imaXcash

Dieses Thema im Forum 'Mitglieder stellen sich vor' wurde von imaXcash gestartet, 16 Januar 2017.

  1. imaXcash - Premium Member -

    Mitglied seit:
    6 Januar 2017
    Erstellte Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    17
    Hallo Kollegen,

    mein Name ist Sascha von imaXcash. Ich war selbst über 10 Jahre als Webmaster tätig und kümmere mich nun um den deutschsprachigen Markt, sowie dessen Affiliates bei imaXcash.com.

    Wenn Ihr Fragen und Anregungen zu unseren Produkten habt, stehe ich Euch gerne zur Verfügung.

    Beste Grüße
    Sascha von imaXcash
    royalTS gefällt dies.
  2. Dutchman69 - Premium Member -

    Mitglied seit:
    6 Oktober 2016
    Erstellte Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    18

    heißt.. dieses Geschäft als Webmaster lohnt nicht mehr und Du bist in ein Angestelltenverhältnis zurück?

    :confused: aber hallöchen .. ich bin schon Partner bei Euch ^^
  3. imaXcash - Premium Member -

    Mitglied seit:
    6 Januar 2017
    Erstellte Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    17

    Könnte man daraus schließen :) Verhält sich aber ein wenig anders. Habe vor einigen Jahren mein Netzwerk aus privaten Gründen verkauft und mich auf anderen Wegen, fernab der Erotik bewegt. Jetzt hat mich die Adultbranche wieder und ich versuche den imaXcash Webmastern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.
  4. royalTS - Premium Member -

    Mitglied seit:
    12 September 2011
    Erstellte Beiträge:
    1.371
    Zustimmungen:
    500
    Affiliatemanager im Pornbiz zu sein hat auch nochmal einen so ganz anderen Reiz als selbst der Webmaster zu sein.

    Anstatt in den eigenen vier Wänden oder der eigenen Firma zu bauen und zu basteln spricht man mit denen, die genau dies tun, tauscht sich aus, gibt Ratschläge, verkauft natürlich auch, das ist ja der Job, ist Mittler und Zwischenglied zu Betreiber und Webmaster, hat oft auch mal ein offenes Ohr für Webmaster ... manchmal ein klein wenig so wie der Wirt in der Stammkneipe, dem man schon mal sein fachbezogenes Herz ausschütten kann, ist ganz nah am Content und der Produktion, dem Marketing und dem Markt selbst, kennt die Produkte und weiß, was man empfehlen kann, darf auch seine Freude an Stats und Analytik, gepaart mit dem nötigen Feeling, ausleben, Trends am Markt erschnüffeln und weitergeben ... und und und ...

    unheimlich vielfältig und unheimlich ... geil :)

    Wenn in einem das "Beraterherz" schlägt ... und gleichzeitig eine gute Portion Freude am Porn besteht ... gibt es keinen besseren Job :)
    swiat, imaXcash und TheMoD gefällt dies.
  5. royalTS - Premium Member -

    Mitglied seit:
    12 September 2011
    Erstellte Beiträge:
    1.371
    Zustimmungen:
    500
    @Sascha
    ich wünsche Dir viel Freude bei Deinem Job ...
  6. imaXcash - Premium Member -

    Mitglied seit:
    6 Januar 2017
    Erstellte Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    17
    Danke royalTS, dem ist nichts hinzuzufügen. Bis jetzt macht es mir eine Menge Spaß und ich freue mich jedes mal wie ein Honigkuchenpferd, wenn ich einem Webmaster seinen Umsatz ankurbeln kann. Leider habe ich in den letzten Jahren viel zu oft mit Supporten gesprochen, die keine Ahnung von dem hatten, was sie da feil boten. Geschweige denn wie man Adult-Sites erfolgreich betreibt. "baue mal unseren Link ein", hörte man sehr oft, "wir haben das beste, stärkste oder tollste Programm ever". :confused:
    Aber wie man mehr zielgerichtete Besucher bekommt, sagte mir Keiner.

