SEXMONEY & negative Erfahrungen bzgl € ?

Dieses Thema im Forum 'Partnerprogramm Diskussionen' wurde von hotx gestartet, 15 Juni 2013.

  1. hotx - Premium Member -

    Mitglied seit:
    3 Februar 2011
    Erstellte Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    20
    NATUERLICH bewerbe ich andere PP's als SEXMONEY, denn meine marketing-"strategie" ist INTERNATIONAL ausgerichtet.

    zudem verlasse ich mich NICHT auf nur EIN (1) PP, denn dieses koennnte "toedlich" sein - mein spruch mit 10 maedels auf die wiese statt nur 1, ist dir dir vermutlich noch in erinnerung ;)

    aber davon abgesehen:
    ich "muss" KEINE umsaetze einfahren - weder mit sexmoney, noch mit einem anderen pp.
    es ist mittlerweile (seit einigen jahren) "ZUBROT" (glaub' es, oder glaub es nicht - UNINTERESSANT fuer mich ;) )

    ich KENNE das BIZ (dieses, jenes, und das von nebenan) ...und ich REGE MICH AUF, wenn ein VERMEINTLICHER "PARTNER" seine mitarbeiter ins wochenende schickt, waehrend AFFILIATES sich den arsch aufreissen, ABER KEIN "land sehen", weil seitens des PP's ein BUG NICHT ZEITNAH BEHOBEN WIRD.

    DU JAREZ, das sternchen NICOLE, der "primate" (ACHTUNG = "") GLOBI, papierschiffchen-versenker CAPTAIN, der wortkrage ALFRED, das forum-"niveau" ENTER-SOL, und viele viele viele andere mehr reissen sich tagtaeglich 24h-rund-um-die-uhr den arsch auf um z.b. SEXMONEY zu bewerben, zu verdienen, UND um FRAU + KIDS zu "ernaehren" - lassen wochenenden wochenenden sein und arbeiten, arbeiten, arbeiten = reissen sich nicht nur den arsch auf, sondern nehmen z.b familiaren stress in kauf NUR um kids, partner, mom, dad, hund und fledermaus mehr bieten zu koennen,...

    ...und dann geht ein PP hin und bietet an wochenenden, feiertagen, oder wenn der KERL die PERIODE hat KEINEN staendigen SUPPORT an !!??!!!!!!!!!!!!

    STELL DIR MAL VOR, dass...
    - DONNERSTAG (ca. 18h) seitens eines affiliates ( ich NICHT ) ein "bug" gemeldet wird,
    - FREITAG morgen (ca. 10h) seitens sexmoney geantwortet wird "...vielen dank fuer den hinweis. der fehler wird behoben"
    - NACH dem wochenende erst DIENSTAG (13.08h) eine weitere rueckmeldung kommt "...das problem war ein kurzzeitiger ausfall...blablabla..."
    - ein affiliate kurz danach reklamiert (13.43h)"...also auf Sexkontakte | Erotik Kontakte für Sex und Sextreffen auf seitensprungarea.com funktionierts noch nicht..."

    und STELL DIR MAL VOR, dass DU, und DU, und DU, und auch GLOBI, ALFRED, CAPTAIN, usw sich SECHS (6) tage lang den arsch aufgerissen, und dadurch eventuell ihr privatleben vernachlaessigt haben fuer NICHTS, NICHTS, NICHTS und wieder NICHTS.

    kann man intoleranz und arroganz eigentlich trefflicher, besser beschreiben ???

    hummmm.... keine ahnung warum (hab nichts getrunken, dope nehme ich eh nicht, und von in-der-nase-bohren kann man nicht hi werden), aber irgendwie "verwirrt" bin ich aufgrund solcher konstellationen schon etwas :D

    MIR persoenlich koennte eigentlich das dumm-dreiste agieren des SEMONEY-mitarbeiters (foren-diva) KEVIN EGAL sein, aber einerseits hat der affiliate rechte und provisonsansprueche, andererseits nehme ich NIE ein "blatt vor den mund" hinsichtlich ALLGEMEINER interessen, denn dafuer bin ich viel zu sozial eingestellt.
    ANDERE affiliates moegen zwar meine "konkurrenten" sein, doch goenne ich jedem affiliate-"konkurrenten" die butter welche diese(r) erwirtschaftet hat.

    der "sexmoney"-KEVIN unterschlaegt mir meine erwirtschaftete provisionen.
    waere fuer mich als EVENTUELLER sexmoney-betreiber/cybercervices mehr wie anlass, diesen KEVIN in die wueste zu schicken.


    ich sage es mal "EINFACH".
    wenn SEXMONEY finanziell abkackt, d.h. insolvent werden sollte, so ist dies ein heutzutage leider oftmals aktueller zustand - OK, denn = geschaeftsrisiko.

    dass aber aufgrund (privater?) selbstverliebheit, dass aufgrund EGO-orientiertem asozialem verhalten eines mitarbeiters agiert wurde, ist fuer kein unternehemen tragbar.
  2. hotx - Premium Member -

    Mitglied seit:
    3 Februar 2011
    Erstellte Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    20
    ach.... KEVIN ist der "chef" von sexmoney" ???
    kein problem - in die tuete stecken und an den strassenrand stellen - seine erben werden es ihm danken :D
  3. hotx - Premium Member -

    Mitglied seit:
    3 Februar 2011
    Erstellte Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    20
    aaach,... eine muss ich noch nachschiessen ... und DAS sollte ihr AUFMERKSAM beurteilen.

    ich nehme mal als beispiel GLOBI (jaja, wir sind aktuell keine freunde - aber trotzdem ist das beispiel WERTFREI !!!!! )

    - GLOBI heisst mit vollem namen eigentlich GEORG FRIEDRICH GLOBI
    - GLOBI ist OFFEN, EHRLICH und hat NICHTS zu verbergen, ...also geht
    - GLOBI geht hin und registriert unter GEORG GLOBI die UNTER ANDEREM die domain GLOBI.COM
    - GLOBI moechte SEXMONEY bewerben - ok, also dort anmelden als affiliate
    - GLOBI registriert sich also bei SEXMONEY.
    - GLOBI wird dazu aufgefordert/gebeten seine GENAUEN PERSOENLICHEN daten SEXMONEY mitzuteilen .
    - KEIN problem fuer GLOBI, denn GLOBI hat NICHTS zu verbergen.
    - GLOBI informiert SEXMONEY dementsprechend u.a. ueber seinen VOLLEN namen (so wie dieser im pass steht) = GEORG FRIEDRICH GLOBI.
    - GLOBI hat nichts zu verbergen - weder per whois.protect, noch sonstwo
    - GLOBI gibt als mail-addy globibiz@gmail.com an
    - GLOBI kritisiert SEXMONEY

    ANMERKUNG:
    NUR GEORG GLOBI ist in den whois eingetragen.
    Der volle name GEORG FRIEDRICH GLOBI ist NUR SEXMONEY bekannt aufgrund der geforderten "legalisierung"

    der SEXMONEY-MITARBEITERR KEVIN agiert aufgrund berechtigter kritik wie folgt:
    - sexmoney-kevin publiziert und VERLINKT aufgrund NUR von SEXMONEY-mitarbeitern einsehbaren daten auf die domain
    ...GLOBI.biz (deren whois REIN auf GEORG GLOBI verweisen)

    ...KEVIN verlinkt zusaetzlich verlinkt auf eine "ergoogelte" information zu GEORG FRIEDRICH GLOBI

    d.h, dass KEVIN entweder FAELSCHLICHER WEISE GEORG GLOBI mit GEORG FRIEDRICH GLOBI in verbindung bringt.... oder ...
    dass KEVIN aufgrund seiner kenntnisse aus der SEXMONEY-AFFILIATE-DATENBANK den DATENSCHUTZ MISSACHTET HAT !!!

    ICH vermute NICHT, sondern ich aeussere hier klipp und klar, dass der SEXMONEY-MITABEITER KEVIN einerseits seine kompetenzen ueberschritten, und andererseits ganz eindeutig gegen den datenschutz verstossen hat.

    @KEVIN ... hamburg ist zwar nah am wasser gebaut, aber nur mit flennen wird niemand "mamas liebling" sein.
    lass TATEN sprechen - entweder DU versuchst mich SCHRIFTLICH unter meiner dir und sexmoney bekannten "ladungsfaehigen" adresse zu erreichen, oder du ziehst den schwanz ein bevor es teuer fuer DICH PERSOENLICH wird, und du veranlasst die auszahlung der vermuteten unterschlagung austehender und zukuenftiger provisonen zeitnah
  4. SEXMoney.com - Premium Member -

    Mitglied seit:
    14 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    37
    @hotx

    Deine Aussagen sind schlichtweg realitätsfremd und entziehen sich jeglichem Wahrheitsgehalt.



    Sofern du nach deinem "Rechtsverständnis" meinst noch Ansprüche zu haben, wende diese doch bitte durch einen zugelassenen Juristen schriftlich untermauert an uns. Dann gehen wir gerne entsprechend juristisch fachlich und sachlich korrekt darauf ein. Ladungsfähige postalische Adresse ist ja öffentlich bekannt.



    @all

    Nochmals im Klartext:
    Nachweislich (trotz mehrfacher Ermahnung) wiederholte Falschaussagen, Fremd-/Abwerbung, Flaming, Beleidigungen uns und anderen Forenmitgliedern/Partnern, schlichtweg falsche und geschäftsschädigende Aussagen/Behauptungen/Unterstellungen/Verleumdungen, u.v.m. Die Liste ist lang und wenn man sagen kann daß wir die Füsse still gehalten haben, dann überhaupt nur, daß wir viel zu lange gewartet haben bis wir die Geschäftsbeziehung unter Bezugnahme auf oben genannte Punkte und unsere AGB (insbesondere Punkt 1) beendet haben!

    Dies wurde hotx mehr als ausreichend schriftlich und konkludent mitgeteilt und dargelegt.


    Und zur Klarstellung:

    Es gab und gibt keine „persönlichen“ Mitarbeiter Handlungen/Alleingänge bei SEXMoney.com!
    Alle Handlungen und Aussagen, durch Mitarbeiter wie Kevin, ebenso des gesamten Teams, erfolgen und erfolgten stets in Abstimmung mit der Geschäftsleitung und der Rechtsabteilung!

    Zu keinem Zeitpunkt wurden Interna veröffentlicht, missbraucht oder verwendet um irgend etwas zu „konstruieren“!

    Die einzige Person die hier am laufenden Band Behauptungen und Unterstellungen konstruiert und sich persönlich mit Mitarbeitern anfeindet ist HotX (uns bekannt unter dem Pseudonym Chepix).
    Es ist vielmehr so, daß HotX ganz offensichtlich seinen Frust und Unrechtsempfinden auf die Person fokussiert, die ihm im Auftrag der Geschäftsleitung, so wie es der Job erfordert, o.g. Entscheidungen sachlich mitgeteilt hat.

    Alleine schon die Ausdrucksweise und der Umgangston von HotX in diesem Thread sprechen Bände!
  5. Alfred - Premium Member -

    Mitglied seit:
    15 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    3
    da hat auch sicher nie einer dran gezweifelt, die auftritte dieses psychos sprechen für sich.
    SEXMoney.com gefällt dies.
  6. hotx - Premium Member -

    Mitglied seit:
    3 Februar 2011
    Erstellte Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    20
    dieser seitens sexmoney angefuehrte "Klartext bzw "Klarstellung" ist ein maerchen, und an laecherlichkeit fast nicht zu toppen.

    dass seitens des sexmoney-mitarbeiters kevin interna einer geschaeftsverbindung veroeffentlich wurden, ist eindeutig nachzuvollziehen.
    fuer mein empfinden unserioes, ein datenschutz-verstoss, und zudem ein verstoss gegen die hauseigenen sexmoney-agb
    da kevin (mamasliebling) vermutlich nicht als sexmoney-webmaster, sondern als mitarbeiter bzw offizieller vertreter, muesste diesem hinsichtlich des zitierten agb-passus logischerweise die kuendigung ausgesprochen werden.

    dies ist eine luege, wie sie dreister nicht sein kann !

    dazu bedarf es keinem "zugelassenen Juristen"
  7. SEXMoney.com - Premium Member -

    Mitglied seit:
    14 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    37
    Kann mal bitte einer der Moderatoren diesen Blödsinn beenden und den Thread schließen. Wer hier "lügt" und Menschen persönlich diffamiert steht wohl außer Frage. Wenn hotx meint, seine Anschuldigen rechtlich untermauert auch beweisen zu können (wir können das), dann kann er uns ja gern, wie schon seit einem halben Jahr angedroht, über (s)einen Anwalt kontaktieren.

    Grüße Chris (Sexmoney Logo Poster)
  8. Globi - Premium Member -

    Mitglied seit:
    13 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    718
    och.. falls es ein mod giebt, dann bitte den threadstarter gleich mitloeschen :)
  9. hotx - Premium Member -

    Mitglied seit:
    3 Februar 2011
    Erstellte Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    20
    seht ihr aufmerksamen lesern es auch?
    dieser schrei nach thread-schliessung ist DIE art, wie sexmoney-forum-moderatoren berechtigter kritik begegnen = INTOLERANT und ARROGANT

    sag' ich doch seit einigen postings.
    GUT, dass seitens sexmoney nun langsam auch die einsicht kommt, dass seitens sexmoney-mitarbeitern rechtlich nicht einwandfrei agiert wurde.

    wann wird denn seitens sexmoney entsprechend agiert, die vermutlich unterschlagenen provisionsansprueche endlich zur auszahlung anzuweisen ?
  10. SEXMoney.com - Premium Member -

    Mitglied seit:
    14 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    37
    Jeder der tatsächlich bis hier her gelesen hat, sollte sich zum Thema hotx einfach mal hier schlau machen:

    HotX | Webmaster Forum - Webroyals

    Ansonsten ist seitens SEXMoney.com alles gesagt.
    Statement und Kontaktmöglichkeiten wurden mehrfach wiederholt und dargelegt.
    Sofern weiterhin Anschuldigungen bestehen, bitte fundiert auf dem Rechtsweg.

    Das was hotx hier abzieht ist nix anderes als "hotx im Wunderland"...
  11. hotx - Premium Member -

    Mitglied seit:
    3 Februar 2011
    Erstellte Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    20
    Jeder der tatsächlich bis hier her gelesen hat, sollte sich zum Thema SEXMONEY einfach mal hier schlau machen:

    Sexmoney-Forum

    Ansonsten ist seitens hotx noch lange nicht alles gesagt.
    Statement und Vermutungen zum Agieren von Sexmoney-Mitarbeitern wurden mehrfach wiederholt und dargelegt.
    Sofern weiterhin unfundierte Ausfluechte bestehen, bitte fundiert auf dem Rechtsweg.

    Das was Sexmoney hier abzieht ist nix anderes als "wie im Wunderland"...


    Ich habe Sexmoney in deren Forum kritisiert.
    Andere Webmaster haben dies auch gemacht (hierzu einfach mal nach keys wie STATISTIK, AFFAIRE, AMATEURCOMMUNITY suchen.
    MEHR wie 1 x wurde seitens sexmoney nicht geantwortet, nicht reagiert bzw erst nach tagen oder wochen (und am wochenende ueberhaupt nicht).

    wenn dann mal reagiert wurde, waren oftmals die antworten in einem "proebschen" ueberheblichen ton - das kann jeder sexmoney-forum-member dort schwarz auf weiss nachlesen.

    seitens sexmoney wurde oftmals darauf verwiesen email an den support zu senden.
    doch nicht nur ich habe die erfahrung machen muessen, dass auf emails seitens sexmoney NICHT REAGIERT wurde, sondern wie im sexmoney-forum nachzulesen ist haben auch andere webmaster diese negative erfahrung machen muessen.

    JA,
    bei sexmoney - geknechtet von der selbstverliebten autoritaet des herrschenden supports.

    natuerlich habe ich links zu MEINEN pages publiziert. PAGES, die ALLE einen bezug zu sexmoney-angeboten hatten.
    natuerlich habe ich fuer linktauschs usw in den betreffenden unterforen angefragt - dafuer sind diese eingerichtet seitens sexmoney.
    trotzdem muss ich wiederholen, dass alle meine pages einen erheblichen bezug zu sexmoney-angeboten hatten.
    natuerlich nicht nur zu sexmoney - aber das ist irrelevant - denn page-vorstellungen anderer foren-member mit 100% bezug zu FREMD-/KONKURRENZ-produkten wurden seitens der moderation geduldet.

    irgendwann dann zu beginn einer duesteren diktatur im wunderland sexmoney-forum (vermutlich war KRITIK der anlass, dass moderatoren in einer funktionierenden demokratie putschten) wurde ich seitens der herrschenden autoritaet "moderation" aufgefordert meine "signatur-links" (welche ALLE sexmoney-bezug beinhalteten) zu entfernen.
    diesem bin ich mit einem laecheln auf den lippen nachgekommen.

    dann kam die zeit als kooperations-partner rekrutiert wurden um jede sexmoney-page mit einem exit zu LIVE6.com zu bewaffnen.
    KEINE schlechte idee campartner.com mit ins boot zu holen.
    doch webmaster sind neugierig bzgl des provisionsanteils, oder aber auch hinsichtlich einer eigenstaendigen bewerbung von live6.com.
    entsprechend wurde im forum auch angefragt welchen moeglichkeiten bestehen live6.com zu bewerben, bzw ob es ausreicht und funktioniert, wenn der sexmoney-wmid-parameter an Live Sex, Webcam Chats & Livecam streams auf Live6.com ... angehaengt wird.

    der sexmoney-support = forum-moderation konnte oder wollte diese fragen nicht beantworten - woraufhin ich recherchiert habe (um webmaster-"kollegen" eine aussagekraeftige information zu bieten), mich als affiliate bei campartner.com registriert, und den fuer webmaster interessanten link zu campartner.com im sexmoney-wunderland mitgeteilt habe.

    waehrend sich sonst die "autoritaeten" des wunderland-regimes (oder sollte man besseres sagen TOLLITAETEN ??? ) mit antworten zu webmaster-anfragen erheblich zeit liessen, agierten diese wunderboys relativ schnell, indem sie MEIN posting stuermten und meine ref-id zum sexmoney-kooperations-partners campartner.com entfernten, und stattdessen die "todesstrafe" in aussicht stellten.

    WARUM die wunderland-figuren dieses machten ist schwer nachzuvollziehen.
    doch es draengt sich die vermutung auf, dass angst um den verlust von beutegut beim exit-feldzug ausschlaggebend war.

    inwieweit campartner.com bzw ganz aktuell datingpartner.com bei sexmoney/cyberservices eingebunden sind, entzieht sich meiner kenntnis - ist auch (noch) nicht primaer mein interesse, denn ich sehe campartner.com und datingpartner.com als serioes taetige unternehmen an.

    von daher empfehle ich eine registrierung als webmaster DIREKT bei campartner.com bzw datingpartner.com, und nicht ueber die kooperations-schiene "wunderland", denn wenn die wunderland-tollitaeten mal wieder durchfall haben oder von ihren frauen ignoriert wurden, hat der verurteilte webmaster immer noch campartner.com und datingpartner.com als "heisses eisen" im umkaempften user-markt.


    hat einer der hier lesenden webmaster schon mal etwas von STORNO gehoert?
    evtl sogar erfahrungen bei stornos des wunderland-regimes gemacht?
    wenn ja, wird vermutlich denjenigen klar sein, dass das regime sich immer rausredet mit pseudo-argumentation und ignoranz, denn autoritaet scheint unfehlbar.

    ich habe beim wunderland-drachen "mamas liebling", welcher vermutlich aufgrund seiner gespaltenen Zunge, dem feurigen Schlund und giftigem Atem niemals vom busen einer liebenden mutter genaehrt wurde, einen storno reklamiert.
    dieser storno bezog sich auf das WIEDERHOLTE BILLING eines bereits existierenden STORNO-USERS.
    DUMME phrasen ohne jeglichen expliziten bezug zur sachlichen angelegenheit waren die antworten des wunderland-versagers.
    nach weiterer reklamation und natuerlich expliziter darlegung des FEHLERHAFTEN agierens seitens sexmoney-/cyberservices-billing, wurden mir als ersatz fuer die angefallenen stornokosten 20 (ZWANZIG) miles angeboten.

    ich habe dies akzeptiert, weil ich mich nicht darueber streiten wollte - doch WAS ist dies fuer eine vorgehensweise ???
    - sexmoney-billig belastet einen bereits existierenden storno-user.
    - natuerlich geht dieses billing dann auch ins storno.
    - und der affiliate wird mit anteiligen stornokosten belastet.
    - der affiliate wird BELASTET aufgrund eines FEHL-AGIERENS seitens sexmoney-billing
    - der affiliate reklamiert, und reklamiert, und reklamiert - und wird dann mit 20 miles abgespeist, STATT die anteiligen stornokosten zu stornieren.

    hat sexmoney kein geld um dem unrechtmaessig belasteten affiliate den verlust rueckzuerstatten ???
    ist sexmoney so aermlich konzipiert, dass affliate-verluste aufgrund sexmoney-fehlverhalten nur mit "miles" erstatten kann ???

    hum....das gibt mir nun zu denken hinsichtlich meiner generierten provisionen, welche sexmoney sich straeubt auszuzahlen.
  12. hotx - Premium Member -

    Mitglied seit:
    3 Februar 2011
    Erstellte Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    20
    definition ALFRED :
    ein wunderland-untertan wie es nicht nur im buche steht, sondern wie er angekettet im kerker lebt :D
  13. john-smith - Premium Member -

    Mitglied seit:
    21 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    1.238
    Zustimmungen:
    209
  14. hotx - Premium Member -

    Mitglied seit:
    3 Februar 2011
    Erstellte Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    20
    natuerlich john-boy :)
    so, wie du es vorschlaegst/erwartest ;)
    aber die herolde moechten schon gerne ueber fakten informiert sein, bevor sie es den den truppen informativ bereitstellen und auf die fahne schreiben.

    ist nun mal leider so:
    wer sexmoney bewirbt, STIRBT !
  15. Alfred - Premium Member -

    Mitglied seit:
    15 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    3
    nur zu deiner info, du honk - ich habe sexmoney noch nie beworben.
  16. john-smith - Premium Member -

    Mitglied seit:
    21 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    1.238
    Zustimmungen:
    209
  17. Schmutziger alter Mann - Premium Member -

    Mitglied seit:
    24 April 2011
    Erstellte Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    1.082
    Wer es nicht bewirbt stirbt auch. Früher, oder später, aber sterben wird auch der.
  18. hotx - Premium Member -

    Mitglied seit:
    3 Februar 2011
    Erstellte Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    20
    ha
    oh, Meister der Intelligenz :D
    habe ich das behauptet?

    ich kann mich nicht nur daran erinnern, was ich geschrieben habe, sondern man kann es hier schwarz auf weiss nachlesen:
    an deinem beispiel (= "...sexmoney noch nie beworben...") ist unschwer zu erkennen welche fatalen auswirkungen propaganda zur folge haben kann.

    bist du immer so einfach zu beeinflussen ?
  19. hotx - Premium Member -

    Mitglied seit:
    3 Februar 2011
    Erstellte Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    20
    schoene titten hattest du mal john-boy.
    waehrend anderen das "herz in die hose" rutscht, hat dein titten-volumen die flucht richtung bauch ergriffen.
    hol' deinen pruegel raus, stauch die fluchtmasse zusammen, und draeng' sie zurueck hinter die absperrung ... als zusaetzliche sicherheitsmassnahme und schutz vor weiteren bauch-bereich-ueberfaellen, empfehle ich wonder-bra (NEIN, ist keine produkt aus dem "wundrland")
  20. john-smith - Premium Member -

    Mitglied seit:
    21 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    1.238
    Zustimmungen:
    209

Dieses Thema weiterempfehlen: