Was ist neu?

panama.io?

Manne

- Premium Member -
Moin,
bin grade bei meinen Stats über die Seite panama.io gestolpert.
Eine meiner Seiten wurde durch die gescannt. Mich würde jetzt mal interessieren welchen Sinn das hat und was die auslesen.
Meine Seite ist bei Kolido gehostet und auch durch Kolido bestellt. Ist ne .com Domain und Whois Protectet.
Da meine Seite ganz klar darauf abzielt einer Abzockerbande auf die Füsse zu treten, würde ich gerne wissen worauf ich mich jetzt einstellen kann.
Die Beschreibung der Seite panama.io habe ich natürlich schon durch den Übersetzer gejagt nur werde halt aus dem Sinn des Ganzen nicht schlau.

Danke
Manne
 

Manne

- Premium Member -
Möchte ich nicht so gerne sagen :D
Ist grade neu die Seite, ne .com.
Es geht um Inkassobuden und deren Lakaienanwälte. Sie zielt in der Hauptsache auf eine bestimmte Inkassobude in DE.
Denen bin ich nun schon offline ziemlich auf die Füsse getreten und dachte mir ich mach noch was im Netz.
 

Captain

- Premium Member -
Möchte ich nicht so gerne sagen :D
Ist grade neu die Seite, ne .com.
Es geht um Inkassobuden und deren Lakaienanwälte. Sie zielt in der Hauptsache auf eine bestimmte Inkassobude in DE.
Denen bin ich nun schon offline ziemlich auf die Füsse getreten und dachte mir ich mach noch was im Netz.
Aber grade sowas solltest du hier offen machen.. Denn da hilft bestimmt der ein oder andere

C.
 

Manne

- Premium Member -
erfahrungsgemäß wird man eher dafür zerrissen, aber nun gut es handelt sich um die 08007898798.com. Die Seite ist weder dazu da grosse Umsätze zu realisieren, noch habe ich da besonders viel Zeit reingesteckt. Da sind sicher noch Rechtsschreibfehler drin (wer sie findet darf sie behalten :p ) und die Erstellung hat inkl. "Content" (der auch noch kaum vorhanden ist) ca. 60 Minuten gedauert. Ist also eine absolute Hobbygeschichte.
Und, wie das so meine Art ist, ist sie auch wenig ernsthaft. Und mir ist auch durchaus bewusst, dass wir selber durch soche Inkassohütten und Anwälte nach dem Storno noch einiges verdienen.
 

Globi

- Premium Member -
lol..
mach dir ne sprachaufnahme und schreib dir ein macro, dann ruft dein pc aleine dort an :)
 

Captain

- Premium Member -
Jo. danke für den Tipp Andy :D
Find ich gut die Seite.. passt.. den Zweck erfüllt sie mit Sicherheit !!

Weiter so

C.

Ps. wenn du magst jage ich dir mal duch nen paar FB Seiten mit ca 100k Usern :) da sind bestimmt nen paar grelle bei die auch Spass dran haben.. also.. gib laut..hehe
 

Globi

- Premium Member -
naja, gross bewerben wuerd ich das nicht noch extra, das ganze ist doch schlussendlich auch scheisse fuer unser geschaeft.
 

Adultus-IT

- Premium Member -
3 Dinge fallen mir auf.

1: Der Beitragsersteller, auf der Webseite, hat an einem Tag 600 mal angerufen. Wenn ich jedes Telefonat mit nur 2 Minuten ansetze, dann erscheint mir das arg uebertrieben.
600 Anrufe x 2 Minuten = 1200Minuten = ?? Stunden. (?? rechne selber;) )
Aber unmoeglich ist ja bekanntlich nichts.

2: Jedes gute System hat heute einen Junk Call Protektor. Der Call Center- Agent markiert einen offensichtlichen "Spass - bzw. Nerv" Anruf durch einfachen Tastendruck auf einer vorher bestimmte Zifferntaste am Telefon oder durch MausKlick im System.
Es ist auch moeglich, das ganze automatisch zu erstellen und dann fliegt man z.B. nach der 10. Anwahl aus dem System.
Nun ist der Anrufer gesperrt und kann je nach System vom Admin oder auch automatisch (z.B nach 24h oder mehr) wieder entsperrt werden.

3: Das sind eigentlich 2 Punkte... aber ich will keine "schlafenden Hunde" wecken, daher behalte ich das mal fuer mich.

Noch was zum Schluss, lasse einem Inkasso 600 Anrufe mit den angenommenen 1200 Minuten in etwa zwischen 220 und 300 Euro kosten.
Das reist in deren Budget nicht mal ein Loechlein, geschweige ein richtiges, wirtschaftlich relevantes Loch.



Gruss Adultus -IT Micha
 

Manne

- Premium Member -
3 Dinge fallen mir auf.

1: Der Beitragsersteller, auf der Webseite, hat an einem Tag 600 mal angerufen. Wenn ich jedes Telefonat mit nur 2 Minuten ansetze, dann erscheint mir das arg uebertrieben.
600 Anrufe x 2 Minuten = 1200Minuten = ?? Stunden. (?? rechne selber;) )
Aber unmoeglich ist ja bekanntlich nichts.

2: Jedes gute System hat heute einen Junk Call Protektor. Der Call Center- Agent markiert einen offensichtlichen "Spass - bzw. Nerv" Anruf durch einfachen Tastendruck auf einer vorher bestimmte Zifferntaste am Telefon oder durch MausKlick im System.
Es ist auch moeglich, das ganze automatisch zu erstellen und dann fliegt man z.B. nach der 10. Anwahl aus dem System.
Nun ist der Anrufer gesperrt und kann je nach System vom Admin oder auch automatisch (z.B nach 24h oder mehr) wieder entsperrt werden.

3: Das sind eigentlich 2 Punkte... aber ich will keine "schlafenden Hunde" wecken, daher behalte ich das mal fuer mich.

Noch was zum Schluss, lasse einem Inkasso 600 Anrufe mit den angenommenen 1200 Minuten in etwa zwischen 220 und 300 Euro kosten.
Das reist in deren Budget nicht mal ein Loechlein, geschweige ein richtiges, wirtschaftlich relevantes Loch.



Gruss Adultus -IT Micha
Also die haben überhaupt nix ausser ein Loch in der Birne. Rufnummernunterdrückung an und ich brauchte nichtmal mehr als eine Leitung. Jeder Anruf ist durchgekommen. So dann hab ich als Webmaster immer ein bisschen Zeit über und bin an dem Tag 2,5 Stunden mit meinem Hund durch den Schnee gejagt, dabei immer wieder Wahlwiederholung.
Der Wirtschaftliche Schaden ist nicht nur 300 Euro, da die Pfeifen über 2 Stunden mit mir beschäftigt waren, nicht so gut geschult sind wie sie glauben und da total aus dem Tritt gekommen sind.
Und schlussendlich hat es mich prächtigst unterhalten, was der Hauptgrund für die Aktion war :D Was da alles am Hörer sitzt tat mir ja schon fast wieder leid. Selbst mit Sprachfehler sitzen da welche :eek: Da kann man nicht tatenlos zuhören :D
Mir geht das total auf den Sack das irgend so ein Telefonmarketing Drücker sich für vermeindliche 50 Euro Provision erdreistet mir eine Bestellung dieser Zeitschrift zu unterstellen und die dann auch noch so ein Fass aufmachen. Die haben ja keinerlei Nachweis einer Bestellung und wollen das ICH beweise dass ich keine Zeitschrift bestellt habe.
Sowas kann ich mir einfach nicht ohne Reaktion mit entsprechendem Nachdruck gefallen lassen.
Wenn ich was bestelle zahle ich ja gerne.
 

Manne

- Premium Member -
Bewerben sollte man es wirklich nicht. Ich persönlich mache ja ein bisschen was und biete denen dann die Domain zum Kauf an.
 

Globi

- Premium Member -
warum anbieten, verkauf sie doch einfach an die, setz ein anderes inkaso auf sie an, und sag ihnen sie muessen beweisen das sie die domain nicht gekauft haben :)
 

Adultus-IT

- Premium Member -
Rufnummernunterdrückung an und ich brauchte nichtmal mehr als eine Leitung.
Und du meinst mit der Rufnummernunterdrueckung kann man deine Nummer nicht feststellen und .ggf. sofort sperren ?
Diese Aussage ist schlichtweg falsch ! Das geht sogar innerhalb des Calls und dabei ist es Wurscht ob du deine Nummer unterdrueckt hast oder nicht.
Okay... man benoetigt dafuer ein modernes System aber das sollten moderne Callcenter schon nutzen.



Ich rede hier nicht darueber ob die Forderungen von denen richtig sind oder nicht und ob es richtig ist den Leuten Zettel in den Kasten zu stecken.

Gruss Adultus - IT Micha
 

Manne

- Premium Member -
Und du meinst mit der Rufnummernunterdrueckung kann man deine Nummer nicht feststellen und .ggf. sofort sperren ?
Diese Aussage ist schlichtweg falsch ! Das geht sogar innerhalb des Calls und dabei ist es Wurscht ob du deine Nummer unterdrueckt hast oder nicht.
Okay... man benoetigt dafuer ein modernes System aber das sollten moderne Callcenter schon nutzen.



Ich rede hier nicht darueber ob die Forderungen von denen richtig sind oder nicht und ob es richtig ist den Leuten Zettel in den Kasten zu stecken.

Gruss Adultus - IT Micha
Seit Du mit dem Dreirad meiner Frau in Sunderbruch abgedüst bist wollte ich mit Dir eigentlich garnicht mehr reden :D
Ne Du, da hast Du was falsch verstanden. Man kann einiges. Und eben, man braucht ein modernes System und Leute die das bedienen können.
Mir ist schon klar was technisch alles möglich ist
So, nun haben die scheinbar noch immer die BTX Anlage vom Burda Verlag von 1981 und Mitarbeiter die nichts können als einen Spruch vom Zettel abzulesen, der darauf zielt Omi und Opi die gerade beim Gewinnspiel am Telefon mitgemacht haben zu erklären, dass sie ihr scheiß Goldenes Blatt Abo bezahlen sollen, weil dass so alles seine Richtigkeit hat.
Und die Geschäftsführung bei denen morst alles über einen Draht mit Quarkbechern am Ohr.
Das war, was ich ausdrücken wollte.
Daher mache ich denen ja jetzt erst einmal eine Internetseite, denn vom Internet hatten die bis zu meinem Anruf noch garnichts gehört.

Muss einfach noch ergänzen: Selbst mit sichtbarer Nummer haben sie es nicht gepackt einen rauszufiltern.
Dann war keine Mitteilung übers System möglich das da überhaupt ein Troll in der Leitung ist, also wurde ich über Lautsprecher geschaltet, damit alle Drücker mich mal hören. Auch danach haben sie es nicht geschafft mich zu identifizieren. Sogar der Vorgang ansich (also die Kundennummer) konnten die nicht markieren. Sogar nach Angabe der Kundennummer war Stunden nach dem ersten Anruf noch kein Vermerk drinn und man leierte alles runter...
Laut deren Aussagen konnten Sie alles. Passiert ist aber nichts!
 

diablo

- Premium Member -
Moin,
bin grade bei meinen Stats über die Seite panama.io gestolpert.
Mich würde jetzt mal interessieren welchen Sinn das hat und was die auslesen.
Meine Seite ist bei Kolido gehostet und auch durch Kolido bestellt. Ist ne .com Domain und Whois Protectet.
Ja, weil die Whois Protection "owner-country: PA" anzeigt. Kein besonderer Grund ;)
 

Neue Themen

Oben