Was ist neu?

Was ist Cookie Stuffing überhaupt? FAQ

neo

Registrierter Benutzer
Staff member
Da mir dieser Begriff sehr neu war und ich sicher nicht der Einzige bin, wäre es eine Ehrentat wenn jemand von euch kurz erklären und umschreiben könnte wovon wir hier sprechen. Ebenso können wir diesen Thread in Zukunft als kleinen FAQ Sticky benutzen.

Tschacka :D
 

Raptor

- Royal Clan Member -
Klar, es sei denn es kommt einer und weiss es noch besser. Ich hab mich die letzten Tage eher mal oberflächlich damit beschäftigt. Ist jedenfalls ne böse Sache aber auch hier lässt sich sagen: Wem tut das weh?
 

tootie fucking fruity

- Royal Clan Member -
Na denn ...

Zitat von blogs-optimieren.de:
Affiliate-Programme nutzen Cookies, um Verkäufe dem vermittelnden Partner zuzuordnen. Geht ein User über die Werbung von Webmaster A auf eine beworbene Seite, wird ein Cookie beim User gesetzt, das nachfolgende Verkäufe in einem bestimmten Zeitraum dem Webmaster A zuordnet. Auch wenn der Verkauf nicht direkt nach dem Klick stattfindet, sondern der User zum Beispiel nach 2 Tage nochmal direkt auf die Verkaufsseite geht. Das ist soweit normal und auch gewollt.

Cookiestuffing greift in diesen Mechanismus ein in dem solche Trackingcookies gesetzt werden, obwohl der User gar nicht auf die Werbung geklickt hat. Dies wird in der Regel durch ein unsichtbares IFrame realisiert in dem die beworbene Seite aufgerufen wird. Ohne das der User es will wird bei ihm ein Cookie hinterlegt, dass Verkäufe dem Cookiespammer zuordnet.
Ich frag mich nur, wie der dann jemals einen Verkauf auslösen soll, es sei denn, man macht das mit Amazon-cookies oder so, obwohl ich nicht weiß, ob deren Tracking überhaupt so funktioniert.
 

Lemon

- Royal Clan Member -
Cookie Stuffing funktioniert mit Partnerprogrammen die Cookie-basiert arbeiten, mir fiele im deutschen Sprachraum jetzt spontan Adcell ein.

Man könnte spekulieren, ob der eine oder andere Werbepartner von Layer-Ads nur auf das setzen der Cookies scharf ist? ;).
 

Neue Themen

Oben