzutage - Mindest- und Maximalgrößen (auch bei Dateianhängen, in Signaturen [hier sogar die Anzahl von Links, Zeilen, Bannern, etc.pp.], Anzahl, usw. sind frei definierbar. Selbst modifizierte Regeln für Subforen sind mit Hausmitteln machbar (ich habe einige spezielle Unterforen, wo das allgemeine Regelwerk geändert werden musste)

    Die Templateengine arbeitet auf Vererbungsbasis - das heisst, dass Template (also das HTML-Gerüst) und Style getrennt behandelt werden - Klickibunti ist also ratzfatz umgesetzt :) Wahlweise kannst du hier zwischen Cache auf Platte, RAM oder DB switchen - womit dein Server eben am besten klar kommt.

    Grafik-SDKs sind reichlichst vorhanden - Photoshop und ab dafür :D

    Und: kost alles nüscht :)
  7. WhiteLight - Premium Member -

    Mitglied seit:
    8 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann Dir nur vB ans Herz legen.
    Ich arbeite oft mit diversen Systemen und vB bietet einfach die beste Mischung.
    Du hast eine sehr stabile Basis welche bei Bedarf große Möglichkeiten für Spielkram bietet.
    Persönlich habe ich besonders Kunena und 1-2 weitere kleinere Systeme ins Herz geschlossen aber für einen Einstieg empfehle ich es nicht. Ich denke nicht dass Du regelmäßig daran experimentieren möchtest.

    Von vB kann ich Dir aktuell günstige 3er Lizenzen anbieten.
    Diese reichen aus bzw. Du kannst günstiger auf die 4er umsteigen.
    Die 5er würde zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht verwenden.

    Je nach Erfahrungsschatz würde ich mir allerdings einige Tage zur Erkundung einplanen.
  8. Globi - Premium Member -

    Mitglied seit:
    13 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    3.640
    Zustimmungen:
    708
    ich hab phpbb sehr lange gehabt, und zwar die alte sowie die neue version.
    bei beiden das selbe problem.
    fuer mods und hacks muss man total in den quelltext des systems eingreifen, als in div. dateien wie die template, dann die config.php, include.php, dann zu die einzelnen seiten wie forum, topic, member usw.usw.
    also die ganzen erweiterungen sind total tief in die eigentliche software verstrick.
    teilweise giebt es installprogramme, die aber oft nicht funktionieren, weil irgendein anderer mod eben die daten schon so veraendert hat, das die installprogramme garnichtmehr klarkommen.
    noch krasser wirds dann beim wieder rausnehmen, also deinstallen eines mods, man sitzt dann schnell stunden da und aendert von hand nach anleitung zeile um zeile.
    voll muehsam, einziger vorteil, ich habe viel ueber php gelernt damit :)

    bei vb zb. funkt das ganz anders, man kann die ganzen mods ueber xml installieren, deaktivieren, oder wieder deinstallieren. ohne stunden am quellcode rumzubasteln.
    die software hat sozusagen ein gedaechtnis, zeigt einem wo wan was veraendert wurde, mann kann jederzeit wieder orginalzustand herstellen usw.
    es wird auch nicht jedesmal alles umgeschrieben, sondern eher eine extra datei parallel dazu adiert, also anstelle das in includes.php noch mehr muell reingeschrieben wird, giebts einfach eine include-modx.php mit dazu.

    ist jetzt alles bischen primitiv erklaert, aber ich bin ja auch kein proger :)
    auch das einstellen der rechte bei phpbb, da faengt man leicht an zu spinnen, und weis echt nie was man nun wirklich eingestellt hat.

    du siehst, hier hat jede software so bischen ihren fan.

    denke mal angefuehrt wird das www von vbulletin und phpbb, also eins gratis, eins kostenpflichtig, ich wuerde die beiden mal vergleichen, das phpbb kannst jederzeit schnell bei dir installen und testen, fuer vb giebts ein demoaccount hier:
  9. Steve - Premium Member -

    Mitglied seit:
    29 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    41
    Jupp :)

    Man muss halt gucken, was einem am besten passt. Ich frickel liebend gern im Sourcecode rum - Mods einbauen und Funktionalitäten erfinden und verändern ... laute Mucke an und dabei herrlich abschalten :D
  10. Globi - Premium Member -

