Mit AdSense Geld machen?

Dieses Thema im Forum 'Google AdSense' wurde von Deey gestartet, 12 Juli 2009.

  1. Deey - Premium Member -

    Mitglied seit:
    7 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    15
    Klappt das wirklich? Wenn ich die Auszahlungen ansehe die man dort so bekommt frage ich mich manchmal schon ob sich das finanziel lohnt. Ich frage mich auch ob sich das mehr lohnt als ein PP zu bewerben da wir hier von Centbeträgen sprechen die bei Googles Adsense vergütet werden.

    Ist das eine realistische Einnahmequelle oder sollte man etwas differenzieren?
  2. Marcel - Premium Member -

    Mitglied seit:
    9 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    2
    [IMG]

    Der Verdient damit ganz gut :D
  3. tootie fucking fruity - Royal Clan Member -

    Mitglied seit:
    7 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    1.518
    Zustimmungen:
    2

    Also das lohnt sich alle mal .. es ist halt pay per Click und keine prozentuale Beteiligung am Verkauf.
    Da macht es dann die Masse. Außerdem ist es bei Adsense so, das du teilweise per Clickvergütungen von mehr als 1 Euro hast .. das ist zwar sehr selten geworden, aber kommt vor .. in der Regel liegen die aber auch immer noch zwischen 6 und 30 Cent (auch mal bei 2, is klar) .. ich setze es auf einer Seite ein, die sich mit dem Thema Geld beschäftigt, mehr als 100 USD mach ich da im Monat nicht mit, weil sie so vor sich hindümpelt, aber wenn einer es richtig anstellt, klar, da kannst du sehr schnell, sehr gutes Geld verdienen.
    Aber hier gilt wie überall: Content is King.

    Wenn du in der Lage bist, gut zu texten, dann kannst du dir Seiten zu JEDEM erdenklichen Thema bauen, bloggen bis zum kotzen, und dann ist Adsense eine absolut lohnende Sache.
    Was da nicht geht, ist Titten in jegliche Form, da musste aufpassen, sonst ist dein Account dicht, ehe du bis drei zählen kannst.
  4. tootie fucking fruity - Royal Clan Member -

    Mitglied seit:
    7 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    1.518
    Zustimmungen:
    2
    hab grad mal nachgeschaut, mein aktueller Schnitt liegt bei AdSense bei 11 Cent pro Klick rund .. das sind doch schon recht ordentliche Beträge, wenn man mal schaut, was man im deutschen Adultbereich für Klicks noch bekommt, z.B. Superclix.de, da sind die Preise wirklich tief in den Keller gerutscht.
  5. combat - Royal Clan Member -

    Mitglied seit:
    11 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    10
    Mit Adsense kann man definitiv Geld machen. Der Vorteil ist, das es zu beinahe jedem Thema passende Anzeigen gibt. Wenn man in der Lage ist vernünftigen Content zu erstellen und Traffic zu generieren, kann auch ordentlich was hängen bleiben.

    Die Klickpreise sind je nach Thema auch noch recht ordentlich. Bei den Themen Finanzen, Versicherungen.... sind X.00€ Klicks keine Seltenheit.
  6. WhiteLight - Premium Member -

    Mitglied seit:
    8 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    Klar... auf jeden Fall!
  7. Lemon - Royal Clan Member -

    Mitglied seit:
    11 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    16
    Adsense kann man nur als Schrotttraffic Verwertung nutzen, sprich DSDS, Entertainment und son Kram wo arbeitslose & Minderährige User eh nix kaufen würden...Ansonsten ist Adesense vorallem für Google ein Riesengeschäft wenn z.B. Detektei 3 Euro der Klick kostet und du kriegst maximal 70 Cent, bleiben 2,30 für Google. :p
  8. swiat - Royal Clan Member -

    Mitglied seit:
    11 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    3.350
    Zustimmungen:
    141
    Arbeite auch damit, aber dümpelt nur so vor sich hin, auf einer Kreditseite von mir, wo es eher schlecht eingebunden war, war es so, das ein Klick 0,80 bis c.a 1,50 E brachte

    @Cartman, wen ich mich nicht täusche, ist das der Betreiber von www.plentyoffish.com
  9. Sylar - Premium Member -

    Mitglied seit:
    13 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    4
    Hab es auch in ein paar private Blogs eingebaut, aber eine Alternative zu Adultbiz wird es wohl nicht werden. Sind wirklich nur Cent Beträge, wenn man hier was erreichen will braucht man wohl ein großes Netzwerk. Hat natürlich den Vorteil dass man zu jedem Scheiß etwas schreiben kann.

    Gruß Sylar
  10. Raptor - Royal Clan Member -

    Mitglied seit:
    27 Mai 2009
    Erstellte Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    29
    Mit anderen Worten....von Adult halten die nicht viel oder? Hab das bisher noch nie benutzt irgendwo.
  11. Harry - Premium Member -

    Mitglied seit:
    10 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    36
    Adult ist glaub ich eh nicht erlaubt. Ich hab auf meinen Non Adultseiten mit Adsense so 600 Euro im Monat, das ist ganz ok, brauchst aber täglich echt guten Traffic dafür.
  12. combat - Royal Clan Member -

    Mitglied seit:
    11 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    10
    Adsense + Adult = Bann :D

    Hier ein Auszug über nicht erwünschte Inhalt in bezug auf Adult:

  13. Sylar - Premium Member -

    Mitglied seit:
    13 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    4
    Auf der anderen Seite sehe ich viel zuviel AdWords mit Sex. Wenn ICH das probiere schalten sie mich nicht frei, aber anscheinend haben da paar Leute einen guten Draht zu Google. Sucht mal nach "webcam sex" oder sowas, die werden angezeigt.

    Gruß Sylar
  14. combat - Royal Clan Member -

    Mitglied seit:
    11 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    10
    Bei Adwords ist das Schalten von Anzeigen in Deutschland nur mit nicht jugendfreien oder pornographischen Inhalten verboten. Webcam/Dating Zeugs geht z.B. eingeschränkt.

    In anderen Zielregionen ist Adowrds auch aufgrund der rechtlichen Situation weitaus flexibler. In der Zielregion USA ist z.B. nur das Thema Teen/Barely Legal usw. nicht gestattet.

    Warum Deine Kampagnen nicht freigegeben wurden, kann ich ohne weitreichende Details schlecht beurteilen. Die Richtlinien in Deutschland werden aber teilweise auch recht konsequent und überzogen durchgesetzt. Wenn Du dagegen schon ein erfolreicher Advertiser währst, der jeden Monat ein beachtliches Volumen bucht, könnte es gut sein das Du auf einmal gar keine Probleme mehr mit FSK 16 Kampagnen hast.
  15. swiat - Royal Clan Member -

    Mitglied seit:
    11 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    3.350
    Zustimmungen:
    141
    Das ist schon ganz nett dieser Betrag, Glückwunsch.

    Bei mir ist das nur so 50 - 100 Euro im MOnat, mache damit nicht viel.

    Gruss
  16. Marcus - Premium Member -

    Mitglied seit:
    7 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    8
    Kommt immer natürlich auch auf die Keywords an, man kann den Verdienst nicht verallgemeinern. ;)

    Beispiele:

    Bereich Musik - fast nix zu verdienen
    Bereich Geld verdienen - ganz ok
    Bereich Versicherungen, Kredite - sehr gut

    Ganz gezielt sollte man auch bei Adsense die Billig-Anzeigen von Amazon, ebay und ein paar anderen rauskicken, da die fast nix zahlen, es gibt ja diese schöne Block-Funktion bei Adsense.

    Ansonsten gilt wie immer: Unique Content, Adsense je nach Bereich etwas mischen Partnerprogrammen (z.B. Produktfeeds von einzelnen Produkten), dann wird das schon (z.B. auch auf Domainparkingseiten), manche verdienen ja auch ganz gut :D

    Aber achtung: Adsense sperrt auch gern schnell mal, wenn angenommen wird, daß etwas nicht ganz korrekt läuft, also streng dort an die Regeln halten und lieber 2x lesen (also wie man es auch bei SuperClix machen sollte) :)
  17. Sven - Premium Member -

    Mitglied seit:
    13 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    13
    lohnt sich bei mir auch nicht wirklich, das Zeug. Ich nutze es für private Foren (rein als Hobby), kommen so 100-200 Euro pro Monat rüber.
  18. jjknoxer - Premium Member -

    Mitglied seit:
    18 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    4
    Habe bei AdSense schon oft die Erfahrung gemacht, dass zuerst eine "saubere" Seite ohne Adult-Content angemeldet wird. Läuft das Baby dann ein paar Wochen/Monate sauber, kommt der Adult-Content dazu. Offenbar ist die Nachüberprüfung des Contents, im Gegensatz zum Überwachung von eventuellem Klickbetrug, bei Google nicht sehr gründlich.

    Mir sind einige Bordelle und Escortservices bekannt, die Adsense auf ihren Seiten eingebaut haben. Auf den Bildern kann man teilweise nicht nur die Mandeln der Damen von unten betrachten.

    Da die Seiten schon seit Jahren bestehen, dürften wohl auch Auszahlungen erfolgen.
  19. drjux - Premium Member -

    Mitglied seit:
    5 Oktober 2009
    Erstellte Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    mehr als 60EUR im Monat kommt dabei auch bei mir nicht rum ;(
  20. swiat - Royal Clan Member -

    Mitglied seit:
    11 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    3.350
    Zustimmungen:
    141
    Auch über Kleingeld freuen. :)

Dieses Thema weiterempfehlen: