computercrack gesucht

Dieses Thema im Forum 'Allgemeiner Webroyals Talk' wurde von thommy gestartet, 23 Juli 2015.

  1. thommy - Premium Member -

    Mitglied seit:
    9 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    3.870
    Zustimmungen:
    1.059
    hi leute,

    ich hab leider gestern hier einen ganz bösen rechnerabsturz gehabt und kann die kiste nicht mal mehr im abgesichereten modus hochfahren oder die samsung eigene rescue partition öffnen.

    ich hab so mehr oder weniger plan WAS der kiste fehlt aber knn über die boardmittel leider nichts machen.

    das problem ist, dass hier wohl eine datei die sich classpnp.sys nnennt entweder geschossen ist oder einer der treiber den diese datei aufrufen will.
    die datei ist zuständig zum laden der treiber alles plug and play geräte am rechner und leider hat microschrott vergesen ihr einen timeout zu geben. so dass das einfach ewig rödelt und er rechner nicht ums verrecken hoch zu kriegen ist.

    möglichkeiten gibt es nun die folgenden:

    1. die sytemdatei hat nen schuss (was aber eher unwahrscheinlich ist)
    2. der treiber der geladen werden soll ist korrupt
    3. die platte hat einen schuss auf dem sektor auf dem der zu ladenede treiber liegt
    4. das plug and play gerät oder dessen verdrahtung hat ne macke.

    mit aufscgrauben habe ichs nicht so vor allem hab ich keinen plan was da was auf dem motherboard ist, deshalb habe ich jetzt folgendes gemacht.

    a. ich habe die systemplatte rausgenommen und eine neue platte rein mit win10 drauf
    b. ich habe die daten vonmeiner 2. platte damit wegsichern können und bin gerade dabei die daten auf der systemplatte zu holen (denn die wird über usb erkannt und gelesen bisehr ohne fehler).

    als nächstes habe ich vor die alte systemplatte als 2. festplatte einzubauen und dann übers win10 einen chechdsk da laufen zu lassen.

    nun aber meine frage:

    könnte es sein, dass der chechdsk den ich von win10 aus durchführe, der systemplatte mit win7 schaden zufügt?
    ich glaube zwar, dass discsektoren völlig unabhöngig vom betriebssystem sind aber bevor ich das ding schrotte, dachte ich, ich frag lieber mal.

    wenn mir da also jemand einen rat geben kann wöre ich serh dankbar.

    viel spass im netz

    thommy
  2. Steve - Premium Member -

    Mitglied seit:
    29 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    41
    Um es kurz zu machen: nein, du schrottest gar nichts :)

    Ruf chkdsk zunächst mal nur ohne Parameter auf (oder wahlweise mit Angabe des zu untersuchenden Laufwerks) - dann wird nur eine reine Prüfung vorgenommen.

    chkdsk /f repariert dann
  3. nicnac - Premium Member -

    Mitglied seit:
    12 Juni 2010
    Erstellte Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    356
    Ich hätte da auch noch eine Idee wie es gehen könnte! Guckst du hier
  4. thommy - Premium Member -

    Mitglied seit:
    9 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    3.870
    Zustimmungen:
    1.059
    danke für die antwort.
    aber würde chkdsk /f nicht auch systemdateien "reapariern" die zum OS gehören oder bezieht sich das dann eher auf die hardware ?

    auch 2. wäre ja dann nicht korrekt, wenn ich chckdisk an einem anderen rechner ausführe als an dem auf dem die platte laufen soll.

    ich bin da echt ziemlich gefrustet grade zumal ich in thailand bin und nicht wirklich weiss, wen ich da zu rate ziehen könnte bzw. wem ich den laptop in die hand geben darf.

    viel spass im netz

    thommy
  5. Trickser - Premium Member -

    Mitglied seit:
    2 Januar 2014
    Erstellte Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    15
    Hast du es denn schon mit der Systemreparatur also mit den Bordmitteln auf der Windows 7 DVD oder versucht?

    Ich habe damit früher immer gute Erfahrungen gemacht
  6. thommy - Premium Member -

    Mitglied seit:
    9 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    3.870
    Zustimmungen:
    1.059
    wie gesagt - ich komme an keine boardmittel ran - das system fährt auch ni, abgesicherten modus nicht hoch und selbst eine samsung eigene wiederherstellungspartition klappt nur soweit dass ich den startbildschirm davon sehe. anschliessend sucht der rechner nach irgendwas bis er schwarz wird.

    also hier ist onboard schon was faul wobei ich eben nicht weiss ob es ein gerät, ein treiber oder ein anschluss ist der da streikt, denn mit windows 10 und einer anderen platte geht das ding ja. folglich kann es sich nur um etwas handeln das auf der alten platte liegt und für den grundbetrieb des gesamten systems benötigt wird.

    leider haben die samsung laptops alle eine partition, die von grund auf auf dem gerät ist und andie kommt man nicht ums verrecken ran. ich denke fast, dass der fehler in dieser partition versteckt ist.

    viel spass im netz

    thommy
  7. Schmutziger alter Mann - Premium Member -

    Mitglied seit:
    24 April 2011
    Erstellte Beiträge:
    2.116
    Zustimmungen:
    1.067
    Auf dieser Partition sind nur die Recovery Dateien, beim normalem Hochfahren wird die gar nicht angerührt. Wenn Du ein Recover durchführen willst, dann musst Du beim Hochfahren F4 drücken, bis das Bootmenü erscheint. Dort kannst Du dann versuchen den Rechner in den Auslieferungszustand zurück zu setzen, nachdem Du deine Daten mit der anderen Platte gesichert hast. Möglicherweise wird dir dort auch angeboten, nur die Systemdaten neu zu installieren.

    Ach, ich lese gerade, das das auch nicht funzt. Was sucht er denn? Wenn die Platte kaputt wäre, dann würdest Du so weit gar nicht kommen. Macht die Platte lautere Geräusche als sonst?
  8. Trickser - Premium Member -

    Mitglied seit:
    2 Januar 2014
    Erstellte Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    15
    Da ja Windows 10 schon drauf läuft besorge dir ein USB stick saug dir eine Windows 7 ISO runter und erstelle dir einen Bootfähigen Windows 7 USB Stick, danach baust du die alte platte wieder ein und bootest von dem neuen USB Stick und versuchst mal eine Reparatur drüber laufen zu lassen.

    Windows USB/DVD Download Tool - Microsoft Store
  9. thommy - Premium Member -

    Mitglied seit:
    9 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    3.870
    Zustimmungen:
    1.059
    das wäre sehr hilfreich wenn es noch irgendwo vertrauenswürdige ISOs gäbe.
    Ich find hier leider nur seiten von denen ich nicht mal ein jpg runterladen würde hast du ne idee wo ich die finden könnte ohne mir die pest einzufangen?

    viel spass im netz

    thommy
    eenzoo gefällt dies.
  10. Trickser - Premium Member -

    Mitglied seit:
    2 Januar 2014
    Erstellte Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    15
    Ich vermute mal auf deinem Plastik Bomber steht hinten der cd key drauf ;)
    Dann bekommst du die Isos direkt bei Microsoft
    Microsoft Software Recovery
  11. Steve - Premium Member -

    Mitglied seit:
    29 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    41
    Moin Thommy :)

    chkdsk reapariert nicht logisch (also welche Datei gehört wohin bzw. ist für was zuständig), sondern physisch - also: kann ich den Sektor auf der Festplatte lesen - und zwar unabhängig vom logischen Inhalt der Daten - oder nicht. Und wenn nicht: gibt es eine Möglichkeit, die im defekten Sektor enthaltenen Daten noch zu retten (jede Festplatte hat Bereiche, die für Datenauslagerungen in genau solchen Fällen gedacht sind - im Normalfall bekommt man davon nicht einmal was mit, weil es der Controller der Festplatte selbst macht).

    Ergo: dem checkdsk ist es vollkommen Wumpe, ob da ein Systemtreiber liegt, ein Bild von deinem Pimmel oder das Rezept für die kalte Fusion ... am Ende sind es Nullen und Einsen und auch nur die sieht chkdsk in dem Moment :)

    Wenn du mich fragst, bist du schon grundsätzlich falsch rangegangen :D

    In solchen Fällen schaltet man im "Wartungsmodus" (F8 beim booten, wenn ich das jetzt richtig im Kopf habe) die Bootprotokollierung von Windows ein und guckt dann in der Protokolldatei erstmal nach, an welcher Stelle des Bootvorgangs es überhaupt hängt. In aller Regel hat es einen Treiber zerlegt (Systemdateien, zumindest die wirklich wichtigen, liegen seit Windows NT nämlich als Kopie nochmal vor!), den man dann via Console entweder repariert oder ihn erstmal deaktiviert. Ich fürchte nur, dass dir mein Theoretisieren hier allerdings überhaupt nicht weiter hilft :)
  12. Steve - Premium Member -

    Mitglied seit:
    29 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    41
    [Nachtrag]

    Wenn dir chkdsk dann einen oder mehrere defekte Sektoren meldet, nimm die Platte und nagel sie an die Wand. In der Regel kannst du dann nämlich nach der "erfolgreichen" Reperatur drauf warten, dass es an anderer Stelle weiter geht mit dem Schaden.

    Weil: moderne Platten erkennen solche Probleme (also physisch defekte Sektoren) selbst und beheben die Probleme on the fly ... wenn schon die Steuerelektronik der Platte das nicht mehr geregelt bekommt, schafft ein Stück Software (chkdsk) auch nur noch Augenwischerei :)

    Ich laube, die 100 Euro für'ne neue Platte dürften bei dir eher nicht das Problem sein, oder? :D
  13. blackmexx - Premium Member -

    Mitglied seit:
    12 Juli 2010
    Erstellte Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    10
    Hi Thommy,
    die classpnp.sys steuert das einbinden von Plug&Play Greäten.
    Hier solltest du follgendes versuchen alle nicht benötigten Geräte abschließen und den Rechner neustarten funktioniert dann alles ein Gerät nach dem anderen wieder anschleißen und testen bis der übeltäter gefunden ist.

    Monitor wenn möglich mit VGA verbinden.

    Ist es ein Plug&Play gerät dann entsprechen die Treiber komplett entfernen und dies dann neu Installieren nicht überschreiben.

    Solltest du ein RAID im System haben solltest du unbedingt die Finger vom chkdsk lassen das kann unter Windows das RAID zertören und zu Datenverlust führen.


    Die classpnp.sys hatte ich erst vor kurzen bei einem Kunden da wahr es das Laufwerk bzw. der Treiber des Laufwerks.
  14. thommy - Premium Member -

    Mitglied seit:
    9 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    3.870
    Zustimmungen:
    1.059
    kurzer zwischenstand:

    so wie es aussieht hat die platte nen knacks reparieren funktioniert nicht mehr.
    es kann also gut sein, dass windoof hier gar nicht mehr weiter gekommen ist und die treiber sogar funktionierend auf dem system sind oder aber die treiber die da geladen werden sollen sich auf der beschädigten partition befinden.

    das motherboard selbst ist offenbar nicht betroffen denn ich hab jetzt eine neue platte reingemacht und dort erst mal windows 10 installeirt und das lief problemlos.

    gottseidank konnte ich auf die alte platte, die ich jetzt mit nem usb kabel angeschlossen habe noch zugreifen und die meisten dateien auf eine extrene disk wegsichern.

    nächster schritt war jetzt auf die neue platte wieder ein windows 7 zu machen - auch das ist soweit gegl+ckt denn ich hab hier jemanden ausfindig machen können, der mir ne thai-version von windows geborgt hat.
    sprachumstellung hab ich auch hinbekommen aber leider ist mir jetzt wieder ein lapsus unterlaufen, denn ich hab das windows update laufen lassen und offenbar fehlte mir da eine datei "ntldr is missing".

    wie ich die jetzt wieder da draufe bekomme weiss ich noch nicht denn ich hab den mit dem windows nicht mehr erreicht bisher. ich hoffe aber, dass ich das teil dann mit der windows CD installiert bekomme und auch die updates dann sauber runterlaufen.

    man das hat mich nevren gekostet bis jetzt - ich bin einfach zu alt für die scheisse.

    vielen dank für die hilfem die ich bisher bekommen hab - ich werd sicher noch die eine oder andere doofe fragen haben, denn auf die art und weise habe ich nch nie einsystem installiert, zumal das bei samsung gar nicht so einfach ist, denn die haben da irgendwie nicht nur eine geschützte partition für das betriebsystem sondern auch gleich noch irgendwas auf einem chip onboard, der dauernd versucht diese partition zu finden.

    gottseidank habich schon kiene haare mehr, denn jetzt spätestend wären sie mir schon ausgefallen.

    viel spass im netz

    thommy

Dieses Thema weiterempfehlen: