Projekt WordPress Cam-Theme

Dieses Thema im Forum 'Allgemeiner Webroyals Talk' wurde von wpler gestartet, 14 Januar 2016.

  1. wpler - Premium Member -

    Mitglied seit:
    7 Juni 2012
    Erstellte Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    95
    Hallo liebe Kollegen,

    In einigen Threads wurde ja feierlich diskutiert, dass die besten Ergebnisse herauskommen, wenn sich Spezialisten zusammen tun. Nun, zusammen mit einigen Webmastern habe ich ein neues Projekt ins Leben gerufen, wo ihr genau das jetzt unter Beweis stellen könnt.

    Das WordPress Cam-Theme
    Ich programmiere ein responsives WordPress Theme mit folgenden Funktionen:

    • Das Layout der Seiten kann vielfältig eingestellt werden, z.B. Sidebar links, rechts, auf beide Seiten oder keine.
    • Sämtliche Eigenschaften (Farbschemas, Schriften, Größen, etc) können über die Einstellungen eingestellt werden
    • Cam Sender von derzeit: 777, Cam-Content und Visit-X werden über eine vom Partnerprogramm zur Verfügung gestellte API ins WP als Beitrag inkl. den Eigenschaften wie Hobbys, Sprachen, Bilder, etc importiert (Voraussetzung: PP liefert passende API-Anbindung)
    • Sendernamen, Hobbys etc. werden so gespeichert, dass man danach auch filtern und gar auch Beziehungen (z.B. zu Tube-videos) herstellen kann
    • Jede Seite kann wie ein Baukastensystem zusammengestellt werden
    • Das Theme wird Onpage SEO optimiert mit Rich-Snippets (siehe Webmaster Tools)
    • Mehr Informationen findest du auf der Projektseite

    Warum jetzt dieses Posting?
    Kaum ein Webmaster wird wohl 5.000 EUR in die Hand nehmen, um sich solch ein Theme programmieren zu lassen. Wie Gespräche im letzten Monat gezeigt haben, sehen leider auch die gefragten Partnerprogramme keinen Bedarf in diesem Bereich zu investieren. Allerdings gibt es wohl doch zahlreiche Webmaster, die sich ein WP Theme mit oben genannten Features wünschen. Kein Wunder, ist es doch auch sehr einfach mit WordPress Content anzupassen, abgesehen davon dass auch Google WordPress liebt :)

    In Gesprächen mit einigen Webmastern wurde hier eine Idee geboren:

    Finanzierung durch Crowdfunding
    Jeder Teilnehmer kann ab einem Betrag von 150 EUR eine Multi-Domain-Lizenz (Einsatz auf so viele Domains wie gewünscht) erwerben (näheres auf der Projektseite).

    • Damit das Projekt startet, müssen bis zum 30.01.2016 mindestens 1.500 EUR zusammen kommen. Maximal werden insg. 10.000 EUR oder 50 Teilnehmer aufgenommen. Danach gibt es keine Lizenzen mehr (egal was geboten wird!).
    • Bei der Entwicklung des Themes wird versucht auf die Wünsche / Ideen der Webmaster einzugehen. D.h., jeder Teilnehmer kann sich mit seinen Ideen in das Projekt einbringen.
    • Das Projekt startet am 29.01.2016. Die erste funktionsfähige Version wird spätestens am 29.02.2016 ausgerollt.
    • In der Lizenz für 300,- € sind Updates bis 31.12.2016 enthalten, in der für 150,- sind Updates bis 30.06.2016 enthalten.


    Was passiert, wenn das Minimum nicht bis zum 30.01.2016 zusammen kommt?
    Alle erhalten innerhalb von 3 Werktagen ihr komplettes Geld zurück!

    Wird es Updates geben, was die Sicherheit, den Import über den API’s und der WordPress Kompatibilität betrifft?
    Selbstverständlich! Sobald etwas auffällt oder gemeldet wird, werden auch zeitnah automatisch Updates ausgerollt.

    Was werden Update Lizenzen kosten?
    Teilnehmer mit 150 EUR erhalten bis 30.06.2016 sämtliche Updates. Teilnehmer mit 300 EUR bis 31.12.2016. Teilnehmer mit 150 EUR zahlen für die nächsten 6 Monate Update-Lizenz weitere 150 EUR & im Anschluss jährlich 49 EUR. Teilnehmer ab 300 EUR zahlen für Updates 39 EUR pro Folge-Jahr.

    Gibt es die Schnittstellen bereits?
    Ja, teilweise sind die API’s bereits für jeden angemeldeten Webmaster der PPs abrufbar.

    Was ist bei Krankheit oder anderen unvorhergesehenen Katastrophen, wird dann weiter daran entwickelt?
    Neben mir stehen noch zwei weitere WordPress Programmierer von der Affiliate solutions SL auf Abruf bereit. Diese können sich bei Bedarf innerhalb kürzester Zeit in das Projekt einklinken.

    Verzögert sich die Fertigstellung des Projektes, wenn es bei einem Partner Programm Probleme (API, …) gibt?
    Nein, das Theme wird dann ohne diesem Partner Programm ausgeliefert. Sobald die Probleme beim Partner Programm behoben sind, wird der fehlende Partner über ein Update nachgereicht.

    Wer nun gern mehr Infos möchte und teilnehmen möchte, kann dies auf der Projektseite tun. Wer noch fragen dazu hat, schreibt mir bitte eine PN.

    Auf das wir das Netz rocken,

    Stefan
    Cash4Members, 777, DatingRalf und 3 anderen gefällt dies.
  2. absolut Neues Mitglied

    Mitglied seit:
    15 November 2009
    Erstellte Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Eigentlich eine schöne Idee. Erlaube mir bitte ein paar kurze Fragen!
    Wer macht das Design und was wenn ich es scheisse finde? :)
    Rich Snippets werden bei jeglichen Adult Keys in Google nicht angezeigt, du lieferst dieses Feature?!
    Ich "zahle" fürs Theme €150 und für 6 Monate Updates weitere €150 plus €49 p.a. ... ?
    Das dürfte das teuerste Theme im Web sein?! Bekomm ich Textcontent, Traffic und Links dabei geliefert?!
  3. wpler - Premium Member -

    Mitglied seit:
    7 Juni 2012
    Erstellte Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    95
    Die Farbschemen werden von uns vorgegeben und mit den Teilnehmern auch abgesprochen.

    Das Theme bringt Rich Snippets mit, dass die von Google bei Adult nicht berücksichtigt werden, weiß icht nicht.

    Mit den 150 kam wohl falsch rüber. Die Teilnehmer mit 150 zahlen beim ersten Update 150, danach je weiteres Jahr je 49.

    Seit wann gibt es mit einem Theme Textcontent oder Links dazu?
    Tiburon und Insomnia gefällt dies.
  4. absolut Neues Mitglied

    Mitglied seit:
    15 November 2009
    Erstellte Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Naja schon richtig dann oder?
    Theme 150, Update 150, nach 12 Monaten jeweils 49 pro Jahr!?
    Na aber mal ernsthaft nachgefragt, mal fix eine Linkfarbe anpassen ist ja nicht die Kunst. Das dann als Design zu verkaufen find ich fraglich.
    Ich schlimmsten Fall stell ich mir ein Wp twelve mit ein paar Thumbnails und drei Farben vor?

    Verseh mich bitte nicht falsch. So ein Theme ist sicherlich sinnvoll aber ins blaue irgendwas zu kaufen was vielleicht Murks ist?!

    Ich fänd da eher ein paar Mock
    up's hilfreich wie es aussehen könnte was du da zu liefern gedenkst.
  5. wpler - Premium Member -

    Mitglied seit:
    7 Juni 2012
    Erstellte Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    95
    Auf der Projektseite ist alles beschrieben, was wie programmiert wird. Hätte ich etwas fertig, würde ich ein Produkt verkaufen und nicht in dieser Art Crowdfunding das Projekt starten. Sobald die Entwicklung startet und Sektionen fertig sind, werden diese auch auf der Projektseite zu finden sein.

    Wenn Du (oder auch andere) zuerst etwas sehen willst, musst Du eben abwarten, bis eine Beta davon fertig ist bzw. die Screenshots / Videos der Sektionen fertig sind (falls es dann nicht zu spät ist).

    Dass ich hier einen Vertrauensvorschuss von den Teilnehmern erwarte, steht außer Frage. Viele Webmaster kennen mich persönlich und haben eben wohl auch Vertrauen und machen mit (wie man ja auf der Projektseite unschwer sehen kann).
  6. Nicole - Premium Member -

    Mitglied seit:
    11 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    202
    Ich habe gesehen, dass die Teilnehmer öffentlich gelistet sind, würde aber nicht so gerne meinen Realnamen dort sehen. Kannst du da nicht bei den Daten zur Anmeldung ein Feld machen für Pseudo, der dann aufgelistet wird, so dass man für die Öffentlichkeit anonym bleibt?
    Labla gefällt dies.
  7. wpler - Premium Member -

    Mitglied seit:
    7 Juni 2012
    Erstellte Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    95
    In den Vorname & Nachnamen können auch Fantasienamen / Nicks verwendet werden. Die Realnamen können auch privat per Email oder anderen Kommunikationswege kommuniziert werden ;)
  8. Sven - Premium Member -

    Mitglied seit:
    13 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    13
    Hallo,

    ich hab auch ein paar Fragen:

    - filtert das System "doppelte" Sender aus (also die, die auf 777, cc und visit gleichzeitig senden)?

    - hab ichs richtig verstanden, dass der online/offline Status der Sender aktualisiert wird? Rutschen dann die online Sender auf der Startseite nach vorn?

    - Senderbeschreibungen sind als Artikel hinterlegt und änderbar. Der title des Artikels ist ebenfalls änderbar?

    - wie kommt der Kunde zum PP?
    DatingRalf gefällt dies.
  9. schleifer - Premium Member -

    Mitglied seit:
    14 Dezember 2011
    Erstellte Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    267
    zu Fuß! :D Sorry der musste sein!
  10. DatingRalf - Premium Member -

    Mitglied seit:
    4 Juli 2012
    Erstellte Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    60
    Das sind genau die Fragen die ich mir auch noch stelle.
    Die Frage ....wie kommt der Kunde zum PP ....ist für mich eine der wichtigsten Dinge.
    Gibt es eine weitere Seite wo das Profil dargestellt wird oder direkt eine Anmeldemaske oder geht es direkt auf das PP ( einfache Verlinkung)

    Im Prinzip würde ich das Projekt unterstützen , da es vielversprechend ist. Ich warte noch auf die Antworten.
  11. schleifer - Premium Member -

    Mitglied seit:
    14 Dezember 2011
    Erstellte Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    267
    Ich denke doch das da der kürzeste Weg genommen wird!
  12. wpler - Premium Member -

    Mitglied seit:
    7 Juni 2012
    Erstellte Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    95
    Moin moin,

    Sofern sie als Doppelte identifiziert werden können ja. Abgesehen davon wird es aber auch eine Metabox geben, wo man manuell einen Sender mit einem der anderen PPs verknüpfen kann (also manuelle Identifizierung).

    Der Status wird im Hintergrund automatisch ermittelt und auch nur dieser entsprechend beim Sender geändert. Beim nächsten Seitenaufruf werden Offline Sender dann nicht mehr in der Liste vorn aufgeführt. Man kann aber durchaus auch mit Ajax Klientseitig dies durchführen. Wäre eine gute Idee, glaube ich.

    Selbstverständlich, so wie man das von WordPress Artikeln auch bisher schon kennt. Durch einen anderen Teilnehmer wurde auch die Idee geboren, dass man beim Import schon entscheiden kann, ob der Artikel des importierten Senders zunächst erstmal auf Noindex/Nofollow gesetzt wird, bis man die Texte angepasst hat.


    Mit den Mitteln, die die APIs liefern. Bei 777 ist das ein Popup, wo der Kunde sich einloggt, registriert und nach dem Login dann entweder im Popup oder iFrame die Sendercard/Senderchat geöffnet wird. Bei CC wird das ähnlich sein und bei Visit-X tatsächlich mit Link auf die Sendercard (per Popup, iFrame oder neue Seite).

    Ist das Theme aber erstmal fertig und bei vielen im Einsatz, möchte ich gemeinsam mit den Teilnehmern versuchen, die PPs dazu zu bewegen, Ihre Whitelabel - Lösungen herauszurücken, so dass man eine reale Whitelabel realisieren kann, die selbstverständlich alle Teilnehmer als Update dann auch bekommen.

    Ende Februar bin ich auf der Summit und habe mich schon mit einigen Teilnehmern kurzgeschlossen, so dass wir gemeinsam mit einigen Verantwortlichen der betreffenden PPs mal im direkten Gespräch klären, ob wir da eine Lösung finden.

    Keine Frage, jeder möchte sicherlich eine Whitelabel-Lösung, so dass der Besucher die Seite gar nicht mehr verlässt. Dies muss aber auch von den PPs unterstützt werden ;)
    Sven, HornyGuy, TheMoD und einer weiteren Person gefällt dies.
  13. Sven - Premium Member -

    Mitglied seit:
    13 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    13
    Danke für die Infos. Mir waren die Individualisierungsmöglichkeiten wichtig, da solche Dinger sonst schnell zu massenhaften dc-Schleudern werden. Bin dabei.

    Ja.
    wpler gefällt dies.
  14. royalTS - Premium Member -

    Mitglied seit:
    12 September 2011
    Erstellte Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    500
    Ich sehe keine dc Schleuder, aber eine starke Verbreitung der Cam-Bewerber auch auf Nichttechniker :).

    Ich sehe das absolut positiv ... also keine Kritik. Es werden sowieso und weiterhin die die Ersten sein, die beim Traffic in der ersten Reihe stehen ... und das ist "unser" Job, also der Webmaster im Allgemeinen.


    Weitere Fragen/ Gedanken von mir :).


    Wird es auch eine FSK-Stufe geben? Dass man
    1. (in einem frei erreichbaren Bereich) nur FSK16 nehmen kann

    2. nach einem Login durch User auch die FSK18 Profile zuschalten kann?

    Dazu bedarf es natürlich der Information durch die Cambetreiber.
    Das geht also nur mit denen, die das intern auch schon anbieten.
    TheMoD gefällt dies.
  15. Rotlicht-MV - Premium Member -

    Mitglied seit:
    30 November 2009
    Erstellte Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    3
    Hallöchen, die FSK-Frage wollte ich auch gerade stellen, da ich meine Sachen ja über de-Projekte bewerbe :)
    Bei Cam-Content sehe ich da kein Problem, aber bei 777 und visit-x bin ich mir nicht so sicher, in wie weit die Api´s dort jugendschutzkonform sind.
    TheMoD gefällt dies.
  16. Schmutziger alter Mann - Premium Member -

    Mitglied seit:
    24 April 2011
    Erstellte Beiträge:
    2.057
    Zustimmungen:
    979
    Mich könnte man überzeugen mir ein kostenloses Torrent davon zu ziehen, wenn es auch die Möglichkeit geben wird, den Blog in eine App zu verwandeln. Quasi eine App die den Blog darstellt.
  17. wpler - Premium Member -

    Mitglied seit:
    7 Juni 2012
    Erstellte Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    95
    Sofern die APIs dies mitbringen, kann das durchaus auch implementiert werden. Allerdings habe ich keinen "Memberbereich" geplant, da außer Cam-Content (noch) keine echte Whitelabel zumindest in den mir bekannten APIs ermöglichen. Sollte dies mal kommen, kann man dies natürlich sehr wohl auch problemlos umsetzen.


    Genauso ist es. Meistens ist es so, dass man beim Abruf bereits schon die FSK-Stufe angeben muss, also FSK16 oder aber FSK18 importiert.

    Allerdings könnte man technisch dies eigentlich lösen und auch beide Varianten in Kombination anbieten. Alledings wird dann ein Plugin wie s2Member oder ähnliches nötig, denn eine komplette Member-Funktionalität würde den Rahmen bei weitem sprengen.

    Definitiv aber eine interessante Angelegenheit, die man unter den Teilnehmern als Update mal besprechen sollte.


    Hm.. also ich weiß ja, dass Du ein göttlicher Wortjongleur bist, aber ich verstehe hier absolut nicht, was Du damit meinst ;)
  18. Schmutziger alter Mann - Premium Member -

    Mitglied seit:
    24 April 2011
    Erstellte Beiträge:
    2.057
    Zustimmungen:
    979
    Die Leute laden sich eine kleine Software (heißt das jetzt nicht App?) auf das Handy. Diese App macht nichts anderes, als den Blog auf den Telefon (Handy) anzuzeigen. Man drückt eben auf eine App anstatt im Browser die Seite zu besuchen.
  19. royalTS - Premium Member -

    Mitglied seit:
    12 September 2011
    Erstellte Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    500
    also ich denke eine optimal auf das Handy zugeschnittene Webseite ist ein guter Kompromiss.

    Eine App zu proggen wäre auch weitab von einer WP Erweiterung.
    Das wäre ein komplett neues Programm :)
  20. MisterAustria - Premium Member -

    Mitglied seit:
    29 Oktober 2009
    Erstellte Beiträge:
    2.894
    Zustimmungen:
    310
    app is auch immer so ein ding.. für android is ja noch am einfachsten was zu machn aber dann gucken wieder die iphonler doof die nichts damit anfangen können und wie ichs sehe ziemlich aufn vormarsch sind. denen müsste man wieder extra was anbieten...
    zum offline bewerben könnte man auch nen QR für die webseite generiern..

    PS: ich kenn einen der hat ne eigene android app entwickelt für amteurcommunity sowie camcontent mit rss-feeds und verlinkung auf landingpages. läuft bei dem ganz gut und bietet er in sehr kleinen rahmen zum kauf an. falls sowas jemand interessiert könnt ich mal nachfragn ob da noch was verfügbar is...

    MA

Dieses Thema weiterempfehlen: