Was ist neu?

Privatamateure und MyDirtyHobby stinken zum Himmel

Deey

- Premium Member -
Ich werde auch hier von diesen Typen keinen Halt machen und genau das sagen wie mir der Schnabel gewachsen ist. Im PH Forum gibt es ja bereits diesen ewig langen Kotzthread über Privatamateure und die vielen Versprechen die dieser Nathan immer vom gerne vom Leder zieht. Natürlich fast immer heisse Luft wie es sich herausstellte.

Seit diese beiden Firmen von der Virage Media übernommen wurden war der Wurm drin und kam nicht wieder heraus. Die Zahlen gingen bei beiden Seiten nach unten, der Support war teilweise nicht erreichbar und die Rebills wurden immer beschissener. Von den Auszahlungen gesehen liess die Katastrophe auch hier nicht lange auf sich warten. Bei Cash4Members konnte ich damals fast auf die Uhrzeit genau einplanen wann mein Geld auf dem Konto war. Seit der Übernahme war das Geschichte. Die zahlen jetzt aktuell so aus wie sie gerade lustig sind oder wie ich auch schon vereinzelt gehört habe, garnicht wenn es sein muss.

Die Ausreden die teilweise kamen als ich meine Testkäufe angesprochen habe waren auch allerliebst aber konnten nichts an der Tatsache ändern dass ich dort Testbuchungen durchgeführt habe die einfach nicht in den Statistiken erscheinen wollten. Wenn das alles Zufälle sein sollen dann bin ich Pipi Langstrumf. Ich kann zwar nicht beurteilen was diese Firma den ganzen Tag macht aber sich um seine Leute kümmern kann es nicht sein. Das kümmern um das Wohl des Kunden schon doppelt nicht.

Die nächste Firma die von diesem Popelclub besetzt wurde, war Eurobill.com. Das selbe Spiel, die selben Puppenspieler und der selbe Zerfall. Eurobill ist so gut wie nicht mehr nutzbar. Support gibt es anscheinend keinen mehr und auf Emails erfolgt keine Reaktion.

Ich bin sicher nicht die einzigste Person die ihre Nase gründlich voll hat und so manche Kurzgeschichte über diese Amateure aus dem Kummerkasten zaubern kann. Mich kotzt die Art und Weise wie inzwischen mit einem umgegangen wird absolut an und ich sehe es nicht ein mein Maul zu halten. Was glaubt ihr was los wäre wenn die Amateure von MyDirtyHobby und Privatamateure ihr Maul aufmachen würden, was hier für ein Krach los wäre.

Ich schreibe es auch in 10 anderen Foren noch wenn es sein muss. Privatamateure und MyDirtyHobby stinken zum Himmel! :fuckoff:
 

Raptor

- Royal Clan Member -
Oh hey von Eurobill krieg ich auch noch nen paar Euros fällt mir jetzt gerade ein die ich nie hab auszahlen lassen. Gleich notieren :D
 

Bones

- Premium Member -
Was macht man da eigentlich den ganzen Tag? Was macht denn so ein Supporter oder jemand der in einer führenden Position sitzt und eigentlich nichts weiter zu tun hätte als sich um die auftretenden Probleme zu kümmern. Schaukeln die sich ihr Gehänge bis sie merken dass keine Kunden oder Webmaster da sind?

Was mit seit kurzem aufgefallen ist sind die Newsletter von Privatamateure und Mydirtyhobby wo nur noch über Versprechen, Prämien und Vergünstigungen geschrieben wird. Der Verfall seit dem neuen Besitzer lässt sich nicht von der Hand weisen.

Prost
 

neo

Registrierter Benutzer
Staff member
Also ich kann den Fall nicht beurteilen weil mir die Erfahrung mit denen fehlt aber es wundert mich dass man nur die Webmaster stöhnen hört und von den Amateuren die dort ihre Videos bereitstellen nirgendwo ein Mucks zu hören ist.
 

tootie fucking fruity

- Royal Clan Member -
Also ich kann den Fall nicht beurteilen weil mir die Erfahrung mit denen fehlt aber es wundert mich dass man nur die Webmaster stöhnen hört und von den Amateuren die dort ihre Videos bereitstellen nirgendwo ein Mucks zu hören ist.
Was schlussfolgerst du daraus?
 

Raptor

- Royal Clan Member -
Wie wäre es denn wenn man auch Amateuren bzw. den Leute die selbstgedrehte Porno Videos hochladen um damit Geld zu verdienen im Adultbereich des Forums, auch eine kleine Plattform hier bieten würde ? Nur so eine Idee, im Prinzip sind es ja auch "Netzverdiener" die nicht wirklich zu Wort kommen.
 

erotexter.com

- Premium Member -
Meinst Du, die wollen überhaupt mitreden? Eventuell kommen die dann noch auf die Idee, auch AWMs werden zu wollen. Also, ich bin da etwas skeptisch, ob das Sinn macht.
 

tootie fucking fruity

- Royal Clan Member -
Meinst Du, die wollen überhaupt mitreden? Eventuell kommen die dann noch auf die Idee, auch AWMs werden zu wollen. Also, ich bin da etwas skeptisch, ob das Sinn macht.
Erkennen kannste das aber nicht wirklich, wer mit welcher Intention hierher kommt, und verhindern kannste das schon gar nicht.
 

Marcel

- Premium Member -
zuerst kaufen die die ganzen firmen für milllionen auf und treiben sie in den ruin... hätten die das geld lieber behalten und sich so nen schönes leben gemacht...
 

Harry

- Premium Member -
Daß die Amateure gar nicht real existieren, sondern bezahlte Schauspieler sind, die für PA und MDH den Anschein aufrecht erhalten, es handele sich immer noch um eine Amateurplattform? So richtig verschwörungsmäßig?
Das wäre ja Schwachsinn, billiger kannst an Content doch garnicht rankommen, wie dass die Leute ihren eigenen Videos und Bilder hochladen.
 

multi

- Premium Member -
ich denk nicht, dass es den Amateuren besser geht als den Webmastern, denen fehlt jedoch der Vergleich mit guten und zuverlässigen PPs.
Mein Geld krieg ich jeden Monat, mal früher, mal später, also was solls.
Dass Buchungen auf unerklärliche Weise "verlorengehen" halte ich bei Leuten, die im Amimarkt unterwegs waren, und ihren Investoren ja auch monatlich Gewinne "erzeugen" müssen, für möglich.
 

onkelfritz

- Premium Member -
Hallo,

na das passt ja hier wunderbar. Also es gibt durchaus Webmaster, die vom Videos drehen, bei PA & co. einstellen und Geld verdienen kommen.

Ja, ich gebs zu, genauso war es bei mir und meiner Dahingeflossenen. Das ist eigentlich auch recht konsequent so gewesen, denn es brachte ja noch ein bisl mehr "Cäsh in die täsch", wenn man sein eigenes Profil auch noch als WM vermarkten konnte. Leider ist es irgenwann einfach zu viel geworden, auf diesen Portalen. Es gab irgendwann den Punkt, an dem man entscheiden muss, ob man sich prostituieren will oder nicht. Wenn man weiterhin gut verdienen wollte, musste man das. Und das ging uns seinerzeit eindeutig zu weit.
Heute hat das nach meiner Auffassung nicht mehr sehr viel mit Amateur zu tun. Die Darsteller sind wohl schon noch privat, sehen allerdings mehr und mehr wie Porno Profis aus (Ein Hoch auf die plastische Chirurgie) und auch das ganze Gehabe, man musste eben immer eine "Schippe drauflegen".

Nun ja, als WM bewerbe ich den Amateurcontent so gut wie gar nicht mehr, denn irgenwie ist doch die Luft raus. Hinzu kommt dieses ganze Hickhack um die schon angesprochenen Übernahmen usw.

Und außerdem, und das ist der Hauptgrund, gibt es das ganze Zeug doch in annähernd gleicher Qualität in den unzählen Tuben als gratis Download, oder bei Rapidshare. Kurz, wer dafür noch einen Haufen Geld bezahlt, dem kann eh nicht mehr geholfen werden.

Ich konzentriere mich daher mehr auf Cams, Telefonsex und andere Dinge, die man eben nicht ohne weiteres nachmachen kann, um sie dann irgendwo gratis einzustellen.

Allerdings könnte so eine Rubrik für die Amateure hier vielleicht wirklich passen, somit bekäme man doch einen besseren Einblick und die Webmaster, die das nach wie vor erfolgreich vermarkten, könnten sicher den einen oder anderen wertvollen Hinweis erhalten. Denn die Amateure kennen die Kunden doch sicher am besten.

Bleibt nur die Frage, ob sowas angenommen wird, in der Szene?

So denn,

ein schönes Restwochenende

onkelfritz
 

Nicole

- Premium Member -
Ich habe nie in Betracht gezogen, Amateurportale zu bewerben. Nun bin ich ja aus der Senderecke, habe jedoch die Entwicklung der Amateur Videoportale mit verfolgt und nun erschrecken mich die Tendenzen bei einigen Camportalen, die nämlich einen ähnlichen Weg einschlagen.

Die Sender sollten privat sein, Amateure eben, doch mittlerweile gibt es hier und da Vorgaben, was man dem Kunden zu bieten hat. Es kommt einer reinen Sexdienstleistung nah und das ist auch der Grund, warum ich auf biegen und brechen weg will vom aktivem Senden hin zum webmastern.

Es ist ein schmaler Grad, auf dem sich derzeit die Portale bewegen. Ich befürchte einfach, dass durch diese Auflagen das Private der einzelnen Girls verloren geht. Und wenn das der Fall ist, noch mehr Portale inhaltliche Vorgaben machen, sehe ich den gleichen Verfall wie jetzt bei den Amateurportalen.
 
T

trustadvert

Guest
irgendwie langweilig genau den gleichen krampf hier wieder zu lesen.

ich habe PA nie wirklich aktiv beworben. ich glaube ich habe nur die feeds von denen eingebaut. also spamblogs.
jetzt trudeln auf einmal wöchentlich einige buchungen um 20euro ein.
kann also nichts negatives sagen.
 

erotexter.com

- Premium Member -
Bleibt nur die Frage, ob sowas angenommen wird, in der Szene?
Die Frage ist: Gibt es die? Eine Szene ist für mich eine lose Gruppierung von Menschen mit ähnlichen Interessen, die spezielle (virtuell und/oder reale) Örtlichkeiten haben, wo sie sich treffen und auch austauschen. Gibt es das bei diesen Amateuren?
 

erotexter.com

- Premium Member -
Ist natürlich schade, wenn dich das bissl nervt, aber es scheint ja auch andere zu geben, die das Thema umtreibt. Toleranz für die Probleme der anderen ist dann immer hilfreich. ;)
Ich finde auch, daß solange jemand was dazu zu sagen hat, es okay ist, wenn das Thema besprochen wird. Ist ja keiner zum Lesen gezwungen bzw. kann jeder, dem ein anderes Problem oder Thema mehr unter den Nägeln brennt, einen Thread dazu eröffnen.
 

Neue Themen

Oben