Was ist neu?

Pressemitteilungen & Copyright

MisterAustria

- Premium Member -
hello,

da ich mich nicht nur mit adult befassen möchte steh ich momentan vor einer interessanten frage...
es gibt diverse themen mit denen man sich beschäftigen kann. jedoch ist es in vielen bereichen unmöglich hierzu selber texte zu verfassen.
also wenn man nun news veröffentlichen möchte bietet es sich natürlich an auf presseaussendungen zurückzugreifen.
aber da stellt sich natürlich die frage.. was ist hier erlaubt und was nicht? einfach kopieren? glaub ich nicht so wirklich...
hab mal irgendwo aufgeschnappt es wäre ok wenn man solche artikel immer mit hinweis auf den ursprünglichen verfasser veröffentlicht...

wie handhabt ihr das bei z.b. finanz, wirtschaftsblogs? die inhalte fallen ja auch nicht vom himmel und die übernahme solcher texte auf die eigene seite muss ja ne rechtliche grundlage haben...

MA
 

Teerschrubber

- Premium Member -
Wichtiger Unterschied

Kommt darauf an, von wem die Meldung stammt.

PR-Agenturen und Pressestellen werden dafür bezahlt, dass ihr Material möglichst breit veröffentlicht wird. Hier kannst du dich kostenlos bedienen, oder sogar zusätzliche Infos, Fotos, Hintergrundartikel usw. ordern.

Verlage und Presseagenturen (dpa usw.) hingegen mögen es nicht so, wenn ihre Beiträge von anderen ins Netz gestellt werden. Die werden auf ihrem Urheberrecht beharren, verständlich, was für einen unberechtigten Verwerter teuer werden kann.

Konkret zu deiner Frage, Wirtschaftsthemen.

Die meisten Unternehmen veröffentlichen ihre Pressemeldungen auf der Homepage. Diese darfst du 1:1 übernehmen, dafür sind sie vorgesehen. Das verschafft dir den Vorteil, dass dir das Unternehmen nichts mehr kann.

Allerdings enthalten Industriemeldungen oft geschönte Formulierungen. Wenn du diese übernimmst, merkt das zumindest der Insider recht schnell.

Beispiel: "Wir haben mit den erzielten Umsätzen unsere Erwartungen sogar übertroffen."

Kann bedeuten: "Wir haben wieder einen Verlust erwartet, der aber nicht so schlimm ausgefallen ist. Trotzdem sind wir noch tief in den roten Zahlen."

So die Basis.

Gruß

TeeSch
 

papa-baer

- Premium Member -
Mach dir die Müge und schreib unique Texte, das macht sich bezahlt, denn was hast du, der User und Tante g...gle davon, wenn du Inhalte zum xten Male postest.
Du wirst sehen, dass es sich bezahlt macht, selber die Rumsmurmel anzustrengen. Alternativ such dir jemanden zum schreiben, aber achte drauf dass es exclusiv ist, was natürlich auch nicht ganz billig ist.
 

MisterAustria

- Premium Member -
lol ne also texter brauche ich keinen. denke auch nicht das es überhaupt so viele gibt die hierzu was vernünftiges verfassen können. da ist übernahme aktueller angebote oder berichte zu temen eher sinnvoll. sollte in die richtung sparen, anlegen, versichern, renten gehn denke damit kann man was anfangen...
dachte dabei nicht an spezielle partnerprogramme die beworben werden sondern eher in die richtung news mit link zum angebot und adsense dazu damit ich auch was davon habe.... naja muss ich mir noch durchn kopf gehn lassn wie ich das angehe....

MA
 

swiat

- Royal Clan Member -
Wer glaubt nur mit dem veröffentlichen von Pressemitteilungen im Bereich Finanzen was zu verdienen, der unterschätzt diesen Bereich aber ganz gewaltig, er wird so gut wie nichts verdienen.

Zudem sollte man da etwas mehr Erfahrung im Bereich Seo haben, den mit Linktausch und anderen Kinderkram, kommt man da nicht weit, auch nicht mit 20 Links oder so wie im Erotikbereich.

Für AWM die mit Nonero was machen wollen, kann ich den Bereich nicht empfehlen.
 

MisterAustria

- Premium Member -
hmhm, naja werd mal einen testblog zu dem thema machn. mal sehn wie sich das entwickelt in paar monaten.
ich mach das mal ganz ohne beeinflussung und leitfaden wies andere machn weil mit sowas fahr ich selten gut.. bei mir geht das am besten was ich mir selber auf meist unkonventionelle art "ausdenke" eben aus dem grund weils ganz was anderes ist als das was alle machn *gg*

MA
 

swiat

- Royal Clan Member -
Nein, meine ich nicht, mit Blackhat hat man da gleich verlohren, da der Spamreport vom Nachbarn 10-20 Plätze unter dir, sehr schnell mal ausgefüllt wird.

Ich meine, um zb eine Kreditseite zum ranken zu bringen, sollte man schon so einige Backlinks sammeln.

Es muss da jede Backlinkquelle ausgenutzt werden die es gibt, man braucht auch hochwertige Links und die kosten einfach Geld.

Gruss
 

erotexter.com

- Premium Member -
Verstehe ... Also auch hier keine Hexerei, sondern harte Linkaufbauarbeit und gleichzeitig finanzielle Investition in einige hochwertige Links.

Danke für die Erklärung. So allmählich habe ich ein ganz gutes Bild vor Augen, was dafür nötig ist.
 

Irena Boettcher

- Premium Member -
Viele Firmen und Seitenbetreiber haben bei ihren Pressemitteilungen Hinweise darauf, wie, in welcher Form und unter welchen Voraussetzungen die übernommen werden dürfen. Daran sollte man sich dann schon halten. Steht nichts Bestimmtes auf der Seite, würde ich lieber auch bei Pressemitteilungen beim Betreiber noch einmal nachfragen. Auch die darf man nicht einfach nach Belieben übernehmen; nicht einmal mit Link. Natürlich widerspricht es dem Sinn der Sache, PMs mit komplizierten Bestimmungen für die Verwendung zu versehen; der Umkehrschluss ist aber dennoch nicht immer erlaubt, auch wenn es meistens schon so sein dürfte.
 

swiat

- Royal Clan Member -
hmhm, naja werd mal einen testblog zu dem thema machn. mal sehn wie sich das entwickelt in paar monaten.
Ich würde mir News aus dieser Quelle suchen:

Google News

Meinetwegen zu diesem Thema, nur ein Beispiel:

Google News: finanzkrise

Suchst dir hin und wieder Artikel raus, je nach Thema mehrer Artikel zum gleichen Bericht lesen, danach schreibst du das gelesene in einem Artikel um, also selber über eine bestimmte Sache schreiben, eben zb über Finanzkrise.

Kommt dann auch vor das man freiwillige Links bekommt, zum Teil die eine oder andere Pressemitteilung von Unternehmen usw, oder aber auch eine Anfrgae von anderen Blogs,ob du zb einen Artikel zu deinem Blog veröffentlichen möchtest.

Mike
 

papa-baer

- Premium Member -
Ich würde in jedem Falle, aich wenn Du Deinen Artikel umschreibst, ruhig auf die Quelle deiner Information hinweisen, in der Art:

"wie ftd in einer ihrer letzten Artikel berichtete, wird der blablaka"

macht nach meiner Meinung auch für den Leser einen seriöseren Eindruck
 

Neue Themen

Oben