Was ist neu?

Top40 Erotikseiten

mesh

- Premium Member -
Tja, und unter den Top 40 sind allein 55 die unseren Jürgen um seine hart erarbeitete Kohle bescheißen.

Jürgen, hallo?
Noch kein "Die-bescheißen-mich-alle-Posting?"
Jürgen?

Ach Mist.
Auf nix kann man sich mehr verlassen...:mad:
 

Jarez

- Premium Member -
Ob die Daten so stimmen?!

Warum steht 777partner vor 777livecams?

Ist das Partnerprogramm von denen besser besucht als das Camportal?!
 

NicoEroAds

- Premium Member -
hmm vielleicht nicht richtig hingeschaut, laut Alexa ist das Cam-Portal größer als das Partnerprogramm. Macht auch irgendwie Sinn :D
 

Globi

- Premium Member -
damit hast du den beweis erbracht, das alexa die zahlen wirklich nur aus den toolbars hat die von webmastern benuetzt werden.

ganz oben sind alles pps, und nicht die porno domains von denen, sondern die pp-webmasterseiten selber. ?????

kann ja nicht sein das normale user auf sexmoney, partnercash, 777partner usw. rumsurfen, wenschon wuerden sie das auf deren paysites machen, die haben aber andere domainnamen als die pp's selber.

merkt ihr was ?

na wenigstens hat deine langeweile trotzdem was interessantes rausgebracht, wenn auch nicht das was du eigentlich wolltest :)
 

MatthiasKoch

- Premium Member -
Ob die Daten so stimmen?!

Warum steht 777partner vor 777livecams?

Ist das Partnerprogramm von denen besser besucht als das Camportal?!
Tja Jarez... laut alexa ist das so, warum auch immer...ich kann mir das natürlich auch nicht erklären. Vielleicht unterschätzen wir die Masse der "Userwebmaster" auch einfach nur :D

Leider habe ich dann doch nicht ganz soviel Langeweile als dass ich alle 42 derzeitigen Listenteilnehmer persönlich nach Belegen für die echten Zahlen fragen könnte.

Gruß,
Matthias
 

pornoawm

- Premium Member -
damit hast du den beweis erbracht, das alexa die zahlen wirklich nur aus den toolbars hat die von webmastern benuetzt werden.

ganz oben sind alles pps, und nicht die porno domains von denen, sondern die pp-webmasterseiten selber. ?????

kann ja nicht sein das normale user auf sexmoney, partnercash, 777partner usw. rumsurfen, wenschon wuerden sie das auf deren paysites machen, die haben aber andere domainnamen als die pp's selber.

merkt ihr was ?

na wenigstens hat deine langeweile trotzdem was interessantes rausgebracht, wenn auch nicht das was du eigentlich wolltest :)
Ja habe ich gleich gemerkt, na zumindest ich habe schon lange keine Alexa Toolbar mehr:D

Früher hatte ich mal eine installiert und wenn Du dann mehrmals an der Seite am Tag gearbeitest hattest puscht das schon alleine ungemein.
 

Jarez

- Premium Member -
Tja Jarez... laut alexa ist das so, warum auch immer...ich kann mir das natürlich auch nicht erklären. Vielleicht unterschätzen wir die Masse der "Userwebmaster" auch einfach nur :D

Leider habe ich dann doch nicht ganz soviel Langeweile als dass ich alle 42 derzeitigen Listenteilnehmer persönlich nach Belegen für die echten Zahlen fragen könnte.

Gruß,
Matthias
Vielleicht werden die Webmaster bald ihre eigenen besten Kunden. ;o)

Soll ja bei einigen Kneipenwirten so sein, wenn ihnen die Kundschaft aus bleibt.


Ich habe schon vor einiger Zeit alle meine Toolbar's wieder deinstalliert, auch die von Google.



Gruß

Jarez
 

djfunky

Neues Mitglied
Hallo,

tolle Liste, danke.

Das die PP Seiten teilweise vor den Endkundenseiten liegen, liegt haupsächtlich daran, daß die Werbemittel die tausende Webmaster in ihre Seiten eingebunden haben, auf die Domain des PP zielen und den Traffic verursacht. ;)

Schöne Grüsse,
Michael
 

Globi

- Premium Member -
Hallo,

tolle Liste, danke.

Das die PP Seiten teilweise vor den Endkundenseiten liegen, liegt haupsächtlich daran, daß die Werbemittel die tausende Webmaster in ihre Seiten eingebunden haben, auf die Domain des PP zielen und den Traffic verursacht. ;)

Schöne Grüsse,
Michael
lol...so ein bloedsinn :stupid:

oder erklaere mir mal wie jetzt alexa die aufrufe dieser werbemittel zaehlen sollte, wenn sie nichtmal richtige seitenaufrufe zaehlen koennen, sondern nur bischen hochrechnen, was dazuraten, und dann ne zahl daraus dichten.

den einzigen traffic die diese werbemittel verursachen ist die bandweite der entsprechenden server, aber das hat absolut nichts mit seitenaufrufen zu tun.
ein banneraufruf und ein seitenaufruf ist noch lange nicht das selbe.

ausserdem schau dir mal die urls der werbemittel an die dort angeblich in den top 40 sind.


aber hauptsache man sagt was nettes, und tut dabei noch schlau......
 

thommy

- Premium Member -
Tja Jarez... laut alexa ist das so, warum auch immer...ich kann mir das natürlich auch nicht erklären. Vielleicht unterschätzen wir die Masse der "Userwebmaster" auch einfach nur :D

Leider habe ich dann doch nicht ganz soviel Langeweile als dass ich alle 42 derzeitigen Listenteilnehmer persönlich nach Belegen für die echten Zahlen fragen könnte.

