Contentklau

Dieses Thema im Forum 'Suchmaschinenoptimierung SEO' wurde von gemo gestartet, 8 Mai 2019.

  1. gemo - Premium Member -

    Mitglied seit:
    20 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    1.109
    Zustimmungen:
    20
    Mal eine Frage in den Raum, ich habe heute leider bei 2 Kunden von mir festgestellt, dass deren Content, auf andere Seite kopiert wurde, und das sind Seiten die kurz zu sehen sind und dann geht es weiter auf eine Bitcoin Seite.
    Was macht man dagegen? Es ist exclusiver, von uns erstellter Content.
  2. schleifer - Premium Member -

    Mitglied seit:
    14 Dezember 2011
    Erstellte Beiträge:
    976
    Zustimmungen:
    289
    Willkommen im Club, da kannst nicht viel was machen. Wenn Google schlau ist kriegste keine Probleme und Spamberichte einreichen, da musste aber dran bleiben das kann dauern.
  3. thommy - Premium Member -

    Mitglied seit:
    9 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    3.903
    Zustimmungen:
    1.130
    jup spambereicht ist da leider die einzige massnahme die wirksam ist und auch zum ziel führt (auch wenns lang dauert unter umständen).

    alternativ kann man auch versuchen herauszufinden ob die seite realtime abgeholt wird.
    in dem fall wäre die server IP, die den content zieht in den logs sichtbar.
    und dann wiederum kann man feuer mit feuer bekämpfen, denn genau so wie die google eine ganz andere seite (nämlich die geklaute) zeigen, kannst du dieser IP etwas völlig anderes unterjubeln.

    ein schelm der da an bombenbauanleitungen, kipo oder nen online drogenshop aus dem darknet denkt.......
    john-smith und schleifer gefällt dies.
  4. gemo - Premium Member -

    Mitglied seit:
    20 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    1.109
    Zustimmungen:
    20
    Jo das ist alles böse, Problem ist halt, das die Kunden seit 2 Monaten, schleichend im Ranking abfallen und jetzt habe ich mal recherchiert warum das so ist. Kunden sind zwar entsetzt, aber auch dankbar darüber das sie Hilfe bekommen ......wird aber viel Arbeit werden :-(
  5. schleifer - Premium Member -

    Mitglied seit:
    14 Dezember 2011
    Erstellte Beiträge:
    976
    Zustimmungen:
    289
    Das muss aber nicht unbedingt etwas mit dem Contenklau zutun haben. Google unterscheidet da schon, sonst wäre es ein leichtes unbequeme Konkurrenz zu eleminieren. :) Gerade in den letzten 2 Monaten hat sich ja einiges in Gogole getan, da tippe ich eher drauf.

    Mal sehen was Kollege swiat dazu sagt! :)
    weedy gefällt dies.
  6. gemo - Premium Member -

    Mitglied seit:
    20 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    1.109
    Zustimmungen:
    20
  7. rudi - Premium Member -

    Mitglied seit:
    12 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    45
    Was ist das für ein komisches Javascript was da im Quelltext ist ????????
    Das ist kein Contetklau - das ist einfach nur ne Weiterleitung
    ich denke die weiterleitung das Problem liegt bei dir bzw. bei deinem Server
    würde ja mal die htaccess kann auch über php . Java eingefügt worden sein alles kontrolieren , da ja generell ALLE seiten betroffen sind -- ich denke dir hat jemand etwas auf deinen Server eingespielt OHNE DEIN WISSEN
    würde ja villeicht auch erstmal folgendes einsetzen Canonical Tag - Was ist das? - Seobility Wiki
  8. gemo - Premium Member -

    Mitglied seit:
    20 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    1.109
    Zustimmungen:
    20
    Nein, völlig falsch. Kann mir sonst jemand helfen?

    Zur Info, es ist nicht meine Seite - steht ja auch oben !! - , sondern die eines Kunden. Natürlich prüfen wir zuerst alles und das hat natürlich überhaupt nichts mit der htacces oder gar mit Canonical Tags zu tun, sowas prüfen wir ja alles laufend.
  9. rudi - Premium Member -

    Mitglied seit:
    12 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    45
    das ist eine weiterleitung -- und das Problem dürfte beim server des Kunden liegen
    ich nehme jetzt nach langen Nachdenken an der der Link von dir hier eine bereitz kopierte Seite ist
    Pling der Groschen ist gefallen .

    schau nach ob dein Kunde irgend ein javscript von einem drittanbieter in seinen Seiten hat
    ZB: Counter scripte oder sowas ähnliches den damit ist sowas ein kinderspiel da kann man den traffich rausfilltern weiterleiten oder auch den ganzen Server steuern
  10. gemo - Premium Member -

    Mitglied seit:
    20 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    1.109
    Zustimmungen:
    20
    Du verstehst das richtig? Das ist nicht die Seite des Kunden, es ist eine Fake Seite, deren Besitzer unbekannt ist. Da drauf ist ein Teil des Contents vom Kunden. Herausgefunden durch DC Abfragen.
    Frage ist, wer klaut so warum den Content und das Branding? Ich denke diese Art von Seiten wurde hundert oder tausendfach erstellt mit fremdem Content.
  11. thommy - Premium Member -

    Mitglied seit:
    9 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    3.903
    Zustimmungen:
    1.130
    ja dafür gibt es sogar software zu kaufen die einfach andere seiten clonen, sie google unterjubeln und dann weiterleiten.

    in diesem fall sogar ziemlich doof weil der klauer davon ausgeht dass der google-bot kein javascript aktiviert hat.
    im normalfall wird das sogar technisch sehr viel trickreicher gelöst.

    hier müsste man halt zunächst mal fesststellen ob der content einmal gegrabbt und da hin kopiert wurde oder ob der
    tatsächlich die seite realtime holt.

    aber auch dann wirst du ohne google zu hilfe zu rufen kein grosses glück haben, denn die seite die dann dahinter steckt ist auch wieder nur ne seite mit irgendwelchem verbrecherschmonz drauf.

    da bleibt nichts anders als die spammeldung und beschreiben was da genau passiert. solche spammeldungen werden auf jeden fall von echten menschen überprüft bei denen man nicht mal die IP von Google sieht.

    es ist mühsam aber eindeutig cloaking und google wird die page aus dem index werfen - kann aber schon auch mal 3 oder 4 wochen dauern.
    john-smith, swiat und TheMoD gefällt dies.

Dieses Thema weiterempfehlen: