Was ist neu?

Kamera Empfehlung

Virus

- Premium Member -
Ich suche zwecks Videodreh eine anständige Kamera.

- Es sollte die Möglichkeit gegeben sein die Kamera auf ein Stativ zu Montieren.
- Auch bei Wind halbwegs vernünftiger Ton.

Hab diese Kamera im Auge.. doch der preis schreckt mich etwas ab... auch wenn er sicher gerechtfertigt ist.

Kennt jemand eine Alternative ?
 

NasT

- Premium Member -
Welchen Anspruch hast du denn an die Kamera?
Also was genau hast du damit vor und welchen Qualitätsanspruch hast du auch an die Bildqualität?
Und welcher Preis würde dich denn NICHT abschrecken?

MfG
 

Virus

- Premium Member -
Ich drehe im Mai einen Kurzfilm im Horror/Splatter Bereich.
Ebenso möchte ich einige Clips für den Pornobereich drehen.

Die Bildquali sollte also schon anständig sein.

Ähnlich wie in diesem Amateur Trailer

Ich denke die schmerzgrenze wird 700 sein. Auch wenn ich eben gejammert habe.

Nur fehlt mir das Wissen um in diesem Bereich das beste zu finden.
 

NasT

- Premium Member -
Also ein Amateurtrailer ist das nicht mehr wirklich^^
Wenn du sowas machen willst, brauchst du schon professionelles Equipment.

Zumindest im oberen Preissegment ist Sony und Canon sehr zu empfehlen. In dem Preisbereich, den du dir da vorstellst wird es aber nicht groß anders sein.

Wenn es dir um gute Bildqualität geht und das Rohmaterial in HD oder Full-HD Qualität sein soll, musst du darauf achten, dass es kein interpoliertes HD ist. Also kein künstlich hochgerechnetes. Ausserdem solltest du darauf achten, dass die Kamera eine entsprechende Vorrichtung für zusätzliches Licht oder ein extra Mikrofon hat. Du solltest dir zwecks Qualität auch Gedanken über das Speichermedium machen. Bei einer SD-Card hast du z.B. direkt Qualitätesverlust.

Mein Fazit: Wenn du einen Trailer machen willst, wie der von Youtube, kommst du mit 700€ wohl eher nicht hin. Wenn du nur nen paar Amateurpornos drehen willst, reicht bei gutem Licht sogar das neue iPhone (mal als Beispiel) bzw. eine poplige DigiCam, denn die haben meistens auch Vorrichtungen für kleine Stative. Eine konkrete Empfehlung kann ich dir so auf jeden Fall schlecht geben.
 

Virus

- Premium Member -
Ich habe für den Horror/Splatter Film einen Kameramann. Das Problem ist das er auf keinen Fall die Pornos drehen würde.
Nun dachte ich mir da ich sehr viel auf Reisen bin das ich mir ne anständige Kamera wie die oben genannte JVC Everio GZ-HM400 hole und auf meinen Reisen eben auch mal coole Außenaufnahmen für meine kommenden Horrorstreifen mache. Der Qualitative Unterschied sollte jetzt aber nicht jedem Bilden klarmachen das dort zwei grundverschiedene Kameras am werkeln waren.

Hautgrund des Posts sind aber die Pornoclips.
 

BananaPeach

- Premium Member -
Im Preissegment um die 700 Euro kannst Du die Canon Legria HF M31 (Canon Legria HF M31 Test Camcorder) bekommen. Von der habe ich 3 Stück - beim Dreh sind 2 auf Stativen montiert, während die 3te als Handkamera und für Details genutzt wird. So kann ich ohne viel Aufwand die Filme mit verschiedenen Perspektiven schneiden.
Die Canon macht FullHD (1080p) und beherrscht auch den "Kino"-Modus. Die Kamera ist leicht (mir eigentlich zu leicht) aber ist zB bei Aufnahmen Outdoor recht praktisch.

Ich bin mit der Legria eigentlich sehr zufrieden - teurer und besser geht natürlich immer.


Mr. Banana
 

Neue Themen

Oben