Bald noch mehr Kontrolle im Netz?

Dieses Thema im Forum 'Allgemeiner Webroyals Talk' wurde von Jarez gestartet, 1 Juni 2017.

  1. Jarez - Premium Member -

    Mitglied seit:
    26 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    46
    Ich bin mal gespannt, wann Webseiten Betreiber mit Videos eine Sendelizenz brauchen um die Videos noch anbieten zu dürfen. Auf Youtube und Twitch wurden vor kurzen einige von der Landesmedienanstalt angeschrieben, dass sie zukünftig nur noch senden dürfen, wenn sie eine Rundfunklizenz beantragen und diese bekommen.

    Hier mal ein Artikel dazu:
    Livestreaming: Gamer? Ihr seid jetzt Rundfunker! | ZEIT ONLINE

    Da bin ich echt mal gespannt, was auf andere kommerzielle Webseiten Betreiber zukommen könnte. Persönlich gehe ich davon aus, dass man nicht bei Youtube und Twitch haltmachen wird.
    john-smith gefällt dies.
  2. six - Premium Member -

    Mitglied seit:
    22 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    34
    Würde doch bei uns nur für die Webcam-Angebote in Betracht kommen.

    Mal ehrlich: was z.B. bei Youtube so bei z.B. versteckter Werbung so abgeht, so sollte mal genauer hin geschaut werden. Von Steuer und Co brauchen wir nicht reden.

    Gruß,
    Six
  3. nicnac - Premium Member -

    Mitglied seit:
    12 Juni 2010
    Erstellte Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    319
    Mann, Mann das ist doch keine Werbung. Das ist Influencing.
    Ich finde das schon in Ordnung wenn uns nuschelnde Blondinen erklären das sie sich am liebsten die Beine und den Schambereich mit Gilette Klingen rasieren oder sich den neuesten Dildo von amoreli abends ins rasierte Fötzchen schieben.
    Ich will das wissen, mich interessiert das was Blondinen so denken und machen. Ich wäre nachgerade sehr traurig wenn das künftig wegfallen würde und ich gar nicht wüsste was ich mit den freien Stunden ohne youtube eigentlich machen sollte.
    john-smith gefällt dies.
  4. Jarez - Premium Member -

    Mitglied seit:
    26 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    46
    Das mit der Werbung mag sein. Mir macht es aber mehr Sorgen, dass der Staat auf diesem Wege durchaus Einfluss nehmen kann was gezeigt wird und auch von wem. Zusammen mit den Gesetzen zur Löschung von Fake News, bin ich da echt skeptisch. Dann gibt es bald nur noch heile Welt frei von Kritik.
    john-smith gefällt dies.
  5. six - Premium Member -

    Mitglied seit:
    22 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    34
    Da bin ich mit dir fast einer Meinung, Jarez.

    Das Gesetzt zu Fake News habe ich mir noch nicht wirklich angeschaut bzw. darüber gelesen.
    Dennoch: nicht jede "Unwahrheit" muss veröffentlicht werden, auch sollten große Firmen schon etwas mehr auf den von ihnen bereitgehaltenen Inhalt blicken.

    Twitch kenne ich nicht. Bei Youtube wird mit den Kanälen doch Geld verdient. Wenn die Reichweite, Zuschauerzahl und Umsätze eine gewisse Schwelle überschreiten, ist eine Sendelizenz vielleicht ...

    Dein Gamer (Artikel von oben) kann es rechtlich prüfen lassen, klagen oder eine Lizenz erwerben.

    Es wäre jetzt nur dir Frage: was für Regeln enthält eine Lizenz?

    Gruß,
    Six
  6. Jarez - Premium Member -

    Mitglied seit:
    26 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    46
    Mit den Lizenzen habe ich mich bisher absolut gar nicht beschäftigt, weil es noch kein Thema war.

Dieses Thema weiterempfehlen: