Was ist neu?

Google unter manipulationsverdacht

Miroxx

- Premium Member -
Nicht das ihr auf die Idee kommt ich hätte etwas gegen Google, aber sie machen es einem aber auch geradezu leicht.
Google ist ins Visier der EU-kommission geraten. Google wird verdächtig Suchmaschinenergebnisse zu manipulieren. Aber Google darf aufgrund seine Marktbeherrschung seien Position nicht ausnutzen.
Wenn man sich mal bedenkt, was im Netz gerade alles so "schiefläuft" wird einem doch heiß und kalt. Siehe Wikileads und nun noch der Manipulationsverdacht von Google.
Was denkt ihr dazu?
 

Steve

- Premium Member -
Man würde unter anderem wegen der gestiegenen Werbekosten "ermitteln" hieß es eben sinngemäß im TV.

Hoffentlich dauern diese Ermittlungen noch eine Weile - meine AdSense-Einnahmen begeben sich grad in angenehm interessante Bereiche :D
 

socialexpert

- Premium Member -
Es manipuliert nicht nur Suchergebnisse sondern google klaut auch noch Ideen und Funktionen anderer Startups und inplementiert es in ihrer Google Umgebung.

Kein Wunder..Google hat ja von altavista das Konzept "adsense" übernohmen, wurde verklagt und der altavista Gründer sahnte bissl an Aktien ab.Wenns so weitergeht, dann gibt es NUR google..Dann wirds spannend
 

MrPorn

- Premium Member -
das mit dem nur noch Google wird aber auch schon jahre vorher gesagt .. wenns dann mal so kommt dann ist es halt so müssen wir zusehen das wir die Rente dann durch haben ;)
 

swiat

- Royal Clan Member -
Von mir aus macht Google was es will, wäre es meine Suchmaschine, ich würde auch am Index rumspielen, es ist Googles Entscheidung was es aus seinen Suchergebnissen macht.

Ich glaube aber nicht das Google die Seiten um die es geht schlechter ranken lässt, ich würde mal sagen da ist die Optimierung mangelhaft, wen man es nicht kann, sollte man eben die Finger davon lassen.

Die Anklage von Microsoft zeigt doch nur den puren Neid dieser Firma.

Wer Google ganz gut kennt, der wird Wissen das die nur extrem selten händisch in den Index eingreifen, die straften sich sogar mal selber ab, nur mal so.....

Gruss
 

Steve

- Premium Member -
Die Frage ist nur, warum man überhaupt optimieren muss, um bei Goo eine Chance zu haben.

Das wiederspricht ansich dem eigentlichen Sinn einer Suchmaschine.

Ich habe schon auf kleinen Webseiten sehr interessantes Zeuchs gefunden. Diese Webseiten waren aus SEO-Sicht allerdings absolut katastrophal aufgebaut. Dennoch lieferten die hochinteressanten Content, der bei Goo unter fernerliefen angeboten wurde, weil große Anbieter sich des selben Themas angenommen hatten, entsprechend gerankt waren und dennoch nicht die Informationen in Gänze boten, wie ich sie auf den kleinen Seiten vorgefunden habe.

Dass hier das System ein riesen Problem hat, sieht man doch daran, dass unsere Tittenblogs - so sie denn gut optimiert sind - vernünftig gerankt werden, obwohl sie - und so ehrlich müssen wir mal sein - im Grunde nur unnützes Blahblah zu bieten haben.

Ich hab die Tage mal aus ureigenem Interesse nach Infos zu funktionierenden Diäten bzw. Ernährungsplänen bei Stoffwechselstörungen gesucht.

Was einem Goo da zunächst präsentiert, haut in die gleiche Kerbe wie Schwanzverlängerungspillen und Tittenvergrößerung durch Salbe oder esotherisches Singsang.

Die wirklich interessanten Seiten kamen dann ab Startplatz 30 oder so.
 

Rattenfaenger

- Premium Member -
Die Frage ist nur, warum man überhaupt optimieren muss, um bei Goo eine Chance zu haben.

Das wiederspricht ansich dem eigentlichen Sinn einer Suchmaschine.

Nach irgendeinem System muss auch eine Suchmaschine Ergebnisse sortieren und wenn nun mal Seiten mit Themen relevanten Links und Inhalt optimiert werden, steigen sie in der Wertigkeit nach oben und werden früher angezeigt als eine Blinkende beepworld Seite die Versicherungen verkauft...

Suchergebnisse durcheinander zu wirbeln nur damit alle mal auf Platz 1 stehen funktioniert nun mal nicht.
 

pornoawm

- Premium Member -
Die Anklage von Microsoft zeigt doch nur den puren Neid dieser Firma.
Gruss
Naja Microsoft wurde ja auch oft genug in den Dreck gezogen warum sollten die sich nicht mal "rächen".

Ich denke mal das wird schwer Google da was zu beweißen es sei denn man will sie zwingen ihre Ranking Kriterien bekannt zu geben. Naja Microsoft wurde auch zu einigen Dingen gezwungen das sollte man mal nicht vergessen.
 

Steve

- Premium Member -
wenn nun mal Seiten mit Themen relevanten Links und Inhalt optimiert werden
Ich wage im übrigen zu bezweifeln, dass Goo tatsächlich in der Lage ist, das Thema einer Webseite vollständig zu erfassen.

Ich meine nicht unsere Tittenseiten, sondern ganz ernsthaft betriebene Seiten, die beispielsweise versuchen, ein wissenschaftliches Problem möglichst laienfreundlich dar zu stellen (also bewusst auf die Nutzung von Fachausdrücken verzichten oder zumindest diese Nutzung stark einschränken).

Insofern erübrigt sich dann aber auch eine "themenrelevante" Verlinkung und noch ganz viel von dem Budenzauber, den der ambitionierte SEO nicht müde wird, als seeligmachend anzupreisen.
 

Beamrider

- Premium Member -
Die wirklich interessanten Seiten kamen dann ab Startplatz 30 oder so.
Ab da suchen auch immer mehr User.Im Bekanntenkreis gehts erst ab Platz 50 los.Erfahrungswerte sagen das man auf den ersten Plätzen nur Schmuddel Seiten und irgendwelche dubiosen Shops findet.Schön auf Platz 1 zu stehen aber irgendwann hat Platz 30 mehr Besucher....
 

socialexpert

- Premium Member -
Ab da suchen auch immer mehr User.Im Bekanntenkreis gehts erst ab Platz 50 los.Erfahrungswerte sagen das man auf den ersten Plätzen nur Schmuddel Seiten und irgendwelche dubiosen Shops findet.Schön auf Platz 1 zu stehen aber irgendwann hat Platz 30 mehr Besucher....
Kann ich so nicht bestätigen.Was ich bestätigen kann ist, das die web 1.0 user (sagen wir mal 40-60 Jahrealt) gezielter suchen, da sie bereits einige Vorstellungen in den rankings haben, auch wenn sich das ab und zu ändert.
Erfahrungsgemäß sind die allseits bekannten top keywords immer noch die traffic Schieber, dennoch kommn longtail keywords = niche sites und spezielle Vorlieben oder auch tolle Ideen immer mehr mode.
 

swiat

- Royal Clan Member -
Ab da suchen auch immer mehr User.Im Bekanntenkreis gehts erst ab Platz 50 los.Erfahrungswerte sagen das man auf den ersten Plätzen nur Schmuddel Seiten und irgendwelche dubiosen Shops findet.Schön auf Platz 1 zu stehen aber irgendwann hat Platz 30 mehr Besucher....
Hab schon lange keinen solchen Blödsinn mehr gelesen.

Zugegeben, bei Adult hat man noch User auf Seite zwei und schlechter, bei Nonero ist das nicht so.

Ab Seite zwei geht da eigentlich nichts mehr, fett Kohle wird nur in den Top5 verdient, Platz 6 kannst eigentlich schon vergessen.

Sehe das bei eigenen Seiten so.

Gruss
 

Beamrider

- Premium Member -
Aus Usersicht ist das kein Blödsinn.Es gibt genug die was suchen ohne das sie gleich was kaufen wollen.Sie wollen nur Informationen.Und die finden sie nicht auf den ersten Plätzen bei denen es nur um Kohle geht sondern auf den folgenden Plätzen.

Nicht jeder Surfer ist gleich ein zahlender Kunde.
 

swiat

- Royal Clan Member -
Und die finden sie nicht auf den ersten Plätzen bei denen es nur um Kohle geht sondern auf den folgenden Plätzen.
Kommt auf den Bereich an, wen ich zb ein Pc Problem habe, dann blättere ich auch mal auf Seite 5 oder 6 oder so.

Bei Keys wo es ums Geld geht, ist auf Seite zwei Feierabend.

Gruss
 

socialexpert

- Premium Member -
Bei Keys wo es ums Geld geht, ist auf Seite zwei Feierabend.
Gruss
Naja..Auch bei Finanz. blättern viele weiter..Gerade wegen den blackhat seos :) .

Ich bin sogar der Meinung , dass google im Moment sehr manipuliert wird.
Schaut man sich manche Ergebnisse an, dann will man sich nur noch die Augen auskratzen :japp: .

Spekulationen warum das so ist? Auch Yahoo hat schluckauf...
 

Neue Themen

Oben