Was ist neu?

Twitter Account "monetarisieren"

consolero

Neues Mitglied
Hi,

ich hab da mal ne Frage an die Experten hier. Ich habe (unter weiteren) einen Twitter Account mit folgenden Spezifikationen:

Alter über ein Jahr, 4.200 Followers (hauptsächlich englisch, viel Spam), 4500 Following, 16.000 Tweets, PR 4

Die Follower sind durch Autofollow generiert, die Tweets über nen Feed

Im Profil habe ich nen Link auf eine meiner Seiten, Traffic kommt kein nennenswerter an.

Hat so ein Account nen Wert und wenn ja welchen?, sprich, kann man den verkaufen (z.B. an ne Firma die mit SocialMedia startet und so gleich ne Menge Foillower=Thrust hätte)?

Oder was kann ich stattdessen sinnvolles mit dem Profil anfangen, Traffic wie gesagt kommt nicht viel an.

Außerdem stagnieren die Follower seit meherern Monaten bei 4.250, bzw. Following bei 4.584, gibts da bei Twitter wieder eine Barriere? komme da nicht weiter...

Thanx4help
 

consolero

Neues Mitglied
Hi,

Danke für den Link, kommt 1.183 $ raus - ich gebe hierauf 10 % Discount :)

Aber Spaß beiseite, denke das ist nur ein Tool fürs Ego, mir ging es um einen Verkaufspreis der auch realisierbar ist. Denke das kann über oder auch unter dem Tool liegen. Oder ist dieses Tool allgemein anerkannte Wertbasis für Verkauf von Accounts?

Anyway, ich könnte mir halt vorstellen das ein z.B. Onlineshop der mit Twitter startet schon bereit wäre die Summe X für einen "vorgewärmten" Account zu bezahlen oder?
 

Teerschrubber

- Premium Member -
"Vorgewärmter Account"

Macht es Sinn, einen Analsex-Twitterer zu übernehmen, wenn du dein Geld mit FSK16 Dating verdienen willst?

Nur ein Beispiel.
 

consolero

Neues Mitglied
@Teeschuber: natürlich! meiner Erfahrung nach spielt im Neu-Marketing bei einem Twitter Account das Thema (des Altaccounts) erst mal keine so große Rolle:

Entscheidend z.B. auch für die Einsortierung bei Google sind vielmehr Anzahl der Tweets, Follower, Bio und Link in der Bio.

D.h. ich kann jederzeit einen Autoteile Twitter Account auf Sahnetorten um orientieren...und wenn ich ab morgen Sahnetorten Tweets generiere und Sahnetorten.de in der Bio verlinkt und Beschriebung habe, dann bildet twitter.vom/Sahnetorte mit xtausend Followern gleich mal Thrust für die neuen Sahnetorten-Follower. Zudem kann man eben auch ganz einfach das Pseudonym ändern, also aus twiter.com/autoteile twitter.com/sahnetorten machen....
 

Cleo

- Premium Member -
Über einen Wert von einem Account kann man wohl nicht sprechen, wenn dieser mit Autofollowern aufgebaut wurde und hauptsächlich nur bespamt wird. Genau da liegt auch das Problem, warum kein Traffic darüber kommt.

Wer Twitter wirklich nutzen will und auch Profit erzielen möchte, sollte mal die Finger von den Tools lassen und seine Follower wirklich durch Content und von Hand aufbauen. Dann kommt auch Traffic. Vielleicht nicht die Masse, dafür aber Traffic, der konvertiert.

So ein Account, wie du ihn beschrieben hast, ist nichts wert und ist auch zu tausenden zu finden.

LG
Nicole
 

consolero

Neues Mitglied
@Nicole Danke für die Einschätzung....wie gesagt, hab es nicht als Traffic sondern "Thrust" Bringer gesehen. Aber Du hast mit Deiner Einschätzung wohl recht....:(
 

Steve1

- Premium Member -
Als Trust Bringer bei der Follower Struktur ist der auch nicht anzusehen, zumal die Twitter Links nofollow sind.
 

pornoawm

- Premium Member -
Hat so ein Account nen Wert und wenn ja welchen?, sprich, kann man den verkaufen (z.B. an ne Firma die mit SocialMedia startet und so gleich ne Menge Foillower=Thrust hätte)?

Oder was kann ich stattdessen sinnvolles mit dem Profil anfangen, Traffic wie gesagt kommt nicht viel an.

Außerdem stagnieren die Follower seit meherern Monaten bei 4.250, bzw. Following bei 4.584, gibts da bei Twitter wieder eine Barriere? komme da nicht weiter...

Thanx4help
Was soll sowas wert sein? Bitte mal ein bischen denken dann wird es schon klar.
 

Neue Themen

Oben