Automatische Server Backup Lösung

Dieses Thema im Forum 'Server Security & technische Diskussionen' wurde von Bones gestartet, 2 August 2010.

  1. Bones - Premium Member -

    Mitglied seit:
    7 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    9
    Servus, ich suche eine Lösung um automatisch Backups auf einem externen Backup Server zu erstellen. Die Backups würde ich gerne 2 mal die Woche machen lassen. Gibt es dazu gute Programme? Eine Cpanel Lösung wäre auch nicht schlecht aber aus den Tutorials werde ich nicht schlau. Gracias

    Prost
  2. mesh - Premium Member -

    Mitglied seit:
    12 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    2.627
    Zustimmungen:
    230
    Empfehle rsync.
  3. Globi - Premium Member -

    Mitglied seit:
    13 Juli 2009
    Erstellte Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    718
    also ueber cpanel geht das doch kinderleicht, da braucht man nichtmal ein tutorial.
    ist ja alles ganz klar, ankreuzen wann, wo, wie oft, ftp oder rootzugang angeben des servers den man backupen will, und schon lauft der wagen automatisch.

    Anhänge:

  4. mannymanny - Premium Member -

    Mitglied seit:
    4 Januar 2010
    Erstellte Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    6
    mit rsync die files täglich in den nachtstunden sichern. und die datenbanken, je nach bedarf, mehrere male am tag.
  5. Fuyonet.com - Premium Member -

    Mitglied seit:
    5 Januar 2011
    Erstellte Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    6
    Rsync ist eine schöne sache .. zu bedenken wäre, wenn auf der Sorce ein File verändert wird den man später aus einem Backup wieder erstellen möchte dann überschreibt rsync das auch im Backup Reposetory.

    vorausgesetzt man hat genug platz, baut man ein kleines Script welches eine Historie von XX Tagen aufhebt.

    das kann man local oder auch Remote mit SSH laufen lassen.

    anlegen eines Ordners /var/backup

    Code:
    #!/bin/sh
    cd /var/backup/
    rm 3 -r
    mv 2 3
    mv 1 2
    mkdir 1
    export datum=`date +%d.%m.%y-%H.%M`
    ssh servername.deinedomain.tld "tar cfz - /var/www" > /var/backup/1/Servername-$datum.tar.gz
    
    damit wird ein Remote Server gesichert und eine Histore von 3 Backups aufgehoben. das Script kann man per CRON dann jeden Tag oder alle 2-3 Tage laufen lassen. am besten Nachts ;-)
  6. mika - Premium Member -

    Mitglied seit:
    19 September 2009
    Erstellte Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es zu rsync eigentlich auch eine Benutzeroberfläche oder zumindest irgendwo ein komplettes, dennoch übersichtliches "Howto" wo man sich einlesen kann, wie man für ein paar hundert Webseiten täglich/wöchentlich lokal Backups erzeugen kann?

    Genauso wie die Datenbanken...

    Ich hatte mir vorgestellt, das ganze dann automatisiert, mittels separatem Rechner täglich hier vor Ort runterzuladen und zu sichern - das ganze dann am besten nochmals auf eine Backup-Festplatte kopieren...

    Wer kennt die ultimative Lösung und kann mir da helfen?

    Bislang mache ich das sozusagen manuell - und das ist eine Unmenge Arbeit und demnach ziemlich lästig...
  7. webmeister - Premium Member -

    Mitglied seit:
    17 Oktober 2009
    Erstellte Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    Datenbanken mache ich mit MySqlDumper
    und die Daten mit Super Flexible File Synchronizer.

    Bei können per FTP bzw. SFTP die Daten auf jeden beliebigen Rechner oder NAS mit FTP/SFTP ablegen. Mit dieser Kombi bin ich schon seit Jahren sehr zufrieden.

    Der MySqlDumper kommt auch mit großen Datenbanken spielend zurecht.
  8. Fuyonet.com - Premium Member -

    Mitglied seit:
    5 Januar 2011
    Erstellte Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    6
    zu rsync ist mir das nicht bekannt. Ich weis das die commandline abschreckend ist. und ich empfehle auch niemandem auf seiner server rum zu spielen, wenn er nicht weis was er da macht. Aber es gibt eine Alternative, womit mal tools wie rsync schon ausprobieren kann, lernen kann, und seine Scripte die man baut entwickeln und testen kann.

    es gibt viele kostenlose virtualisierungs Lösungen. leider ist vmware workstation nicht mehr kostenlos. wer es trotzdem benutzen möchte, ganz legal, der erstellt sich hier EasyVMX!: Virtual Machine Creator eine Virtuelle Maschine und installiert sich den VMPlayer. macht euch da ein Debian Linux rein und haut in die Tasten. ;-)
  9. mika - Premium Member -

    Mitglied seit:
    19 September 2009
    Erstellte Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Danke auf jeden Fall mal - sieht beides interessant aus - MySQLDumper kenne ich von früher her...wäre aber jetzt nicht auf die Idee gekommen...

    Frage - nutzt du das lokal oder auf einem Server?

    Ich möchte das eigentlich am liebsten lokal laufen lassen und da müsste beides jede Nacht ein paar Dutzend Domains abklappern und die Backups machen. Würde das so funktionieren?

    Eine andere Reihe von Domains kann wochenweise gesichert werden - da handelt es sich um statische Seiten, die selten geändert werden, maximal wenn nue Links eingebaut werden oder mal ne neue Unterseite.
  10. webmeister - Premium Member -

    Mitglied seit:
    17 Oktober 2009
    Erstellte Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Der MySqlDumper läuft auf dem Server, aber du kannst alle Datenbanken die auf dem Server laufen über eine Installation laufen lassen. Dann noch per Cronjob Nachts die Backups laufen lassen und fertig.

    Die Backups kannst du direkt auf dem Server ablegen lassen oder per FTP (SFTP ist wohl geplant) auf einem anderen Server ablegen. Eine Benachrichtigung über den Ablauf der Backups kann per E-Mail erfolgen, kannst das Backup auch anhängen.

    Im Grunde lässt der Dumper keine Wünsche offen.

Dieses Thema weiterempfehlen: