Yahoo - Lohnt sich das?

Dieses Thema im Forum 'Yahoo & MSN' wurde von kb1973 gestartet, 14 November 2009.

  1. kb1973 - Premium Member -

    Mitglied seit:
    31 Oktober 2009
    Erstellte Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    2
    Ich habe Yahoo früher mal genutzt, als es noch über Overture lief, aber selbst da gab es kaum Klicks.
    Vor ca. 5-6 Jahren habe ich dann die Sache aufgegeben.

    Wer kann mit aktuell(er)en Erfahrungen dienen?

    Danke.
  2. txt - Premium Member -

    Mitglied seit:
    18 August 2009
    Erstellte Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Yahoo verschwindet ohnehin bald und wird zu Bing.
  3. swiat - Royal Clan Member -

    Mitglied seit:
    11 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    3.322
    Zustimmungen:
    134
    Ich nutze Yahoo um Seiten zu untersuchen und um Backlinkquellen zu finden, ich hoffe der Siteexplorer bleibt erhalten.

    Wen nicht, naja, dann wird es eine alternative geben.
  4. erotexter.com - Premium Member -

    Mitglied seit:
    6 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    4.119
    Zustimmungen:
    10
    Ich weiß, man verrät nicht gern seine Tricks, aber ich frage trotzdem mal: Was genau machst Du da womit? Ich habe mich mit Yahoo ehrlich gesagt nie ausführlich beschäftigt. Was genau meinst Du mit Backlinkquellen? Die Websites, von denen Du eingehende Links hast? Oder meinst Du damit Seiten, wo Du noch eingehende Links platzieren könntest?

    Ich vermute jetzt einfach mal, Du meinst damit, daß Du mittels dieses Explorers alle eingehenden Links auf Deine Websites sehen kannst, was Google einem ja nicht zeigt. Korrigier mich bitte, falls diese Annahme falsch sein sollte.
  5. txt - Premium Member -

    Mitglied seit:
    18 August 2009
    Erstellte Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Tatsächlich findest Du die Quellen auch bei Google- und wenn es letztendlich nur die Erkenntnis ist, daß wieder jemand über sein eigenes Netzwerk seine Seiten pusht.
    Backlinks aufzufinden geht auch hiermit
    Domain popularity analysis: Backlinks and link strengh
    oder hiermit
    Backlinks Checker Tool - Backlink Watch
  6. kb1973 - Premium Member -

    Mitglied seit:
    31 Oktober 2009
    Erstellte Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    2
    Hi, da wir hier im Unterforum von "Pay Per Click Programme" sind, habe ich mich eher auf die "Adwords-Variante" von Yahoo (damals noch unter Overture bekannt) bezogen. ;-)

    Yahoo verschwindet auch nicht zu Bing, Yahoo wird sich afaik lediglich Bings Suchindex bedienen.

    Aber gut, wo wir gerade abschweifen: man nutzt die Yahoo-Suche, um die Backlinks einer Seite herauszufinden. Die link:domain Suche von Google zeigt einem seit geraumer Zeit nur noch einen Bruchteil der wirklich existierenden Verlinkung an und kann daher nicht wirklich sinnvolle Daten ausspucken.
  7. swiat - Royal Clan Member -

    Mitglied seit:
    11 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    3.322
    Zustimmungen:
    134

    Zu Yahoo:

    Ich nutze Yahoo um zu prüfen, wieviele Backlinks ich habe, aber noch viel wichtiger, um Backlinkquellen zu finden.

    Wie kann man solche Backlinkquellen finden, also wo kann man Links zu seiner Seite bekommen?

    Geht die Top 10 von euren Keys in Google ab und prüft die Backlinks der ganzen Seiten, ist zwar viel Arbeit,lohnt sich aber.

    Gebt in Yahoo das ein link:www.deine domain.de dann kann man alles genau sehen.

    Hier ein Beispiel:

    Site Explorer - Suchergebnisse

    Man sollte nicht nur deutsche Seiten prüfen, auch internationale Seiten.

    Gruss
  8. swiat - Royal Clan Member -

    Mitglied seit:
    11 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    3.322
    Zustimmungen:
    134
    Da ich noch altes Guthaben bei Yahoo habe, kann ich bald mal eine Erfahrung hier posten.

    Gruss
  9. erotexter.com - Premium Member -

    Mitglied seit:
    6 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    4.119
    Zustimmungen:
    10
    Und wenn dabei Websites rauskommen, in die man sich nicht selbst eintragen kann? Betreiber anschreiben und um Verlinkung bitten?

    Irgendwie ist SEO doch mehr harte, zeitaufwendige Arbeit als Zauberei ...

    Du buchst aber auch bezahlte Werbeplätze, oder? Wenn ich nämlich ein paar der Links aus Deinem Beispiel durchgehe, dann stehen die unter "Anzeige" und sind auf Angeboten, auf die man anders nicht kommt, wie z.B. dem der Frankfurter Rundschau.
  10. swiat - Royal Clan Member -

    Mitglied seit:
    11 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    3.322
    Zustimmungen:
    134
    Kann man machen, aber ich bin abolut kein Fan von Linktausch und solchen Geschichten.

    Wen man viele Seiten untersucht, findet man genug Quellen um an Backlinks zu kommen, ohne Gegenleistung.

    Jop, je nach Bereich, sehr harte Arbeit.

    Ja, das auch, ganz ohne gehts leider manchmal nicht.
  11. Sven - Premium Member -

    Mitglied seit:
    13 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    13
    Ja, yahoo ist gut dafür, um die "Linkstrategien" und die "Linkquellen" von anderen Seiten (natürlich den gut gerankten) herauszufinden.

    Da ergibt sich oft die ein oder andere interessante "neue Linkquelle" und von Analyse der Linkstrukturen von anderen (guten) Seiten kann man viel lernen.

    Allerdings nur mit "eigenem Kopf anstrengen" und "selbst nachdenken" (Wissen / Erfahrung vorausgesetzt), nicht mit "denen blind alles nachmachen".

    (Wenn Jemand eine gute alte Domain "gesnappt" hat und die mit diversen Spam-bl hochbringt, kann die gute Positionen haben, ob man das "nachmachen" will, ist ne Frage von Langfristigkeit oder nicht. Als ein Beispiel.

    Man "liest" damit einfach auch immer mal wieder "Trends", also "wieso Seiten hochkommen", "was gerade (besonders an "black/grey SEO") funktioniert. (Und im adult-Bereich funktioniert da immer noch erstaunlich viel, ich wundere mich immer).


    Zu bezahlten Plätzen, ich hab mal (ist Jahre her) Overture ausprobiert, das war für adult und .de ein absolutes Drama (irgendwie wollten Sie x Erklärungen, daß die Seiten auch wirklich .de AVS-konform sind, ich hab es aufgegeben... für uk etc. war es einfacher.

    Meine Erfahrung war, deutlich schlechter als google adwords (als da Erotik noch erlaubt war).

    Aber zu aktuellem und non-Erotik kann ich nichts sagen, nicht ausprobiert...
  12. swiat - Royal Clan Member -

    Mitglied seit:
    11 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    3.322
    Zustimmungen:
    134
    Jo, da geht noch viel, dagegen macht Google auch so gut wie nichts, denen egal ....

Dieses Thema weiterempfehlen: