Was ist neu?

Abofalle

Nicole

- Premium Member -
Hallo,
ich habe einen Bekannten, der einer der von den meisten WMs geliebten dummen Kunden ist.
Er hat ne Menge Abos, die teilweise monatl., alle 3 Monate und alle 6 Monate abbuchen.
Einige Seiten habe ich mir angesehen, im Kundenbereich und ich habe absolut keine Kontaktmöglichkeiten gefunden, geschweige denn die Möglichkeit, diesen Mist zu kündigen.

Ich möchte diesem Dummkunden nun helfen, die Abos loszuwerden und frage mich, wie man das nun machen soll.
Mail schreiben geht nicht, anrufen geht auch nicht, also würde ich als erstes mal die nächste Buchung stornieren, natürlich das Angebot nicht mehr nutzen. Nur, der feinste Weg ist das ja nicht.

Vielleicht kennt jemand sogar zum Beispiel diesen Anbieter: www.memberarea.tv
Kein Impressum, keine Mailadresse, gar nichts. Oder ich bin einfach (auch) zu dämlich.

Nicole
 

Nicole

- Premium Member -
Erst mal danke,
auch wenn das echt ne dumme Frage ist, aber ich bin halt kein Nutzer.

Wo kündigt man eigentlich, bei den Portalen oder beim Abrechner? Ich würde ja denken, bei den Portalen, aber die wenigstens haben da Möglichkeiten.

zum Beispiel hat er bestimmt 6 verschiedene Account IDs, die über isecpay.com ( InternetSecurePayment ) abgebucht werden laut KTO Auszug. Dabei handelt es sich um verschiedene Partnerprogramme.

Auf der Seite selbst kann man den Account nur über den Postweg kündigen oder via Fax für 1.99€/min.

Herje, ich sollte mich doch mal mit Aboseiten beschäftigen... so kompliziert, wie das zu kündigen ist...

Nicole
 

Nicole

- Premium Member -
So, dank deinem Link, develish konnte er dieses Abo kündigen.

Er hat nun noch einige Abos gekündigt, dabei war der ein oder andere Anbieter recht unkompliziert.

Zu erwähnen ist noch eine Art der Kündigung.

Ein Button, um zu kündigen ist ja schon mal was nettes. Kundendaten eingeben und abschicken. Bitte bestätigen Sie den Link, den wir an ihre angegebene Mailadresse gesendet haben.
Nach klick auf den Link geht eine Seite auf und dort steht, dass man dieses Angebot nur schriflich mit handschriftlicher Unterschrift, der vollständigen Adresse und der Benutzerdaten kündigen kann. Aber wohin man das schicken soll, steht da nicht.
Wenigstens hat es ein Impressum, nur, wieviele Nutzer wissen, dass man dort, sofern es ein Impressum gibt, auch eine Adresse findet... himmel..

Nun sendet er die Kündigung per Einschreiben mit Rückantwort und mit Glück ist es gekündigt, die Einzugsermächtigung wurde mit sofortiger Wirkung entzogen, somit darf dann auch alles zurückgebucht werden, sollte da noch was unrechtmäßig abgebucht werden.

Nicole
 

SexDrugsRockAndRoll

- Premium Member -
Bei den komplizierten oder nicht vorhandenen Kündigungsmöglichkeiten würde ich einfach nicht mehr zahlen/stornieren.....dann können die Betreiber ggfls. ihre Kohle in (ihre) Inkassobuden stecken. :)
(Abzocker)Ärsche haben es nicht anders verdient :)

Immer wenn ich mal über so eine dämliche "Abzockerseite" stolper, mach ich mir gelegentlich den Spass und melde mich an, ganz brav mit allen Daten. Gezahlt habe ich bis heute noch nicht einen Rappen für den Schrott (der ja i.d.R. auf solchen Seiten zu finden ist). Lustige Briefchen bekomme ich ab und zu.....ansonsten passiert da rein gar nix. :)
Ok, liegt vielleicht auch mit daran, dass die Pfeiffen es abschreckt in CH evtl. zu klagen.....den da stehen die Chancen halt nicht so gut für sie.....und kostenmässig würde das auch nicht rentieren.....gemessen an den Erfolgsaussichten. :)
 

Pampelmuse40

Neues Mitglied
vorhandenen Kündigungsmöglichkeiten würde ich einfach nicht mehr zahlen/stornieren.....dann können die Betreiber ggfls. ihre Kohle in (ihre) Inkassobuden stecken.
... und hoffen das die Inkassobuden keinen Schufaeintrag machen.
 

Enter-Sol.com

- Premium Member -
Also normalerweise gibt es im Membersbereich selber einen Button um das Angebot zu kündigen, dort gibt man seine Daten an und schon ist das erledigt.

Wobei ich hier nun nur von uns sprechen kann.
 

elena

- Premium Member -
Hallo,

memberarea IST cyberservices und sexmoney.com ist deren projektseite
Bei Sexmoney.com als User ein Abo zu kündigen ist nicht so leicht - selbst getestet ...

Die "Cyberservices" treiben ja noch ganz andere Spielchen ( u.a Kreditvermittlung ). Einfach mal ein bisschen googlen oder Abzockerforen besuchen ...
 

develish

- Premium Member -
Hallo,


Bei Sexmoney.com als User ein Abo zu kündigen ist nicht so leicht - selbst getestet ...
Ich fands bisher einfach meine Testmitgliedschaften bei Partnercash, Betacash, Sexmoney, Inter-Max oder wie sie alle heißen, zu kündigen... aber ich kann auch lesen und email schreiben und nach Firmen die abbuchen bei Google/MSN/Yahoo suchen....

User aber können das nicht, was ich nicht unbedingt bedauere um ehrlich zu sein ;-)
Besonders am Herzen liegen mir aber meine Kunden mit Demenz und Alzheimer oder beidem - und natürlich die Kunden die mein Angebot seit Monaten gerne nutzen ;-)
 

Globi

- Premium Member -
Hallo,


Bei Sexmoney.com als User ein Abo zu kündigen ist nicht so leicht - selbst getestet ...

Die "Cyberservices" treiben ja noch ganz andere Spielchen ( u.a Kreditvermittlung ). Einfach mal ein bisschen googlen oder Abzockerforen besuchen ...
da stimm ich dir ausnahmsweise mal zu.
vorallem wie bloede muss man sein als webmaster zu glauben das dort nur die kunden verarscht werden.:stupid:
aber lassen wir das, ist ja nix neues, und wers braucht, der solls bewerben und sein traffic dort verheizen und vergraulen.
 

SEXMoney.com

- Premium Member -
@Nicole: Eine Antwort mit "ich möchte kündigen" auf die Email mit den Zugangsdaten, die jeder User bei seiner Anmeldung automatisch erhält reicht aus und das Abo wird gekündigt.

Im übrigen ist es meines Erachtens etwas grenzwertig, einen Thread mit den Titel "Abofalle" aufzumachen, wenn man sich selbst wie du sagst, mit Abo´s gar nicht auskennt. Eine einfache Nachfrage, wie man Abos kündigen kann, hätte ausgereicht. Dies zeigt auch das Posting von Develish:

Ich fands bisher einfach meine Testmitgliedschaften bei Partnercash, Betacash, Sexmoney, Inter-Max oder wie sie alle heißen, zu kündigen... aber ich kann auch lesen und email schreiben und nach Firmen die abbuchen bei Google/MSN/Yahoo suchen....

User aber können das nicht, was ich nicht unbedingt bedauere um ehrlich zu sein ;-)
Besonders am Herzen liegen mir aber meine Kunden mit Demenz und Alzheimer oder beidem - und natürlich die Kunden die mein Angebot seit Monaten gerne nutzen ;-)

@Elena: Ach auch hier wieder (wie schon im Jaginforum) Lügen verbreiten? Weder Cyberservices B.V. noch das angeschlossene Partnerprogramm Sexmoney vertreiben Kreditvermittlung (du hingegen aber schon - Kredite ohne Schufa etc.).

Und ich betone hier auch gerne noch mal: Wir zahlen alle legitimierten WM´s pünktlich und in voller Höhe aus. Elena hingegen weigert sich bis heute vehement uns eine Leigitimation oder eine ordentliche Rechnung zu stellen und wir wollen und dürfen nicht an Anonyme Personen auszahlen. Das gleiche Problem mit Elena haben nicht nur wir, sondern auch andere PP´s die schon von ihm verunglimpft wurden und wie man sieht, weiter werden.

Wer mehr über Elena aka firstkredit aka J.K. (den Namen kann sich jeder selbst raussuchen, einfach mal z.B. den Betacash Sperre Beitrag im Jagin suchen - ja bei denen ist er auch gesperrt) erfahren möchte, sucht mal bei Jaginforum.de oder in anderen WM Boards.

Grüße Chris

Nachtrag: Gleichfalls möchte ich dem geneigten Leser auch noch den Beitrag zu adultfriendfinder.com in diesem Forum ans Herz legen. Auch dort ergibt sich Herr Elena seiner geistigen Ergüsse wie, die PP´s (und Sexmoney wird dort namentlich genannt) wären Zahlungsunfähig und hätten keine Kohle mehr. Entsprechende Antworten hat er auch dort bekommen. Ich denke, wenn wir unsere Webmaster nicht pünktlich alle 2 Wochen auszahlen würden, wäre das auch in diesem Forum schon mehr als aufgefallen :)
 

Nicole

- Premium Member -
Entschuldige mal, Sexmoney

wenn ich im Kundenbereich weder eine Mail noch sonst irgendwie eine Kontaktmöglichkeit finde, dann ist das nach meinem Dafürhalten grenzwertig.
Eben weil ich mich nicht auskenne, somit eben genau so ein Dau bin, wie viele Kunden, würde ich doch vermuten, dass es irgendwo eine Info zum Kündigen gibt, inklusive eine Kontaktadresse.
Und ich halte es schon für eine Falle, wenn ein Portal weder ein Impressum, noch eine Mailadresse noch sonst irgendwas im Kundenbereich bereit stellt.
Und solche Dummkunden, wie mein Bekannter auch einer ist, zahlt brav und sagt zu mir, ich kann das nicht kündigen...
Ohne den Link vom Develish hätte ICH nichts gefunden, um dieses Ding zu kündigen. Vielleicht schaust du einfach mal selbst in dem Kundenbereich von Memberarena hinein.
Ganz ehrlich, so was halte ich nicht für seriös, weil wer behält solche Mails denn bitte Jahrelang.

Nicole
 

Pornostar

- Premium Member -
Dau?

...
Eben weil ich mich nicht auskenne, somit eben genau so ein Dau bin, wie viele Kunden
... ich halte es schon für eine Falle...
... so was halte ich nicht für seriös... wer behält solche Mails denn bitte Jahrelang.
Nicole
Hallo Nicole
...wieso bist du ein Dau? ...liest du dir nicht durch was andere posten bzw. verfolgst deren Links nicht? So viel wie du hier beiträgst und kommentierst müsstest du doch genau wissen wo welcher Supporter sitzt und wer was betreibt. :stupid:

...Falle - kann ich bei den Sexmoneyseiten nun absolut nicht erkennen, die sind alle im Anmeldeformular mit Impressum, AGB, Kontakt und Support gekennzeichnet.

...ich bin auch der Meinung, das SexMoney sehr seriös arbeitet! Und ich bin nach wie vor sehr begeistert und bewerbe sie gern, da sie nach wie vor am besten convertieren! :great:

...die angesprochene Mail enthält den Link zum kündigen und da es sich in dem Falle um einen Vertragsschluss handelt ist die Schuld ersteinmal bei deinem "Bekanntem" zu suchen.

...
 

Nicole

- Premium Member -
Sorry, aber ich bewerbe nur Liveportale, Cam und Telefonsex, ich habe KEINE Ahnung von Abosystemen, weder als Webmaster und schon gar nicht als Nutzer. Ich sprach von KUNDENSEITE!!

Und deswegen bin ich ein Dau. Und ich habe nicht von Sexmoney gesprochen. Ich wusste nicht mal, dass es sich bei der von mir genannten Seite um Sexmoney handelt.

PS: Wer lesen kann ist klar im Vorteil

Nicole
 

elena

- Premium Member -
Hallo,
vorallem wie bloede muss man sein als webmaster zu glauben das dort nur die kunden verarscht werden.
Wer seine Webmaster verarscht, macht das auch mit seinen Kunden - oder umgedreht ....
Ist bei Sexmoney und Virage Geschäftsprinzip ...

ist ja nix neues
Leider
sein traffic dort verheizen
Schade für jeden User den man das zumutet.
 

elena

- Premium Member -
Hallo,

zum Thema Abo-Falle: Google

Ach auch hier wieder (wie schon im Jaginforum) Lügen verbreiten
Habe ich nicht nötig - Sexmoney.com liefert genug Material - wenn einer lügt dann Sexmoney.com:
Zitat aus Jaginforum: Thread
Nicht umsonst ist er schon in verschiedenen Foren zurechtgewiesen und sogar geblockt bzw. gekickt worden.
Den Namen des Forum sind sie mir bis heute schuldig geblieben - trotz Nachfrage ...
Ist nicht weiter tragisch - zeigt nur was man von den Aussagen eine "Chris" halten soll ...
Im gleichen Thread:
Stellen Sie (namentlich) an Cyberservices B.V. die aufgelaufenen Provisionen ordentlich in Rechnung! Wir bezahlen diese dann problemlos auf ihr angegebenes Konto.
Rechnung + Mahnung vor Monaten gestellt - erwartungsgemäss keine $$$ Reaktion
Das gleiche Problem mit Elena haben nicht nur wir, sondern auch andere PP´s die schon von ihm verunglimpft wurden und wie man sieht, weiter werden.
Da kann nur Betacash.de gemeint sein - die zahlen ebenfalls nicht aus - wo ist da eine Verunglimpfung - das ist eine Tatsache!

Betacash Sperre Beitrag im Jagin suchen - ja bei denen ist er auch gesperrt
Bei Betacash bin ich nicht gesperrt (ist mir aber egal) - Screenshot der Stats von Heute im Anhang - kann auch gerne die Spammails, die ich von einem Veranstalter erhalten habe - mit der von Sexmoney.com verschenkten oder verkauften Webmaster-Email-Adressen posten ...
 

Anhänge

SEXMoney.com

- Premium Member -
Stimmt, Betacash zahlt nur nicht aus (weil wohl auch dort deine Legitimation fehlt und Betacash dem Finanzamt gegenüber, wie jede andere Firma Auskunftspflichtig ist) , bei Enter-Sol.com bist du offiziell gesperrt worden. Siehe Jürgen Krebs bei Enter-Sol.com gesperrt - Jagin´s Adultwebmasterforum - webmaster - erotik - geld verdienen

PS.: gesperrt bist du übrigens z.B. in diesem Forum, falls es dir entfallen sein sollte Das etwas andere AWM-Forum. - Profil ansehen: elena

Und was von meinen Aussagen zu halten ist, ja da können dann ja andere WM´s was zu sagen, die mich kennen :)
 

Captain

- Premium Member -
Hi..

gut, das man den Kündigungslink nicht sofort so gross macht wie einen Bestell Button, das ist klar.

Und auch ich musste schon das ein oder andere mal suchen um einen Kündigungsmöglichkeit zu finden. Aber das ist auch im normalen Leben so.

Solange es einen Support für Kunden gibt ist das auch völlig ausreichend. Denn wer nen Wixabo bestellen kann, der sollte sich auch bei nem Support melden können.

Zu SM kann ich nix sagen... konvertiert bei mir leider garnicht :-(. Bei allen anderen ist es nur verständlich wenn man seine Daten angibt.

Naja, zum Thema Jürgen ist ja wohl alles gesagt. Ich denke das er nen H4 ler ist der nix an Steuern zahlen will. Muss er selber wissen.

C.
 

Globi

- Premium Member -
da bin ich aber komplet anderer meinung.
gehoert doch zu einem guten kundensupport das man so einfach kuenden kann wie anmelden.
wenn einer kuenden will, macht er das doch sowiso, warum soll mans dem kunden dann extra schwer machen, und solche fuer den kunden wichtige informaionen vorenthalten ?
genauso wie bei schnupperabos noch 2 oder 3 zusaetzliche seiten unterjubeln, in der hoffnung er liest das jleingedruckte nicht.
solche methoden vergraulen doch nur die kundschaft, oder denkst du einer der jemals solche erfahrungen gemacht hat mit sm, wie man sie massenweise findet wenn man bei google "cyberspace abzocke" oder aehnlich eingiebt, der bezahlt noch irgenwan jemals etwas bei einer anderen pornoseite im web ?


Denn wer nen Wixabo bestellen kann
das ist naehmlich genau der punkt, die kunden werden als dumme wixer behandelt, und nicht als normale konsumenten, ist das denken der meisten awm's, aber glaube mir, alle die das so handhaben, die haben absolut keine ahnung wie der hase lauft !!!

im grunde sind solche abofallen, verarscheseiten und abzocke dinger ein grund das wir als awm weniger verdienen, gaebe es naehmlich die ganzen kack-pp's die solche methoden anwenden nicht, dann wuerden wir webmaster sicher 50% mehr umsatz machen.

aber das verstehen hier eh nur die wenigsten, awm sein ist einfach cool, da gehts nur um traffic, und davon kommt dann das geld.....
 
Oben