Was ist neu?

Bericht Internext 2009

SexGoesMobile

- Premium Member -
Nun war es soweit - die Internext 2009 hat vom 06. - 08. August in Miami stattgefunden.

Nach der Internext im Januar und dem XBIZ Summer Forum im Juni (beide in Las Vegas) war dies nun meine insgesamt 3. US Veranstaltung überhaupt.

Im Gegensatz zu meinen ersten beiden US Veranstaltungen, habe ich die Dritte sorgsam vorbereitet. Anfangs fällt es nämlich schwer die richtigen Leute zu treffen. Aus diesem Grunde habe ich einige Tage vorher bei Adultwhoswho nachgeschaut, wer denn an dieser Veranstaltung teilnimmt und habe die für mich relevanten Personen im Vorfeld kontaktiert und gefragt, ob wir uns auf dem Event treffen können. Ich habe ca. 25 Leute kontaktiert und habe daraus 12 Meetings machen können, die auch alle aufgetaucht sind. Es lohnt sich also!

Donnerstag, der 6. Aug war Tag der Anreise. Da wir ein Büro in Ft. Lauderdale haben, hatten wir ein Heimspiel, da die Anreise nur 20 Minuten betrug.

Unser Partner von Webbilling hat an diesem Tag jede Menge interessante Leute vom Flughafen abgeholt und zum Hotel transportiert. Wir (unser US Mitarbeiter und ich) waren bei allen "Transporten" mit dabei und hatten so die Gelegenheit einige Leute kennenzulernen. Ferner waren wir auch in der Lage zu erfahren, ob das jeweilige Unternehmen bereits eine mobile Strategie verfolgt oder nicht und konnten diesbzgl. weiter ansetzen. War an sich ein interessanter Tag und es hat eine Menge an Networking stattgefunden. Mehr ist an diesem Tag eigentlich nicht passiert. Es gab keine Welcome Party, was sich als Vorteil rausstellen sollte. Zumindest für mich, da ich am nächsten Tag keinen Hangover hatte ;)

Tag 2 war voller Meetings, so dass ich gar keine Zeit hatte an einer der Panel Diskussionen teilzunehmen, die es an diesem Tag gab. Ehrlich gesagt, haben mich die Themen auch nicht sonderlich interessiert.

Auch war ich nicht in der Lage am Speednetworking teilzunehmen, da ich einen Termin nach dem anderen hatte. Gott sei Dank waren wir jedoch zu zweit, so dass mein Kollege am Networking teilnehmen konnte.

Die Networkings hier sind allerdings sehr empfehlenswert. In Vegas habe ich innerhalb von 1 1/2h mit 30 Leuten gesprochen. Anstrengend aber lohnenswert.

Während des Tages am Pool sind "2 Live Crew" aufgetreten, die vielleicht einige von Euch noch aus Eurer Jugendzeit kennen könnten.

Am Abend waren wir dann zu einem Essen von Commercegate eingeladen, wo ca. 60 Leute waren. Es war eine nette Tapas Bar in Miami mit leckerem Essen und ein paar Getränken. Sehr nett zum networken.

Anschließend waren wir noch auf einer "Suite Party". Ein Programm mietet eine Hotelsuite und lädt auf ein paar Drinks ein. War sehr nett und ging ziemlich lang.

Am 3. Tag gab es noch einige weitere Meetings, ebenso wie ein weiteres Speednetworking. Schon wieder musste ich meinen Kollegen schicken, da ich keine Zeit hatte teilzunehmen.

Am Nachmittag hatten wir im Vorfeld einige potentielle Partner zu einem Hamburger Essen eingeladen. Per Limo ging es dann ins Restaurant, die laut GQ Magazin und Winfrey Oprah Show die besten Hamburger in den USA reserieren sollen. Die Burger waren in der Tat Klasse!

Selbstverständlich durfte die Miss Internext Wahl nicht fehlen - nett aber nichts sensationelles. ich bin relativ schnell wieder in die klimatisierte Lobby geflüchtet, da es ziemlich heiss draussen war.

Am Abend habe ich dann noch am Porn Poker Event teilgenommen, da man hier auch immer nett mit einigen Leuten ins Gespräch kommen kann. Ausserdem poker ich für mein Leben gerne, konnte aber nicht besonders viel an dem Abend reissen.

Soweit erstmal der Allgemeine Teil!

Nun - wie steht es um das Thema Mobile in den USA?

Es wächst - genauso wie in Europa. Zwar sind die Amis noch nicht soweit und brauchen noch eine Menge an "Nachhilfe" aber der gemeinsame Tenor ist, dass nahezu jeder eine mobile Strategie hat oder diese in Planung ist.

Besondere Trends gibt es aber nicht zu erkennen. Zumindest keine, die wir nicht schon aus Europa kennen. Da wir hier Vorreiter in Sachen Mobile sind und die Amis noch eine Menge zu lernen haben, brauchen wir diesbzgl. erstmal keine Neuigkeiten erwarten.

Schade ist, dass der Großteil der Amis denkt, dass mobiles Internet = iPhone bedeutet. Viele konzentrieren sich nur auf dieses Gerät, da sie einfach nicht wissen, wie sie alle anderen Geräte "monetarisieren" können. Aber zum Glück gibt es ja SexGoesMobile ;-)

Sehr interessant finden die Leute (speziell Camplattformen) unsere Lösung für den mobilen Webcam Chat. Da werden wir demnächst die Ein oder Andere nette Meldung rausgeben können.

Die Paneldiskussion zum Thema "mobile Business" an der ich leider nicht teilnehmen konnte, soll wohl eher enttäuschend gewesen sein. 30 Zuhörer und 5 Speaker. Leider hat der Veranstalter wohl keine Ahnung von dem Biz, so dass diese Panel falsch besetzt war.

PinkSim und Topbucks waren die einzigen, die mehr oder weniger mobiles Knowledge vermitteln konnten. Ich habe auf jeden Fall gehört, dass es wohl nicht so gut gewesen sein soll.

Ein paar deutsche Gesichter waren auch zugegen. Ich habe Leute von Sexpartner Club, PinkSim, Fundorado, VirageMedia und natürlich Webbilling treffen können.

Bilder gibt es hier: http://webroyals.net/forum/members/internext-summer-2009-miami-albums-sexgoesmobile/
 

Neue Themen

Oben