Sommerloch

Dieses Thema im Forum 'Allgemeiner Webroyals Talk' wurde von Cartman gestartet, 14 Juli 2009.

  1. Brainpurge - Premium Member -

    Mitglied seit:
    14 November 2011
    Erstellte Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    44
    Erfahrungsgemäß muss ich sagen, dass im Frühjahr und im Sommer meist mehr vom Kunden ausgegeben wird als in den Wintermonaten. Der Unterschied ist aber eigentlich nur minimal, denn es hängt vom jeweiligen Produkt ab, ob der Kunde bereit ist, Geld zu investieren oder sich doch weiter umschauen möchte.

    Ich bin der Meinung, dass die Umsatzflaute sehr stark am Partnerprogramm selbst liegt. Dem Kunden wird zu wenig geboten, es wird zu wenig auf ihn eingegangen und es langweilt ihn schnell. Sinnvoller wäre es doch, mehr mit Aktionen zu locken, Bsp. 50% Ersparnis auf Coins/Guthaben etc. das ganze Wochenende oder so. Das hat bei MDH zum Beispiel eine Weile ziemlich gut funktioniert, da waren es keine 100 wie sonst, sondern schnell mal 300 und mehr am Tag Umsatz.

    Dann wird viel zu wenig mit dem bisherigen Kundenbestand gearbeitet, der inaktiv ist. User, die sich 6 Monate und länger nicht mehr eingeloggt haben bleiben liegen. Warum bietet man dem Kunden nicht Sonderangebote an, um ihn von der Leistung doch wieder zu überzeugen?

    Der zahlende Kunde darf eigenlich nur bluten, bekommt aber wenig geboten.
    Manne gefällt dies.
  2. HornyGuy - Premium Member -

    Mitglied seit:
    1 November 2011
    Erstellte Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    274
    Das bringt eben überhaupt nix - da wird nur Geld verbrannt und sonst gar nix
    Die User sind auf mehreren Portalen angemeldet und kaufen dort, wo es gerade am billigsten ist. Der Amateur verkauft im Endeffekt nicht mehr, nimmt aber weniger ein
  3. nachtschattengewaechs - Premium Member -

    Mitglied seit:
    30 Juni 2011
    Erstellte Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    143
    Wenn man mal großzügig annimmt, dass während der Ferienzeit 20% aller Bürger im Urlaub im Ausland weilen, dann muss man statt viermal eben fünfmal klingeln. Allerdings haben dafür die Menschen, die zwar Urlaub haben, jedoch nicht wegfahren, mehr Zeit und sind einfacher zu Hause anzutreffen. Diese Menschen sind weniger gestresst und schon deshalb evtl. eher geneigt, sich einen Staubsauger vorführen zu lassen, wenn man mal bei Deinem Staubsaugerbeispiel bleibt.

    Ich glaube also nicht, dass bei dieser Vertriebsmethode der Absatz leidet. Wo es sich vielleicht bemerkbar macht ist bei Lebensmitteln, etc., aber das ist eben sehr branchenspezifisch. - Ich habe jetzt 5 Wochen darauf gewartet, dass der Klimaanlagen-Fuzzi endlich bei uns vorbei kommt und das Gerät wieder ans Laufen bringt. Erzähle dem mal was vom Sommerloch :D
  4. Zeitfalle - Premium Member -

    Mitglied seit:
    16 Mai 2011
    Erstellte Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    2
    Warum soll das an den Partnerprogrammen liegen?
    Manchmal habe ich den Eindruck, als würden viele Webmaster ausbleibende Umsätze den PP zuschieben wollen. Aber sollte man sich als Webmaster nicht fragen was man selbst für eine Umsatzsteigerung tun kann?

    Welche Sonderaktionen sollen sich denn PP noch alles einfallen lassen? Der User wird ja schon so förmlich davon erschlagen...eine Sonderaktion sollte eben eine Sonderaktion bleiben, und keine Daueraktion. Alles andere macht auf Dauer den Preis kaputt und dann hat auch der Webmaster weniger im Geldbeutel.
    HornyGuy gefällt dies.
  5. Brainpurge - Premium Member -

    Mitglied seit:
    14 November 2011
    Erstellte Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    44
    Es geht um Bestandskunden, worauf ich als Webmaster kaum noch Einfluss habe, wenn er sich über meine Seiten zum Kauf des jeweiligen Angebotes entschlossen hat. Es ist doch im Sinne des Kunden und dem Partnerpogrammes, wenn beide Seiten mit der Leistung auch vollkommen zufrieden sind. Wenn dem User das Portal dann irgendwann zu öde wird und lange Zeit inaktiv ist, kann man ihm doch attraktive Angebote machen, um es ihn vielleicht doch noch interessant zu machen, bzw. denjenigen, die sich zum Kauf noch nicht entschieden haben. Das dies funktionieren kann, hat Mdh vor langer Zeit bewiesen, gelegentlich gab es Aktionen, Rabatte etc., womit ich eine Umsatzsteigerung bis zu 300% verbuchen konnte, wo ich hier nicht von 10 Usern rede, sondern von 15.000 Usern. Wenn auf den Kunden und inaktiven User nicht eingegangen wird, dann wird er sich auch so nie für einen Kauf von ganz allein entscheiden, er ist dann nur ein Eintrag in der Datenbank, mehr nicht.
  6. Schmutziger alter Mann - Premium Member -

    Mitglied seit:
    24 April 2011
    Erstellte Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    1.053
    Wenn der Papa den ganzen Tag bei der Mama Zuhause ist, wann soll der denn noch ins Internet gehen um zu wichsen? Im Urlaub in Thailand zieht er sich manchmal vom Pool zurück um sich ein paar Pornos rein zu ziehen, aber dort ist das Internet zu langsam, als das es Spaß machen würde. Manch einer wird sogar so verzweifelt sein und sich auf die eigene Frau legen. Glaubt mir, unsere Kunden wünschen sich ein Ende der Urlaubszeit genauso wie wir.
    Cowgirl gefällt dies.
  7. Brainpurge - Premium Member -

    Mitglied seit:
    14 November 2011
    Erstellte Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    44
    Zum Glück gehen die Frauen meist eher ins Bett als die Männer, Zeit um Druck abzulassen und alles dafür zu tun, die eigene Frau nicht anfassen zu müssen bleibt noch immer.

    Es gibt aber auch genug User, wo das Sexleben eingeschlafen ist und die Männer sich ihre Befriedigung mit Pornos, Cams etc. holen.

    Wir sollten uns also bei all den frigiden Frauen bedanken
  8. mesh - Premium Member -

    Mitglied seit:
    12 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    2.627
    Zustimmungen:
    230
    So bauet ihnen ein Denkmal!
    Mit dem Gesicht von Alice Schwarzer.
  9. Potzblitz - Premium Member -

    Mitglied seit:
    18 Mai 2014
    Erstellte Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    21
    Naja das schrieb ich ja es kommt auf den Jahresumsatz an und der Klimafuzzie hat dafür im Winter sicher weniger mit Klima zu tun dafür mehr mit Heizungen weil er ja sicher beides macht (Wenn er denn nicht blöd ist). Bloß beim Sex verkaufen funktioniert das nur bedingt. Bloß die Schwankungen bewegen sich beim einzelnen Webmaster nur im Promille Bereich deswegen würde ich da nicht von einem Loch sprechen aber unsere Witschaftsweisen machen es uns ja vor wenn sie jammern und vom Weltuntergang reden wenn es kein Wachstum gibt sondern ein halbes Promille weniger produziert wird. Ja und auf einige scheint sich sowas zu übertragen.

    Und es gibt halt WMs bei denen bricht ihre Welt schon auseinander weil sie 5% weniger Einnahmen haben und andere bei Einbrüchen von 50% noch lässig lächeln. Hier arbeitet halt jeder mit anderen Margen.
    nicnac gefällt dies.
  10. HornyGuy - Premium Member -

    Mitglied seit:
    1 November 2011
    Erstellte Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    274
    Es hat eben jeder je nach Traffic und thematischer Ausrichtung auch unterschiedliche Zielgruppen. Ich denke z. B. das die hier vielbeschworenen wichsenden Ehemänner bei mir vielleicht 20 % am Gesamtumsatz ausmachen
  11. royalTS - Premium Member -

    Mitglied seit:
    12 September 2011
    Erstellte Beiträge:
    1.371
    Zustimmungen:
    500
    Das wird dann aber eher ein Mahnmahl :)
    Manne gefällt dies.
  12. thommy - Premium Member -

    Mitglied seit:
    9 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    3.847
    Zustimmungen:
    1.027
    das kannst du aber so nicht stehen lassen, weil das eben nicht auf die allgemeinheit zutrifft.

    die zahlen die ich hier sehe sprechen eine ganz andere sprache und sie zeigen sehr wohl dass wir derzeit ein einahmenloch haben, das allerdinsg nicht alleine vom sommer bestimmt wird.

    auch gibt es in solchen zeiten bekannte verschiebungen, wei zum beispiel, dass stammuser genau dann mehr geld ausgeben und sich bei den neukunden der trend eher zum dating verschiebt.

    insgesamt sind aber im juli die zahlen schon drastisch zurückgegangen. je nachdem, welchen bereich man betrachtet.

    viele kunden informieren sich gar nicht (was sinkende klickraten beweisen), andere bookmarken zwar aber kaufen jetzt nicht, weil sie entweder den urlaub vor sich haben oder mittendrin sind.

    ein weiterer aspekt ist, dass im sommer, bei gutem wetter, sehr viel mehr nutzer über mobile endgeräte kommen.
    nicht alle seiten sind mobilfähig und auch nicht alle beworbenen PPs funktionieren mit mobilen Geräten genau so wie im web.



    stagnation ist rückschritt, weil das ganze wirtschaftssystem darauf aufgebaut ist zu wachsen. und jedes unternehmen MUSS zwangsläufig immer in zu erwartendem wachstum vorinvestieren.

    du bestellst doch auch keinen server mit 200 GB speicherplatz, wenn du weisst, dass du bereits 200 GB daten dafür hast - infolgedessen kalkulierst du bei der auswahl dieses servers ein wachstum (und damit höhere kosten) ein.

    es arbeiten nur viele mit unterschiedlichen kostenapparaten.
    wenn einem webmaster der 2000 euro im monat hat und 200 euro fixe kosten, dann bleiben ihm am ende immer noch 800 euro in der tasche wenn ihm 50% wegfliegen.

    wenn aber ein webbie 100.000 euro einnahmen hat und dafür einen kostenapparat von 80.000, dann brechen ihm bei 5% umsatzrückgang bereits 25% seines gewinns weg und wenn der 50% rückgang hat ist er pleite.

    fakt ist jedenfalls, dass es solche löcher gibt und dem ausweichen kann man nur, wenn man nicht spezialisiert ist und innerhalb von massentraffic jeweils den passenden für die saison rausfiltern kann.

    viel spass im netz

    thommy
    TheMoD gefällt dies.
  13. HornyGuy - Premium Member -

    Mitglied seit:
    1 November 2011
    Erstellte Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    274
    Das ist eben bei dir so und muss nicht zwangsläufig bei anderen genauso sein
  14. Globi - Premium Member -

    Mitglied seit:
    13 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    3.640
    Zustimmungen:
    708
    sommerloecher mag ich am liebsten rasiert :)
  15. thommy - Premium Member -

    Mitglied seit:
    9 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    3.847
    Zustimmungen:
    1.027
    die zahlen die ich sehe sind aber von anderen.

    ich gucke ja nicht die zahlen meiner eigenen seiten alleine an. ich hab ja auch einblick auf bestimmte zahlen von ein paar hundert webmastern - und da gibt es nun mal eine eindeutige tendenz.

    zum beispiel das klickverhalten. das ist auf den tag genau mit beginn der WM zurück gegangen. auch die hieraus resultierenden signups waren bis vor wenigen tagen prozentual gesehen wesentlich weniger (das legt sich gerade wieder und hat eine aufwärtskurve).

    und wenn ich das individuell betrachte, dann sehe ich auch keine grossen ausnahmen hiervon - auch wenn es da den einen oder anderen minimalen unterschied gibt.

    darüber hinaus führe ich natürlich auch dauernd gespräche mit PPs, die mir das im grossen und ganzen bestätigen.

    das alles zusammen führt mich zu dem schluss, dass es sehr wohl ein sommerloch gibt - genau so wie es einen nachweihnachtshype gibt.

    viel spass im netz

    thommy
  16. thommy - Premium Member -

    Mitglied seit:
    9 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    3.847
    Zustimmungen:
    1.027
    du hast doch das ganze jahr sommerlöcher.

    aber stimmt - bei den asiaten sind die nicht alle rasiert ;-)

    viel spass im netz

    thommy
  17. Potzblitz - Premium Member -

    Mitglied seit:
    18 Mai 2014
    Erstellte Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    21
    Passend zur Saison? Im Sommer will man ausgepeitscht werden von dünnen Frauen und im Winter von dicken Frauen weil sie so schön mollig warm erscheinen? Das solltest mir mal erklären was passend zur Saison bedeutet.:)
    HornyGuy gefällt dies.
  18. thommy - Premium Member -

    Mitglied seit:
    9 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    3.847
    Zustimmungen:
    1.027
    lool - ja das wäre toll wenn das so easy wäre. aber klar gibt es jahreszeitliche und umfeldtendenzen.

    beispiel: in den sogenannten "besinnlichen zeiten" (weihnachten, muttertag, karfreitag etc - oder wenn grade mal wieder was schlimmes auf der welt stattfindet) gibt es eine tendenz zu nähe, wärme, kommunikation.
    demzufolge laufen in solchen zeiten dating produkte (auch und gerade casual dating), sms-chats und allgemeine chats aber auch telefonsex.

    im sommer verkauft man mehr über "sexy" als über "sex" - klar denn das ist genau die zeit, wo die männer draussen genau von dem zugebombt werden und die frisch gesetzten psychologischen anker wirken.

    bei ereignissen wie der WM kommts auf das ergebnis an. gewinnt die mannschaft der angepeilten zielgruppe wird viel testosteron freigesetzt - hir würde hardcore besser funktionieren.
    bei verlorenen spielen geht´s dann wieder eher in die weihnachtsrichtung.

    einen weiteren, sehr starken einfluss (ob man es nun glaubt oder nicht) haben die börsen auf das kaufverhalten.
    ich habe hier mal daxkurven, über viele jahre hinweg mit unseren eigenen einnahmekurven verglichen und konnte da verblüffende übereinstimmungen finden.

    und es gibt noch viel mehr indikatoren, die rückschlüsse auf ausgabenfreudigkeit und affinität zulassen aber das würde zu weit führen an dieser stelle.

    es ist auch sicher nicht so, dass das jeder genau so nachvollziehen kann, weil solche statistiken korrekt zu erstellen bedeutet zum einen ein grosses volumen über das man schauen kann und zum zweiten, muss man zufalls -und verfälschungsfaktoren (zum beispiel eine gravierende änderung beim ranking oder eine sowieso vorhandene, sich nach oben oder unten verändernde einnahmekurve) erkennen und in diese auswertungen mit einbeziehen.

    grob gesagt, kann ein webmaster, dessen einnhamen gerade in solchen zeiten steigen, wo es grade runter geht, aufgrund von vielen faktoren die ausnahme der regel sein.
    vielleicht sind seiten von ihm im ranking gestiegen oder es haben sich keys, die einfach besser passen und höhere umsätze liefern etabliert, die dann einen besucheranstieg gar nicht sichtbar machen würden.

    fakten anhand von statistiken herauszupicken, ist eine ungeheuer schwierige und aufwändige sache, die man auch nicht mal eben so erlernen kann, weil es viel zu viel darüber zu wissen gibt.

    viel spass im netz

    thommy
  19. HornyGuy - Premium Member -

    Mitglied seit:
    1 November 2011
    Erstellte Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    274
    Also das größte am Sommerloch ist zweifellos die alljährliche Diskussion darüber :)
    Solange jemand darüber rational diskutiert ist das vollkommen in Ordnung, wenn jemand das allerdings als Ausrede für eigenes Versagen nimmt, kriegt er mittel- und langfristig ein Problem
    nicnac gefällt dies.
  20. TheMoD - Premium Member -

    Mitglied seit:
    6 April 2010
    Erstellte Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    116
    Ich kann nur von mir und meinen Umsätzen reden, aber dieser Monat ist der schlechteste seit mehr als 10 Jahren. Keine Ahnung woran es liegt; aber nach meinem Urlaub werde ich das mal analysieren....

Dieses Thema weiterempfehlen: