Ermitlungsverfahren Viagra & Co.

Dieses Thema im Forum 'Offizielle Warnungen & Shit Liste' wurde von Eikmeier gestartet, 8 April 2011.

  1. GoozL - Premium Member -

    Mitglied seit:
    16 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    3
    Dazu passt aber nicht, dass sie weiterhin Hausdurchsuchungen machen und seit dem weitere AWM festgenommen haben.

    Lügen tun sie auch nicht:

  2. Schmutziger alter Mann - Premium Member -

    Mitglied seit:
    24 April 2011
    Erstellte Beiträge:
    2.060
    Zustimmungen:
    980
    Schreibt hier auch nur ein einziger Webmaster, den die Sache betrifft? Ich habe nicht das Gefühl. Hier wird gemutmaßt und geplaudert auf Teufel komm raus, jeder will seinen Senf dazu geben und keiner hat eine Ahnung, um was es hier geht und was dem einzelnen vorgehalten wird.
    Es sind durchaus schon unterschiedliche Vorwürfe die erhoben wurden. Bei einigen ist es Bannbruch, bei anderen dies und beim nächsten das.
    Bei allen gemeinsam steht "Bandenmäßig"
    nun frage ich mich aber, wie sind die Kunden zu mir gekommen, damit ich sie zu PND weiterschicken konnte? War das nicht Google die die Kunden geschickt haben und hat Google nicht auch Geld für Anzeigen genommen die für Potenzmittel ohne Rezept mit Versand von und nach Deutschland geworben haben?
    Viele fühlen sich so sicher, sie sind ja gute Menschen und haben nicht so einen Scheiß gemacht wie die Arschlöcher die Pillen beworben haben.
    Gesetz ist Gesetz und Affilate ist Affilate. Wenn ich morgen auf Eure Seite komme, vor der Cam wichse und sterbe, seid Ihr alle Mörder. Ja auch die guten Menschen unter Euch.

    Ich weiß genau, was mir vorgeworfen wird, habe es schwarz auf beige. Klar, der Schreck war erst einmal groß, als es der Tür gewummert hat, aber letztendlich ist das alles was uns Webmastern vorgeworfen wird ein großer Scheißdreck. Ich habe jedenfalls nicht eine Pille gesehen, keine über die Grenze gebracht, ich kenne die Kunden nicht und habe nichts kassiert.

    Uns wurde erzählt es ist legal, es gibt eine Konzession, die Pillen sind echt, etc. Ob ich das nun geglaubt habe oder nicht.Bei den Cams glaube ich auch das die Girls 18 sind.

    Im Moment wird der ganze Affilate Kram so hingestellt, als wenn es alle Verbrecher sind. Der Ottoversand kann auch als Affilate beworben werden. Und auch Otto bekommt z.B. Kleidung aus Indien. Wird da nicht Kinderarbeit betrieben? Ist dann der Webmaster nicht mit Schuld daran, er weiß doch das Kinderarbeit verboten ist?

    Alles weit hergeholt, aber denkt mal drüber nach...

    Ist Telefonsex nicht auch Betrug? Die Gutmenschen unter Euch bewerben da doch auch junge geile Girls am Telefon und wen habe ich dann in der Leitung?
    Ne olle Frau in einer Kittelschürze, Wasser in den Beinen, etc.

    Sorry, mein erster Beitrag und ich muss gleich schimpfen, aber ich würde mir wünschen, dass die die nicht davon betroffen sind einfach die Fresse halten und sich die, die es was angeht zusammen setzen und die Sache besprechen. Das ist leider nicht der Fall.

    Ach ich habe erst einmal genug gemotzt...

    Edit:
    Wie sollen sich die Leute die es angeht finden? Schreibt mir unter schmutziger-alter-mann auf skype oder per icq - 350532928
  3. Harry - Premium Member -

    Mitglied seit:
    10 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    36
    Aus welchem Loch kommst du denn gekrochen lol?
  4. mesh - Premium Member -

    Mitglied seit:
    12 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    2.627
    Zustimmungen:
    230
    Du mußt richtig lesen, das machst Du nicht.
    Ich habe eben nicht davon gesprochen, daß die Webmaster in bandenmässigen Betrug involviert sind.
    Verstehe nicht, daß solche Diskussionen aufgrund mangelnder Lesebereitschaft immer wieder zerfasern müssen.
  5. mesh - Premium Member -

    Mitglied seit:
    12 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    2.627
    Zustimmungen:
    230
    Auch daß ist irgendwie schon wieder dummes Zeug.
    Eine Hausdurchsuchung verletzt immer eines der ehernen Grundrechte.
    Insofern kann da nicht jeder kleine "frustrierte Ermittler" hingehen und je nach Gusto 'ne Achterbahn aus einer Wohnung machen, da ist schon noch ein Staatsanwalt und zusätzlich auch ein Richter mit im Spiel. Die meisten Richter sind eben keine Unterschriftsautomaten sondern lesen Anträge durchaus und entscheiden aufgrund der Faktenlage.
    Insofern sollte man nicht so tun, als reden wir hier grundsätzlich von marodierenden Horden versprengter Ermittler die sich aus irgendwelchen Gründen selbständig gemacht haben.
    (Sagt jemand, der im Laufe seines Lebens schon 3x Besuch von Herren mit Angstmachern hatte und deshalb weiß, wie so was abläuft- nur um irgendwelche Unklarheiten im Keim zu ersticken. Alles schon ein paar Jährchen her, aber am Prinzip hat sich nix geändert...)
  6. Schmutziger alter Mann - Premium Member -

    Mitglied seit:
    24 April 2011
    Erstellte Beiträge:
    2.060
    Zustimmungen:
    980
    Ist das Konstruktiv? Und ich krieche eben nicht, stehe aufrecht und mit hoch erhobenem Kopf vor dir.
  7. mesh - Premium Member -

    Mitglied seit:
    12 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    2.627
    Zustimmungen:
    230
    Ich habe selten in so wenig Zeilen soviel Shitbull gelesen.
    Wenn Du vor Gericht kommen solltest und das Deine Verteidigungslinie ist, sagst Du dann vorher hier Bescheid, bitte?
    Komme gern vorbei zur Verhandlung, gute Comedy findet man heute nämlich selten.

    "Herr Rat, mein Partner, der Uzi-Kalle, hat mir g'soggt, daß die Maschinpistol'n nur ois Wandschmuck hom diena solla. Dos mer dodamit alldiweil auch oan Mensch'n könnte totschiassn tun, mei, dös is' mia jetzat oba sowos von noi, dös könnans goanet glauba. Desterweg'n hobi eam auch nur dean Gfoin tan von wegen dobbelten Bod'n in mei Losta und so. Und des G'setz mit dena Verbot von dena Verkauf von dena Maschinpistol'n, jo, des hobbi net glsen'n Herr Rat, weil der Uzi-Kalle, dem hab ich gedacht dos i dem glaub'n hätt' könn' weil der g'sagt hat zu mia, dös sei ois in Ordnung, gell? Konni jetzat wieda hoam, Herr Rat?"

    (Ach ja: schau nicht auf die Kröten und buche Dir einen Strafverteidiger, der weiß, wie man so was macht. Du hast es ganz offenbar bitter nötig.)
  8. mesh - Premium Member -

    Mitglied seit:
    12 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    2.627
    Zustimmungen:
    230
    Fällt mir gerade noch auf:
    Wenn Du selbst Pillen veschickt hättest, dann würdest Du natürlich nicht so ein Elaborat hier posten, aber: willst Du mit diesem Satz tatsächlich behaupten, daß zu keinem Zeitpunkt ein Geldfluß zu Dir erfolgt ist und Du nur, weil Du als Webmaster lediglich angemeldet warst, ein Rollkomando gekriegt hast?
    Gut, ich erwarte eigentlich nicht wirklich eine ehrliche Antwort, aber man kann ja mal fragen...
  9. GoozL - Premium Member -

    Mitglied seit:
    16 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    3
    Stimmt. Du nicht. Habe nicht aufgepasst. Sorry.

    Zu den frustrierten Ermittlern zähle ich vor allem Staatsanwälte. Wer sonst ist Ermittler, wenn nicht sie? Aber vielleicht halten wir uns hier unnötig mit Kleinkram auf.

    Ich halte einen Richter auch für keinen Unterschriftenautomaten, deswegen ist ja auch die Quote derer, die vorläufig verhaftet wurden und die, die dann einen Haftrichter sehen und nicht wieder auf freien Fuss gesetzt werden müssen, so gering.

    @Schmutziger Alter Mann: Du scheinst das ganze recht locker zu nehmen. Dazu schon mal einen herzlichen Glückwunsch.

    Ansonsten kann ich Dir ja schon mal sagen, dass Du am Thema vorbei argumentierst, wenn Du meinst, die AWM seien ja genauso schlimm. Du magst sogar Recht haben, aber es wird Dir nicht helfen.

    Dann berufst Du Dich darauf vielleicht nichts gewusst zu haben. Den Spruch "Unwissen schützt vor Strafe nicht" wirst Du dann wohl noch mal zu hören bekommen.

    Ansonsten wünsche ich Dir einen milden Richter. Das Problem ist eher hausgemacht und die Tatsache, dass man ein Medikament für wenige Cents nachmachen kann, das die Pharmaindustrie kompliziert und teuer verkauft, ist der eigentliche Nährboden und dieser Sumpf müsste mal trocken gelegt werden.
  10. Schmutziger alter Mann - Premium Member -

    Mitglied seit:
    24 April 2011
    Erstellte Beiträge:
    2.060
    Zustimmungen:
    980
    Also, wenn ich mir durchlese, was man mir vorwirft geht es einzig und allein darum, das der Staat nichts verdient hat an der Sache. Es wurde kein Einfuhrzoll bezahlt als das Zeug geschmuggelt wurde und der Staat hat am Verkauf nichts verdient. Da wird der Staat natürlich sauer. Aber Moment mal, der Staat? Bin das nicht auch ich?

    Und ich mache mir tatsächlich keine Sorgen, keine großen zumindest. Sie werden mich nicht töten deswegen und wenn doch, brauche ich nicht jeden Abend zu einem Gott beten, den ich nicht mag, das ich morgen nicht wieder aufwachen werde.

    Strafe? ich habe jetzt schon nichts mehr, was wollen sie mir nehmen? Ich werde mich dann bequem in die Hängematte fallen lassen und mich von Euch bezahlen lassen. Herrlich, keine Steuererklärungen mehr, ich muss mein Geld dann nicht mehr teilen. So gut hatte ich es ja noch nie...

    Jemand vom Zoll sagte mir, der Staatsanwalt in Berlin hält die Sache für das größte verbrechen der Nachkriegszeit. Als ich das hörte wurde ich ganz ruhig und habe mir keine Sorgen mehr gemacht.

    Sollen sie mich ruhig wegsperren, irgendwann komme ich wieder raus und zünde Deutschland an.
  11. erotexter.com - Premium Member -

    Mitglied seit:
    6 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    4.119
    Zustimmungen:
    10
    Na, selbstverständlich tun sie das immer. :D

    Du bist schon ein lustiger Kauz. Wirfst mir (und anderen) vor, dumm und dämlich zu sein und nix verstanden zu haben und sowieso nix zu wissen, aber selbst erzählst Du auch genügend Unsinn.

    Wenn ich mir die Mühe machen würde, in einigen Strafverteidiger-Blogs zu suchen, könnte ich hier sicher zwei Dutzend Links posten zu Artikeln, in denen es darum geht, daß eine Hausdurchsung rechtswidrig war/ohne besondere Faktenlage durchgeführt wurde/vom Richter ohne ausführliche Begründung abgezeichnet wurde.

    Und das sind nur die Blogs, die ich lese ...

    Aber bestimmt weißt Du es besser als all die Anwälte, die tagtäglich damit zu tun haben. Weil die sind mit Sicherheit nicht so allwissend wie Herr mesh. Oder sie lügen einfach. Oder sind schlicht dumm. Wie wir anderen.
  12. mesh - Premium Member -

    Mitglied seit:
    12 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    2.627
    Zustimmungen:
    230
    Kommt drauf an.
    Geldstrafen aus Strafverfahren sind in einer Privatinsolvenz nicht unterzubringen.
    Und bei den Steuern mußt Du vielleicht keine Erklärungen mehr abgeben, aber auch bestimmte Steuern lassen sich bei einer Privatinsolvenz nicht unterbringen.
    Und wenn jemand einen langen Atem hat, dann der Fiskus.
    Manchen macht es Spaß, die lebenslang an den Hacken zu haben, andere haben ein anderes Humorverständnis.
  13. mesh - Premium Member -

    Mitglied seit:
    12 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    2.627
    Zustimmungen:
    230
    Ja, Hannilein, jaaa, hast ja recht.
    Alles Nutten ausser Mami.
    Hanni, normalerweise argumentiere ich, das weißt Du.
    Bei Dir ist nach meinem Dafürhalten aber mittlerweile Hopfen & Malz verloren und ich habe einfach keine Lust mehr, mich mit Deinem Dauergebrabbel weiter auseinanderzusetzen und auf Deinen pawlow'schen Spiechelfluß einzugehen.
    Mache das eigentlich nur in Ausnahmefällen, Du bist aber einer, deswegen: #3 auf der Ignore-Liste in Nachbarschaft der Langnicker.
    Tschüssi.
  14. GoozL - Premium Member -

    Mitglied seit:
    16 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    3
    na gut.

    Einen Durchsuchungsbefehl bekommen die auf dem kurzen Amtsweg in Deutschland und waehrend in Deutschland die Hütte auf den Kopf gestellt wird, beschränkt man sich in anderen Ländern auf eine Durchsuchung. Eben auch eine kleine Bestrafung in Deutschland. Da haben wir es wieder.

    Yippieyeah.... gute Idee, Rintin....Von wann bis wann hast denn kassiert, schmutziger alter Mann? Deutsches Konto, deutsche Anschrift? Oder doch mit Strohprotect? Was haben sie alles mitgenommen? Und was nicht?
  15. Schmutziger alter Mann - Premium Member -

    Mitglied seit:
    24 April 2011
    Erstellte Beiträge:
    2.060
    Zustimmungen:
    980
    Ich bin da eher ein kleiner Fisch und habe von den Millionen nicht viel gesehen.
    Ich war zwar schon ziemlich von Anfang an mit dabei, meine Auszahlungen hielten sich jedoch in Grenzen.

    Vorgeworfen wird mir folgendes, damit mal Fakten auf den Tisch kommen...

    Wegen des Verdachts des banden- und gewerbsmäßigem Betruges (§263 Abs. 5 StGB)
    des banden- und gewerbsmäßigen Schmuggels (§373 Abs.2 Nr. 3 AO i.V.m. §§373 Abs.3, 370 Abs. 6 Satz 1 und Abs. 7 AO
    des Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz in einem besonders schweren Fall (§95 Abs. 1, Abs.3 Satz 1, Satzt 2 Nr. lit. c AMG
    sowie anderer Verbrechen und Vergehen. (Ja, das steht hier so)
  16. mesh - Premium Member -

    Mitglied seit:
    12 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    2.627
    Zustimmungen:
    230
    Nach der Liste bist Du kein kleiner Fisch...
  17. Schmutziger alter Mann - Premium Member -

    Mitglied seit:
    24 April 2011
    Erstellte Beiträge:
    2.060
    Zustimmungen:
    980
    Ja, die Liste ist lang. Sei es drum, ich habe keine Ahnung, wie ich da ins Raster falle. Wenn ich mir andere ansehe bin ich ja noch nicht mal ein Stichling. Nicht das ich nichts gemacht hätte...
    Aber auch der Zoll war sehr enttäuscht. Die haben damit gerechnet das ich ein rostiges Fass mit Pillen im Wohnzimmer stehen habe. Hatte ich nicht, da haben sie sogar meinen Hustensaft und das Pepto Bismol mit genommen. Auch die Pille von der Hübschen wurde kassiert. Da ich gerade meine Bude umbaue habe ich viele Sachen in Umzugskartons, die haben nicht einen davon geöffnet.
    Was mich gewundert hat, ist das sie keine einzige DVD mitgenommen haben, die haben sie nicht mal angefasst. Die SD Karten im Handy, im Bilderrahmen, im Autoradio haben sie übersehen. Eintrittskarten von Goapartys die noch im Auto lagen haben sie hingegen schwer begeistert, da haben sie fast abgespritzt vor Aufregung. Im keller hätte ich Kilos von Pillen haben können, da haben sie sich nicht so große Mühe gemacht, war ihnen wohl zu voll. Die Orchideen hingegen haben sie aus der Erde gerupft.
    bei einem Kollegen, der ein vielfaches verdient hat, haben sie nur angerufen und ihn am Telefon befragt...
    Das passt alles hinten und vorne nicht zusammen.
    Vielleicht liegt es daran, das ich die 100te Texte für das PND Template verkauft habe. Aber schreiben wird man ja wohl noch dürfen in diesem Land.
  18. PornoDussel - Premium Member -

    Mitglied seit:
    12 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    4

    Up, du hast recht. Hätte nicht gedacht das es immer schwerer Betrug ist, wenn man in einer Bande handelt, egal was man macht - allerdings ist es dann sowieso eine Straftat und muss verfolgt werden. Ganz gleich ob und wieviel der WM verdient hat ( der versuch ist ja auch strafbar ).
  19. adwordsmac - Premium Member -

    Mitglied seit:
    2 Oktober 2010
    Erstellte Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    0
    oh, pillentexte geschrieben hab ich auch mal... jetzt mache ich mir doch sorgen.

    Die Bullen sind doch einfach nur :stupid: und ich will dieses Land so schnell wie möglich irgendwohin verlassen wo alles arm und chaotisch ist und ich von nen bisschen webmasterei gut leben kann.

    Wenn ich so storys les wie die pnd geschichte... egal ob das jetzt abzocke oder nicht war, die reaktion und dieses permanente Angstmachen ist überall das gleiche in de.
  20. Bernd - Premium Member -

    Mitglied seit:
    1 März 2011
    Erstellte Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    4
    die lage erkennen ist eine sache, es machen eine andere.. es gibt mehr als genug super länder in denen man mit 500€ gut leben kann

Dieses Thema weiterempfehlen: