Was buchen Lesben?

Dieses Thema im Forum 'Partnerprogramm Diskussionen' wurde von WhiteLight gestartet, 24 Juli 2009.

  1. WhiteLight - Premium Member -

    Mitglied seit:
    8 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    Heute hätte ich auch mal eine Frage.
    Ich habe Traffic von Lesben (keine Männer die Lesben sehen wollen) habt Ihr einen Tipp was man(n) damit anstellen kann?
    Das ganze bewegt sich auf einem schönen Niveau und HC wäre eher unangebracht.

    Kennt Ihr vielleicht etwas im Dating-Bereich oder habt sonst Tipps was gut angenommen wird?

    Danke und Gruß
  2. Bentley - Premium Member -

    Mitglied seit:
    12 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
  3. WhiteLight - Premium Member -

    Mitglied seit:
    8 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    xxxxxxxxxx
  4. Cartman - Royal Clan Member -

    Mitglied seit:
    10 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    24
    Lesben sind (zumindest) nach außen hin in Bezug auf Porno sehr sensibel gestrickt. Im Grunde genommen kannst Du jedes PP bewerben, das Lesben in seinem Memberbereich hat. Die beste Kombination ist eine Seite mit folgendem Inhalt anzubieten: Erotische Geschichten, Kontaktdatenbank, Frauenvideos. Das ganze als nicht anstössig im FSK16 Layout-Format verpackt. Keine Ausdrücke wie Vo...n o.ä. verwenden. Texte wie "Melde dich jetzt an" oder "Heisse lesbische Frauen erwarten Dich" durch "Besuche unseren exclusiven Frauenclub" oder "Frauen unter sich" ersetzen. Bildmaterial im Layout sollte aus Amateuren bestehen, dadurch wir der erste Schritt der Identifikation zwischen Seite und Userin geschaffen. NATÜRLICH wollen die Lesben Hardcore sehen, der Weg dahin ist eben ein anderer....
    Gruss Paul
  5. pornoawm - Premium Member -

    Mitglied seit:
    9 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    1.304
    Zustimmungen:
    6
    Ich weiß ja nun nicht wie lesbische Frauen ticken aber ich denke mal so Soloseiten wie Gina Lisa oder von anderen Models bzw. Pornostars ziehen die Damen sich sicher auch gerne rein.
  6. john-smith - Premium Member -

    Mitglied seit:
    21 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    1.236
    Zustimmungen:
    209
    wie wärs mit lesbenzubehör...

    ... erotikshops oder literatur halte ich eher für sinnvoll als nackte tatsachen die die lesben täglich in einschlägigen lokalen finden können... (bedenke das es sich um frauen handelt:p)
  7. Luna - Premium Member -

    Mitglied seit:
    13 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde mal sagen, da ja Lesben auch Frauen sind und Frauen im allgemeinen kaum Geld für Erotik ausgeben ...das da mit nackten Tatsachen nix zu machen ist. Eher geben sie dann vielleicht noch Geld für Kontakte aus. :)
  8. Teerschrubber - Premium Member -

    Mitglied seit:
    16 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Fast hoffnungslos

    Habe im Bekanntenkreis auch mehrere Lesbenpaare, die mich hin und wieder auch zu größeren Schwul-Lesben-Events einladen.

    Kann dazu nur eines sagen: Niemand ist so knauserig wie bekennende Lesben. So wie die sparen, das glaubt man nicht.

    Kaum vorzustellen, dass meine Bekannten Geld für Porn ausgeben: "Der teure Internet-Anschluss und der PC, muss das denn wirklich sein? Im Cybercafe sind sie auch sauteuer", usw.

    Trotzdem viel Erfolg mit dieser Zielgruppe!

    TeeS
  9. HappyHippo - Premium Member -

    Mitglied seit:
    13 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    4
    Was mich daran interessieren würde wie filterst Du das, also wie erkennst Du das es sich um echte Lesben handelt haben die an der IP Adresse ein Kürzel dran "LE" oder so? :)

    Ich kann mir aber auch nicht vorstellen das damit riesige Umsätze gemacht werden und solange es "Dumme Männer" gibt was brauch man da Lesben :)
  10. thommy - Premium Member -

    Mitglied seit:
    9 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    3.921
    Zustimmungen:
    1.166
    :) die selbe frage hat mich beim lesen des topics auch beschäftigt.

    aber mal im ernst: es gibt durchaus eine steigende tendenz von frauenbuchungen und das sind (obwohl ich es nicht erwartet habe) in der tat zumeist echte frauen.

    wenn man sich deren nutzungsverhalten so ansieht, fahren viele davon auf lesbencontent ab. es sind also wahrscheinlich eher die heimlichen lesben oder bisexuelle mädels, die man als kundinnen gewinnen kann.

    viel spass im netz

    thommy
  11. tootie fucking fruity - Royal Clan Member -

    Mitglied seit:
    7 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    1.518
    Zustimmungen:
    2
    Wie hast du das verifiziert? :D
  12. thommy - Premium Member -

    Mitglied seit:
    9 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    3.921
    Zustimmungen:
    1.166
    du wirst lachen: in denmeisten fällen durch telefonverifizierung.

    auch wenns sehr pauschalisiert klingt, haben die mädels doch in der regel viel weniger erfahrung im netz als männer. in allererster linie betrifft das die einstellung von spamfiltern.

    wir stellen bei nahezu jeder neubuchung durch frauen fest, dass danach nicht eingeloggt wird, weil die mail mit den zugangsdaten im spamfilter hängen bleibt.

    wir haben ein system dass uns in bestimmten zeitabständen alarmiert, wenn keine erstlogin erfolgt. in diesem fall unternehmen wir weitere zustellversuche und wenn das alles nix bringt, rufen wir an und versuchen der sache auf den grund zu kommen.

    in bisher ausnahmslos ALLEN fällen, waren es in der tat echte frauen die dann am telefon waren und die sich gefreut haben, dass sie diesbezüglich hilfe bekommen.



    viel spass im netz

    thommy
  13. erotexter.com - Premium Member -

    Mitglied seit:
    6 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    4.119
    Zustimmungen:
    10
    Willst Du nicht mal ein Buch schreiben über all Deine Erfahrungen? Zugegeben, ich bin noch nicht so lange dabei, aber mich erstaunt immer wieder, was Du so alles an Erkenntnissen bzw. Erfahrungen aus dem Hut zauberst. Ich würde das gern alles mal gebündelt lesen - ich würde sogar dafür bezahlen. :D
  14. thommy - Premium Member -

    Mitglied seit:
    9 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    3.921
    Zustimmungen:
    1.166
    lol - damit liegt mir die christine rüther schon seit jahren in den ohren :)

    aber ganz ehrlich: das würde in arbeit ausarten und dazu hab ich dann doch auch wieder keinen bock. ausserdem halte ich meine "weisheiten" nicht unbedingt für den letzten schluss, sondern für nur eine von vielen möglichkeiten, die darüberhinaus weitgehendst vom zeitgeist abhängig sind und vielleicht schon morgen revidiert werden müssen.

    ich glaube dass der klügste rat, den man jemandem geben kann der ist, sich in der kunst der empathie zu üben und sich nicht selbst in die tasche zu lügen. wenn jemand dann auch nach dem handelt, was er dabei entdeckt, ist alles gar nicht so schwer.

    viel spass im netz

    thommy
  15. SEXMoney.com - Premium Member -

    Mitglied seit:
    14 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    37
    Hi,

    wenn man sich die Buchungen von Frauennamen anschaut, dann sind diese leider zum größten Teil von Männern durchgeführt. Indizien findet man über die Namen der Mailadressen und leider sehr häufig duch folgende Stornierungen. Das alles lässt kein gutes Bild an uns Männern erkennen.

    Trotz allem gibt es auch Frauen, die sich Pornografie im Internet anschauen. Bezüglich des Contents haben wir andere Erfahrungen als Thommy. Sicherlich findet man ab und Buchungen bei Lesbenseiten, allerdings bevorzugen die meisten nachweislichen Frauen mehr den Fetischbereich.

    Viele Grüße

    Dirk
  16. thommy - Premium Member -

    Mitglied seit:
    9 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    3.921
    Zustimmungen:
    1.166
    jup das kann ich so bestätigen - deshalb achten wir bei buchungen von "geile-susi@gmx.de" auch immer ganz besonders aufdie stimmigkeit der daten und checken diese, wenn nötzig sogar nochmal telefonisch zurück.

    da kann ich nicht mitreden, denn die fetische die bei uns (aus rechtlichen gründen) angeboten werden, passen da wohl eher nicht so ins fetischraster.

    ich kann da auch, zugegebenermassen, immer nur so als mainstreamonkel reden, weil wir uns nun mal (derzeit noch) rein auf den massenmarkt spezialisiert haben, mit kleinen einblicken nach links und rechts.

    viel spass im netz

    thommy
  17. SEXMoney.com - Premium Member -

    Mitglied seit:
    14 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    37
    Ich denke viele Frauen buchen aus wirklicher Neugierde. Themen, wie Latex, SM, Natursekt u.ä. sind dafür bezeichnent.

    Mainstream wird zwar auch konsumiert aber wesentlich weniger. Vermutlich hängt es damit zusammen, dass gerade im Mainstream vorrangig für Männer produziert wird. Das ist dann nicht so spannend für die Damen

    Viele Grüße

    Dirk
  18. john-smith - Premium Member -

    Mitglied seit:
    21 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    1.236
    Zustimmungen:
    209
    ...oder einfach nur

    weils die frau, freundin oder bekannte eines webmasters ist der sein pp prüfen möchte;)
  19. tootie fucking fruity - Royal Clan Member -

    Mitglied seit:
    7 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    1.518
    Zustimmungen:
    2
    Ahso, ok, da hab ich jetzt nicht dran gedacht.
  20. WhiteLight - Premium Member -

    Mitglied seit:
    8 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Anregungen.
    Hat jemand ein konkretes Beispiel für ein passendes PP?

    Da der Zugang früher sehr beschränkt war lagen ca 4.000 Perso-Kopien vor....dazu geht es nicht ausschließlich um Sex.
    Natürlich sind beim Traffic auch Männer dabei - sowas bleibt nicht aus.
    Die Mehrzahl sind allerdings echte Lesben.

    Grüße

Dieses Thema weiterempfehlen: