Was ist neu?

Wie ist das mit den Blogs

Nicole

- Premium Member -
Vorweg, ich kenn mich mit Blogs nicht aus. Hab selbst keine, weil mir das immer irgendwie suspekt war. Möchte jedoch irgendwann einen Blog für meine kleine Telefonsexseite haben. Kein Free Zeugs, wenn, dann natürlich auch selbst und handgemacht.

In letzter Zeit muss ich immer öfter einen Linktausch ablehnen, weil mir nur und ausschließlich Blogs zum Tauschen angeboten werden. Da ich jedoch nicht weiß, wie diese von der Wertigkeit her gegenüber statischen html Seiten zu bewerten sind, ich auch nicht weiß, ob diese Links irgendwann in irgendwelche Archive landen, möchte ich hier einfach mal meine Fragen platzieren.

Wie erkenne ich, ob es ein Free, Auto oder handgemachter Blog ist? :confused:
Wie ist die Wertigkeit eines Blogs zu bewerten, anhand von was? :confused:
Naja und ich weiß natürlich auch nicht, auf was zu achten ist, wenn ich mir einen Blog mache. Also ich benötige eine 1. Klässler Anleitung für eigene Blogs.. :rolleyes:

Gruß Nicole
 

mesh

- Premium Member -
In letzter Zeit muss ich immer öfter einen Linktausch ablehnen, weil mir nur und ausschließlich Blogs zum Tauschen angeboten werden. Da ich jedoch nicht weiß, wie diese von der Wertigkeit her gegenüber statischen html Seiten zu bewerten sind, ich auch nicht weiß, ob diese Links irgendwann in irgendwelche Archive landen, möchte ich hier einfach mal meine Fragen platzieren.
An Blogs ist prinzipiell nichts auszusetzen.
Wie erkenne ich, ob es ein Free, Auto oder handgemachter Blog ist?
Vernünftig gemacht wirst Du es nicht erkennen.
Ist idR auch irrelevant.
Also ich benötige eine 1. Klässler Anleitung für eigene Blogs..
1. Wordpress holen (WordPress › Blog Tool and Publishing Platform)
2. MySQL: Datenbank anlegen
a) Login mit SSH
Dann:
mysql -u root
CREATE DATABASE datenbankname;
GRANT ALL PRIVILEGES ON datenbankname.* TO "datenbankname"@"localhost"
IDENTIFIED BY "passwort";
3. Datei wp-config.php editieren- Anleitung ist in der Datei selbst
4. Wordpress-Software per FTP aufspielen
5. Hübsches Theme aussuchen- genügend Links sind hier vorhanden. Theme in wp-content->themes
6. Plug-Ins (wie z.B. Statistiken) in wp-content->plugins
7. Wordpress starten mit http://www.domain.com/
8. Geforderte Daten eintragen.
That's it.
Einstellungen:
-Theme bei "Design" auswählen
-Kommentare erlauben bei "Einstellungen->Diskussion"
Die anderen Funktionen: learning by doing
 

Nicole

- Premium Member -
Hmm, wenn man an Blogs prinzipiell nichts auszusetzen hat, warum wird dann oft von Leuten, die keine Blogs betreiben, oder für ihre statischen Seiten Links suchen, immer geschrieben, dass sie doch bitte nur Angebote von statischen Seiten haben möchten und keine Blogs.
Dafür muss es doch einen Grund geben.

Wie kann man denn einen Blog bewerten, im Vergleich zu statischen Seiten.

@mesh
vielen Dank für die kurze Anleitung. Mal sehen, ob ich das so hinbekomme..
 

mesh

- Premium Member -
Hmm, wenn man an Blogs prinzipiell nichts auszusetzen hat, warum wird dann oft von Leuten, die keine Blogs betreiben, oder für ihre statischen Seiten Links suchen, immer geschrieben, dass sie doch bitte nur Angebote von statischen Seiten haben möchten und keine Blogs.
Dafür muss es doch einen Grund geben.
Naja, was verstehst Du unter statisch, was unter dynamisch?
Dynamisch ist zunächst mal die /index.php weil da ständig die neusten Postings aufliegen.
Schon wenn man einen Link auf diesem dynamischen index anklickt bekommt man eine statische Seite, die Kategorien sind wiederum dynamisch.
Da die sidebar auf allen Seiten erscheint, sind Links somit statisch wie auch dynamisch verewigt.
Wie kann man denn einen Blog bewerten, im Vergleich zu statischen Seiten.
In welcher Hinsicht willst Du einen Blog bewerten?
Ich habe Blogs bei wordpress.com laufen, die seit Bestehen (idR länger als ein Jahr) Besucher haben, manche Blogs über 5.000/Monat. Da muß ich also nix negativ bewerten: frißt kein Brot und bringt Erfolg und das völlig automatisiert.
Und ich habe Domains, die sehen auf den ersten Blick aus wie ein WP-Blog, sind es aber nicht.;)
Vielleicht als Anfänger bei wordpress.com ein Blog holen, da muß man nix installieren und kann sich erstmal in die Mimik einarbeiten bevor man eigene Blogs installiert.
 

Nicole

- Premium Member -
Na, eben für gleichwertigen Linktausch. Ich betreibe Linktausch ja nicht, um Besucher von den Seiten zu bekommen, sondern um meine Seite zu stärken.

Na, vielleicht mag ja noch jemand was dazu sagen.

Also dann will ich mal nicht statische Seiten sagen, sondern ganz normale selbst gebaute html seiten mit eigenen Inhalten. Eben keine Blogs..

Und warum ich frage, ist ganz einfach, weil ich mich nicht blenden lassen will und wie früher wertlose links nehme, weil ich es nicht besser weiß. Ganz einfach..

Gruß Nicole
 

Reverend

- Premium Member -
bei dem begriff blog, denkt man zuert ja immer an beiträge, die meist durch rss feeds von diversen pp's angeboten werden. bei dem punkt hast du im gegensatz zu selbsterstellten seiten natürlich viel duplicated content und das lehnen viele linktauschpartner ab.

im grunde genommen ist wordpress zum beispiel nur eine kleinere version eines cms (content management systems), wie typo3 oder joomla. inzwischen ist es aber soweit ausgebaut worden, dass du unheimliche viele funktionen einbauen kannst, die dir sehr viel arbeit abnehmen. man braucht auch meist wenig bis gar keine kenntnisse im bereich html-programmierung.

die grundidee des blogs lag darin, dass man es als öffentliches tagebuch angedacht hat, welches dann von besuchern kommentiert werden konnte!

auto blogs erkennt man natürlich daran, wie oft posts am tag verfasst werden. ganz klar! denn nur wenige setzen sich wirklich jeden tag hin und schreiben alle 2 std einen neuen artikel! ;)

unteranderem erkennt man es an dem inhalt, der teilweise keinen sinn macht, da er automatisch generiert wurde. dies ist google derzeit aber noch völlig egal und die besucher, die wirklich den text lesen, klicken dann eh auf die bilder, weil sie schnell zum produkt wollen.

die wertigkeit eines blogs misst du an dem content, so wie bei jeder seite, die du mit jedem via linktausch ermittelst. dort gibt es keinen unterschied.
google bewertet ja nicht einen blog schlechter, weil irgendwo evtl. wordpress steht.

richtig, wenn die links in der sidebar sind, sind sie natürlich dynamisch, aber möchte man lieber links aus dem fliesstext heraus, dann sind diese statisch.

versuche dich wirklich zuerst einmal an einem free blog hoster.
thumblogger.com oder wordpress.com!
 

gemo

- Premium Member -
Das mit den Blogs ist ja, was die Programmierung angeht, nichts neues.
Wenn du z.b. ein Forum oder einen Webkatalog hast ist das im Prinzip das gleiche. Jemand kommt vorbei und trägt was ein - wenn keiner kommt, trägt man selber was ein. Es gibt gute Webkataloge und Foren und ebenso schlechte.
Was z.B ein schlechtes Forum ist, erfährst Du nur wenn du etwas darin liest, ein schlechter Webkatalog ist z.B. daran zu erkennen, das viele Links direkt zum PP gehen (www.domain.com/p=22-user23x=)

Das ist z.B. auch ein Ansatz bei einem Blog. Wenn jdedes Bildchen und jeder Link direkt zu einem PP gehen, ist es mit sicherheit ein Autoblog.
Findest Du jedoch exclusive Texte, gute Verlinkungen im Blog und Links zu Erklärungen oder anderen, ähnlichen Blogs, dann ist es eher ein guter Blog.

Nimm mal 2-3 Überschriften und Goolge die, wenn Du 25 000 mal diese Überschrift findest in Blogs....muss ich nicht weiter erklären ;-)

Ich sage mal einen eigenen Wordpress Blog installiern und betreuen ist keine Kunst und in 5 Tagen erlernt. Und dann merkt man auch schneller wie man den zu einem guten oder zu einem schlechten Blog macht ....sorry die sind natürlich auch nicht schlecht, aber eben nur Gewinnorientiert und ohne Grosse Mühe - mache ich auch so, aber ich denke ja eh nur ans Geld :D

Ich hoffe das hilft Dir mal als Grungerüst
 

Raptor

- Royal Clan Member -
Ich würde auf jeden Fall alles ablehnen was in die Kategorie blabla ohne Ende und Affiliate Banner drauf bis es kracht. Ich würd im Leben keinen Link auf soner Seite haben wollen weil 1. Ich nicht weiss ob das einer von hunderten Autoblogs sind. 2. Will ich mit jemandem tauschen der auch mit dem was er da schreibt, etwas zu tun hat und der seinen Blog wie sein Tagebüchlein pflegt. Dort sind meiner Meinung nach Links am besten aufgehoben.

Bei Adult usw ist das vielleicht schwer, weil fast keiner hat nen Blog wo er wirklich etwas schreibt was ihn interessiert....oder doch? wenn ja, dann ganz selten. Also solche Dinger lehne ich jedenfalls total ab.
 

Nicole

- Premium Member -
Ich dank euch allen.
Jetzt versuche ich mich an meinem ersten Blog. Freeblog kommt für mich nicht in Frage, da ich tatsächlich eine Art Tagebuch über den Job als Callerin schreiben will.

Lerning by doing, wird schon.. kann ja nicht so schwer sein.

Gruß Nicole
 

Nicole

- Premium Member -
HIIIIIIIIIILLLLLFEEEEEEEEEEEEEEEE

Ich kapier es nicht.. wofür sind die Keys gedacht? Sollen da relevante zum Thema passende Keys rein?

// Ändere jeden KEY in eine beliebiege, möglichst einzigartige Phrase. Du brauchst dich später
// nicht mehr daran erinnern, also mache sie am besten möglichst lang und kompliziert.
// Auf der Seite https://api.wordpress.org/secret-key/1.1/ kannst du dir alle KEYS generieren lassen.
// Bitte trage für jeden KEY eine eigene Phrase ein.
define('AUTH_KEY', 'put your unique phrase here'); // Trage hier eine beliebige, möglichst zufällige Phrase ein.
define('SECURE_AUTH_KEY', 'put your unique phrase here'); // Trage hier eine beliebige, möglichst zufällige Phrase ein.
define('LOGGED_IN_KEY', 'put your unique phrase here'); // Trage hier eine beliebige, möglichst zufällige Phrase ein.
define('NONCE_KEY', 'put your unique phrase here'); // Trage hier eine beliebige, möglichst zufällige Phrase ein.

Gruß Nicole
 

Nicole

- Premium Member -
2. MySQL: Datenbank anlegen
a) Login mit SSH
Dann:
mysql -u root
CREATE DATABASE datenbankname;
GRANT ALL PRIVILEGES ON datenbankname.* TO "datenbankname"@"localhost"
IDENTIFIED BY "passwort";
Wo muss ist das mit dem SSH machen, einstellen?
was hat das : mysql -u root auf sich..
"GRANT ALL PRIVILEGES ON datenbankname.* TO " kann ich auch nichts mit anfangen, muss ich da irgendwas einstellen und wenn ja, wo?

Datenbank hab ich angelegt.

Das zum Thema für eine 1 Klässlerin. Ich kann mit so was nichts anfangen, wenn da nicht genau das selbe irgendwo steht.. lächel.

Gruß Blog Dau Nicole
 

gemo

- Premium Member -
Zieh es einfach mal so durch wie es die anleitung von WP her gibt. Die Installation ergibt sich von selber und ist nach 5 Minuten erledigt. Du kannst ja nix falsch machen, ggf. nochmal versuchen.
 

Nicole

- Premium Member -
Ich stehe echt wie der Ochs vorm Berg...

Da steht: lade nun alles auf den Server hoch. Prima Idee, aber wohin?

Gruß super dau Nicole
 

Nicole

- Premium Member -
Gibt es eigentlich eine Steigerung für den : dümmsten anzunehmenden User?

Also via FTP hochladen, den ordner wordpress mit seinen inhalten, nehme ich mal so an. Natürlich in mein web.

Die Frage ist, muss der nun auf die erste Ebene oder vielleicht in den ordner html oder in einen anderen ordner?

Gruß Nicole
 

gemo

- Premium Member -
Boha, das ist ja jetzt herb. Gib mir ggf. mal per PN deine Server Daten und ich lade Dir einen Blog da hoch so wie er sein sollte.
 

Nicole

- Premium Member -
Ich hab mir extra dieses Video von Cartman, Blog für Anfänger angeschaut um herauszufinden, wohin die Dateien nun müssen, aber genau diese Info war nicht zu erkennen. Ausserdem wurde in dem Video die Datenbank nicht auf dem eigenen Server erstellt, sondern extern bei so einem Anbieter.

Ich danke dir Gemo, dieses Angebot kann ich jetzt echt nicht ausschlagen, weil ich mit so was echt überfordert bin. Gerade was Server betrifft, da hab ich immer sorge, irgendwas kaputt zu machen.

Aber beruhigt sein kann man, wenn ich, egal was, auch nur ein Mal gemacht habe, dann weiß ich auch, wie das geht. Alleine trau ich mich einfach nicht da dran.

Für deine Hilfe zumindest erst mal ein dickes Sternchen von mir als noch dickeres DANKE

Gruß Nicole
 

Sven

- Premium Member -
Nicole, laß Dich nicht verrückt machen, ein blog ist nicht anders als eine .html-Seite, was das angeht.

Ich nehme an, Du kannst html Seiten auf Deinen webspace laden (per ftp-Programm). Es funktioniert mit dem blog genauso. Nichts ist anders. Also Du legst einen Unterordner an (unter html), in diesen lädst Du den ganzen wordpress-Kram (genauso, wie Du sonst Deine Dateien hochladen würdest), dann weist Du der Domain (oder Subdomain) eben dieses Verzeichnis zu.

Es geht genauso (was das hochladen angeht) wie jede stinknormale webseite, also nicht so kompliziert denken :)
 

Nicole

- Premium Member -
So, jetzt ist dank Gemo alles installiert, was ich brauche. Ganz herzlichen Dank für die Hilfe.

Und schon hab ich die Rohfassung meines Blogs. Mit dem geilen Programm http://webroyals.net/forum/blogging-autoblogging/eigene-blog-themes-im-handumdrehen-erstellen-261/ Artisteer Demo + Photoshop:D ( Danke Cartman ), habe ich nun auch ein unique Layout.

Und nun werde ich mich erst mal in die weiten des Wordpress einlesen, denn der Aufbau ist ja nun auch noch ein Problem. Ich hab auch noch nicht gefunden, wo man Metas eingeben kann.
Eine Struktur sollte das ganze ja auch haben.

Hab ich euch schon gesagt, dass ich Perfektionistin bin? Erst muss ich alles wissen, dann probiere ich solange, bis es für mich perfekt ist.. also mit 5 Tagen wirds nicht getan sein.
 

Neue Themen

Oben