Was ist neu?

Seo Dienstleistungen und Qualität

swiat

- Royal Clan Member -
Mich würde mal interessieren, wer von euch schon mal eine Seodienstleistung in Auftrag gegeben hat.

Dazu zählt die ganze Optimierung und Dienstleistungen wie Katalogeinträge, Blogkommentare und andere Dinge.

Welche Erfahrungen habt ihr da so gemacht?

Mich interessiert das nur, weil mir gestern Nacht jemand einen Report (was gemacht wurde) gesendet hat, über komplette Optimierung einer Seite.

Ich hab keine Ahnung was dieser Kunde dieser Agentur bezahlt hat, das was ich in diesem Bericht gesehen habe, da wurde mir ganz anders....

Einige hundert Einträge in US Kataloge, die deutsche Seiten so oder so nicht freischalten, Eintrag in "hunderte Suchmaschinen" und Blogbeiträge.

Alles in allem, hat die Seite jetzt so 150 Backlinks, für diese Dienstleistung schwache Leistung.

Das einzige was gut gemacht wurde, sind die Katalogeinträge in .de Kataloge, paar Blogbeiträge waren auch soweit ok.

Bei c.a 150 Backlinks, im Beautybereich auf relativ stark Umkämpfte Keys, kann sich jeder vorstellen was das gebracht hat.

:confused:

Solche Fälle bekomme ich hin und wieder mal mit, zum Teil zahlen Kunden solchen "Agenturen" wirklich viel Geld, das solche noch Kunden bekommen, wundert mich immer wieder.

Gruss
 

erotexter.com

- Premium Member -
Ich hab noch nie jemanden dafür bezahlt und hab es auch nicht vor.

Ich habe mal einen schönen Artikel über selbsternannte Experten in der digitalen Welt gelesen. Mich wundert keineswegs, daß viele auch unseriöse oder halbschwache SEO-Agenturen nach wie vor Kunden kriegen. Das erinnert mich so ein wenig an Moses, als er mit den Zehn Geboten vom Berg herunter steigt und sieht, daß alle Götzen anbeten.

Alle SEO-Agenturen predigen. Sie predigen den Unternehmen, daß SEO Wasser in Wein verwandelt könn(t)e. Und die Unternehmen glauben das, weil sie es glauben wollen. Sie beten die SEO-Agenturen wie Götzen an.

Sicher, es gibt wahrscheinlich (einige) SEO-Agenturen, die ihr Geld wert sind. Aber die kann sich wiederum nicht jeder leisten. Die mit weniger Geld beten deswegen die billigeren Götzen an.

Letztlich liegt das Problem ja auch darin, daß die meisten Unternehmer jenseits der digitalen Welt - also jene, die Handfestes produzieren -, keinen Schimmer haben vom Labyrinth Google. Also vertrauen sie einfach mal den Predigern. Sich selbst damit zu befassen, würde Zeit und damit Geld kosten - außerdem wäre es anstrengend.
 

Sven

- Premium Member -
So als "Paket" macht das sicherlich keinen Sinn (schon gar nicht, wenn nicht genau klar ist, was die tun).

Aber, den Routine-Kram, wie (vernünftige !) Katalogeinträge, Einträge in AV, blogs etc., abzugeben, macht Sinn. Das ist einfach ne Arbeitsersparnis (wie z.B. Texter auch), die ich nicht missen möchte. (und die eben vernünftig nur "händisch" geht, schlecht automatisierbar ist).

Mir persönlich sind da aber selbst angelernte Kräfte am Liebsten, die machen dann eben individuell genau das, was ich will und wie ich es will, nehmen nur die Kataloge, die ich vorgebe, ich kanns jederzeit ändern, schreiben jedes Mal individuelle Texte etc.

Diese Flexibilität / Individualität fehlt den meisten "Eintragsdiensten", die sind mehr standardisiert und bieten nur (mehr oder weniger) begrenzte Möglichkeiten, aus deren Sicht auch nachvollziehbar. Wenn da Jemand ein "flexibleres" Angebot hätte, wäre sowas vermutlich sinnvoll.

Außerdem gibt es für Adult eh Keinen, der sowas anbietet, ich glaube, Du, Swiat warst der Einzige, der mal Katalogeinträge für Adult angeboten hatte (ist ne Weile her und da warst Du arg "überbelegt", daher konnte ich das nie testen), von daher stellt sich die Frage sowieso bei Adult nicht.

Fazit, von irgendwelchen "Paketen" würde ich immer die Finger lassen, erst Recht, wenn nicht klar ist, was man da genau bekommt.

Einzelne Dienste können, wenn sie individuell gestaltet werden, Sinn machen.
 

zasch

- Premium Member -
Hi,
ich habe etliche SEO Dienstleister getestet. Im Low Budget Bereich und auch bei richtig teuren Agenturen. Es ist schon etwas ernüchternd, wenn man sieht wie manche ernannten SEO´ler die Reports zurückgeben. Da kann ich echt nur mit dem Kopf schütteln und mich selber fragen, ob ich das dem Kunden wirklich zumuten kann, solch eine Leistung, die ich eingekauft habe wirklich weiter zu berechnen.