    Mitglied seit:
    13 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    3.640
    Zustimmungen:
    708
    da werd ich jetzt nicht schlau draus, hab oben nun 3 mal editiert und nochmal versucht den link einzubauen, aber funkt nicht, nach absenden ist der link jedesmal wieder weg ????
    also hier nochmal den link zur vb demo:

    vbulletin-germany.com/admindemo.php

    edit: auch hier wird der link geloescht ??
    was ist denn das jetzt?
    mit www oder http wird der link ganz einfach geloescht.
    gebe ich den link ohne admindemo.php ein dann geht es.
    muss irgendeine zensur oder sicherheitsmasnahme dieses forums sein....

    http://www.vbulletin-germany.com
  11. Nicole - Premium Member -

    Mitglied seit:
    11 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    214
    Soooooooooo, ich habe, nachdem mir das mit dem vbulletin 4 nicht vergönnt war, mich erst mal für das kostenlose phpbb3 entschieden.
    Ich habe es aufgesetzt und es an mein Layout weitgehend angepasst.
    Soweit alles fein. Bin ja auch ganz stolz, dass ich das tatsächlich alleine hinbekommen habe. Wobei, ohne Firebug wäre ich vollkommen verloren gewesen.

    ABER... also ich muss wirklich sagen, die Einstellungen des Forums sind total verwirrend. Ich sitz da schon Stunden vor und frage mich, warum das so kompliziert sein muss.
    Benutzerrechte, Gruppenrechte, Forenrechte, Rollen... :confused:
    Rechte und Berechtigungen.....

    Naja, werde ich sicher auch noch schaffen. Und wenn nicht, dann frag ich halt jemand, der sich damit auskennt:D

    Nicole
  12. Globi - Premium Member -

    Mitglied seit:
    13 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    3.640
    Zustimmungen:
    708
    hehe, par worte englisch lernen und dann vb4 kaufen waere wohl einfacher gewesen :)

    man braucht es ja nur auf der englischen seite kaufen, eine deutsche sprachdatei kann man ja ueberall runterladen dazu, und deutsche vb foren giebts auch genug.

    aber kein problem, wenn dein forum mal erwachsen wird, kann mans ganz einfach in vb konvertieren :)
  13. ideenreich - Premium Member -

    Mitglied seit:
    21 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    42
    Hi Nicole,

    auch wenn du dich schon entschieden hast - hier nur kurz mein Input dazu.

    Hier ist ein Voting zu den besten Foren Plattformen aus 2012 mit diversen Reviews wo auch zwischen kostenpflichtigen und kostenlosen unterschieden wurde - vielleicht hilft es dir weiter.(ist leider alles auf english)

    Vote for the Best Forum Software of 2012 | Forum Software Reviews

    Ich selbst habe leider keine besonders großartige Erfahrung mit Forensoftware.

    Ich wünsch euch ne schöne Woche

    Chris
  14. Steve - Premium Member -

    Mitglied seit:
    29 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    41
    Auf solche votes darf man nichts geben - eine einigermaßen aktive com pusht dir selbst ein miserables Produkt ganz schnell mal an die Spitze.

    @Nicole

    Das ist wesentlich simpler, als es auf den ersten Blick erscheint :) Man sollte nur die grundsätzlichen Unterschiede zwischen Rollen, Benutzern und Gruppen kennen ... dann nämlich ergibt sich ein System, mit dem jedes erdenkbare Szenario abgedeckt werden kann.

    Fürs erste reicht es aber, wenn du Benutzergruppen anlegst und denen entsprechende Rechte verpasst. Damit kannst du 95% aller Fälle erschlagen.
  15. Nicole - Premium Member -

    Mitglied seit:
    11 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    214
    Hallo, vielleicht weiß hier jemand Rat. Mein Kontaktformular funktioniert, gibt die Fehlermeldungen richtig aus und wenn alles korrekt eingegeben ist, kommt auch die Mail an. Aber nur die Nachricht selbst. Also kein Absender, kein Name, nichts sonst. Die Absendeadresse ist die von meinem Server. Soll so nicht sein, es soll einen Betreff haben, der diese Mail eindeutig diesem Kontaktformular zuzuodrnen ist.



    Code:
    <?php
    $err = array();
    //Formular richtig abgeschickt?
    if(isset($_POST['Absenden']) && isset($_POST['Scode'])) {
        $getparams = $_POST;
        foreach ($getparams as $key => $value) {
            $getparams[$key] = strip_tags($value);
        }
        if (empty($getparams['Name']))                      $err['Name'] = 'Sie haben keinen Namen angegeben!<br />';
        if (empty($getparams['Betreff']))                  $err['Betreff'] = 'Sie haben keinen Betreff angegeben!<br />';
        if (empty($getparams['e-Mail']))                    $err['e-Mail'] = 'Sie haben keine e-Mail angegeben!<br />';
        if (empty($getparams['e-Mail2']))                  $err['e-Mail2'] = 'Sie haben Ihre e-Mail nicht verifiziert!<br />';
        if ($getparams['e-Mail'] != $getparams['e-Mail2'])  $err['e-Mail3'] = 'Die e-Mail-Adressen stimmen nicht überein!<br />';
        if (empty($getparams['Nachricht']))                $err['Nachricht'] = 'Sie haben keine Nachricht eingegeben!<br />';
        else if (strlen($getparams['Nachricht']) < 20)      $err['Nachricht'] = 'Ihre Nachricht muss mindestens 20 Zeichen enthalten!<br />';
        else $getparams['Nachricht'] = wordwrap($getparams['Nachricht'], 70);
        if (empty($getparams['Captcha']))                  $err['Captcha'] = 'Sie haben keinen Sicherheitscode angegeben!<br />';
        else {
            $zahl = ((($getparams['Scode']-9)/7)-5)/3;
            if ($getparams['Captcha'] != $zahl)            $err['Scode'] = 'Sie haben einen falschen Sicherheitscode angegeben!<br />';
        }
    }
    if (!empty($err)) {
        echo "<pre>";
        print_r($err);
        echo "</pre>";
        die();
    }
     
    else {
        mail('meinemail@mail.de', $getparams['Betreff'], $getparams['Nachricht']);
    }
    ?>
    Nicole
  16. Globi - Premium Member -

    Mitglied seit:
    13 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    3.640
    Zustimmungen:
    708
    giebt doch genug phpbb3 foren die besser bescheid wissen, oder wo die antwort wahrscheinlich schon mehrmals drinsteht wenn man nach kontaktformular oder so sucht.

    ich wuerde dir echt empfehlen sich bei einem dieser foren anzumelden, und so ne art stammuser zu werden wie hier.
    wenn du dann dort par kolegen hast, koennen die dir bei noch 100ten problemchen die auf dich zukommen viel schneller helfen, auch wenn du dich bei der fragestellung ungenau ausdrueckst, da dort die meisten diese boards in und auswendig kennen und dich, bezw. dein problem viel schneller verstehen werden.
  17. Nicole - Premium Member -

    Mitglied seit:
    11 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    214
    Haaaaaaaaaa!!!!!!!!!!! Ich hab es hinbekommen. Ist jetzt genau so, wie ich es haben wollte.
    Globi, das hatte nichts mit dem phpbb3 zu tun, ich wollte nur keinen neuen Fred aufmachen.

    Und das mit den Rechten und Berechtigungen in meinem Forum hab ich nun auch hinbekommen. Jetzt fehlt mir nur noch, dass die Links anständig dargestellt werden und nicht alles unter index.php... mit jede Menge Code dahinter. Macht man sicher mit einer htaccess.
    Ansonsten fehlen mir nur noch ein paar Texte und dann kann ich mein neues Forum eröffnen... freu..

    Leute.... ich lerne php:D. So schwer scheint mir das gar nicht zu sein. Und das zumindest im Groben zu können, sollte heute standart für einen Webbi sein.

    Voller Tatendrang
    Nicole
  18. Globi - Premium Member -

    Mitglied seit:
    13 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    3.640
    Zustimmungen:
    708
    das sollte englisch auch, vorallem sind die php befehle ja alle in englisch, oder als englische abkuerzung :)
  19. Trimmer - Premium Member -

    Mitglied seit:
    18 Oktober 2012
    Erstellte Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    21
    Naja umd die php Befehle zu verstehen braucht man kein groß englisch zu sprechen. Das versteht man auch so.
  20. Nicole - Premium Member -

    Mitglied seit:
    11 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    214
    My Dear Globi,
    i haven´t said that i don´t speak english. Verstehe vieles, ansonsten gibt es noch Übersetzer. Mein Problem mit Englisch ist derzeit lediglich, dass ich spanisch lerne und dadurch das Englisch verdrängt wird.
    Ansonsten denke ich, das bekomm ich hin. Hab irgendwann mal vor über 20 Jahren pps lernen müssen. Und beim herumdoktern an meinem Kontaktformular kam mir so manches doch sehr bekannt vor. Wenn, dann, sonst:)

    Nicole

Dieses Thema weiterempfehlen: