Was ist neu?

Registrar und Domains

Fips

Neues Mitglied
Hallo zusammen, eine frage vielleicht kann sie ja wer beantworten...
Meine Seiten laufen alle über einen Maildrop, nun ist es ja so, das alle Domains die ich (und andere) darüber registrieren alle den gleichen Inhaber haben.... Was meint ihr, ist es egal für Google oder meint ihr Google wird da skeptisch in sachen Ranking???

Gruss
Oliver
 

TBT

- Premium Member -
also ich habe ganz hochoffizielle Projekte,
wie auch welche die Google nicht so mag.

Einen Einfluss des Registrar habe ich dabei noch nicht
merken können. Habe die Domains sogar in den selben WMT.
 

Deey

- Premium Member -
Die Suchmaschinen schauen sich keine whois Einträge an um danach eine Bewertung auszustellen. Bei einem Maildrop würde ich aber für alle Geschäfte vorsichtig sein. Maildrop und Anonyme Anbieter haben die selben Eigenschaften wie eine schlechte Verlinkung und können dir das Genick brechen. Vor 2 Jahren als der Luxemburg und Panama Maildrop aufgeflogen ist, waren die Kunden mit dran.
 

Fips

Neues Mitglied
Ok danke für die Antworten, ich werde das selber dann auch mal antesten ohne Domain protection, um einen vergleich zu haben, mal schauen ob ich da was entdecken kann....

Danke schön :)

Gruss
Oliver
 

retromac

- Premium Member -
Hmm, recht interessante Frage wenn ich ehrlich bin.

Innerhalb eines Netzwerks mehrere IPs einzusetzen ist eine Sache, besser wären dazu vielleicht auch unterschiedliche Server... aber different Whois wäre mal einen Test wert. Weiss zwar nich genau wie man das auswerten könnte aber das kommt vielleicht auch auch auf die Größe des Netzwerks an...

Würde mich freuen wenn da irgendwer was beobachten kann.

Gruß
retro
 

mesh

- Premium Member -
aber different Whois wäre mal einen Test wert.
Naja, soviel zu testen gibt's da jetzt auch nicht, z.B.
"Registrant:
Domains by Proxy, Inc."
gibt's schon bei reichlich Domains, da wäre höchstens noch die Nameserver-Auswertung und wer dann seine NS auch noch bei Godaddy laufen läßt reiht sich ebenfalls ein in die Schlange.
Da bleibt für Tante Goo nicht mehr viel an Auswertung.
Zum Thema IPs gibt es (immer noch) die einhellige Meinung, daß Verlinkungen aus dem gleichen Block nicht schädlich sein sollen- wg. Massenhostern.
Allerdings können verschiedene Blöcke nicht schaden.
Übrigens kann man verschiedene IP-Blöcke auch auf einer Maschine hosten- es braucht dazu nicht zwangsläufig unterschiedliche Server.
 

Fips

Neues Mitglied
Völlig egal, juckt Google doch nicht, ob jemand zb 3 Domains hat, oder 750 Stück.
Ja ne ist schon klar Google juckt das nicht, ich habe mich auch ein wenig blöde ausgedrückt:stupid:, ich übe ja noch mit Posten:D Ich meine auch die verlinkung dann der Domains untereinander, deswegen meine Frage ob sowas schaden könnte.

Gruss
Oliver
 

Raptor

- Royal Clan Member -
Ich hab zwar keine Ahnung davon aber eines ist doch sicher. Wenn die jetzt schon anfangen würden Nameserver, Whois Daten usw für das Ranking oder die Wertung allgemein auswerten zu wollen, müssten die bald nen eigenes Atomkraftwerk bauen um noch lange mit der Energieversorgung hinterherzukommen :D

Auf der anderen Seite würde so eine Abfrage und gleichzeitige Beurteilung von Seiten dann in einem absoluten Chaos und Wahnsinn enden. Ich spreche dabei nur mal die godaddy gehosteten Seiten an usw. Whois Protect etc. Das wäre schon etwas heftig!
 

Reverend

- Premium Member -
ich denke, dass sehr viele seiten dann abrauschen würden, wenn eine whois-abfrage in die relevanz einfliessen würde. ob es nun dazu kommt und ob google es auch implementieren wird, steht noch in den sternen und wir bekommen es eh als letzte mit und müssen dann schnell reagieren.

zum thema verlinkung der domains untereinander, kann ich nur sagen, dass man das mit einem konzept vornhemen sollte. also nicht jede seite auf der das keyword steht mit der verknüpfen, die darauf optimiert werden soll.

es gibt da ein nettes thema namens Link Wheel! :D
 

Neue Themen

Oben