Gruß,
Matthias
also das mit alexa ist mir bis heute schleierhaft.
ich denke, dass die einfach nur hits zählen.

da zum beispiel alle werbemittel von partner777 ausgeliefert werden, entstehen da ganz einfach mehr hits als auf die eigentliche seite, weil jede bannereinblendung als hit auf die partnerseite gewertet wird.

aber selbst wenn es nicht die grafikfiles sind sondern nur die seitenaufrufe, wird da ebenfalls ein schuh dras, wenn man sieht wie oft werbemittel per iframe eingebunden sind, die dann ja wieder nen seitenaufruf erzeugen.

ich hab selbst einige seiten, die eigentlich von besucherzahlen mal mindestens in den top 100 auftauchen müssten, tun es aber nicht, weil diese seiten ganz wenig eigene files haben und dementsprechend wenig hits erzeugen. bei einer ist es so krass, dass sie im de-index sogar nur auf platz zwölftausendtausendirgendwas steht und die hatte zum beispiel heute 18.000 uniques.

also so ganz ernst darf man alexa nicht nehmen.

viel spass im netz

thommy
 

Globi

- Premium Member -
da zum beispiel alle werbemittel von partner777 ausgeliefert werden, entstehen da ganz einfach mehr hits als auf die eigentliche seite, weil jede bannereinblendung als hit auf die partnerseite gewertet wird.
kann aber auch nicht sein, weil zb. camcontent.com keine werbemittel ausliefert, sondern bei denen sind es immer subdomains.
selbst wenn du auf so ein werbemittel klickst, gehst du ueber ein redireckt das sogar verschiedene urls hat.

auch zb. fundorado.de
die geben banner aus ueber adzell.de, oder cashdorado.de, nicht ueber fundorado.de selbst.
und die arbeiten auch mit einer weiterleitung.

auch andere der gelisteten pp's haben fuer die werbung eine extra url, also so ein adserver, und nicht die url die dort gelistet wird.
 

socialexpert

- Premium Member -
Hallo,

Tja Jarez... laut alexa ist das so, warum auch immer..
Gruß,
Matthias
Wenn man einen youtube klon mit 1000 besucher am tag laufen hat, dann ist der rank um die 250k.Lässt man aber ein blog laufen bei 1000Besucher am Tag erhält man ein rank von ca 700k.Hat es etwa mit der Datenmenge zutun ?;)

Der ganze ranking Kram verteilt sich auf die Ip adresse der jeweiligen Domain + Contentgewicht ( KB ) nicht auf domains, subdomains .IMHO:coffee:
 

thommy

- Premium Member -
Hallo,


Wenn man einen youtube klon mit 1000 besucher am tag laufen hat, dann ist der rank um die 250k.Lässt man aber ein blog laufen bei 1000Besucher am Tag erhält man ein rank von ca 700k.Hat es etwa mit der Datenmenge zutun ?;)
nein - sondern mit der zahl der aufgerufenen unterseiten. bei einer tube erzeugt jedes video eine unterseite.

Der ganze ranking Kram verteilt sich auf die Ip adresse der jeweiligen Domain + Contentgewicht ( KB ) nicht auf domains, subdomains .IMHO:coffee:
so ein unsinn.
bei grossen hostern sind tausende von domains der selben IP zugeordnet.
uind NATÜRLICH wird auch die subdomain ins alexaranking einbezogen.

grundsätzlich gilt, userzahl multiplitiert mit der zahl der angesehen unterseiten plus subdomains und deren unterseiten = alexarank

viel spass im netz

thommy
 

djfunky

Neues Mitglied
lol...so ein bloedsinn :stupid:

oder erklaere mir mal wie jetzt alexa die aufrufe dieser werbemittel zaehlen sollte, wenn sie nichtmal richtige seitenaufrufe zaehlen koennen, sondern nur bischen hochrechnen, was dazuraten, und dann ne zahl daraus dichten.

den einzigen traffic die diese werbemittel verursachen ist die bandweite der entsprechenden server, aber das hat absolut nichts mit seitenaufrufen zu tun.
ein banneraufruf und ein seitenaufruf ist noch lange nicht das selbe.

ausserdem schau dir mal die urls der werbemittel an die dort angeblich in den top 40 sind.


aber hauptsache man sagt was nettes, und tut dabei noch schlau......
man o man der einzige der da so superschau tut bist du... ich habe nur mein Wissen weitergegeben und das ist sicher nicht so abwegig.
 

socialexpert

- Premium Member -
Hallo,

grundsätzlich gilt, userzahl multiplitiert mit der zahl der angesehen unterseiten plus subdomains und deren unterseiten = alexarank

Soweit ich weiss, gibt alexa die Berechnungsgrundlagen nicht raus.

Ich habe da mal 2 Fragen an dich thommy.

Woher wissen Alexas bots meine userstats und woher wissen diese bots welche Unterseiten angesehen worden sind?


Von Alexa halte ich nichts.Von mir aus können diese geschätzten traffic Schwanzmesslatten scripte vom Netz verschwinden.
 
Oben