Was ist neu?

Und schon sind die User weg

Cartman

- Royal Clan Member -
Kam per Email von cash4members:

Wir haben die Kundenfestschreibung effektiver und profitabler gestaltet! Nach gründlicher Analyse des Kaufverhaltens haben wir erkannt, dass die Hälfte der Kunden über ein halbes Jahr keine Buchungen getätigt haben. Damit Sie dieses Potential voll ausschöpfen können, haben wir die Kundenfestschreibung wie folgt gestaltet: Kunden, die 6 Monate inaktiv waren, keine Buchungen getätigt haben und auch auf unsere Erinnerungsnachricht nicht reagiert haben, werden für alle Webmaster wieder frei gestellt. Wir schreiben diese Kunden heute an und setzen nach einer Frist von 4 Tagen die Webmaster IDs zurück. Nun sind Sie am Drücker! Jetzt los und locken Sie diese freien Kunden auf Ihre Webseite und Nutzen Sie die Möglichkeiten.


..............................!
 

Tiburon

- Premium Member -
Ist ne grosse schweinerrei. Was soll der scheiss eigentlich dafür habe Ich gearbeitet und nun soll mein Kunde jemand anders bekommen. Wenn der nicht buchen will, will der nicht buchen. Geiler wird es ja noch wenn nur alle 7 Monate einer bucht und da ist einer der für 200€ bucht. Ist die Kohle weg.
 

sophie

- Premium Member -
Diese Mail ist ja der blanke Zynismus.. Solche "Partner"-Programme darf man eigentlich gar nicht bewerben.

Warum denken manche Anbieter das Webmaster geistig Behindert sind und machen so einen Müll???

Schreib denen doch eine Mail zurück das Du deren Krempel ausgebaut hast und die Werbeflächen jetzt mit Bannern der Welthungerhilfe ersetzt hast.
 

TBT

- Premium Member -
Nicht nur das!

Habe gerade gemerkt, dass die Abrechnung umgestellt? wurde.
Sonst gab es bei einem 25€ Rebill bei mydirtyhobby 6,25€ für mich.

Jetzt wird erstmal die MwSt? abgezogen? auf jeden Fall stehen als
Umsatz nur 21,01€ mit 5,25€ für mich. In der Detailansicht der
Kundendaten steht aber weiterhin ein Rebill von 25€ - was soll das? :stupid:
 

Cartman

- Royal Clan Member -
Na mit jammern hat das nichts zu tun, aber wenn Du dir einen Kundenstamm aufgebaut hast und von Heute auf Morgen plötzlich 500 User weggenommen werden ( die immer noch irgendwann potentielle kunden sein könnten), dann fühlste Dich eben betrogen!
 

t-rex

- Premium Member -
Hi,

Die Email ist hier auch angekommen.

oder ja vielleicht in einem Jahr wieder. Sowas solls ja geben.
ich hatte dieses Jahr einige Erstbuchungen von Usern, die sich im März und im Juni 2008 registriert hatten!!! Und das waren ja sicher nicht die letzten, da ich die gleichen Aktionen auch 2009 durchgeführt habe. Und einige User sind halt ein bisschen langsam beim buchen. Das war und ist so kalkuliert. Obwohl nach der Email habe ich mich wohl verkalkuliert.

Ich empfinde so ein Vorgehen ganz klar als Betrug.
Empfinde ich auch so. Ein User, den ich rangeschafft habe von dessen Buchungen profitiere ich, weil ICH ihn rangeschafft habe. So lange wie es mich, den User bzw. das PP gibt. Das ist die Livetime-Provision!

Die WebmasterIDs werden also in 4 Tagen "neutralisiert".

Natürlich werden diese User aber auch weiterhin per Email durch C4M beackert. Was sie aber nur können, weil ich bzw. die Webmaster diese User ins System gebracht haben. Wenn nun die neutralisierten User dann buchen, wer bekommt dann die Webmasterprovision?

Der zweite vorgeschlagene Weg "Jetzt los und locken Sie diese freien Kunden auf Ihre Webseite und Nutzen Sie die Möglichkeiten" Was für Möglichkeiten??? Die User wurden doch schon angeworben und sind in der Datenbank erfasst!? Warum sollte ich noch einmal Arbeit, Geld und Mühe aufwenden, um meine User noch einmal für das System anwerben?

Hmmm... wann kann man denn mit einer ähnlichen Mail für Privatamateure.com rechnen!?

Mir fehlen die Worte ....

sonnige Grüsse
HaPe
 

DevoteFotze

- Premium Member -
Nicht nur das!

Habe gerade gemerkt, dass die Abrechnung umgestellt? wurde.
Sonst gab es bei einem 25€ Rebill bei mydirtyhobby 6,25€ für mich.

Jetzt wird erstmal die MwSt? abgezogen? auf jeden Fall stehen als
Umsatz nur 21,01€ mit 5,25€ für mich. In der Detailansicht der
Kundendaten steht aber weiterhin ein Rebill von 25€ - was soll das? :stupid:
Diese Umstellung fand bei den Amateuren im Februar oder März bereits statt.
Was für mich dabei immer noch unklar ist, warum Mwst abgezogen wird, obwohl der Firmensitz Gibraltar kein EU-Land ist, sondern Drittland. Und komischerweise ist die Umstellung bis jetzt nur bei MDH geschehen, aber nicht bei PA (da wird alles in Brutto ausgewiesen und ausgezahlt). Obwohl das alles zur Fiscal Group Ltd. in Gibraltar gehört und auch überall als Rechnungsausteller erscheint.
 

thommy

- Premium Member -
Diese Umstellung fand bei den Amateuren im Februar oder März bereits statt.
Was für mich dabei immer noch unklar ist, warum Mwst abgezogen wird, obwohl der Firmensitz Gibraltar kein EU-Land ist, sondern Drittland. Und komischerweise ist die Umstellung bis jetzt nur bei MDH geschehen, aber nicht bei PA (da wird alles in Brutto ausgewiesen und ausgezahlt). Obwohl das alles zur Fiscal Group Ltd. in Gibraltar gehört und auch überall als Rechnungsausteller erscheint.
die novonet sitzt aber in holland und das ist die firma die den umsatz macht - egal wer das auszahlt.

aber mal zum eigentlichen thema:

mich selbst verwundert es eigentlich, dass man das bisher nicht schon immer so gehandhabt hat, denn das ganze hat ja nicht nur nachteile.

ich weiss jetzt nicht wie die das ganz genau handhaben aber wir selbst haben das in absprache und mit grosser zustimmung der webmaster immer so gehalten, dass ein user, der ein jahr innaktiv ist, wieder für den webmastermarkt frei wird.

heisst: kommt er nach 1 jahr innaktivität OHNE webmaster ID wieder, dann bekommt der ursprüngliche webmaster trotzdem weiter seine prov.
kommt er mit einer anderen wm-id wieder, dann kriegt die provision der neue webmaster.

ich finde das von allen möglichkeiten als die fairste lösung, denn nehmen wir mal folgenden fiktiven fall:

PP macht lebenslange kundenbindung ohne wenn und aber.

folge:

viele webmaster stürzen sich am anfang drauf und sobald der zenit überschritten ist, bewerben sie was anderes, weil sie ja den kunden im system haben.

neue webmaster bewerben das system nicht, weils ja keinen sinn mehr macht, weil sie ja alle schon in "feindeshand" sind und womöglich einen kunden wieder in ein system schicken, wo er zwar schon lange nicht mehr aktiv war aber wo schlussendlich ein andere profitiert.

mit der zeit wird so ein system natürlich nachlassen weil kunden wegfallen und keine neuen aquiriert werden.

schlussendlich geht der laden den bach runter und was hat dann ein webmaster noch, dem eine livetime provision versprochen wurde??????????

ich hätte diese entscheidung schon lange genau so getroffen und zwar nicht nur mit bedacht auf die eigenen schäfchen sondern mit bedacht auf ALLE die an so einem system langfristig profitieren wollen.

viel spass im netz

thommy
 

Tiburon

- Premium Member -
6 Monate ist aber was anders als 1 Jahr. Wenn Viarage das macht, soll Virage das bitte für alle ihre PP´s machen aber auch nur mit Kunden die nur 1x oder 2x gebucht haben sowie seit einem Jahr inaktiv sind. Wäre scheisse, wenn mir ein Kunde weg genohmen wird obwohl er bei mdh schon etliche mal aufgeladen hat und das eine Jahr ist nur entstanden weil er in der zwischenzeit ne Freundin hatte.
 

t-rex

- Premium Member -
Hi,

heisst: kommt er nach 1 jahr innaktivität OHNE webmaster ID wieder, dann bekommt der ursprüngliche webmaster trotzdem weiter seine prov.
kommt er mit einer anderen wm-id wieder, dann kriegt die provision der neue webmaster.
Das hat zumindest einen fairen Ansatz. Und wenn man das von Anfang weiss, so wie das bei Dir wohl der Fall ist, dann ist das auch ok. In dem Fall müsste ich meine Regs von 2008 zwar auch abschreiben hätte das aber auch bei meinen Aktionen berücksichtigen können.

Und der wichtige Unterschied ist, denn so stehts geschrieben "Die WebmasterIDs werden neutralisiert" Ergo: nichts mit "Wenn kein anderer Webmaster dazwischenkommt, bekomme ich trotzdem meinen Anteil"

Der andere störende Part: Ich wurde nicht gefragt, es wurde wohl keiner der Webmaster gefragt, ob er mit den veränderten Bedingungen einverstanden ist. Es ist eine Tatsache geschaffen worden. Die IDs werden "neutralisiert" und ich kann von vorne anfangen. Und wenn kein anderer Webmaster dazwischen kommt, dann habe ich auch nichts davon.

das weis man doch inzwischen seit einem jahr das diese firma allen scheiss aufkauft und dann ueber leichen geht, und sich ein dreck um seine webmaster kuemmert.
Dem ist nichts hinzuzufügen

Sonnige Grüsse
HaPe
 

thommy

- Premium Member -
6 Monate ist aber was anders als 1 Jahr. Wenn Viarage das macht, soll Virage das bitte für alle ihre PP´s machen aber auch nur mit Kunden die nur 1x oder 2x gebucht haben sowie seit einem Jahr inaktiv sind. Wäre scheisse, wenn mir ein Kunde weg genohmen wird obwohl er bei mdh schon etliche mal aufgeladen hat und das eine Jahr ist nur entstanden weil er in der zwischenzeit ne Freundin hatte.
siehst du - das ist das was ich meine unter diskussionswürdig.

ich hab ganz sicher nichts davon, wenn ich mich in solchen themen grundsätzlich einmische aber ich sehe hier halt auch viel energie den bach runter gehen, wenn man erst mal pauschal wettert ohne über die eigentlichen hintergründe und konsequenzen nachgedacht zu haben.

es steht ausser frage, dass bei so ner aktion ggf. diskussionsbedarf besteht und ich bin mir ziemlich sicher, dass die macher des programms auch zuhören können, wenn man denen vernünftige argumente unter die nase reibt.

was hier nach meinem dafürhalten eben noch geklärt werden muss ist:

a. was passiert mit den usern die nach 6 monaten völlig OHNE wm-id zurück kommen?

b. ist der zeitraum von 6 monaten klug gewählt und auf welcher erkenntnis basiert er?

grundsätzlich musst du ja aber auch noch andere argumente sehen, die auch aus der sicht des webmasters, der viele kunden im system hat, nicht die schlechtesten sind.

die da wären:

wenn, wie ich oben unterstellt habe, die bewerbungssättigung eintritt WEIL kunden eine livetimebindung haben und daher weder die anfangswebmaster noch die neuen webmaster so ein system weiter bewerben, dann werden auch DEINE kunden nicht mehr so häufig dran erinnert, doch mal wieder da hin zu schauen.

gehen wir also mal von dem fall aus, dass du einen kunden irgendwann geworben hast und der hat vielleicht auch 1 oder 2 mal was gekauft. danach verliert er das programm aus den augen, weil er eben grade was anderes geil findet und auch nicht mehr auf deine seite zurück kommt, weil er sie schon kennt.

würde dieser user in den nächsten 6 monaten überall mit MDH bombardiert, besteht doch die möglichkeit viel eher, dass er auch innerhalb der - nennen wir es mal "galgenfrist" - zurück kommt und dir damit wieder umsätze beschert.

wichtig ist doch eigentlich hier nur, dass ein user immer und immer wieder mit der nase auf ein programm gestossen wird und das geht eben nur, wenn sich auch später einsteigende webmaster noch etwas davon versprechen.

klar kann es sein, dass dann auch mal ein kunde von dir nach 6 monaten bei einem anderen webbie landet - aber bedenke - nach 6 monaten, in denen er bei dem nichts kauft, hast du ja auch wieder die chance den kunden zurück zu gewinnen oder auch "abgelaufene" kunden von kollegen zu schnappen, die du in der bisherigen form gar nicht kriegen konntest.
das ganze wird sich also die waage halten und für meine einschätzung die umsätze vergrössern.

und sobald die umsätze eines programms steigen, steigen auch die einnahmen der webmaster und die der amateure - was kann daran schlecht sein ???

die erfolgreichsten nonero programme der welt funktionieren so (amazon, ebay u.s.w), weil der affiliatemarkt jegliches interesse an denen verloren hätte, wenn sie es anders gemacht hätten. und wenn der affiliatemarkt sein interesse daran verliert, geht die kundenkonfrontationen (erinnerungen an etwas das man schon kennt) verloren - damit geht die marke in den keller und mit der marke alle die daran profitieren.

ich halte den schachzug jedenfalls für clever. nichts desto trotz muss ich hinzufügen, dass ich die kommunikation in diesem zusammenhang etwas seltsam finde, denn die hier zitierte mail klingt in der tat mehr wie "friss oder stirb" anstatt klar zu machen, was hieraus für chancen für jeden einzelnen entstehen können.

in puncto kommunikation und "verkauf einer entscheidung" scheinen die virage jungs in der tat nicht das beste händchen zu haben - was die entscheidung an sich allerdings nicht schlechter macht.

viel spass im netz

thommy
 

MatthiasKoch

- Premium Member -
kommt er nach 1 jahr innaktivität OHNE webmaster ID wieder, dann bekommt der ursprüngliche webmaster trotzdem weiter seine prov.
kommt er mit einer anderen wm-id wieder, dann kriegt die provision der neue webmaster.
Das könnte ich ja noch nachvollziehen und das ist sogar auch fair in meinen Augen. Ich denke
aber, dass in diesem Fall was ganz anderes hinter dem Wegfall der Kundenbindung steckt.
Der Marktführer unter den Amateurportalen möchte vielmehr rückläufige Umsätze kompensieren
und dazu nicht nur die WM als Marketinginstrument, sondern gleichzeitig auch die Abwesenheit
vieler WM-begeisterter Webmaster zur Durchsetzung von Neuerungen nutzen.

Ich schätze die Supporter Manuela und Stephan sehr, hätte aber gerade Stephan als
Versicherungsmensch mehr Fingerspitzengefühl gewünscht, wobei die beiden wohl eh nicht
viel zu sagen haben...

es ist in jedem Fall schade, wie hier Webmaster einfach übergangen und vor vollendete Tatsachen
gestellt werden. Diese Taktik kann auf Dauer nicht funktionieren und wird kleineren Mitbewerbern
neuen Wind auf die Segel geben.

Gruß,
Matthias
 

thommy

- Premium Member -
Hi,



Das hat zumindest einen fairen Ansatz. Und wenn man das von Anfang weiss, so wie das bei Dir wohl der Fall ist, dann ist das auch ok. In dem Fall müsste ich meine Regs von 2008 zwar auch abschreiben hätte das aber auch bei meinen Aktionen berücksichtigen können.
ja ich glaube selbst dass dies der fairste weg ist den man überhaupt gehen kann und ich habe wirklich SEHR lange darüber nachgedacht, bevor ich das so entscheiden habe.

was deine regs (naja die gibts bei uns ja nicht - es sind kunden und nicht einfach nur emailhinterlasser) betrifft, musst du dir keine allzugrossen sorgen machen, denn a. würde es mich wundern, wenn die meisten davon nicht immer noch dabei sind und zweitens, reaktivieren wir kunden immer wieder auch mit mailingaktionen. und da steht auch in 10 jahren noch deine webmaster ID drin, solange eben nicht ein anderer das händchen drauf gelegt hat nach ablauf der schonfrist.

Und der wichtige Unterschied ist, denn so stehts geschrieben "Die WebmasterIDs werden neutralisiert" Ergo: nichts mit "Wenn kein anderer Webmaster dazwischenkommt, bekomme ich trotzdem meinen Anteil"
hab ich oben schon geschrieben - DAS ist ein punkt der hier sicher noch im raum steht und beantwortet werden MUSS.

Der andere störende Part: Ich wurde nicht gefragt, es wurde wohl keiner der Webmaster gefragt, ob er mit den veränderten Bedingungen einverstanden ist. Es ist eine Tatsache geschaffen worden. Die IDs werden "neutralisiert" und ich kann von vorne anfangen. Und wenn kein anderer Webmaster dazwischen kommt, dann habe ich auch nichts davon.
mit verlaub - hätte ich jemals in meinen fast 13 jahren in dem geschäft auf einen webmaster ghört, dann wäre ich schon lange hartz4 empfänger.

entscheidungen müssen halt nun mal getroffen werden und keiner kann sie besser treffen als derjenige, der wirklich den vollen überblick hat.

wichtig ist dabei nur, dass man seine überlegungen so ausrichtet, dass man eine entscheidung auch verkaufen kann - und mit verkaufen meine ich nicht nur ein akzeptieren, sondern dann setze ich halt jubelschreie voraus.

es ist in unserem biz in der tat bis heute noch niemandem gelungen, einem webmaster klar zu machen, dass auch sein konkurrent wichtig fürs eigene überleben ist. und dabei ist das in der tat so, denn hand in hand ins wasser gehen ist kein geschäft. gerade in solch grossen programmen wie c4m, ist es daher eben besonders wichtig, dass jede idee auf synergie, fairness und verstanden sein basieren muss, denn sonst kommt da plötzlich ne welle, bei der die eigentliche idee komplett gegenstandslos wird und der vermeintliche vorteil für alle parteien ins abseits gerät.

wenn ich mal gross bin, werd ich mal ne kommunikationsschule aufmachen, denn neben all den "wichtigkeiten" unseres alltags, wird dieser wichtigste aspekt leider viel zu oft komplett vergessen.

man muss eben nicht nur dinge tun - man muss sie auch durchdacht tun und was das wichtigste daran ist: man muss die menschen auch dafür begeistern können. ich glaube der einfachste weg dies zu tun, ist, indem man nicht zuerst über den eigenen vorteil siniert sondern zunächst mal über den vorteil des anderen. wenn man dann da selbst noch anknüpfen kann und seinen vorteil noch dazu addieren kann, dann hat man ein vertretbares konzept und ganz sicher ein grosses heer von mitstreitern.

viel spass im netz

thommy
 

JOKER

- Premium Member -
Ich poste in Themen die Virage / Manwin betreffen eigentlich nicht mehr, aber heute muss ich auch mal wieder was loswerden...

Zum Thema: Netter Ansatz, aber klarer Denkfehler auf Seiten Virage (oder inzwischen Manwin International ?) - Begründung: ganz einfach...

Was ist denn die grundlegende Aufgabe eines Webmasters / Affiliates?
--> Kunden werben und ins System bringen...

Sobald der vom Webmaster geworbene User bei PP XYZ Kunde geworden ist hat das PP die Aufgabe den Kunden zu binden und Ihm entsprechend Content und Möglichkeiten zu geben daß dieser freudig buchen kann und für das PP und den werbenden Webmaster profitabel ist.

Denn ich als Webmaster habe nicht den kompletten Datensatz des Users, den hat das PP und somit auch alle Möglichkeiten in der Hand den Kunden langfristig zu "reaktivieren".

Wenn man es als Unternehmen irgendwie nicht schafft seine Kunden langfristig zu binden oder zu reaktivieren hilft es ganz sicher NICHT sich mal eben des Webmasters der den Kunden ja überhaupt erstmal ins System gebracht hat zu entledigen - denn wenn Kunden nicht buchen hat das sicher andere Gründe wie den werbenden Partner, der bringt wie schon erwähnt die Kunden nur erstmalig ins System.

Evtl. wäre es langfristig sinnvoller als Unternehmen mal wirklich zu analysieren weshalb Kunden nicht (mehr) buchen und wieso man sie nicht reaktiviert bekommt selbst angenommen Angebote via eMails, Post, etc. an den Kunden kommen an...

Wenn ich als Kunde immer nur die gleichen langsam faden Bonuswochenenden vorgesetzt bekomme denk ich mir auch irgendwann - häh, haben die nen Hänger im System oder sind die wirklich so unkreativ? (Beispiel)

Ich will nicht viel weiter ausholen, kurzum Virage / Manwin / CEO Fabian: Setzt Euch mal in Ruhe hin, holt evtl. Rat bei jemanden wenn Ihr selbst nicht weiter wisst und analysiert die Situation erstmal wirklich und versucht selbst Ansätze, bevor Ihr ein absolutes last-resort wie das hier versucht, denn die Aktion wird Euch, wenn nicht nochmal von Euch eingelenkt wird, auch noch die letzten Webmaster kosten die überhaupt noch in der Lage sind profitablen Traffic zu schicken.

Wenn Ihr dieses last-resort Konzept testen wollt, setzt ein neues System auf anderer URL auf und fangt dort von 0 an, da werdet Ihr sehen ob solch eine Aktion überhaupt langfristig was bringt, war doch eh für PrivateDesire.com so geplant damals, wieso nie damit ausgetestet? Die Daten der Webmaster die es pushen könnten habt Ihr doch...

cheers,
Steve
 

JOKER

- Premium Member -
[...]
mit verlaub - hätte ich jemals in meinen fast 13 jahren in dem geschäft auf einen webmaster ghört, dann wäre ich schon lange hartz4 empfänger.
[...]
Schöner Text ansonsten aber das hier... Respektabzug :fuckoff:
 

webmeister

- Premium Member -
Ich poste in Themen die Virage / Manwin betreffen eigentlich nicht mehr, aber heute muss ich auch mal wieder was loswerden...

Zum Thema: Netter Ansatz, aber klarer Denkfehler auf Seiten Virage (oder inzwischen Manwin International ?) - Begründung: ganz einfach...

Was ist denn die grundlegende Aufgabe eines Webmasters / Affiliates?
--> Kunden werben und ins System bringen...

Sobald der vom Webmaster geworbene User bei PP XYZ Kunde geworden ist hat das PP die Aufgabe den Kunden zu binden und Ihm entsprechend Content und Möglichkeiten zu geben daß dieser freudig buchen kann und für das PP und den werbenden Webmaster profitabel ist.

Denn ich als Webmaster habe nicht den kompletten Datensatz des Users, den hat das PP und somit auch alle Möglichkeiten in der Hand den Kunden langfristig zu "reaktivieren".

Wenn man es als Unternehmen irgendwie nicht schafft seine Kunden langfristig zu binden oder zu reaktivieren hilft es ganz sicher NICHT sich mal eben des Webmasters der den Kunden ja überhaupt erstmal ins System gebracht hat zu entledigen - denn wenn Kunden nicht buchen hat das sicher andere Gründe wie den werbenden Partner, der bringt wie schon erwähnt die Kunden nur erstmalig ins System.

Evtl. wäre es langfristig sinnvoller als Unternehmen mal wirklich zu analysieren weshalb Kunden nicht (mehr) buchen und wieso man sie nicht reaktiviert bekommt selbst angenommen Angebote via eMails, Post, etc. an den Kunden kommen an...

Wenn ich als Kunde immer nur die gleichen langsam faden Bonuswochenenden vorgesetzt bekomme denk ich mir auch irgendwann - häh, haben die nen Hänger im System oder sind die wirklich so unkreativ? (Beispiel)

Ich will nicht viel weiter ausholen, kurzum Virage / Manwin / CEO Fabian: Setzt Euch mal in Ruhe hin, holt evtl. Rat bei jemanden wenn Ihr selbst nicht weiter wisst und analysiert die Situation erstmal wirklich und versucht selbst Ansätze, bevor Ihr ein absolutes last-resort wie das hier versucht, denn die Aktion wird Euch, wenn nicht nochmal von Euch eingelenkt wird, auch noch die letzten Webmaster kosten die überhaupt noch in der Lage sind profitablen Traffic zu schicken.

Wenn Ihr dieses last-resort Konzept testen wollt, setzt ein neues System auf anderer URL auf und fangt dort von 0 an, da werdet Ihr sehen ob solch eine Aktion überhaupt langfristig was bringt, war doch eh für PrivateDesire.com so geplant damals, wieso nie damit ausgetestet? Die Daten der Webmaster die es pushen könnten habt Ihr doch...

cheers,
Steve
Danke das bringt es auf den Punkt!

Ich wette in spätestens 4 Wochen kommen bei MDH neue Features und die neutralisierten User bekommen das per Mail mitgeteilt. Da ich noch zwei inaktive Test-Accouns habe werde ich das ganz gut nachvollziehen können.

Besten Dank an MDH und Co. das ihr mal wieder das Vertrauen der Webmaster mit Füßen tretet!
 

Deey

- Premium Member -
Wer Mydirtyhobby und die Virage Media Programme noch immer bewirbt oder unterstützt ist schlichtweg auf Drogen, verrückt oder hat zu viel Geld. Jetzt verstecken die sich schon hinter anderen Firmennamen und löschen eben mal inaktive Kunden. Was thommy schreibt ist blanker Hohn und jeder weiß es!

Danke, Joker bringt es genau auf den Punkt! Cheers

Eigentlich gehört dieser Thread mit einem lobpeisendem Platz zu dem Warnungen und Shitliste Forenteil damit das jeder lesen kann.
 
Oben