Hin und wieder ist es allerdings so, dass wenn man lange genug Dienstleister immer und immer wieder testet auch Agenturen oder Einzelkämpfer darunter sind, die wirklich tolle Arbeit leisten. Diese Dienstleister sind dann die ganzen Mühen wert, sich durch den Dschungel zu schlagen.

Zu deiner These warum diese unseriösen Agenturen noch Kunden bekommen?: Der Vertrieb dieser Agenturen ist einfach gut strukturiert und da der SEO Markt noch ein reiner Wachstumsmarkt ist, kann man hier in kürzester Zeit auch Produkte an den Mann bringen. Die wirklich interessanten Kunden wird man damit allerdings nicht fischen können. Diese stellen schonmal die eine oder andere Frage, welche die "CallCenter Vertreibs Klopper" nicht beantworten können.
 

wulfos

Neues Mitglied
Naja aus Sicht einer Agentur muss man das auch anders sehen können, viele Kunden wollen Top Ergebnisse mit Top Keys und das für Lau, das da einige selbsternannte SEOs darauf anspringen mit Katalogeinträgen etc ist klar
 

swiat

- Royal Clan Member -
Außerdem gibt es für Adult eh Keinen, der sowas anbietet, ich glaube, Du, Swiat warst der Einzige, der mal Katalogeinträge für Adult angeboten hatte (ist ne Weile her und da warst Du arg "überbelegt", daher konnte ich das nie testen), von daher stellt sich die Frage sowieso bei Adult nicht.
Ja, hab ich mal im Angebot gehabt, vielleicht kommt das mal wieder, im Moment nicht, bin mit Nonadult schon gut ausgelastet.

Seo und Seodienstleistungen für Adult sind überhaupt selten, für reine Pornoseiten fast nicht zu bekommen, für Adultshops schon eher.

An normale Erotikseiten trauen sich nicht viele hin, wen das Nonero Kunden mitbekommen, wirft kein gutes Bild auf einem ab.

Hatte mal für jemanden beim Linkaufbau, ausversehen einen Backlink von einer Erotikseite verschaffen, man man war der sauer... :D

Gruss
 

erotexter.com

- Premium Member -
Ich frage mich, ob Erotikwebmaster überhaupt bereit wären, für manuelle Einträge in Kataloge und Erotikbookmarking-Dienste zu bezahlen.

Wenn ich bedenke, daß zumindest einer hier gerade mal 18 Cent für einen 350-Wörter-Texte bezahlen wollte ...
 

Sven

- Premium Member -
ch frage mich, ob Erotikwebmaster überhaupt bereit wären, für manuelle Einträge in Kataloge und Erotikbookmarking-Dienste zu bezahlen.
Wenn sie vernünftig gemacht werden, ja. Wie geschrieben, Swiat hatte z.B. große Nachfrage.
 

swiat

- Royal Clan Member -
Ich frage mich, ob Erotikwebmaster überhaupt bereit wären, für manuelle Einträge in Kataloge und Erotikbookmarking-Dienste zu bezahlen.

Wenn ich bedenke, daß zumindest einer hier gerade mal 18 Cent für einen 350-Wörter-Texte bezahlen wollte ...
Wie Sven schon geschrieben hat, die Nachfrage war extrem hoch, die meisten musste ich ablehnen, weils einfach zu viel war.

Unter den Auftraggebern/Interessenten war alles dabei, vom Kleinstwebmaster bis hin zu großen Webmastern mit Mitarbeiter bis hin zu Partnerprogrammen, was hier jeder kennt.

Was Punkt zwei angeht, solche Personen/Kunden sollte sich niemand ans Bein binden, davon gibts aber nicht so viel wie man im Adultbereich glauben könnte.

Gruss
 

thommy

- Premium Member -
Wie Sven schon geschrieben hat, die Nachfrage war extrem hoch, die meisten musste ich ablehnen, weils einfach zu viel war.

Unter den Auftraggebern/Interessenten war alles dabei, vom Kleinstwebmaster bis hin zu großen Webmastern mit Mitarbeiter bis hin zu Partnerprogrammen, was hier jeder kennt.

Was Punkt zwei angeht, solche Personen/Kunden sollte sich niemand ans Bein binden, davon gibts aber nicht so viel wie man im Adultbereich glauben könnte.

Gruss
offtopic:

@swiat

hatte dir vor einigen tagen mal ne PM im jf geschickt.

haste die nicht gelesen?
meld dich mal bitte bei mir wegen linktausch mit deinen eigene nonero-projekten.

viel spass im netz

thommy
 

swiat

- Royal Clan Member -
offtopic:

@swiat

hatte dir vor einigen tagen mal ne PM im jf geschickt.

haste die nicht gelesen?
meld dich mal bitte bei mir wegen linktausch mit deinen eigene nonero-projekten.

viel spass im netz

thommy
Oje, im Jagin, da sollte ich auch mal wieder vorbei sehen, da war ich schon viele Wochen nicht mehr, melde mich die Tage.

Gruss
 
Oben