    Aus diesem Grund ist es für mich auch eine persönliche Herausforderung, eine Bereicherung für die Webmaster zu sein und nicht nur hohle Sprüche zu klopfen.
    swiat gefällt dies.
  7. Schmutziger alter Mann - Premium Member -

    Mitglied seit:
    24 April 2011
    Erstellte Beiträge:
    2.111
    Zustimmungen:
    1.062
    Gesundheit
  8. royalTS - Premium Member -

    Mitglied seit:
    12 September 2011
    Erstellte Beiträge:
    1.371
    Zustimmungen:
    500
    Habe ich denn geniest? :)
  9. nicnac - Premium Member -

    Mitglied seit:
    12 Juni 2010
    Erstellte Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    356
    Finde ich ganz toll das du so engagiert bist.
    Dann will ich ja auch nicht ganz die Hoffnung aufgeben, dass es bei imax schier unmöglich scheint von einer exorbitanten Storno Quote runter zu kommen. Bzw. du vielleicht Möglichkeiten findest die "chargebackpaid-Quote" zu erhöhen.
    Weil mal ehrlich, was nützt mir ein dynamischer Webmaster Supporter der sich wie ein Honigkuchen Pferd freut wenn er mir zu mehr Umsatz verhilft und dieser dann innerhalb kurzer Zeit wieder im Storno Nirvana verschwindet.
    Ich will da ganz bestimmt keine böse Stimmung machen aber außer, dass ich seit Jahr und Tag höre das an diesem Problem gearbeitet würde, passiert null. Die Stornoquote ist immer noch bei 50+%, die Rückholquote gibt es zwar aber ist gering.
    Besonders schlaue Webmaster Supporter kommen an dieser Stelle häufig auf die geniale Idee das es bestimmt an meinem Traffic liegen muss das es so viele Stornos gibt. FALSCH! Es ist der absolut gleiche Traffic wo bei anderen PP´s nach wie vor eine Quote zwische Free Anmeldungen zu Abo von minimum 15:1 besteht. Desweiteren die Stornoquote höchstens mal 25 -30% beträgt und aus den chargebacks auch noch mal etwa ein Viertel zurückgeholt wird.
    Jetzt hast du mal eine ungefähre Ahnung an was für Eckpunkten ich den erfolgreichen Webmaster Supporter festmache. Anderen deiner Kollegen ist recht schnell das Honigkuchen Pferd Grinsen aus dem Gesicht entschwunden. Ich hoffe bei dir hält es länger und du schafft es vielleicht sogar was in Eurem Laden zu bewegen!
    Nebenbei bemerkt lag und liegt es meiner Meinung bestimmt nicht an Kamil der das ganze die letzten Jahre versucht hat zu stemmen.

    Ich hätte übrigens gut und gerne die Möglichkeit erheblich mehr Traffic zu schicken wenn ich wüßte das am Schluß mehr rauskommt aber wie schon oben erwähnt wird ja immer noch an den Problemlösungen gearbeitet und das ist unbefriedigend.
    Aber trotzdem mal was wirklich positives zu eurem Haus: Die Webmaster Meetings in Pilsen sind immer 1A und ihr habt mich noch nie an Weihnachten vergessen. Desweiteren habt ihr immer gute Promogirls bei Messen am Start und wißt wie man gute Parties macht. Das schafft ja schliesslich auch nicht jeder! :)
    imaXcash gefällt dies.
  10. MisterAustria - Premium Member -

    Mitglied seit:
    29 Oktober 2009
    Erstellte Beiträge:
    2.928
    Zustimmungen:
    337
    wollte ich auch beinahe schreiben aber habs mir verkniffen weil er so nett rüberkommt :D. hab dort altkunden und damit ist alles wunderbar aber gerade vor paar monaten hab ich wieder frischen traffic hin und war auch erschrocken wie neue abos ins storno rasseln.. habs dann wieder gelassen. da müsste sich tatsächlich was ändern. könnte auch nicht sagen woran es liegt weil auch bei mir is es der selbe traffic der wo anders normal läuft. bei imax generier ich mit dem traffic sogar mehr freeregi.. aber davon hat man nichts. bis 2013 wars ein top pp mit top leistung.. möchte da keine parallelen ziehn zum nicht erklärbaren nichtmehr funktioniern wie bei PC aber da hat man fast ein dejavue..

    MA
    imaXcash gefällt dies.
  11. Fresh - Premium Member -

    Mitglied seit:
    6 August 2009
    Erstellte Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    20
    Am besten kurbelt man den Umsatz des Webmasters an wenn man auch die Provision die man angibt dem Webmaster auch auszahlt. Ich habe mit etlichen Kollegen gesprochen aber 70% bekommt keiner. Nirgendswo schreibt ihr das Ihr Systemkosten , Bearbeitungskosten berechnet. Unter dem Strich bleiben noch nicht einmal 50% übrig der eigentlichen Nettoprovision. Jetzt werbt Ihr mit 70% auf imaxcash und vor einigen Monaten waren es 80% wenn ich mich nicht täusche.
    Bei der Auszahlung werden dann erstmal fett Stornoreserve einbehalten die auch noch alles mindern.
    Dazu eine sehr merkwürdige Stornorate die extrem hoch ist .
    Es ist komisch das andere Mitbewerber teilweise stornofrei auszahlen können und eine geringe Stornorate haben.
    Da ist viel Luft zum optimieren und es gibt keinen Grund wie ein Honigkuchenpferd zu grinsen.
    Diesen Laden muß man erstmal auf Vordermann bringen.
    Natürlich sind Partys schön und da seid Ihr die besten.Keiner feiert so viel und so schön wie Imaxcash.Aber man sollte auch seine Aussagen und Produkte im Auge behalten. Aber Partys müssen ja auch irgendwie finanziert werden.
    imaXcash gefällt dies.
  12. HornyGuy - Premium Member -

    Mitglied seit:
    1 November 2011
    Erstellte Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    276
    Ist der Thread hier jetzt ne Vorstellung eines Anbieters oder eine Art Berufsberatung für wankelmütige Kantonisten? :D
    DatingRalf und Fresh gefällt dies.
  13. imaXcash - Premium Member -

    Mitglied seit:
    6 Januar 2017
    Erstellte Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    17
    Zu Eurer Information und bevor es zu Missverständnissen kommt, ich bin eigentlich nicht direkt im Webmaster Support tätig. Meine Posten schimpft sich: Business development & Sales associate - German Markets
    Vermutlich also genau der richtige Ansprechpartner für Eure Probleme mit imaXcash.
    Ich freue mich über das teils kritische Feedback, dass mir einen ersten Ansatz gibt, was es zu verbessern gilt. Mir obliegt es nicht, es ist auch nicht in meiner Verantwortung, zu kritisieren was in den letzten Jahren schief lief und wer oder was dafür die Schuld trug.
    Viel wichtiger erscheint es mir jetzt, die aktuelle Situation zu analysieren und allen Missständen entgegen zu wirken. Man hat innerhalb des Konzerns erkannt, dass der deutsche Affiliate Markt nicht mehr das bringt, was er noch vor ein paar Jahren brachte und möchte nun darauf reagieren. Dafür hat man mich engagiert. Nun bin ich trotz meiner Erfahrung im Adult Biz (Start in 1999) auch kein Magier und kann alle Probleme einfach verschwinden lassen. Dennoch werde ich mich jedem einzelnen Problem annehmen und mein bestes geben um es zu eliminieren.

    @nicnac Sende mir doch bitte mal Deine email oder ID per PN - werde dem mal nachgehen
    @MA Liegt Deine Stornoquote ähnlich hoch? - Dann bitte PN mit email oder ID
    @fresh Diesen Umstand, wenn dem so ist, hatte ich nicht auf dem Plan - werde mich da mal schlau machen und mich dann dazu hier äussern.
    royalTS und Dutchman69 gefällt dies.
  14. MisterAustria - Premium Member -

    Mitglied seit:
    29 Oktober 2009
    Erstellte Beiträge:
    2.928
    Zustimmungen:
    337
    bei mir sieht man nichtmehr viel im acc. die 4 stelligen zeiten sind leider lang vorbei.. ne hand voll aktive und vor paar monat hab ich mal niedrig 3stellig free generiert.. paar neue abo und dann stornos.. free/sale irgendwo bei 40/1. wohl nicht repräsentativ bei so kleinen fallzahlen aber mir hats gereicht um beim altbekannten zu bleiben..
    aber da hab ich letztes jahr auch schlimmeres wo anders gesehn.. hab irgendwo noch alte affair werbemittel rumfliegen die ich nichtmal selber noch finde :D . da hat von 146 free gar nur einer gekauft. also die 6/1 sind ein traum aus ner anderen welt.

    ansonsten was ich aktuell aktiv bewerbe die letzten 12 monate mit paar tausend regis.. free/sale 22/1.. storno unter 20% und davon hat 25% inkasso wieder gebracht.. das is vielleicht ein anhaltspunkt was ich von einer alernative als duchschnittliche leistung erwarten würde wenn man zb. mit eigenen datings + anmeldeframe user generiert und vielleicht auch noch 20% von tuben popunders kommt..
  15. Fresh - Premium Member -

    Mitglied seit:
    6 August 2009
    Erstellte Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    20
    Bei imaxcash oder wie die gerade heißen (wechseln ja ständig die xxxcash Namen) kann man nur grinsen wie ein Honigkuchenpferd wenn die Rechnung als Mitarbeiter bezahlt wird. Die Namen und die Türklingen werden ja wegen Abnutzung ständig gewechselt. Ich habe mal ein Zitat gehört das die Verantwortlichen immer dann Leute einstellen wenns am schlechtesten läuft. Aber ist nur ein Gerücht. :) :)
  16. imaXcash - Premium Member -

    Mitglied seit:
    6 Januar 2017
    Erstellte Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    17
    Der Wechsel des Namens vom 69cash zu imaxcash, diente meines Wissens marktstrategischen Gründen, weil 69cash ja auch ein Trafficnetzwerk war, bei dem andere Publisher ihre Sites zur Bewerbung veröffentlichen konnten. Bei imaXcash sind wieder alles eigene Produkte. Sicherlich gabs da auch noch andere Überlegungen, zu denen ich jedoch keine Kenntnisse habe. Inwieweit das nun positiv oder negativ zu werten ist, ist jedem selbst überlassen. Schließlich wird ja nicht versucht den Urheber, die Intermaxgroup zu verschleiern, noch hatte 69cash einen derart schlechten Ruf, dass man den Name hätte wechseln müssen.
    Nun ist auch keine intellektuelle Höchstleistung erforderlich, um einzuschätzen, dass wenn ein Business Developer (In deutsch auch Unternehmensberater) genannt engagiert wird, alles bestens läuft. Der deutsche Affiliate Markt hat für imaXcash, wie ich bereits erwähnte eine Regression zu verzeichnen. Um dem entgegen zu wirken wurde ich engagiert, weil man bei Intermax auch in Zukunft auf das Affiliategeschäft setzen möchte. Leider können das nicht mehr alle Anbieter von sich behaupten, die einst ganz groß für die Webmaster da standen.

    @MA kannst mir dennoch deine ID schicken, vielleicht kann man Dir ja wieder zu altem Glanz mit imaXcash verhelfen ;)
  17. imaXcash - Premium Member -

    Mitglied seit:
    6 Januar 2017
    Erstellte Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    17

    Eine Berufsberatung brauche ich ganz sicher nicht, da ich mich seit 1999 in der Branche tummele. Wankelmütig kann man mich eigentlich auch nicht nennen, eher schon entscheidungsfreudig und zielorientiert. Na und ein Kantonist wäre ja dann doch eher ein Auszubildender, der ich mit meinen einiges über vierzig Lenzen nicht mehr zu sein vermag.;)
  18. thommy - Premium Member -

    Mitglied seit:
    9 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    3.857
    Zustimmungen:
    1.052
    also jetzt mal ganz ohne deinen einsatz schmälern zu wollen - das deutsche affiliategeschäft ist schon seit 10 jahren am arsch. es gibt KEIN EINZIGES deutsche programm mehr dass mit webmaster affiliate überleben könnte und zwar SCHON LANGE nicht mehr (auch wenn die jungs hier dass teilweise nicht wahrhaben wollen).

    es gibt auch nicht wirklich logische und nachvollziehbare ansätze, wie man das jemals ändern könnte, wenn man nicht gott heisst und einem arbeitstag mit handschnippen 48 stunden geben kann.

    wenn es überhaupt noch ne zukunft dafür gibt, dann besteht die nicht daraus webmastern weis machen zu wollen sie seien die tollsten verkäufer. dann geht das nur mit technischen lösungen bei der die webmaster entscheidung gar keine geige spielt und nur reine zahlen für oder gegen sprechen.


    stimmt - da sind sogar einige dabei die wetten gegen mich verloren haben als ich ihnen vor jahren schon prophezeit habe dass sie diesen weg gehen MÜSSEN.
    die haben sich ja nicht deshalb davon abgewendet weil ihnen grade mal danach war einen kompletten geschäftsbetrieb umzukrempeln sondern weil die marktsituation keine andere wahl liess.

    ich meine wir sind doch hier in deutschland nur ein ganz ganz kleiner markt. schaut man sich auf dem grossen internationalen markt mal um dann hat das dort sogar schon viel früher angefangen.
    und wenn man sich dann die ganzen scheinbar riesigen us-affiliate programme mal genau ansieht, dann ist in 90% der fälle ausser viel trara gar nichts dahinter.

    ich habe vor einer woche ein ziemlich bekanntes US affiliateprogramm zum kauf angeboten bekommen und die zahlen gesehen. ich dachte die wollen mich verarschen. was die als ach so grosser internationales PP mit fast 100 mitgliederseiten im monat umsetzen hab ich sogar noch am ende mit momo in einer woche gemacht (und ich glaub wirklich nicht dass momo jemals wirklich richtig gross war).

    der tod der affiliate programme war, dass man das gemacht hat was die webmaster wollten - egal wie sinnig oder unsinnig das war. wenn du also ein neues konzept einführen willst, dann musst du genau die kurve kriegen, den leuten die mit dir arbeiten klar zu machen, dass sie die finger da raus lassen sollen.
    baut optimierungstools und lasst statistiken entscheiden welches banner und welche landingpage zueinenander passen aber doch um himmels willen keine webmaster. wenn du DAS dann mit dem entprechenden erfolg belegen kannst dass es richtig ist, dann wird da auch keiner mehr widersprechen.

    affiliate marketing vergleiche ich immer irgendwie mit der mutter, die ihr kind, wenn dem das näschen juckt, in die apotheke schickt um sich dort was schönes auszusuchen.

    viel spass im netz

    thommy
    SwiRa und TheMoD gefällt dies.
  19. imaXcash - Premium Member -

    Mitglied seit:
    6 Januar 2017
    Erstellte Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    17
    Sicherlich hat sich die Verteilung zwischen Affiliatemarketing und Mediabuying in den letzten Jahren um einiges verschoben, da stimme ich Dir zu. Doch macht das Affiliategeschäft bei vielen Anbietern aber immer noch einen großen Batzen aus, auf den man ungern verzichten möchte. Grade viele US-Firmen setzen wieder verstärkt auf Affiliates mit ihrem organischen Traffic, statt nur auf Mediabuying zu setzen. Das konnte ich während meiner letzten Tätigkeit sehr gut evaluieren, da ich oft Einblick in viele Strukturen der amerikanischen Adult Industrie hatte. Namen nenne ich aus Diskretion mal besser keine.
    Es ist natürlich verständlich wenn Du als Trafficbroker, das Affiliategeschäft totredest und am liebsten jeden Webmaster einen Spot eines Trafficnetzwerkes empfehlen möchtest.;) Allerdings finde ich das Beides seine Daseinsberechtigung hat. Trafficnetzwerke sind für Webmaster (ja die gibt's immer noch, auch wenn hier kaum einer mehr schreibt!) dann gefragt, wenn man sich selbst nicht mit der Auswahl von Werbemitteln beschäftigen möchte oder der eigene Traffic eher international ausgerichtet ist. Wer nicht gleich einen eigenen Adserver betreiben möchte, fährt mit Trafficnetzwerken ganz gut. Es gibt aber immer noch viele versierte Webmaster, die ihre Werbeeinblendungen selbst managen und damit auch erfolgreich sind.

    Nichtsdestotrotz verbeuge ich mich für Deine Ausführungen und hoffe diesen Erguss Deiner noch größeren Erfahrung als der meinen, gut in mein weiteres Schaffen integrieren zu können. :)
  20. royalTS - Premium Member -

    Mitglied seit:
    12 September 2011
    Erstellte Beiträge:
    1.371
    Zustimmungen:
    500
    Nur mal ganz zum Morgen eingeworfen :)

    Ich kenne mehrere auf den rein DACH ausgerichteten PP, die noch immer rein! Affiliate machen. Bei einigen von denen habe ich sogar schon gearbeitet und bei einem ist das sogar erklärtes Geschäftsprinzip.

    Das Hauptgeschäft, was das Lenken von Traffic angeht, macht zur Zeit das MediaBuying, aber doch darf man nicht vergessen, dass der Traffic, oder nennen wir es doch einfach mal "Surfer" nicht surft wie die Nordkoreaner, wo das gesamte existente Web auf ein Übersichtsposter passt, sondern jeder Surfer surft ganz individuell über (global betrachtet) hunderttausende von Websites.

    Und auch noch ein Satz zur "wilden Einbindung von Werbemitteln ".

    Einerseits mag das, wenn aus dem Bauch gemacht, nicht immer ganz so effektiv sein, aber andererseits ist das dann auch nicht nur das "gerade im Moment systemweit bestlaufende Werbemittel", sondern verschieden. Oft bauen WM sogar gezielt selbst Werbemittel, weil denen dann der Erfolg messbar (Umsatz) besser ist. Hört hört :).

    Wir kennen alle phantasielose Werbekampagnen, wo uns auf allen Seiten das gleiche von der Agentur gebaute Werbemittel entgegenflasht. Gähn :). Nicht umsonst "verbrennen" Werbemittel recht schnell.

    Um das zusammenzufassen:

    Das Web lebt und besteht aus Mio Websites.

    Es gibt einige Knotenpunkte (Tubes usw), wo das Abgreifen einfach ist.

    Einfach ist es auch, von Anbietern kumulierten Traffic abzugreifen bzw zu kaufen.

    Kumuliert auf Websites, wo auch wir Affiliateanbieter drauf wollen... und weiterhin auch kommen.

    Wer es als Affiliateanbieter schafft, auf diesen Seiten existent zu sein, hängt ebenfalls im Trafficstrom.

    Die Steuerung ist hier wesentlich anarchischer als als das geballte Lenken von kumuliertem Traffic, sprich MediaBuying.

    Die Lenkung und Generierung und vor allem Erhaltung von organischem Affiliatetraffic braucht wesentlich mehr Feeling und Support "am WM".

    Die beiden großen Vorteile aus Werbekundensicht sind für Mediabuying:

    Der Griff zum Telefon und eine Stunde später fließt es.

    Analyse nach statistischen Gesetzen wird möglich.

    Das interessiert den WM aber nicht. Der macht "was er will" :)

Dieses Thema weiterempfehlen: